• Enterprise Edition
  • Standard Edition
  • Vergleich
  • Enterprise Edition
  • Enterprise Edition
    Liefert Einblicke nach Maß | In Apps und Websites einbetten | Keine Server oder Clients erforderlich

    Benutzerpreise

    QuickSight bietet benutzerbezogene Preise für Administratoren, Autoren und Leser – ideal für Business Intelligence (BI)-Anwendungen und eingebettete Anwendungsfälle mit hoher Benutzeraktivität pro Monat.
      Monatsabonnement Mit jährlicher Verpflichtung
    Autoren 24 USD/Monat 18 USD/Monat
    Leser Maximale Gebühr von 5 USD/Monat (0,30 USD Sitzung) Siehe Kapazitätspreisoptionen unten
    1 Sitzung = 30 Minuten ab Anmeldung. Die Anzahl der Dashboards, die während einer Sitzung verwendet werden können, ist unbegrenzt.

    Kapazitätspreise

    Preise für die Lesesitzungskapazität

    QuickSight bietet Sitzungskapazitätspreise für eingebettete Analysen und BI-Bereitstellungen in großem Umfang – bei denen der durchschnittliche Sitzungsverbrauch pro Benutzer gering ist (weniger als 10 Sitzungen/Monat), aber die aggregierte Sitzungsnutzung hoch ist. Die Sitzungskapazitätpreise ermöglichen Bereitstellungen ohne Benutzerbereitstellung und sind für die programmgesteuerte Aktualisierung von Dashboards für das Daten-Rendering nahezu in Echtzeit erforderlich.

    Eine jährliche Preisbindung für die Sitzungskapazität bietet zwei zusätzliche Vorteile. Kunden erhalten Prioritätsplanung für das AWS-Data-Lab-Programm, das praktische Anleitungen zur Architekturlösung bietet. Außerdem können Kunden die Aufschrift „Powered by QuickSight“ entfernen.

    Kapazität (Anzahl der Sitzungen) Preis Überschreitungsgebühr/zusätzliche Sitzung
    Monatlicher Plan    
    500/Monat 250 USD/Monat 0,50 USD
    Jährliche Pläne    
    50 000/Jahr 20 000 USD/Jahr 0,40 USD
    200.000/Jahr 57 600 USD/Jahr 0,28 USD
    400 000/Jahr 96 000 USD/Jahr 0,24 USD
    800 000/Jahr 162 000 USD/Jahr 0,20 USD
    1 600 000/Jahr 258 000 USD/Jahr 0,16 USD
    3 000 000+/Jahr Kontakt Kontakt
    1 Sitzung = 30 Minuten ab Anmeldung. Innerhalb einer Kapazität verfügbare Sitzungen können jederzeit während des Verpflichtungszeitraums genutzt werden, was Flexibilität für Produktionsanläufe, Zeiten mit geringer Auslastung und unerwartete Benutzerspitzen bietet. Sobald die Sitzungskapazität erschöpft ist, wird für zusätzliche Sitzungen eine Überschreitungsgebühr berechnet. Sitzungskapazitäten werden jeden Monat basierend auf der Sitzungsnutzung abgerechnet (keine Vorauszahlungen erforderlich). Ein eventueller Fehlbetrag wird am Ende der Verpflichtungsperiode ausgeglichen.

    Alarme und Anomalieerkennung

    Amazon QuickSight unterstützt Grenzwert-basierte oder automatische (ML-gestützte-Anomalieerkennungs-)Alarme, die Sie auf wichtige Änderungen in Ihren Daten hinweisen. Warnungen werden basierend auf ausgewerteten Metriken berechnet.

    Ausgewertete Metriken Preis/1 000 ausgewertete Metriken
    1–1 000 000
    0,50 USD
    1 000 001–10 000 000
    0,25 USD
    10 000 001 – 100 000 000
    0,10 USD
    >100 000 000
    0,05 USD
    1 Metrik entspricht der Auswertung eines Wertes (Schwellenwertwarnung) oder Werttrends (Automatische Warnung) zu einem bestimmten Zeitpunkt

    SPICE

    Ein In-Memory-Datenspeicher, der für die automatische Skalierung entwickelt wurde und eine schnelle, konsistente Leistung für Tausende von Benutzern und Datensätzen mit Millionen von Zeilen bietet, wodurch Zeit und Geld gespart werden. Weitere Informationen

    Pro GB/Monat
    0,38 USD
    10 GB SPICE-Zuordnung in jeder QuickSight-Autorenlizenz enthalten. SPICE-Kapazität kann zu jeder Zeit des Monats hinzugefügt und entfernt werden. Jeder SPICE-Datensatz unterstützt max. 250 Millionen Zeilen in der Amazon QuickSight Enterprise-Edition.

    Häufig gestellte Fragen

    Wer ist ein QuickSight-"Leser"?

    Ein QuickSight-Leser ist ein Benutzer, der interaktive Dashboards verwendet. Leser können sich über den bevorzugten Authentifizierungsmechanismus ihrer Organisation (QuickSight-Benutzername/Passwort, SAML-Portal oder AD-Authentifizierung) anmelden, gemeinsam genutzte Dashboards anzeigen, Daten filtern, Details anzeigen und Daten als CSV-Datei mit einem Webbrowser oder einer mobilen App exportieren. Lesern ist keine SPICE-Kapazität zugewiesen.

    Bei programmgesteuerten oder automatisierten Abfragen für Lesersitzungen oder Dashboards müssen die QuickSight-Kapazitätspreise verwendet werden.

    Was ist eine Lesersitzung?
    Eine Lesersitzung ist ein Zeitintervall, in dem ein QuickSight-Leser auf Dashboards zugreifen und gegen eine feste Gebühr pro Sitzung mit Daten interagieren kann.
    Wie lange dauert eine Lesersitzung?

    Amazon QuickSight-Lesersitzungen dauern jeweils 30 Minuten. Jede Sitzung wird mit 0,30 USD berechnet, wobei pro Leser im Monat maximal 5 USD in Rechnung gestellt werden.

    Wann beginnt und endet eine Lesersitzung?

    Eine Lesersitzung beginnt mit einer vom Benutzer initiierten Aktion (z. B. Anmelden, Laden des Dashboards, Aktualisieren der Seite, Drilldown oder Filtern) und wird für die nächsten 30 Minuten ausgeführt. Wenn Amazon QuickSight in einem Browserfenster/-register im Hintergrund geöffnet bleibt, werden keine aktiven Sitzungen ausgeführt, bis der Leser eine Aktion auf der Seite initiiert.

    Wird ein Leser nach einer 30-minütigen Sitzung abgemeldet?

    Nein, Lesersitzungen sind für den QuickSight-Leser transparent. Lesersitzungen werden automatisch in 30-Minuten-Intervallen erneuert und 30 Minuten nach dem Start bei Inaktivität abgebrochen. Leser werden nur dann von QuickSight abgemeldet, wenn ihre Authentifizierung abläuft. Dies hängt vom verwendeten Authentifizierungsschema ab (kann nur einer der QuickSight-Benutzer, SAML/Open ID Connect oder Active Directory sein).

    Wird Lesern die Zeit berechnet, die QuickSight in einem Browser in einem Hintergrundregister geöffnet ist?

    Nein, wenn Amazon QuickSight in einem Register im Hintergrund geöffnet ist, entstehen keine Nutzungsgebühren. Eine Sitzung wird nur initiiert, wenn in der QuickSight-Webanwendung explizite Leseraktivitäten ausgeführt werden. Wenn QuickSight in den Hintergrund verschoben oder minimiert wird, werden die Sitzungen erst dann wieder in Rechnung gestellt, wenn der Leser wieder mit QuickSight interagiert.

    Was bedeutet der Höchstbetrag von 5 USD/Monat für Lesergebühren (bei Abrechnung pro Benutzermodell)?

    Für die ersten 16 Sitzungen in einem Kalendermonat wird eine Gebühr von 0,30 USD/Sitzung erhoben. Die 17. Sitzung im Monat wird mit 0,20 USD/Sitzung berechnet, danach fallen keine weiteren Gebühren für den Monat an. Für 5 USD, die bei den ersten 17 Sitzungen des Monats anfallen. hat der Leser unbegrenzten Zugriff auf QuickSight.

    Muss ich für E-Mail-Berichte von QuickSight bezahlen?

    QuickSight-Benutzer, die Autoren sind, erhalten im Rahmen ihres monatlichen Abonnements unbegrenzte E-Mail-Berichte. Den Lesern (Pro-Benutzer-Preismodell) werden 0,30 USD (1 Lesersitzung) für jeden erhaltenen E-Mail-Bericht in Rechnung gestellt, bis zu einer maximalen monatlichen Gebühr von 5 USD/Leser. Jede Gebühr von 0,30 USD für einen E-Mail-Bericht gibt dem Benutzer außerdem eine Gutschrift für eine QuickSight-Sitzung innerhalb des Kalendermonats, die jederzeit verwendet werden kann, wenn er sich in sein Konto einloggt.

    Werden Lesern für E-Mail-Berichte Gebühren berechnet, nachdem sie die maximale monatliche Gebühr von 5 USD für Leser erreicht haben?

    Nein, alle Gebühren für einen Leser (Pro-Benutzer-Preismodell) sind auf 5 USD/Monat begrenzt. Leser haben nach der maximalen monatlichen Gebühr von 5 USD/Leser unbegrenzten Zugriff auf E-Mail-Berichte und interaktive Dashboards.

    Sitzungskapazität – Preise

    Was sind Sitzungskapazitätspreise?
    Das Preismodell für die Sitzungskapazität von QuickSight ermöglicht den Kauf von Sitzungen in großen Mengen zu ermäßigten Preisen für die Verwendung in großen Benutzergruppen für eingebettete oder BI-Anwendungsfälle. Bei diesem Modell sinken die Kosten pro Sitzung mit der Verpflichtung zu einer größeren Nutzung.

    Wann verwende ich Kapazitätspreise?

    Kapazitätspreise sind vorteilhaft, wenn QuickSight-Dashboards einem großen Publikum mit verteilter Nutzung angezeigt werden müssen, oder in Situationen, in denen ein kontinuierliches Wachstum der Benutzergruppe erwartet wird. In beiden Fällen sorgen die mit den Kapazitätspreisen verfügbaren Rabatte auf die Preise pro Sitzung für eine Reduzierung der QuickSight-Kosten im Laufe der Zeit. Das Sitzungskapazitätspreismodell ermöglicht auch die Nutzung von QuickSight für einen programmgesteuerten Zugriff zur Übertragung auf großen Bildschirmen bzw. Monitoren für mehrere Endbenutzern.

    Wie lange dauert eine Sitzung?

    Amazon QuickSight-Lesersitzungen dauern jeweils 30 Minuten. Jede Sitzungskapazität sieht eine bestimmte Anzahl von Sitzungen vor, die inbegriffen ist. Danach wird den Kunden für alle zusätzlichen Sitzungen, die für die Dauer der Kapazität genutzt werden, der Mehrverbrauch in Rechnung gestellt.

    Werden Endbenutzer nach einer 30-minütigen Sitzung abgemeldet?

    Nein, Sitzungen sind für den Endbenutzer transparent. Sitzungen werden in 30-Minuten-Intervallen erneuert und 30 Minuten nach dem Start bei Inaktivität abgebrochen. Im Falle von eingebetteten Sitzungen ist die Host-Anwendung je nach Einstellung für die Erneuerung der Sitzungen verantwortlich.

    Wo können Kunden sich für Sitzungskapazität anmelden?

    Kunden (Account-Admins) können sich für ein Konto im QuickSight-Produkt für Sitzungskapazität anmelden. Nachdem sich die Admins im Produkt angemeldet und auf unter „Benutzerprofil“ auf „QuickSight verwalten“ (oben rechts) geklickt haben, gelangen sie zum Administrationsabschnitt. Dort klicken Sie im linken Menü auf „Ihre Abonnements“, woraufhin sie zu den Leser- und Autoren-Abonnements weitergeleitet werden. Unter „Leser-Abonnements“ sehen sie ihren aktuellen Plan (der auf „Zahlung pro Benutzer“ eingestellt ist) und eine Option, sich für eine monatliche oder jährliche Sitzungskapazität anzumelden.

    Was ist eine Mehrverbrauchsitzung?

    Mehrverbrauchsitzungen sind Lesersitzungen, die über den in der Sitzungskapazität enthaltenen verpflichteten Sitzungen hinausgehen. So sind zum Beispiel bei einer monatlichen Sitzungskapazität 500 Sitzungen in der Monatsgebühr enthalten. Alle 500 Sitzungen überschreitende Lesersitzungen sind Mehrverbrauchsitzungen, und Kunden wird der entsprechende Mehrverbrauchspreis/Sitzung berechnet.

    Wie werden die Kosten dem Kunden berechnet?

    Monatliche Sitzungskapazität: Kunden erhalten am Monatesende eine Rechnung über die 250 USD Monatsgebühr und jegliche Mehrverbrauchsitzungen, die mit 0,05 USD/Mehrverbrauchsitzung berechnet werden. Monatspläne laufen nach Kalendermonaten. Kunden können sich in der Mitte eines Monats für eine monatliche Sitzungskapazität anmelden. In diesem Fall erhalten sie eine anteilige Anzahl an Sitzungen zu einer anteiligen Monatsgebühr (wenn ein Kunde sich z. B. am 16. November für einen Monatsplan anmeldet, erhält 250 Sitzungen zu einem Preis von 125 USD für diesen Monat).

    Jährliche Sitzungskapazität: Kunden erhalten am Monatsende eine Rechnung basierend auf ihrer Nutzung. Das Abonnement der jährlichen Sitzungskapazität kann jederzeit abgeschlossen werden und läuft von da an ein Jahr lang. Wenn ein Kunde sich für eine Sitzungskapazität in Höhe von 800.000 anmeldet, beläuft sich seine jährliche Verpflichtung auf 162.000 USd mit einem Mehrverbrauchsitzungspreis von 0,20 USD/Sitzung. Jeden Monat werden die genutzten Sitzungen in Rechnung gestellt. Wenn am Monatsende mehr als 800.000 Sitzungen genutzt wurden, werden dem Kunden alle Sitzungen, die über die 800.000 hinausgehen, zu einem Preis von 0,20 USD/Sitzung (Mehrverbrauchpreis) berechnet. Wenn die Kunden am Ende der jährlichen Verpflichtung nicht alle verpflichteten 800.000 Sitzungen genutzt haben, werden ihnen die ungenutzten Sitzungen mit einer einmaligen Gebühr berechnet.

    Können Kunden von einer Sitzungskapazität zu einer höheren wechseln?

    Ja, Kunden können jederzeit zu einer höheren Sitzungskapazität wechseln. Sie können von einer monatlichen Sitzungskapazität zu einer jährlichen Sitzungskapazität und von einer jährlichen Sitzungskapazität zu einer höheren Sitzungskapazität wechseln. Diese Änderungen können im QuickSight-Produkt unter „Ihre Abonnements“ im Administrationsabschnitt vorgenommen werden.

    Können Kunden von einem Sitzungskapazitätsmodell zu Zahlung pro Benutzer wechseln?

    Kunden können von der monatlichen Sitzungskapazität zu Zahlung pro Leser wechseln. Diese Änderung tritt zu Beginn des nächsten Monats in Kraft. Diese Änderung kann im QuickSight-Produkt unter „Ihre Abonnements“ im Administrationsabschnitt vorgenommen werden.


  • Standard Edition
  • Standard Edition
    Ideal zur Analyse und Untersuchung personenbezogener Daten
    Autoren
    Erstellt und veröffentlicht interaktive Dashboards

    9 USD

    /Benutzer/Monat
    mit Jahresabonnement

    12 USD/Benutzer/Monat zahlbar von Monat zu Monat

    10 GB/Benutzer SPICE-Kapazität
    0,25 USD/GB für zusätzliche Kapazität
  • Vergleich
  •   Enterprise Edition Standard Edition
    Kostenlose Autoren im Probezeitraum (30 Tage) 4 4
    Enthaltene SPICE-Kapazitäten 10 GB/Benutzer 10 GB/Benutzer
    Leser  
    Eingebettete Dashboards  
    Eingebettete Dashboard-Erstellung  
    Verbindung zu Tabellenkalkulationen, Datenbanken, Data Lakes und Unternehmensanwendungen
    Einfache Datenanalyse mit AutoGraph
    Veröffentlichung von Dashboards für interaktiven Datenzugriff
    Single-Sign-On mit SAML oder OpenID Connect
    Zugriff per Web oder mobil
    Drilldown zu Details und Anpassung von Filtern
    Aktivierung von Prüfprotokollen mit AWS CloudTrail
    E-Mail-Berichte  
    Sicherer Zugriff auf Daten in privaten VPCs und lokal  
    Sicherheit auf Zeilenebene  
    Stündliche Aktualisierung der SPICE-Daten  
    Sichere Datenverschlüsselung im Ruhezustand  
    Herstellen einer Verbindung mit Active Directory  
    Verwenden von Active Directory-Gruppen  
    Ordner für gesteuerte Freigabe  
    Angepasste Benutzerberechtigungen  
    APIs – NEU!  
    Namespaces für Mehrmandantenfähigkeit – NEU!  
    ML-Einblicke – NEU!  
    Vorlagen für programmgesteuerte Dashboard-Erstellung – NEU!  
    Themen für individuelle Dashboard-Anpassung – NEU!  
    Differenzierte Zugriffskontrolle über AWS-Datenquellen (z. B. S3, Athena) – NEU!  
    100 Mio. Datenzeilen pro SPICE-Datensatz – NEU!  

    Häufig gestellte Fragen

    Ich verfüge über ein Konto der Standard Edition. Kann ich Leser hinzufügen?
    Nein, Leser pro Sitzung berechneten Preisen sind ein Leistungsmerkmal der Amazon QuickSight Enterprise Edition. Wenn Sie über ein Standard Edition-Konto verfügen, können Sie über die QuickSight-Verwaltungsseite auf die Enterprise Edition aktualisieren.

    Kann ich von der Standard Edition auf die Enterprise Edition upgraden?
    Ja, Konten der Standard Edition können über die QuickSight-Verwaltungsseite auf die Enterprise Edition aktualisiert werden. Bestehende Authentifizierungsdetails und Benutzerdaten werden nahtlos in die Enterprise Edition migriert. Dabei gelten für Benutzer die Enterprise Edition-Tarife und SPICE-Kapazität.

    Kann ich einen Downgrade von der Enterprise Edition auf die Standard Edition durchführen?
    Nein, Sie können kein Downgrade von der Amazon QuickSight Enterprise Edition auf die Standard Edition durchführen. Amazon QuickSight Enterprise Edition bietet erweiterte Funktionen wie QuickSight-Leser, Konnektivität zu Datenquellen in der eigenen VPC, Sicherheit auf Zeilenebene, stündliche Aktualisierung von SPICE-Daten sowie AD-Konnektivität und gruppenbasierte Verwaltung von Assets für AD-Konten. Aufgrund der Unterschiede im Funktionsumfang kann ein Downgrade zu einem Verlust von Datenkonnektivität und Sicherheit führen. Aus diesem Grund wird diese Option nicht unterstützt.