Amazon S3 bietet eine Vielzahl von Speicherklassen an, die für diverse Anwendungsfällen genutzt werden können. Hierzu gehören Amazon S3 Standard für die allgemeine Speicherung von Daten mit häufigem Zugriff, Amazon S3 Standard – Infrequent Access (Standard-IA) für Langzeitdaten mit selteneren Zugriffen und Amazon Glacier zur Langzeitarchivierung. Amazon S3 enthält außerdem konfigurierbare Lebenszyklusrichtlinien für die Verwaltung Ihrer Daten im gesamten Lebenszyklus. Sobald eine Richtlinie eingerichtet ist, werden Ihre Daten automatisch zur passendsten Speicherklasse migriert, ohne dass Änderungen an Ihrer Anwendung vorgenommen werden.

 

Kostenlos bei AWS einsteigen

Kostenloses Konto erstellen

Das kostenlose Kontingent für AWS umfasst ein Jahr lang jeden Monat 750 Stunden Nutzung von Linux- und Windows-Instances vom Typ t2.micro. Um innerhalb des kostenlosen Nutzungskontingents zu bleiben, verwenden Sie nur EC2-Instances vom Typ "Micro".

Details zum kostenlosen Kontingent für AWS anzeigen »


Amazon S3 Standard ist ein Objektspeicher mit langer Lebensdauer, hoher Verfügbarkeit und hoher Leistung bei häufigen Datenzugriffen. Amazon S3 Standard bietet niedrige Latenzzeiten und einen hohen Durchsatz und eignet sich optimal für eine Vielzahl von Anwendungsfällen, z. B. Cloud-Anwendungen, dynamische Webseiten, Content-Verteilung, Mobilgeräte- und Spieleanwendungen sowie Big-Data-Analysen. Die Lebenszyklusverwaltung enthält konfigurierbare Richtlinien zur automatischen Migration von Objekten in die passendste Speicherklasse.

Wichtige Funktionen:

  • Niedrige Latenzzeiten und hoher Durchsatz
  • Objektlebensdauer von 99,999999999 %
  • Objektverfügbarkeit von 99,99 % in einem bestimmten Jahr
  • Unterstützung durch Amazon S3-Service Level Agreement bei der Verfügbarkeit
  • Unterstützung von SSL-Verschlüsselung der Daten bei der Übertragung und "At Rest"
  • Lebenszyklusverwaltung für die automatische Objektmigration

Amazon S3 Standard – Infrequent Access (Standard-IA) ist eine Amazon S3-Speicherklasse für Daten mit selteneren Zugriffen, die bei Bedarf jedoch schnellen Zugriff benötigen. Standard-IA bietet die hohe Lebensdauer, den hohen Durchsatz und die geringen Latenzzeiten von Amazon S3 Standard zu einem günstigen Speicher- und Abrufpreis pro GB. Diese Kombination aus niedrigen Kosten und hoher Leistung machen Standard-IA zur idealen Lösung für langfristige Speicherung, Sicherung und Notfallwiederherstellungen. Die Speicherklasse Standard-IA wird auf der Objektebene eingestellt und kann im selben Bucket wie die Speicherklasse Standard verbleiben, so dass Sie Lebenszyklusrichtlinien für die automatische Objektübertragung zwischen Speicherklassen verwenden können, ohne die Anwendung zu ändern.

Wichtige Funktionen:

  • Niedrige Latenzzeiten und hoher Durchsatz wie bei Amazon S3 Standard
  • Objektlebensdauer von 99,999999999 %
  • Objektverfügbarkeit von 99,9 % in einem bestimmten Jahr
  • Unterstützung durch Amazon S3-Service Level Agreement bei der Verfügbarkeit
  • Unterstützung von SSL-Verschlüsselung der Daten bei der Übertragung und "At Rest"
  • Lebenszyklusverwaltung für die automatische Objektmigration

Amazon Glacier ist ein sicherer, dauerhafter und äußerst kostengünstiger Speicherservice für die Datenarchivierung. Sie können zuverlässig jede beliebige Datenmenge zu Kosten speichern, die mit lokalen Speicherlösungen mithalten können bzw. sogar noch darunter liegen. Amazon Glacier stellt drei Optionen für den Zugriff auf Archive bereit, die von wenigen Minuten bis zu mehreren Stunden dauern können, um die Kosten niedrig zu halten und dennoch variierende Abrufanforderungen zu erfüllen. Amazon Glacier unterstützt Lebenszyklusrichtlinien für die automatische Migration zwischen Speicherklassen. Weitere Details finden Sie auf der Seite Amazon Glacier.

Wichtige Funktionen:

  • Objektlebensdauer von 99,999999999 %
  • Unterstützung von SSL-Verschlüsselung der Daten bei der Übertragung und "At Rest"
  • Die Vault Lock-Funktion sorgt über eine sperrbare Richtlinie für die Compliance
  • Günstiges Kostenmodell, ideal für die Langzeitarchivierung
  • Lebenszyklusverwaltung für die automatische Objektmigration

  Standard
Standard-IA
Amazon Glacier
Hohe Lebensdauer
99,999999999 % 99,999999999 % 99,999999999 %
Hohe Verfügbarkeit 99,99 %
99,9 %
SLA bei der Verfügbarkeit
99,9 % 99 %
Mindestobjektgröße 128 KB*
Mindestspeicherdauer 30 Tage 90 Tage
Abrufkosten Abruf pro GB Abruf pro GB**
First-Byte-Latenz Millisekunden Millisekunden Minuten oder Stunden auswählen***
Speicherklasse
Objektebene Objektebene Objektebene
Lebenszyklusübertragungen Ja Ja Ja

* Standard-IA sieht eine Mindestobjektgröße von 128 KB vor. Für kleinere Objekte wird ebenfalls ein Preis von 128 KB Speicher berechnet. 

** Amazon Glacier ermöglicht Ihnen die Auswahl aus mehreren Abrufstufen basierend auf Ihren Anforderungen. Weitere Informationen.

Reduced Redundancy Storage (RRS) ist eine Speicheroption von Amazon S3, die Kunden die Möglichkeit bietet, nicht kritische, reproduzierbare Daten mit geringerer Redundanz als bei der Standard-Speichermethode von Amazon S3 zu speichern. Informationen über die RRS-Klasse (Reduced Redundancy Storage) finden Sie unter der S3-Detailseite zu Reduced Redundancy.