• 2U-Fallstudie

    2U arbeitet mit führenden Universitäten zusammen, um lokale Studienprogramme in Online-Studienprogramme zu verwandeln. Durch die Ausführung auf AWS kann 2U Daten problemlos für schnelle soziale Interaktionen zwischenspeichern und seine Ressourcen auf Innovationen anstatt auf die Infrastruktur konzentrieren.

  • AWS Fallbeispiel: Avira

    Indem Avira seine Infrastruktur in AWS hostet, kann es seine Sicherheitssoftware auf einfache Weise skalieren, um mehrere zehn Millionen Endbenutzern zu beliefern. In einer zunehmend digitalisierten Welt vertrauen mehr als 100 Millionen Menschen auf den Schutz durch die Produkte des Anbieters. Das Unternehmen führt viele seiner Produkte in AWS mithilfe von Services wie Amazon Elastic Compute Cloud, Amazon Relational Database Service und Amazon Simple Storage Service aus.

  • AWS-Fallbeispiel Canon

    Der Canon-Geschäftsbereich für Office- und Imaging-Lösungen (Office Imaging Products) profitiert dank der Nutzung von AWS für cloudbasierte Services wie Mobile Print von schnelleren Entwicklungszeiten, geringeren Kosten und globaler Reichweite. Der Geschäftsbereich ist Teil des japanischen Elektronikkonzerns Canon. Der Geschäftsbereich für Office- und Imaging-Lösungen nutzt AWS-Services wie Amazon S3, Amazon Route 53, Amazon CloudFront und Amazon IAM zum Testen, Entwickeln und Bereitstellen neuer Dienste. 

  • AWS-Fallbeispiel Kärcher

    Kärcher—bekannt für seine Hochdruckreiniger—ist der weltweit führende Anbieter von Reinigungssystemen. Das Unternehmen betreibt sowohl die globale Website und Plattform für Bedienungsanleitungen mittels Amazon Web Services (AWS), als auch die Flottenmanagement-Lösung—ein web-basierter Service der Facility-Manager, die professionelle Reinigungsflotten betreuen, mit Daten der Kärcher-Geräte versorgt. Durch die Nutzung von AWS kann Kärcher Produkte entwickeln, die Kunden intelligentere und besser vernetzte Erlebnisse bescheren.

  • AWS-Fallbeispiel Prezi

    Prezi, das Unternehmen für Cloud-basierte Präsentationssoftware, verwendet AWS zum Treffen von fundierten Geschäftsentscheidungen mithilfe riesiger Datenmengen. Prezi wurde 2009 gegründet und hat den Markt für Präsentationssoftware mit einer zoomfähigen Leinwand erobert, die das Umsetzen von Ideen innerhalb eines größeren Kontextes vereinfacht. Mithilfe von Amazon Redshift und anderen AWS-Daten-Services hat es Prezi allen Mitarbeitern ermöglicht, schnell die jeweils benötigten Daten abzurufen, und so die Service-Angebote des Unternehmens verbessert. Außerdem können Entscheidungsträger neue Umsatzmöglichkeiten auf diese Weise einfacher identifizieren. Durch AWS konnte Prezi den Entwicklungszyklus mit neuen Funktionen, die jetzt innerhalb weniger Tage anstatt Monate eingeführt werden, beschleunigen.

  • AWS-Fallbeispiel: 99Designs

    Bei 99designs, einem riesigen Marktplatz für grafisches Design, wurden bereits über 3,1 Mio. Design-Angebote von mehr als 53 000 Designern aus der ganzen Welt eingereicht. 99designs wird vollständig in AWS betrieben.

  • AWS-Fallbeispiel: 9GAG

    Nach dem Wechsel zu Amazon Web Services vermeldet das in Hongkong ansässige Unternehmen 9GAG, Inc. eine höhere Verfügbarkeit seiner Unterhaltungs-Website, eine 20 %ige Verbesserung seiner Serverreaktionszeit und eine knapp 20 %-ige Steigerung seiner allgemeinen Netzwerkaktivität.

  • AWS-Fallbeispiel: adesso

    adesso is an independent IT service provider specialized in consulting and software development for business projects. The focus is on optimizing core business processes with modern IT. adesso needed a cloud service provider to offer its startup customers a scalable and affordable foundation for their business and to provide cloud solutions for its enterprise customers, who test systems in different environments.

  • AWS-Fallbeispiel: Adobe Systems

    Adobe Systems bietet Kunden auf der ganzen Welt, z. B. privaten Benutzern, Unternehmen und Behörden digitale Medien- und Marketinglösungen. Dank der AWS-Cloud kann sich Adobe auf die Bereitstellung seiner Softwareprodukte konzentrieren, ohne in teure Infrastruktur investieren zu müssen.

  • AWS-Fallbeispiel: AdRoll

    AdRoll, eine Online-Werbeplattform, stellt mit seinen globalen Retargeting-Plattformen täglich weltweit 50 Milliarden Werbemittelkontakte bereit. Mithilfe der Skalierbarkeit und Flexibilität von AWS konnte AdRoll im letzten Jahr um mehr als 15 000 % wachsen.

  • AWS-Fallbeispiel: Air Berlin

    Air Berlin ist eine der führenden Airlines in Europa und fliegt 131 Ziele weltweit an. Die zweitgrößte Airline Deutschlands beförderte im Jahr 2015 mehr als 30,2 Millionen Passagiere. In diesem Video erklärt Air Berlin CIO, Michael Ruplitsch, die Motivation und Strategie hinter der Migration von Services in die Cloud. Darüber hinaus berichtet Ruplitsch über Air Berlins Erfahrungen mit dem ersten Migrations Piloten - airberlin.com.

  • AWS-Fallbeispiel: Airbnb

    Airbnb ist eine Internet-Plattform zum Buchen außergewöhnlicher Unterkünfte rund um den Globus. Airbnb profitiert von der Skalierbarkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit von Amazon Web Services, einschließlich Amazon EC2, Elastic Load Balancing, Amazon S3, Amazon EMR, Amazon CloudFront, Amazon CloudWatch und Amazon RDS.

  • AWS-Fallbeispiel: Alexa

    Alexa bietet Such- und Informationsservices an. Das Unternehmen speichert über 12 Mio. Objekte in Amazon SimpleDB und führt täglich mehr als 5 Mio. Abfragen aus.

  • AWS-Fallbeispiel: Amazon.com

    Amazon.com ist der weltweit größte Onlinehändler. 2011 stellte Amazon.com die Sicherung des Großteils seiner Oracle-Datenbanken von der Bandsicherung auf den Cloud-Service Amazon S3 um. Dank AWS konnte Amazon.com Sicherungssoftware abschaffen und eine Leistungssteigerung um das 12-fache erzielen, wobei die Wiederherstellungszeit in bestimmten Szenarien von rund 15 auf 2,5 Stunden verkürzt wurde.

  • AWS-Fallbeispiel: Auto1

    Auto1 – einer der größten Automarktplätze weltweit – nützt die Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit von AWS, um den Fokus auf Produktinnovation und Kundenservice zu setzen. Während Autoscaling Onlinekapazitäten automatisch zu Verfügung stellt, erlauben Dienste wie Amazon S3 und Cloudfront dem Unternehmen tausende Bilder auf ihrer Website zu lagern, ohne eigene Server zu überfüllen. 

  • AWS-Fallbeispiel: Autoscout24

    AutoScout24 etablierte „AWS First“ sogar als einen der Architektur-Leitfäden um stets daran zu erinnern, wo immer sinnvoll und möglich auf AWS Dienste zurückzugreifen. Dies hat unter anderem das Ziel viel bewusster und effizienter mit Ressourcen umzugehen, sich auf den eigenen geschäftlichen Gestaltungsbereich zu fokussieren und schneller Lösungen an den Markt zu bringen.

  • AWS-Fallbeispiel: Berliner Philharmoniker

    Die Berliner Philharmoniker bieten mit der Digital Concert Hall einen virtuellen Konzertsaal für ihre weltweit verteilte Hörerschaft. Durch die Nutzung von AWS ermöglichen es die Berliner Philharmoniker ihren Hörern, die aufgezeichneten Konzerte störungsfrei zu genießen, unabhängig davon, wo in der Welt sich die Fans der klassischen Musik aufhalten.

  • AWS-Fallbeispiel: BMW

    Die BMW-Gruppe setzt AWS für die neue Anwendung zur Vernetzung des Autos ein, die Sensordaten von Fahrzeugen der BMW-Serie 7 erfasst, damit die Fahrer dynamisch aktualisierte Karteninformationen erhalten. Die BMW-Gruppe ist einer der führenden Hersteller von Fahrzeugen der gehobenen Mittelklasse und Anbieter von Mobilitätsdiensten weltweit, mit Marken wie Rolls Royce, BMW und Mini. BMW hat seinen neuen Car-as-a-Sensor-Service (CARASSO) in nur sechs Monaten aufgebaut und setzt dabei Amazon Simple Storage Service (Amazon S3), Amazon Simple Queue Service (Amazon SQS), Amazon DynamoDB, Amazon Relational Database Service (Amazon RDS), und AWS Elastic Beanstalk ein. Da CARASSO in AWS ausgeführt wird, kann es an stark schwankende Auslastungsanforderungen angepasst werden. Es lässt sich binnen 24 Stunden um das Hundertfache in beiden Richtungen skalieren.Bis 2018 soll CARASSO Daten aus eine Flotte von 100.000 Fahrzeugen verarbeiten, die mehr als 8 Mrd. Kilometer zurücklegen.

  • AWS-Fallbeispiel: Bristol-Myers Squibb

    Als Bristol-Myers Squibb (BMS) eine kosteneffiziente Lösung zum Hosten von Forschungsdaten für Wissenschaftler benötigte, hat sich das globale biopharmazeutische Unternehmen für AWS entschieden, um ein sicheres Self-Service-Portal zu erstellen. Als Ergebnis kann BMS mithilfe von On-demand-Kapazitäten die Kosten niedrig halten und klinische Studiensimulationen um 98 % schneller als in der vorherigen Umgebung ausführen.

  • AWS-Fallbeispiel: BurdaStudios

    BurdaStudios liefern auf ihrer führenden Promi-Website unter Verwendung der AWS-Technologien Nachrichten 75% schneller. Bunte.de ist das Peopleportal Nummer eins im deutschsprachigen Raum und wird von bis zu 6 Millionen Personen pro Monat besucht. Durch die auf Amazon ECS und AWS Lambda basierte Microservices-Architektur kann die Website ganz einfach skaliert werden und während öffentlichkeitswirksamen Ereignissen wie königliche Hochzeiten oder Todesfälle von Promis das doppelte Datenaufkommen bewältigen.

  • AWS-Fallbeispiel: Calumet Photographic

    Calumet Photographic ist ein Fachhändler für digitale und analoge Foto- und Videotechnik, mit insgesamt sechs Standorten in Deutschland und mit über 18 Filialen weltweit. Calumet betreibt seinen Onlineshop basierend auf der Intershop eCommerce Plattform auf AWS. Durch den Umstieg auf AWS konnte Calumet die Antwortzeiten des Onlineshops um 90 % im Vergleich zur vorherigen Lösung verkürzen.

  • AWS-Fallbeispiel: Cinegy

    Cinegy GmbH entwickelt innovative Video-, Broadcast- und Produktionssoftwarelösungen, die jeden Aspekt eines kollaborativen Workflows, einschließlich innovativer IP Tools umfasst. Ingest, Bearbeitung bis hin zum Playout, können mit einem Media Asset Management Archive verbunden werden. Diese Case Study zeigt, wie Cinegy „Cinegy as a Service“, als eine umfassende End-to-End-TV-Workflow-Lösung vollständig auf AWS aufgebaut hat, ohne dass Kunden dafür eigene Hardware betreiben müssen. In dem Video beschreibt der Managing Director und CTO von Cinegy die Vorteile von AWS als Technologieplattform sowie die Erfahrungen von Cinegy als AWS Technologie-Partner.

  • AWS-Fallbeispiel: Civis Analytics

    Civis Analytics entwickelt Technologien, mit denen Unternehmen und Organisationen wertvolle Erkenntnisse aus ihren Daten gewinnen und dadurch intelligentere Entscheidungen treffen können. Die eigene Analyseplattform betreibt Civis auf Amazon Redshift und ermöglicht seinen Kunden so, zehntausende Aufträge pro Monat zu bearbeiten – egal, wie komplex diese sind. Mithilfe von AWS kann Civis seine IT-Infrastruktur dynamisch skalieren und an die Anzahl der Kunden anpassen, von denen die Plattform gerade genutzt wird.

  • AWS-Fallbeispiel: Clipkit

    clipkit ist ein digitaler Bewegtbildvermarkter mit einem eigenentwickelten Video- Syndikationssystem inkl. Player und großer Video-Content-Library mit über 70.000 Videos. Die Nutzung von AWS ermöglicht es clipkit, auf über 300 Millionen Videoimpressionen bei deutlich reduzierten Kosten zu skalieren.


  • AWS-Fallbeispiel: CLIQZ

    Die Hubert Burda Media Holding AG zählt zu Europas größten Verlags- und Medienkonzernen. Seit ein paar Jahren fasst die Burda Holding mit dem Tochterunternehmen CLIQZ auch erfolgreich im Suchmaschinen-Geschäft Fuß. Um aktuell rund 1,3 Millionen Nutzern eine schnelle stabile Suche zu bieten, die gleichzeitig skalierbar, leistungsfähig und sicher ist, setzt CLIQZ auf die Cloud-Lösungen von Amazon Web Services.

  • AWS-Fallbeispiel: Code.org

    Code.org, eine gemeinnützige Organisation, die die stärkere Beteiligung von Jugendlichen an Informatik fördert. nutzte AWS zum Starten ihrer Hour-of-Code-Kampagne. AWS hat die Elastizität geboten, die Website der Organisation verfügbar zu halten, als 20 Millionen Schüler während der Computer Science Education Week fast 700 Millionen Codezeilen auf der Website schrieben.

  • AWS-Fallbeispiel: Comcast

    Comcast ist landesweit einer der größten Anbieter von Video-, High-Speed-Internet- und Sprachdiensten. AWS ermöglicht dem Unternehmen eine schnelle und einfache Skalierung, um Kunden interaktive Unterhaltung auf der neuen X1-Plattform zu bieten.

  • AWS-Fallbeispiel: Condé Nast

    Condé Nast ist ein Medienunternehmen, das Inhalte für mehrere Zielgruppen auf verschiedenen Plattformen bereitstellen möchte. AWS bietet Condé Nast die Geschwindigkeit und die Tools, die das Unternehmen zur Verteilung von Inhalten in der heutigen schnelllebigen Umgebung benötigt, und schafft außerdem die Voraussetzungen für eine gute Positionierung für die Zukunft. Innerhalb von nur drei Monaten konnte Condé Nast seine gesamten Komponenten in die AWS Cloud migrieren.

  • AWS-Fallbeispiel: Dash

    Dash Labs hat eine kluge App fürs Autofahren entwickelt, die den Straßenverkehr sicherer, sauberer und kostengünstiger macht, indem sie es Autofahrern ermöglicht, die Leistung und Treibstoffeffizienz ihres Fahrzeugs zu überwachen. Das Unternehmen betreibt seine Anwendung vollständig in AWS, so werden Milliarden von Ereignissen gespeichert und analysiert. Dash nutzt AWS, um Ereignisse in Echtzeit zu verarbeiten, und kann seinen Benutzern so auf die Minute genaue Details zur Fahrt bieten und Verwaltungskosten sparen.

  • AWS-Fallbeispiel: DB Systel GmbH

    Um den Gesellschaften der Deutschen Bahn die flexible und kosteneffiziente Nutzung von AWS im Rahmen der hohen Compliance-Anforderungen eines bundeseigenen Unternehmens zu ermöglichen, bietet die DB Systel ein umfangreiches Portfolio von AWS-basierten Diensten vom standardisierten Self Service bis hin zu anwendungsspezifischen Vollservice an.

  • AWS-Fallbeispiel: Dow Jones

    Dow Jones & Company liefert Nachrichten und Wirtschaftsinformationen für den globalen Investment-Markt. Dow Jones hat die Software für "The Wall Street Journal Asia" zu AWS verlagert, spart dadurch jährlich über 40.000 Dollar für Hardware und Wartung und ermöglicht es den Mitarbeitern, sich auf das Erstellen von umsatzfördernden Anwendungen zu konzentrieren.

  • AWS-Fallbeispiel: Dubsmash

    Dubsmash bringt mit Hilfe von AWS die Kommunikation auf die nächste Ebene für Nutzer weltweit. Mit Dubsmash können Nutzer lustige Videos erstellen und auf unterschiedlichen Messengern teilen. Die skalierbare Infrastruktur von AWS ermöglicht es Dubsmash, sich voll auf die Weiterentwicklung des Produkts und Features zu konzentrieren und weiter dynamisch zu wachsen.

  • AWS-Fallbeispiel: Elektrobit

    Elektrobit (EB) setzt auf Amazon Web Services (AWS), um schnelle Entwicklungszyklen zu erzielen und Innovationen im Automotive Softwaremarkt voranzutreiben. Das Unternehmen bietet globalen Automobilherstellern und -zulieferern Gesamtlösungen, um Infrastrukturen für vernetzte Fahrzeuge zu schaffen, Ferndiagnosen zu ermöglichen und die Navigation und Sicherheit von Fahrzeugen zu verbessern.

  • AWS-Fallbeispiel: Endress & Hauser

    Endress+Hauser betreut Kunden weltweit. Das komplexe Setup der Website endress.com sollte durch eine schnellere und wartungsärmere Lösung ersetzt werden. Durch die Leistungsfähigkeit von AWS war es Endress+Hauser möglich den Webchannel über die Cloud auzuliefern. Damit wurden Prozesse vereinfacht und die Performance der Website deutlich erhöht.

  • AWS-Fallbeispiel: Euroforum

    EUROFORUM, a subsidiary of Informa plc, engages recognized experts from business, academia and politics for knowledge transfer through conferences, seminars and annual meetings. Informa needed a global service provider to move its server infrastructure into the cloud. With AWS, EUROFORUM is able to quickly scale its IT infrastructure to support rapid changes to organizational needs.

  • AWS-Fallbeispiel: Expedia

    Expedia, ein führendes Online-Reisebüro für Privat- und Geschäftsreisende, betreibt weltweit Websites mit lokalisiertem Inhalt für Kunden. Expedia nutzt die globale AWS-Infrastruktur, um die Netzwerklatenz zu reduzieren, die Markteinführungszeit zu verbessern und eine standardisierte Plattform für kontinuierliche Innovationen zu erstellen.

  • AWS-Fallbeispiel: EyeEm

    Das Berliner Start-up-Unternehmen EyeEm bietet eine beliebte Fotoplattform, auf der Smartphone-Fotos für andere Nutzer freigegeben werden können. Das Unternehmen wandte sich mit dem Ziel an AWS, besser mit seinem unerwarteten Wachstum und mit Datenverkehrsspitzen umgehen zu können. Mit der Hilfe von AWS bewältigt EyeEm durch Skalierung jetzt Datenverkehrsspitzen, die 30 bis 50 Mal höher als normal liegen, und kann nun eine um das Zehnfache gesteigerte Nutzung entsprechend verwalten.

  • AWS-Fallbeispiel: FC Barcelona

    Der FC Barcelona ist ein sehr beliebter spanischer Fußballverein. Die Website des FC Barcelona besteht aus über 6000 Seiten mit über 12 000 Digitalfotos und ist in acht Sprachen verfügbar. Gnuine, der Partner des FC Barcelona, verwendet zur Verwaltung eine Reihe von Amazon Web Services-Produkten, um Ubiquo Sports, ein spezialisiertes SaaS-basiertes CMS, zu hosten: Amazon Route 53, Amazon CloudFront, Amazon S3, Amazon EC2, Elastic Load Balancing, Amazon CloudWatch, Amazon SNS, Amazon RDS und AWS CloudFormation.

  • AWS-Fallbeispiel: Financial Times

    Die Financial Times, eine täglich weltweit erscheinende Zeitung mit Fokus auf Wirtschafts- und Finanznachrichten, vollzieht gerade die Umwandlung in ein digitales Unternehmen an der Speerspitze des modernen Nachrichtenwesens. Das Unternehmen verwendet Amazon Redshift, um Abfragen zu den 450 000 Abonnenten der Online-Version 98 % schneller und 80 % kostengünstiger durchzuführen als mit der zuvor genutzten Data-Warehouse-Lösung.

  • AWS-Fallbeispiel: Foursquare

    Weltweit nutzen mehr als 40 Millionen Menschen Foursquare, um sich mit Freunden zu treffen, Reisetipps auszutauschen sowie Schnäppchen und Angebote zu suchen. Foursquare verwendet AWS zur Analyse von Millionen täglicher Anmeldungen, spart dabei Lizenzgebühren und kann seine Mitarbeiter für Entwicklung/Betrieb für strategisch wichtigere Arbeiten einsetzen.

  • AWS-Fallbeispiel: Freeletics

    Das im Juni 2013 gegründete Unternehmen ist heute in über 160 Ländern aktiv, hat über fünf Millionen Mitglieder und ist das am schnellsten wachsende Sport- und Lifestyle-Unternehmen weltweit.
    Auch als Team setzt Freeletics Maßstäbe: Zusammenhalt, Erfüllung und Leistung sind wichtige Werte im Unternehmen und motiviert das über 60-köpfige, hochprofessionelle Team jeden Tag, Freeletics als stärkste digitale Sport- und Lifestylemarke weltweit zu etablieren sowie das Produktportfolio ständig zu optimieren und zu erweitern.

  • AWS-Fallbeispiel: Galata Chemicals

    Galata Chemicals, Hersteller von Zusatzstoffen aus Connecticut, wollte seine IT-Kosten senken und wünschte sich eine Notfallwiederherstellungslösung für sein ERP-System von SAP. Galata arbeitete mit Protera Technologies zusammen, um seine Notfallwiederherstellungslösung in AWS zu verlagern. Dadurch ergeben sich im Vergleich zu einer lokalen Lösung Zeit- und Betriebskosteneinsparungen von ca. 70 %.

  • AWS-Fallbeispiel: GE

    Das Business Integration Technologies Laboratory von GE wollte den Fertigungsprozess neu konzipieren, war jedoch durch die Geschwindigkeit eingeschränkt, mit der traditionelle Umgebungen Systeme entwerfen, testen und erstellen. GE nutzte AWS GovCloud (US) zur Entwicklung einer neuen Fertigungsplattform, die ein globales Netzwerk von Menschen und Maschinen in einer sicheren, kompatiblen und verteilten Umgebung verbindet.

  • AWS-Fallbeispiel: glomex

    „glomex – The Global Media Exchange“ ist ein Online-Marktplatz für den Handel mit Premium-Video-Inhalten. Hauptziel des auf AWS basierenden „Media Exchange Service“ ist es, Lizenzgebern die Verbreitung ihrer Inhalte zu ermöglichen sowie Website-Betreibern Zugang zu einem weltweiten Pool an Premium-Video-Inhalten zu eröffnen. Die Plattform ermöglicht die reibungslose Verbreitung und Vermarktung – für große digitale Publisher genauso wie für kleine, hochspezialisierte Apps.

  • AWS-Fallbeispiel: GOL Airlines

    GOL Airlines hat ein Intranet-System entwickelt, das Passagieren während des Flugs verschiedene Unterhaltungsmöglichkeiten anbieten kann. Durch Kombinieren eines innovativen Konzepts mit dem technischen Know-how von AWS verschaffte sich die Fluggesellschaft Agilität und schnellere Markteinführungszeiten ohne die Kosten lokaler Systeme.

  • AWS-Fallbeispiel: Gruner + Jahr

    Gruner + Jahr gehört zu Europas größten Verlagshäusern. Im Rahmen einer konzernweiten Cloud-Strategie wurde die Datensicherung für das Desaster-Recovery des Unternehmens mit Amazon S3 realisiert. Im Vergleich zu den Kosten für den Aufbau einer Vor-Ort-Lösung, werden Einsparungen von bis zu 40 Prozent binnen drei Jahren erzielt.

  • AWS-Fallbeispiel: GULP

    GULP ist führendes Online-Portal und Personalagentur für die Rekrutierung von Freiberuflern für Projekte aus den Bereichen IT und Engineering im deutschsprachigen Raum. Aktuell verlagert das Unternehmen seine Services - einschließlich Softwareentwicklung und Produktionsdaten - von einer lokal gehosteten Private Cloud zu AWS. Seit Beginn der Transformation fielen dem Unternehmen keinerlei Hardwarekosten mehr an, zudem konnte das Team gestrafft werden.

  • AWS-Fallbeispiel: HelloFresh

    HelloFresh, der weltweite Marktführer im Meal Kit-Markt, verschickt Kochboxen mit leckeren Rezepten sowie den dazu passenden, vorportionierten Zutaten. Schnell expandierte das Unternehmen von Berlin aus in acht weitere Märkte und zählt heute über eine Million Haushalte zu seinen zufriedenen Kunden. Bei der Wahl seiner Geschätfspartner setzte HelloFresh schon früh auf ähnlich globale, flexible und effiziente Unternehmen und entschied sich im Dezember 2014 für die Amazon Cloud und Dienste wie Amazon Cloudfront, EC2, RDS und Route 53. Diese Dienste ermöglichen es dem Unternehmen kosteneffizient auf globaler Ebene zu arbeiten, beschleunigen den Versandprozess und erlauben es Mitarbeitern weltweit flexibel und effektiv miteinander zu arbeiten.

  • AWS-Fallbeispiel: Hess Corporation

    Als die Hess Corporation Pläne zur Veräußerung ihrer nachgelagerten Geschäftsbereiche im März 2013 ankündigte, entschied die IT-Abteilung, die zugehörige Infrastruktur zu migrieren, wodurch sie vollständig vom eigenen lokalen Rechenzentrum entkoppelt werden sollte. In Zusammenarbeit mit APN-Partner Nimbo nutzte Hess AWS, um ihren Geschäftsbereich Energy Marketing in nur sechs Monaten für die Übernahme vorzubereiten – ein Prozess, der mit einer lokalen Umgebung doppelt so lange gedauert hätte.

  • AWS-Fallbeispiel: Home24

    Home24 ist der Marktführer und zentrale Anlaufpunkt im Online-Handel für Home & Living. Als ein dynamisches, schnell wachsendes Startup, setzt Home24 auf AWS, um konsequent den besten Service und Kauferlebnis ihren Kunden zu garantieren. Die skalierbare Infrastruktur von AWS ermöglicht es Home24 kosteneffizient und agil eine neue Fulfillment Platform aufzubauen sowie neue Produkte und Features zu entwickeln.

  • AWS-Fallbeispiel: HTC

    Die HTC-Abteilung "Connected Services" (CS) entwickelt und verwaltet Dienste für HTC-Smartphones. Dank AWS kann das CS-Team täglich Daten mit einer Gesamtgröße von mehreren Terabyte auf der ganzen Welt bewegen und seinen Kunden unabhängig von deren Standort eine nahezu 100%-ige Verfügbarkeit seiner Dienste bieten.

  • AWS-Fallbeispiel: Impossible Software

    Impossible Software verwendet AWS, um eine skalierbare, globale Plattform zur Verfügung zu stellen, die es seinen Kunden ermöglicht, Hunderte von personalisierten Videos in wenigen Sekunden zu rendern. Das Unternehmen bietet einen webbasierten Video-Rendering-Service, mit dem Kunden Videos produzieren können, um spezifische Informationen oder Marketingbotschaften an Tausende ihrer Kunden zu übermitteln. Impossible Software nutzt AWS zur Bearbeitung, zum Rendering und zur Aufzeichnung und nimmt dabei Amazon EC2, Amazon S3 und Amazon DynamoDB in Anspruch.

  • AWS-Fallbeispiel: InVision AG

    InVision ist ein international führender Anbieter von Workforce-Management-Lösungen und Online-Schulungen für Contactcenter. Das Unternehmen stellt seine Web-basierte SaaS-Lösung (Software as a Service), injixo, seine E-Learning-Kurse und das Learning Management System (LMS) von The Call Center School über Amazon Web Services bereit. Dadurch kann InVision seine Workforce-Management-Lösung injixo zu einem Zehntel der Kosten über die Cloud anbieten und ein bisher unerschlossenes Marktpotenzial von 85 Prozent anvisieren.

  • AWS-Fallbeispiel: ionatec

    Der Web- und Softwareentwickler ionatec erstellt innovative IT-Lösungen für brasilianische Start-ups und nutzt AWS für die Migration von Kunden aus lokalen in Cloud-basierte Umgebungen.

  • AWS-Fallbeispiel: July Systems

    Zur Unterstützung seiner Großkunden in den Bereichen Medien, Sport, Wirtschaft und Unterhaltung und zur Bereitstellung von Echtzeit-Inhalten wechselte July Systems zu AWS. Mittlerweile laufen alle Systeme des Unternehmens auf Amazon EC2.

  • AWS-Fallbeispiel: Kellogg Company (Kellogg's)

    Kellogg's beliefert seit über 100 Jahren die ganze Welt mit Frühstücksflocken und anderen Frühstücksprodukten. Das Unternehmen war auf der Suche nach einer robusteren Anwendung für die Erfassung und Modellierung seiner Werbekosten und verwendet jetzt SAP HANA in AWS – eine Umstellung, mit der Kellogg's innerhalb von 5 Jahren 900.000 USD an IT-Kosten spart und die Bereitstellung im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen für Rechenzentren um 90 % beschleunigt.

  • AWS-Fallbeispiel: Kempinski Hotels

    Kempinski Hotels, eine internationale Luxushotelgruppe mit Sitz in Genf, wollte ihre Kosten senken und Infrastruktur verbessern. Durch den Wechsel zu AWS kann sich Kempinski auf das Verbessern seiner Kernprozesse anstatt auf die IT konzentrieren und geht über einen Zeitraum von 5 Jahren von 40 % geringeren IT-Kosten aus.

  • AWS-Fallbeispiel: Lafarge

    Lafarge ist der weltweit führende Baustoffhersteller, der für seine stark frequentierte Unternehmens-Website und 22 landesspezifische Websites eine hohe Leistung benötigt. Durch Einsatz von AWS kann Lafarge Instances elastisch hinzufügen und entfernen, um die Verarbeitungslast der Websites zu Spitzenzeiten zu bewältigen.

  • AWS-Fallbeispiel: Lingotek

    Lingotek stellt die erste Zusammenarbeitsplattform für Übersetzungen bereit, die Unternehmen und Behörden die schnelle und kostengünstigere Erstellung konsistenter Übersetzungen in über 100 Sprachen ermöglicht. Nach einer fünfmonatigen Testphase hat das Unternehmen sein selbst entwickeltes IaaS auf AWS migriert und verwendet Amazon EC2 mit Amazon EBS, Elastic IP-Adressen, Amazon S3, Amazon VPC und AWS IAM. Das Unternehmen erweitert die Funktionsmöglichkeiten von AWS zusätzlich durch eine Reihe kompatibler Anwendungen von Drittanbietern.

  • AWS-Fallbeispiel: LIONSGATE

    LIONSGATE ist ein diversifizierter globaler Unterhaltungskonzern, der Spielfilme und Fernsehsendungen produziert und diese weltweit vertreibt. Das Unternehmen verwendet Amazon S3, Amazon EBS und Amazon EC2, um Kosten zu reduzieren, Flexibilität zu erhöhen, Sicherheit zu verbessern, Zeit bei der Bereitstellung von Infrastruktur zu sparen und die Datensicherungs- und -wiederherstellungsverfahren zu vereinfachen.

  • AWS-Fallbeispiel: Livemocha

    Livemocha, eine Website zum Erlernen von Sprachen mit kostenlosen Kursen für über 25 Sprachen mit 3 Mio. Benutzern weltweit, hat sich zur Speicherung, Verarbeitung und Abfrage großer Datensätze für Amazon SimpleDB entschieden. Dies hat zu Einsparungen von über 10 000 USD geführt. 

  • AWS-Fallbeispiel: Lonely Planet

    Lonely Planet veröffentlicht Reiseführer, mobile Apps und Websites für Weltenbummler. Der Verlag entwickelte eine gemeinsam nutzbare Veröffentlichungsplattform, die eine vereinheitlichte Verarbeitung von Inhalten ermöglichen sollte. Durch die Migration auf AWS konnte Lonely Planet die Kosten für den Betrieb der Plattform um 30 % reduzieren und automatisierte Build-Prozesse implementieren, die es seinen Entwicklern ermöglichen, innerhalb weniger Minuten End-to-End-Umgebungen zu erstellen.

  • AWS-Fallbeispiel: MADSACK

    Die MADSACK Mediengruppe betreibt neben 15 Zeitungstiteln ein umfangreiches Digital-Angebot. Neben E-Papern, Nachrichtenportalen und Social-Media-Communities gehören mehr als 90 Apps zum Portfolio. Das Gutenberg Rechenzentrum GmbH & Co. KG (GRZ) regelt als IT-Dienstleister der Mediengruppe mit der zentralen Authentifizierungslösung eRASMo sämtliche Zugriffe auf alle digitalen Produkte.

  • AWS-Fallbeispiel: Mairdumont

    MAIRDUMONT ist ein Verlag für touristische Informationen in Deutschland und Europa mit eigenen Webshops für ihre verschiedenen Reiseführer-Marken. Mit der ESONO AG hat MAIRDUMONT einen Partner gefunden, der nicht nur die Shop-Software herstellt, sondern auch das Hosting auf AWS für MAIRDUMONT betreut.Zum Verlagsprogramm von MAIRDUMONT gehören unter anderem Reiseführer der Marken Marco Polo, Baedeker, DuMont, Lonely Planet sowie Falk und Kompass.

  • AWS-Fallbeispiel: Merrifield Garden Center

    Die AWS-Beratungspartner Protera Technologies und Savantis Group halfen dem Merrifield Garden Center bei der Nutzung von SAP in der AWS-Cloud. Erklärtes Ziel war eine Senkung der Kosten, höhere Stabilität und Sicherheit seiner Anwendungen und Daten sowie eine Entlastung bei der Verwaltung der Hardware der IT-Infrastruktur, damit sich das Unternehmen auf neue Kundeninitiativen zum Fördern des Wachstums konzentrieren kann.

  • AWS-Fallbeispiel: Miamed

    MIAMED bietet eine Lernplattform für Mediziner. Vor allem zu Examenszeiten muss die Lernplattform AMBOSS stark dynamisch skalieren. MIAMED ist in nur einer Nacht auf AWS umgezogen und hat so die Verfügbarkeit auf nahezu 100% erhöht.

  • AWS-Fallbeispiel: milon

    Das Bewegungsverhalten aller milon Trainierenden digital zu protokollieren und zentral zu erfassen ist die Herausforderung für die 2010 konzipierte Software milon CARE.

  • AWS-Fallbeispiel: movinary

    Kunden nutzen den Videoerstellungsservice movinary zum Erstellen, Freigeben und Speichern mit Text versehener Videos anhand von Fotos. Mithilfe von AWS konnte movinary klein anfangen und sich schnell weiterentwickeln, wobei der Wechsel von einer lokalen zu einer Produktionsumgebung in einem Monat erfolgte.

  • AWS-Fallbeispiel: msg global solutions AG

    600 Berater der msg global solutions AG bieten weltweiten Kunden aus der Versicherungsbranche umfangreiche Erfahrungen und Fachwissen. Nachdem msg an die Leistungsgrenze der internen Infrastruktur gestossen war, entschied man sich dazu die SAP for Insurance-Lösung mittels Amazon Web Services zu betreiben. Prozesse werden optimiert, Dienste können schneller bereit gestellt werden und das Unternehmen wird in den kommenden fünf Jahren $500.000 einsparen.

     

  • AWS-Fallbeispiel: mytaxi

    Mit AWS hat mytaxi eine Microservices-Architektur auf Docker-Containern konzipiert, die schnell und einfach skalierbar ist, um spezielle Nachfragespitzen an Tagen wie Silvester abzudecken. Das Unternehmen betreibt Europas führende Taxi App, die 10 Millionen Nutzer mit 45.000 Taxis in 40 Städten verbindet. Die gesamte Infrastruktur basiert auf AWS, wobei Services wie Amazon EC2 und Amazon ECS die Docker-Container von mytaxi unterstützen.

  • AWS-Fallbeispiel: NASDAQ FinQloud

    NASDAQ OMX Group, Inc., Erfinder des elektronischen Börsenhandels, nutzt Amazon Web Services () als Basis für FinQloud, einer speziellen Cloud Computing-Lösung für die Finanzdienstleistungsbranche. FinQloud ermöglicht Kunden das kosteneffizient Speichern, Verwalten und Verarbeiten großer Mengen von Daten und zudem das Einhalten gesetzlicher Vorschriften.

  • AWS-Fallbeispiel: Netflix

    Netflix ist ein führender Anbieter von Internetfernsehen und hat in nahezu 50 Ländern über 57 Millionen Mitglieder. Das Unternehmen nutzt AWS, um seine Analyseplattform zu hosten und seinen Benutzern weltweit jeden Monat mehrere Milliarden Stunden an Inhalten zu bieten. Durch die Verwendung von AWS kann Netflix ein 10 PB großes Datenlager betreiben, um die Streaming-Erfahrung seiner Benutzer zu messen und weitere Informationen dazu zu erfassen.

  • AWS-Fallbeispiel: Nokia

    Als die Menge der Protokolldaten, die Nokia mit seinem Service für mobiles Internet sammelt, die alte Datenbank überforderten, migrierte der Telekommunikationskonzern zu AWS und Amazon Redshift. Dadurch kann Nokia mithilfe von Business-Intelligence-Tools 50 % der Kosten sparen und Abfragen doppelt so schnell ausführen als mit der zuvor genutzten Lösung für Big Data.

  • AWS-Fallbeispiel: Notebooksbilliger

    Notebooksbilliger.de verwendet AWS, um während Verkaufsaktionen, wie dem Black Friday, das viermal höhere Datenaufkommen zu bewältigen. Der Einzelhändler verfügt über eine bedeutende Online-Präsenz, betreibt zusätzlich vier Ladengeschäfte in ganz Deutschland und hat sich auf elektronische Gebrauchsgüter wie Smartphones und Laptops spezialisiert. Notebooksbilliger.de setzt die Technologien von AWS wie Amazon EC2 und Amazon SDKs für PHP und Java ein, um schnell skalieren und Ideen unverzüglich testen zu können.

  • AWS-Fallbeispiel: Novartis

    Die Mission von Novartis Institutes for Biomedical Research (NIBR) ist die Heilung, medizinische Versorgung und Bereitstellung von Medikamenten zur Behandlung und Vermeidung von Krankheiten, zur Linderung von Leiden und zur Verbesserung der Lebensqualität. NIBR verfügt über ein globales Forschungsnetzwerk mit 6 000 Forschern und 130 laufenden Projekten, die klinische Daten mit medizinischem Sachverstand kombinieren und den Fokus auf molekulare Mechanismen richten, die verschiedene Erkrankungen gemein haben. Da es durchschnittlich 10 Jahre dauert und ca. 1 Milliarde USD kostet, ein Medikamenten auf den Markt zu bringen, hat sich NIBR zum Ziel gesetzt, diesen Zeit- und finanziellen Rahmen durch High Performance Computing (HPC) zu reduzieren.

  • AWS-Fallbeispiel: Onpage.org

    OnPage.org ging aus einem für das eigene SEO Beratungsgeschäft entwickelten Tool hervor. Es ermöglicht Betreibern ihre Website nach Suchmaschinenrichtlinien zu optimieren, die Qualität des gesamten Webauftritts kontinuierlich zu verbessern und durch rechtzeitige Warnung vor Problemen Umsatzausfälle zu verhindern.

  • AWS-Fallbeispiel: Peek & Cloppenburg

    Die Peek & Cloppenburg KG (P&C)* ist ein seit 1869 beständiges Familienunternehmen im Textileinzelhandel mit Filialen in Deutschland, Österreich sowie in West- und Südosteuropa. Das Unternehmen betreibt ergänzend einen Onlineshop, in welchem über 300 Marken präsent sind.

    Peek & Cloppenburg* vereinfacht die Informationsverarbeitung durch die smarte Nutzung von AWS Lambda: Wo einst noch die Hardware in einem klassischen Rechenzentrum zuständig war, kümmert sich heute der serverlose Datenverarbeitungsservice um die Event-driven Leistungen des Unternehmens. Die Codierung im Rahmen einer skalierbaren Infrastruktur vereinfacht interne Geschäftsprozesse und verhilft dabei, die Customer Centricity im Fokus zu behalten. In diesem Video bringt der CTO von Fashion ID, dem Onlineshop von P&C*, in nur dreieinhalb Minuten auf den Punkt, inwiefern AWS das Unternehmen leistungsstärker gemacht hat und worin die Vorteile von Cloud-Services in der heutigen Zeit liegen.

  • AWS-Fallbeispiel: Pfizer

    Pfizer, Inc. setzt auf Wissenschaft und seine globalen Ressourcen, um die Gesundheit und Lebensqualität in jedem Lebensabschnitt zu verbessern. Das Unternehmen hat eine Instance von Amazon VPC) eingerichtet, um eine sichere Umgebung bereitzustellen, in der Berechnungen für Forschung und Entwicklung weltweit erfolgen. Unterstützt werden Analysen riesiger Datenmengen, Forschungsprojekte, klinische Studien und das Erstellen von Modellen.

  • AWS-Fallbeispiel: Pharmatechnik

    PHARMATECHNIK ist Komplettanbieter von Management-Informationssystemen, IT-Lösungen und Consulting-Angeboten im Gesundheitswesen. Herzstück des Portfolios von PHARMATECHNIK bilden die beiden Warenwirtschafts-Produktlinien XT, Deutschlands meist genutzte Apothekensoftware, und IXOS, die nächste Generation des Apothekenmanagements. Das Unternehmen beschäftigt bundesweit 670 Mitarbeiter an 14 Standorten.

  • AWS-Fallbeispiel: Philips

    Die Abteilung für Healthcare Informatics Solutions and Services bei Philips verwaltet und analysiert Daten für Anbieter im Gesundheitswesen weltweit. Das Unternehmen betreibt eine digitale Plattform auf AWS, die Philips HealthSuite, die 15 Petabytes Patientendaten verwaltet und analysiert. Skalierbarkeit ist dabei ein entscheidender Faktor, da die Plattform um etwa 1 Petabyte pro Monat wachsen muss. Mit AWS kann Philips eine sichere Umgebung entwickeln, die alle Compliance-Vorschriften erfüllt und die Gesundheitsversorgung für Milliarden Menschen auf der ganzen Welt revolutioniert.

  • AWS-Fallbeispiel: Philips verwendet Redshift für Big Data

    Philips ist ein diversifiziertes Technologieunternehmen, das seinen Dienstleistungen und Produkte in mehr als 100 Ländern vertreibt. Die Medizinsparte von Philips konnte dank Attunity CloudBeam, das auf dem AWS Marketplace zur Verfügung steht, 37 Millionen Datensätze aus einer physischen Datenbank in nur 90 Minuten in die AWS Cloud hochladen. Durch das Hosten der Daten auf AWS ist Philips in der Lage, Datensätze von beliebiger Größe innerhalb von zwei Stunden zu optimieren. Davon profitieren Berater und Analysten, die schnelle Lösungen für ihre Kunden bereitstellen können.

  • AWS-Fallbeispiel: Pinterest

    Pinterest bietet eines der weltweit größten visuellen Bookmarking-Tools. Die Plattform verfügt über mehr als 100 Millionen aktive Benutzer im Monat und 50 Milliarden Pins. Das Unternehmen nutzt AWS für den Betrieb seiner Website, die Einspeisung und Speicherung von Daten und für die Entwicklung und Bereitstellung neuer Website-Funktionen. Durch die Nutzung von AWS kann das Unternehmen die Schnelligkeit seiner Entwickler und die Skalierbarkeit der Website beibehalten, jeden Tag mehrere Petabyte an Daten verwalten und tägliche Aktualisierungen seines umfangreichen Suchindexes durchführen.

  • AWS-Fallbeispiel: plentymarkets

    Mit mehr als 160 Mitarbeitern entwickelt und vertreibt das Softwareunternehmen plentymarkets das gleichnamige E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Omnichannel-Vertrieb verbindet. Umfangreiche Funktionalität und Schnittstellen der online-basierten Lösung unterstützen voll automatisiert den kompletten Workflow im Online-Handel. Anbindungen an Marktplätze, Payment-, Logistik-, Webshop-, Recht- und Affiliate-Marketing-Anbieter ermöglichen die Steuerung sämtlicher Verkaufskanäle auf einer Plattform.

  • AWS-Fallbeispiel: PubNative

    Durch die Migration zu einer Microservices-Architektur auf AWS konnte PubNative die Kosten senken, die Skalierbarkeit verbessern und Antwortzeiten erhöhen. Das Unternehmen bietet Publishern von Handy-Apps und Websites eine Plattform, über die sie ihre native Werbefläche verkaufen können. PubNative nutzt Docker Container mit AWS Elastic Beanstalk und weiteren AWS-Technologien, wie Amazon EC2, Amazon RDS und Amazon ElastiCache.

  • AWS-Fallbeispiel: RTL II

    RTL II hat eine soziale Kommunikationsplattform bestehend aus zwei hauseigenen mobilen Apps zu den Serien "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667" sowie einer Web-Services-API auf AWS entwickelt. Durch die Benutzung von AWS konnte RTL II eine skalierbare Produktionsumgebung innerhalb weniger Tage in Betrieb nehmen, um für ihre bis zu 2,7 Millionen Facebook Fans gerüstet zu sein.

  • AWS-Fallbeispiel: RWE Česká republika

    Mithilfe von Amazon Web Services (AWS) befördert RWE CZ in Tschechien weiteres Wachstum, verbessert seine IT-Services für das Unternehmen und erzielt rund 12-prozentige Einsparungen gegenüber der bisherigen Rechenzentrums-Infrastruktur. Der Energiekonzern gehört zur europaweiten RWE Gruppe und ist in der gesamten Tschechischen Republik im Bereich Gas- und Stromversorgung tätig. Aktuell werden die SAP-HR-Systeme auf einer Oracle DB mittels AWS betrieben. Hierbei kommen Amazon Elastic Compute Cloud, Amazon Simple Storage Service und weitere zentrale AWS-Dienstleistungen in einer sicheren Amazon Virtual Private Cloud zum Einsatz, die die SAP-Landschaften unterstützen.

  • AWS-Fallbeispiel: Ryte

    Ryte ging aus einem für das eigene SEO Beratungsgeschäft entwickelten Tool hervor. Es ermöglicht Betreibern ihre Website nach Suchmaschinenrichtlinien zu optimieren, die Qualität des gesamten Webauftritts kontinuierlich zu verbessern und durch rechtzeitige Warnung vor Problemen Umsatzausfälle zu verhindern.

  • AWS-Fallbeispiel: Samsung

    Samsung Electronic Printing ist eine Abteilung des südkoreanischen Mischkonzerns. Anstatt auf eine herkömmliche IT-Umgebung zu setzen, betreibt die Abteilung ihren neuen App-Store, das Samsung Printing Apps Center, lieber auf AWS. Dank AWS war die Abteilung in der Lage, das Printing Apps Center termingerecht bereitzustellen. Außerdem kann so die nötige Skalierbarkeit gewährleistet werden, um auch mit Spitzen im Download-Datenverkehr umzugehen.

  • AWS-Fallbeispiel: Scalable Capital

    Mit über 5.000 Klienten, einem verwalteten Vermögen von mehr als 200 Mio. Euro und täglichen Zuflüssen von über einer Million Euro ist Scalable Capital der führende digitale Vermögensverwalter in Deutschland. Das FinTech Startup erstellt für seine Klienten global diversifizierte ETF-Portfolios und verwaltet diese mit einer eigens entwickelten Risikomanagement-Technologie. Als ein von der BaFin reguliertes Finanzdienstleistungsinstitut, darf Scalable Capital seine Kundengelder nicht nur an Drittfonds weitervermitteln, sondern im eigenen Ermessen anlegen und verwalten.
    Erfahren Sie wie Scalable Capital Amazon Web Services wirksam einsetzt, um Technologie zum Kernstück des Investmentprozesses zu machen.

  • AWS-Fallbeispiel: SCDM Financial

    SCDM Financial are a startup located in Frankfurt and Armenia, delivering analytics and AI solutions to some of the world’s largest financial institutions. In less than three months, through their use of AWS Services such as Lambda, the Deep Learning AMI for EC2 GPU instances and S3, SCDM built and implemented a solution based on Convolutional Neural Networks to recognize, extract and provide their customers with high-value investor data from vast quantities of financial documents.

  • AWS-Fallbeispiel: Shazam

    Während des Super Bowl 2012 wurde die Shazam-App in Amazon DynamoDB, Amazon EMR und Amazon EC2 Cluster Compute Quadruple Extra Large Instances mit Elastic Load Balancing ausgeführt. Diese Infrastruktur bot Unterstützung für die Verarbeitung von Millionen von Transaktionen während dieses Großereignisses mit überaus hohem Datenverkehr.

  • AWS-Fallbeispiel: Siemens

    Die Mission von Siemens Healthcare Diagnostics besteht darin, eine bessere Patientenversorgung bei geringerem Kostenaufwand zu erbringen. Siemens hat mit AWS eine Analyseplattform erstellt, mit der häusliche Betreuer Patientenbehandlungspläne mit begleitenden Diagnosetests personalisieren können. AWS hat Siemens mit Tools wie AWS CloudTrail, Amazon CloudWatch, Auto Scaling, AWS CloudFormation und AWS Identity and Access Management (IAM) bereitgestellt, um flexibler agieren und seine Mission umsetzen zu können.

  • AWS-Fallbeispiel: SIGMA SPORT

    SIGMA SPORT ist eine Marke der Neustadter SIGMA-ELEKTRO GmbH, welche hochwertige Geräte und Zubehör für den Radsport und andere Sportarten entwickelt und fertigt. Um den SIGMA Cloud Service zu launchen entschied sich das Unternehmen für Amazon Web Services (AWS) und den AWS Premier Partner tecRacer. Bei SIGMA Cloud handelt es sich um eine Plattform, über die Kunden auf Daten verschiedener Geräte zugreifen können. Dank der sicheren Services und hundertprozentiger Verfügbarkeit, befindet sich SIGMA in einer starken Position, um weiterhin innovativ zu sein und neue Erlebnisse für den wachsenden Kundenstamm zu kreieren.

  • AWS-Fallbeispiel: SimScale

    Mit AWS ist es fünf Studenten gelungen, eine Simulationsplattform – SimScale genannt – aufzubauen, die in nur vier Jahren bereits 100.000 Nutzer gefunden hat. SimScale macht über einen Webbrowser Strömungsmechaniksimulation (CFD), Finite-Elemente-Analyse (FEA) und thermische Simulation verfügbar, sodass Firmen fundiertere Entwurfsentscheidungen treffen können. SimScale nutzt für seine Anwendung Amazon Web Services (AWS), inkl. Amazon EC2 and Amazon S3.

  • AWS-Fallbeispiel: Singapore Post

    Das Unternehmen Singapore Post hatte seine Anfänge als traditioneller Postzusteller für Singapur, weitete seinen Tätigkeitsbereich dann aus und ist heute mit dem Geschäftsbereich SP eCommerce ein großer Anbieter von E-Commerce-Lösungen. Bei der Entwicklung seiner E-Commerce-Plattform und Website zur Unterstützung seiner in Asien tätigen Kunden fiel die Wahl des Unternehmens auf AWS. Mithilfe von AWS konnte Singapore Post schnell einen Zuwachs verzeichnen und mehr als 1 000 Verbrauchermarken unterstützen. Zudem kann auf schwankende Nachfrage während der Hauptsaison des Einzelhandels effektiv reagiert werden.

  • AWS-Fallbeispiel: Slack

    Slack bietet eine Nachrichtenplattform zur Vereinheitlichung diverser Kommunikationsdienste an. Die Plattform von Slack läuft auf AWS und nutzt eine breite Palette von Cloud Services. Durch die Nutzung von AWS kann Slack nach oben skalieren, um eine Benutzerbasis zu bedienen, die um fünf Prozent pro Woche anwächst, Kapazitäten für neue Benutzer innerhalb von Sekunden hinzufügen und die Vertraulichkeit der Kundendaten gewährleisten, während 30 Mio. Nachrichten wöchentlich verarbeitet werden.

  • AWS-Fallbeispiel: SmugMug

    SmugMug, eine führende Onlineplattform für das Freigeben von Fotos und Videos, hat die Migration in die Cloud mit Amazon S3 als Speicherplattform begonnen. Mittlerweile wird die Plattform nahezu zu 100 % in AWS ausgeführt. Durch Ausführung in der AWS-Cloud kann SmugMug seinen Millionen Kunden einen besseren Service bieten.

  • AWS-Fallbeispiel: Software AG

    Die Software AG hat ihre marktführende ARIS BPA Plattform als Cloud Lösung neu aufgesetzt, damit Unternehmen ihre Prozesse noch schneller und flexibler optimieren können. Mit AWS als Technologiepartner für die Cloud Infrastruktur konnte die Software AG die hohen Ansprüche ihrer Kunden an Sicherheit und Verfügbarkeit erfüllen.

  • AWS-Fallbeispiel: Sogeti

    AWS bildet die Grundlage für die wirtschaftliche Lösung von Sogeti für die Notfallwiederherstellung. In der Infrastruktur für die Notfallwiederherstellung des Beratungsunternehmens wird Oracle Data Guard mit Amazon EC2, Amazon EBS und Amazon Elastic IP integriert. Dadurch können Sogeti und seine Kunden einen größeren Teil des IT-Budgets für wichtigere Datenbankaufgaben aufwenden, den sie bei den Sicherungs- und Wiederherstellungsanforderungen einsparen.

  • AWS-Fallbeispiel: SoundCloud

    SoundCloud ist eine Social Sound Plattform, auf der jeder Sounds hochladen und sie überall teilen kann. SoundCloud benötigt eine Lösung, die skaliert, ohne die Komplexität im Betrieb zu erhöhen.

  • AWS-Fallbeispiel: Spotify

    Spotify ist ein Musik-Streaming-Service für Abonnenten, der seinen Benutzern Zugriff auf über 16 Mio. Titel gewährt. Das Unternehmen nutzt AWS zum Speichern seines umfassenden Angebots an Musiktiteln und verfügt dadurch über eine anpassbare Kapazität für Hits von gestern, aktuelle Chartstürmer und den Soundtrack von morgen.

  • AWS-Fallbeispiel: Stripe

    Seit 2011 betreibt Stripe seine PCI-kompatible Bezahlplattform komplett auf AWS. Dabei verlässt sich das Unternehmen auf die bewährten Sicherheitsverfahren und auf die leichte Überprüfbarkeit der AWS-Plattform. Stripe möchte es für Entwickler so einfach wie noch nie machen, in ihren Webanwendungen und mobilen Apps Zahlungen zu verarbeiten. Durch AWS hat Stripe Zugang zu einer weltweit erstklassigen Infrastruktur, die zu einer nahtlosen Skalierung und einer gesteigerten Produktivität der Entwickler beiträgt.

  • AWS-Fallbeispiel: Stylight

    Stylight ist einer der erfolgreichsten Mode-Aggregatoren Europas und weltweit aktiv mit dem Ziel täglich eine Inspirationsquelle für ambitionierte Frauen zu sein. Stylight bringt Mode und Engineering zusammen auf einer einzigartigen Reise in die Zukunft der Mode. Stylight läuft 100% auf AWS und genießt die Flexibilität, Skalierbarkeit und niedrige Kosten, die zudem eine unkomplizierte Internationalisierung und Nähe zum Benutzer ermöglichen.

  • AWS-Fallbeispiel: Städel Museum

    Digital durch 700 Jahre Kunstgeschichte schlendern oder gezielt nach dem Lieblingswerk suchen – seit 15. März 2015 ist dieser neuartige digitale Zugang zur Sammlung des Städel Museums möglich. Die Digitale Sammlung ist eine cloudbasierte Plattform auf Grundlage der Städelschen Sammlung, die zu ausgewählten Kunstwerken großformatige Abbildungen, multimediale Inhalte wie Audiosequenzen und Kurzclips sowie viele weitere spannende Informationen bietet.

  • AWS-Fallbeispiel: tado°

    tado° entwickelt mit Hilfe von AWS intelligente Thermostate zum Heizen und Kühlen und hilft den Nutzern Energiekosten zu sparen. Die skalierbare Infrastruktur von AWS ermöglicht dabei tado° sich voll auf die Weiterentwicklung der Produkte und Features zu konzentrieren und weiter dynamisch zu wachsen.

  • AWS-Fallbeispiel: TATA Motors

    TATA Motors ist einer der größten Automobilhersteller in Indien. Das Unternehmen verwendet AWS, um die Kapazität des eigenen Rechenzentrums auszubauen und dadurch eine größere Flexibilität und mehr Innovationen in kürzerer Zeit zu ermöglichen. Mithilfe von AWS kann TATA Motors IT-Infrastruktur für neue Initiativen innerhalb von etwa einer Woche bereitstellen – dieser Prozess hat zuvor etwa einen bis drei Monate in Anspruch genommen.

  • AWS-Fallbeispiel: Team Internet

    Die Team Internet AG verbessert ihre AWS-Infrastruktur fortlaufend um Kosten zu sparen und die Effizienz zu steigern. Das Unternehmen betreibt unter anderem eine eigene Real Time Bidding Plattform mittels AWS und nutzt Dienste wie Amazon EC2, Amazon CloudFront, und Amazon DynamoDB.

  • AWS-Fallbeispiel: Team Internet

    Die Team Internet AG verbessert ihre AWS-Infrastruktur fortlaufend um Kosten zu sparen und die Effizienz zu steigern. Das Unternehmen betreibt unter anderem eine eigene Real Time Bidding Plattform mittels AWS und nutzt Dienste wie Amazon EC2, Amazon CloudFront, und Amazon DynamoDB.

  • AWS-Fallbeispiel: ThinPrint

    Mit der seit fünfzehn Jahren stetig weiterentwickelten und international patentierten ThinPrint-Technologie ist die ThinPrint GmbH der weltweit führende Anbieter von Druckmanagement-Software und -Dienstleistungen für Unternehmen. Ob für das Drucken von klassischen PCs, mobilen Geräten, ThinClients, virtuellen Desktops oder aus der Cloud: Mehr als 20.000 Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen optimieren ihre Druckinfrastruktur und erhöhen ihre Produktivität mit ThinPrint. Thinprint profitiert von der globalen Reichweite von AWS ohne eigene große Investitionen in Hardware und Manpower.

  • AWS-Fallbeispiel: Ticketmaster

    Ticketmaster, der größte Online-Anbieter für Tickets, verwendet die nutzungsabhängige Bezahlung, um die Fixkosten um mehr als 80 % pro Jahr zu reduzieren.

  • AWS-Fallbeispiel: Time Inc.

    Time Inc. ist ein großes weltweit tätiges Medienunternehmen mit über 80 Marken, dessen Druckerzeugnisse jeden Monat von über 120 Millionen Menschen gelesen werden. Die digitalen Veröffentlichungen des Unternehmens erreichen ebenfalls mehr als 120 Millionen Leser monatlich. Das Medienunternehmen setzt ganz auf die Cloud und migriert fünf seiner globalen Rechenzentrum in die AWS-Cloud, wobei ihm die Unterstützung der APN-Partner Acquia, AlertLogic und Cloudreach zugute kommt. Mit der Nutzung von AWS kann Time Inc. über 75 % der Hosting-Kosten für die Websites der britischen Marken einsparen.

  • AWS-Fallbeispiel: Ubisoft

    Ubisoft ist einer der weltweit größten Anbieter von Konsolen-, Online- und mobilen Spielen. Das Unternehmen hat sich für die AWS-Cloud zur Unterstützung der Entwicklung seiner Spiele für soziale Netzwerke entschieden und binnen 18 Monaten zehn Spiele erfolgreich auf den Markt gebracht.

  • AWS-Fallbeispiel: Ungerboeck

    Ungerboeck Software International bietet eine sichere und zuverlässige Plattform für das komplette Veranstaltungsmanagement vom ersten Telefonat bis hin zur Endabrechnung. Ungerboeck Software wird von Kunden auf der ganzen Welt genutzt, um Veranstaltungen beliebiger Größe durchzuführen. Dabei kommt es vor allem auf schnelle Antwortzeiten überall auf der Welt und hohe Flexibilität an, damit auch kurzfristig Großevents betreut werden können.

  • AWS-Fallbeispiel: Unilever

    Unilever ist ein globales Unternehmen für Konsumgüter mit einer Präsenz in über 190 Ländern. Mithilfe von AWS konnte Unilever 500 Webkomponenten in weniger als fünf Monaten in eine standardisierte digitale Marketing-Plattform migrieren, mit der globale Kampagnen unterstützt werden können und die für die Einführung neuer Projekte benötigte Zeit um 75 % verringert werden konnte.

  • AWS-Fallbeispiel: University of Pennsylvania

    Die Computerwissenschaft und Informatik an der University of Pennsylvania bietet eine Reihe von IT-Kursen für Studierende und Doktoranden. Die Hochschule nutzte die durch AWS Educate angebotenen Ressourcen, um ihren Studierenden Zugang zu High-Performance Computing-Ressourcen für Kurse zu Websystemen, Handyspielen und Cloud Computing zu bieten. Durch den Zugriff auf AWS Services können die Studierenden Erfahrung im Erstellen und Bereitstellen großer, komplexer Cloud-Systeme für die Berufswelt sammeln.

  • AWS-Fallbeispiel: USDA Food and Nutrition Service

    Der Food and Nutrition Service (FNS) verwaltet die Ernährungshilfsprogramme des Landwirtschaftsministeriums der USA (USDA). Der FNS hat unter Verwendung von Amazon EC2 eine dynamische webbasierte Anwendung namens „Supplemental Nutrition Assistance Program (SNAP) Retailer Locator“ eingerichtet, mit der SNAP-Empfänger nach dem nächstgelegenen autorisierten SNAP-Geschäft suchen können.

  • AWS-Fallbeispiel: WeltN24

    Die IT-Abteilung von WeltN24 ist zu einer wichtigen Triebfeder des Unternehmens geworden. Dank der verbesserten Fähigkeiten und Cloud-basierter Technologien kann das IT-Team Produkte auf agilere Art und Weise entwickeln. Das effektive Zusammenspiel verschiedener AWS-Dienste von denen WeltN24 profitiert, sind unteranderem Amazon EC2, ECS, Spot Instanzen, Lambda und S3 – um die Effizienz von Workflows zu verbessern, und Auto Scaling – um die Auslastung unserer Systeme automatisch zu optimieren.

  • AWS-Fallbeispiel: WeTransfer

    WeTransfer, ein Startup-Unternehmen aus Amsterdam, benötigte eine skalierbare Lösung zur Unterstützung seines schnell wachsenden Dateiübertragungsservice. Durch einen Wechsel zu AWS kann WeTransfer automatisch zwischen 10 und 60 Instances flexibel in Anspruch nehmen, um mehr als 8 100 TB Daten zu verarbeiten.

  • AWS-Fallbeispiel: Wooga

    Wooga, Anbieter von Spielen für soziale Netzwerke und Mobilgeräte mit monatlich ca. 40 Mio. Benutzern weltweit, nutzt Amazon Web Services (AWS) OpsWorks zum Hosten eines der beliebtesten Facebook-Spiele, Monster World. 1,5 Millionen Benutzer spielen jeden Tag Monster World, was in Spitzenzeiten für bis zu 15 000 Anforderungen pro Sekunde sorgt.

  • AWS-Fallbeispiel: Xignite

    Xignite setzt Amazon EC2 und Amazon S3 für die Übermittlung von Finanzmarktdaten an Unternehmensanwendungen, Portale und Websites für Kunden wie Forbes, Citi, ING, kaChing und Starbucks ein.

  • AWS-Fallbeispiel: Yelp

    Yelp ist ein beliebtes Verbraucherportal, das Amazon S3 zum Speichern von Protokolldateien verwendet, die täglich um 100 GB anwachsen. Amazon Elastic MapReduce betreibt ungefähr 20 getrennte Stapelskripte zur Verarbeitung dieser Protokolle, die über s3cmd und das Dienstprogramm Ruby Elastic MapReduce überwacht werden.

  • AWS-Fallstudie: AdRoll

    Localytics stellt Marketing- und Analysesoftware bereit, die großen Marken dabei hilft, die Effektivität von mobilen und Web-Apps zu verstehen. Localytics verwendet AWS Lambda zum Erstellen von Microservices, die Amazon Simple Storage Service-Dateien und Kinesis-Daten-Streams enthalten, die aus ca. 100 Milliarden Datenpunkten monatlich bestehen. Mithilfe von AWS Lambda können die Technikmitarbeiter ohne Einbeziehung des Plattformteams auf Daten-Streams zugreifen, sodass neue Services die Kunden schneller erreichen.

  • AWS-Fallstudie: Albrecht Dürer-Airport Nürnberg

    Der Airport Nürnberg benötige eine flexible und skalierbare Website zum Bewältigen von Spitzenlasten. Der AWS-Partner Infopark AG setzte auf AWS, um dem Airport Nürnberg eine hoch verfügbare und sichere Website zur Verfügung zu stellen. Der Flughafen geht von Einsparungen von 60-70 % im Vergleich zu den bisherigen Kosten für das Hosten seiner Website aus.

  • AWS-Fallstudie: Anhanguera

    Anhanguera ist eine der größten Universitäten in Brasilien und einer der größten Benutzer von Moodle, einer e-Learning-Platform für kollaboratives Lernen. Als Anhanguera die Plattform skalieren musste, um die Nachfrage der Anwender zu erfüllen, nutzte die Universität AWS, um eine Lösung zu schaffen, die Anwendungen zuverlässig bereitstellt und mit der Zahl der Anwender wächst.

  • AWS-Fallstudie: Archäologisches Zentrum Stanford

    Das Archäologische Zentrum der Stanford-Universität ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum, wo Studierende und der Lehrkörper der Fakultät Forschungen im archäologischen und kulturellen Bereich auf globaler Ebene durchführen. Das Çatalhöyük-Labor am Archäologischen Zentrum nutzt Amazon EC2 für ArcGIS-Serverdaten zur räumlichen Analyse von Informationen, die an einer neolithischen archäologischen Stätte in der südlichen Mitte der Türkei gesammelt wurden. Durch die Verwendung von AWS erhalten die Forscher schnelleren Zugang zu Informationen, Konflikte mit Datenversionen werden minimiert und mindestens 20 Arbeitsstunden pro Woche, die für die manuelle Aktualisierung von Informationen aufgewendet wurden, konnten auf wichtigere Projekte umverteilt werden.

  • AWS-Fallstudie: Azim Premji

    Die Azim Premji Foundation arbeitet an der Verbesserung des Bildungswesens in Indien. Die gemeinnützige Stiftung ist in 45 von Indiens weniger entwickelten Bezirken tätig. Das in Bangalore ansässige Unternehmen nutzt die AWS-Cloud für den gesamten Betrieb, auch als Datenbank, Anwendungssoftware sowie als Computing- und Netzwerkservice. Die Azim Premji Foundation ist zuversichtlich, dass es ihr durch Verwendung von AWS gelingt, ihre Benutzerbasis innerhalb der nächsten Jahr auf 10 000 Mitglieder zu verdoppeln.

  • AWS-Fallstudie: Claritas Genomics

    Nach der Ausgliederung aus seiner Muttergesellschaft suchte Claritas Genomics für sein Laboratorium für klinische Diagnostik eine kostengünstige IT-Umgebung. Das Unternehmen entwickelte mit AWS Security and Compliance eine Genetikplattform, die allen Anforderungen der HIPAA gerecht wird. Dank AWS reduzierte Claritas seine IT-Kosten monatlich um 30 %, die es nun anderweitig in das Geschäft investieren kann.

  • AWS-Fallstudie: Coursera

    Coursera, ein Schulungsanbieter aus Mountain View in Kalifornien, geht mit prominenten Universitäten weltweit Partnerschaften ein, um kostenlose Online-Kurse anzubieten. Durch den Betrieb seiner Website in AWS kann Coursera jeden Monat ein halbes Petabyte an Datenverkehr bewältigen und eine Skalierung vornehmen, um in einem Jahr für mehr als 21 Millionen Lerner auf der ganzen Welt Kurse zu veranstalten.

  • AWS-Fallstudie: CrossKnowledge

    CrossKnowledge, ein international tätiges digitales Bildungs-Unternehmen, bietet E-Learning-Lösungen zur Schulung von Unternehmenspersonal. Die Organisation verwendet AWS, um international zu expandieren und um mehr Kunden zu erreichen, die das Unternehmen zuvor mit seiner lokalen Infrastruktur nicht erreichen konnte. Dank der Skalierbarkeit, globalen Reichweite und niedrigen Kosten von AWS ist unser Unternehmen und dessen Kundenstamm auf das Zehnfache angewachsen, von 500 000 Benutzern auf 5 Millionen.

  • AWS-Fallstudie: Das Carat-Projekt des AMP Lab der University of California in Berkeley

    Das AMP Lab der University of California in Berkeley ist eine mehrere Fachbereiche übergreifende Forschungseinrichtung, die an der Entwicklung skalierbarer Technologie für maschinelle(s) Lernen und Datenanalyse arbeitet. Mithilfe von AWS kann die AMP Lab-Forschergruppe Experimente vertikal skalieren und neue Software in realistischen Konfigurationen auf Tausenden von Computern testen. Die AWS Cloud bietet AMP Lab einen kostengünstigen und bedarfsgesteuerten Zugriff auf Infrastruktur und Datenverarbeitungsressourcen zur Unterstützung von Big Data-Projekten. Dazu zählt Carat, eine Anwendung, die mit Ziel entwickelt wurde, die Energieproduktivität zu messen und die Lebensdauer der Akkus von Mobiltelefonen zu verlängern.

  • AWS-Fallstudie: Democratic National Committee

    Das Democratic National Committee (DNC) unterstützt Kandidaten der Demokraten auf lokaler, bundesstaatlicher und föderaler Ebene. Die Organisation verlagerte seine herkömmliche IT-Infrastruktur auf AWS. Dort führt es seine Website aus, erfasst und speichert es seine Wahldaten und stellt diese anderen politischen Organisationen bereit. Durch AWS konnte das DNC seinen IT-Aufwand und die damit verbundenen Kosten senken. Zudem kann es, dank der Skalierungsmöglichkeiten von AWS, Zeiten mit hoher Website-Frequentierung mühelos auffangen.

  • AWS-Fallstudie: Echo360

    Echo360 stellt eine aktive Lernplattform bereit, die Schulen und Lernende vor Ort oder als Remote-Lernplattform verwenden können. Das Unternehmen verwendet AWS zum Speicher, Verwalten, Bereitstellen und Archivieren der Inhalte auf der Plattform. Durch die Ausführung auf AWS kann das Unternehmen global und zuverlässig skalieren, wenn zwei Millionen Lernende in 650 Schulen und 30 Ländern die Plattform verwenden. Durch die Nutzung der dynamischen Skalierung und anderer AWS-Effizienzen kann Echo360 die Lernplattform den Schulen 30 Prozent günstiger als eine lokale Lösung bereitstellen.

  • AWS-Fallstudie: Edmodo

    Edmodo ist ein sicheres soziales Lernnetzwerk, das von über 8 Millionen Lehrern und Schülern verwendet wird. Edmodo verlässt sich auf AWS mit Amazon RDS, um mehr als 500 Verbindungen pro Sekunde während der Spitzenzeit unterstützen und über 200 000 Website-Anfragen pro Minute verarbeiten zu können.

  • AWS-Fallstudie: Europäische Weltraumorganisation

    Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) nutzt Satelliten für das Erfassen wertvoller Daten über den aktuellen Zustand des Planeten durch ihr Programm Data User Elements (DUE). AWS unterstützt DUE beim Bereitstellen von Bildern und anderen Produkten für über 50 000 Benutzer weltweit, worauf 30 TB an Informationen entfallen können.

  • AWS-Fallstudie: Gibraltar Area Schulbezirk, Wisconsin

    Der Schulkomplex Gibraltar Area Schools in Fish Creek im US-Bundesstaat Wisconsin musste die Kosten alternder Server mit der Realität eines begrenzten Bundesstaatshaushalts in Einklang bringen. Die Schulbezirk entschied sich für das Aufgeben lokaler Infrastruktur zugunsten einer skalierbaren AWS-Umgebung, was über die nächsten fünf Jahre zu geschätzten Einsparungen bei den Hardwarekosten von 25 % führen wird. Die Einsparungen stehen für den Kauf von Laptops für die Schülerschaft und den Ausbau eines WLAN auf dem Schulkomplex zur Verfügung.

  • AWS-Fallstudie: Global Crop Diversity Trust

    Die Mission des Global Crop Diversity Trust ist der Erhalt und die Verfügbarkeit der globalen Kulturpflanzenvielfalt. Die Organisation führt Ihre Haupt-Website, die Kulturpflanzendatenbank, das Online-Berichterstellungstool und das Dokumentenmanagementsystem auf AWS aus. Mithilfe von AWS konnte Crop Trust seine getrennten Websites konsolidieren, die Haupt-Website an den Datenverkehr anpassen und die Leistung durch die schnellere Bereitstellung von Webinhalten an die globalen Kunden verbessern. Auch können neue IT-Ressourcen nun innerhalb von wenigen Minuten bereitgestellt werden.

  • AWS-Fallstudie: Grupo Santillana

    Grupo Santillana, einer der wichtigsten Schulbuchverlage in Spanien und Lateinamerika hat kürzlich Sistema Uno Internacional gestartet, um die Nutzung ihrer Lehrinhalte in Schulen zu unterstützen. Das Entwicklungsteam verwendete AWS, um innerhalb von kurzer Zeit zu starten, ein Mitwachsen des Programms mit dem Projekt sicherzustellen und in einem festgelegten Budget zu bleiben.

  • AWS-Fallstudie: IE Business School

    Die IE University in Madrid ist eine der besten internationalen Business-Graduiertenschulen, die eine signifikante Online-Komponente umfasst. Durch den Einsatz einer AWS-Lösung konnte die Schule den Zugriff für Studenten und Dozenten weltweit auf über 99,9 Prozent Verfügbarkeit erhöhen.

  • AWS-Fallstudie: Instructure sorgt mithilfe von AWS Support für Innovationen

    Instructure stellt ein Lernverwaltungssystem bereit, das es Lehrenden ermöglicht, Kursinhalte über das Internet zu erstellen und zu verteilen. Mithilfe von AWS Enterprise Support konnte Instructure sein Betriebsteam in ein Innovationszentrum anstatt nur in eine reaktive Problemlösungseinheit verwandeln.

  • AWS-Fallstudie: International Centre for Radio Astronomy Research (ICRAR)

    Das International Centre for Radio Astronomy Research (ICRAR) ist Teil eines großen internationalen Teams, das derzeit den Square Kilometre Array (SKA) entwickelt – ein zur Kartierung des Universums entwickeltes Radioteleskop von unerreichter Größe und Empfindlichkeit. Durch den Einsatz von AWS zum Verwalten von CPU-Zyklen, die auf Crowd-Sourcing basieren, verfügt ICRAR über die Rechenkapazität zum gleichzeitigen Analysieren von 400 bis 500 Galaxien.

  • AWS-Fallstudie: Internationale Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO)

    Die Internationale Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) ist eine Organisation der Vereinten Nationen, die an der Entwicklung und Überwachung internationaler Normen und Empfehlungen für Zivilluftfahrtvorschriften beteiligt ist. Die ICAO verwendet AWS für prädiktive Analysen künftiger Anforderungen in der Luftfahrt, für die Entwicklung und das Testen neuer Lösungen auf Basis der Analyseergebnisse und für die Bereitstellung von Flughafendaten für die Öffentlichkeit. Durch ihre Verlagerung auf AWS erreichte die ICAO gegenüber ihrer früheren IT-Infrastruktur eine höhere Stabilität, Zuverlässigkeit und Leistung und ermöglichte es ihren Mitarbeitern, sich ganz auf die Entwicklung ihrer Services zu konzentrieren.

  • AWS-Fallstudie: Ivy Tech Community College in Indiana

    Das Ivy Tech Community College in Indiana ist das größte Community College in den USA. Das College nutzt Amazon Redshift und Amazon Simple Storage Service, um Analyse-Tools auszuführen, um Erkenntnisse aus mehr als 1,7 Millionen Einträgen zu Studierenden zu erhalten und die Daten anschließend in Amazon Glacier zu archivieren. Mit der AWS-Lösung kann das Ivy Tech seine Datenanforderungen im Petabyte-Bereich erfüllen und gleichzeitig unnötige IT-Ausgaben vermeiden.

  • AWS-Fallstudie: JustGiving

    JustGiving ist eine der weltweit größten Websites zur Unterstützung wohltätiger Zwecke. Das Unternehmen entschied sich für AWS, um dort seine Test- und Produktionsumgebungen zu betreiben und eine neue Plattform zur Analyse von Big Data zu hosten. Durch AWS hat JustGiving einen besseren Zugriff auf mehr Datenpunkte und verbraucht nur die Rechenleistung, die benötigt wird. So kann das auf Kosten bedachte Unternehmen Geld einsparen.

  • AWS-Fallstudie: Kaplan

    Kaplan ist globaler Bildungsanbieter für Privatpersonen, Schulen und Unternehmen. Nach den vernichtenden Zerstörungen, die Wirbelsturm Sandy 2012 angerichtet hatte, migrierte Kaplan sein Rechenzentrum, in dem die Anwendungen und Datenbanken der Abteilung Kaplan Test Prep gehostet wurden, in die AWS Cloud. Kaplan reduzierte dadurch Kosten und Aufwand für seine Rechenzentren und verbesserte das Benutzererlebnis, nicht zuletzt dadurch, dass es die von AWS angebotenen Regionen und Availability Zones nutzte, um seine Inhalte schneller an seine Kunden rund um den Globus zu bringen.

  • AWS-Fallstudie: Knewton

    Knewton ist ein Unternehmen für Bildungstechnologie und ermöglicht das Personalisieren von Lernanwendungen, um den Lernfortschritt von Schülern der Schulstufen K-12 sowie in der höheren Bildung zu verbessern. Das Unternehmen nutzt AWS sowohl für die Verwaltung und Bereitstellung von Inhalten für Millionen von Schülern als auch für das Ausführen seiner Analyse-Plattform zur Anpassung des Inhalts für jeden Nutzer. Durch die Nutzung von AWS kann Knewton mit Partnern auf der ganzen Welt zusammenarbeiten und profitiert von der Skalierbarkeit bei Spitzenlasten im Datenverkehr im Verlauf des Schuljahres.

  • AWS-Fallstudie: League of Women Voters

    Die League of Women Voters (LWV), eine in den USA ansässige unabhängige politische Organisation für politische Bildung, benötigte für ihre Website eine Hosting-Lösung, um die hohen Anforderungen im Verlauf von Parlamentswahlen erfüllen zu können. Die LWV setzt auf AWS, um Verfügbarkeit durchgängig zu garantieren, und nimmt am Wahltag eine Skalierung von 3 Server-Instances auf 60 vor.

  • AWS-Fallstudie: Macmillan India

    Macmillan India musste sein SAP-System aus seinem lokalen Rechenzentrum ausgliedern, um die Verteilung von Lehrbüchern an Schüler und Studenten zu verbessern. Durch seinen Umstieg auf AWS erreichte Macmillan India eine nahezu 100 %-ige Verfügbarkeit seiner SAP-Systeme. Zudem erwartet das Unternehmen jährlich eine Senkung seiner operativen Kosten um 30 Prozent.

  • AWS-Fallstudie: Makewaves

    Makewaves bietet eine soziale Badging-Plattform, die von mehr als 5–000 Schulen und 70 000 Studenten in England genutzt wird. Das kleine Unternehmen sah sich großen Herausforderungen bei der Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit bei der Verwendung der Server-Infrastruktur vor Ort gegenüber. Das Unternehmen führte AWS für den Betrieb seiner Plattform ein und erreichte so eine Zuverlässigkeit von 99,99 Prozent. Es ist jetzt in der Lage, nach Bedarf zu wachsen, wenn die Geschäfte zunehmen. Dies wird durch ein Umlagemodell realisiert, das 50 Prozent kostengünstiger ist, als das alte System.

  • AWS-Fallstudie: Manipal Global

    Manipal Global Education Services (MaGE) mit Sitz in Indien ist international führender Anbieter qualitativ herausragender Hochschuldienstleistungen. Das Unternehmen hat 70 Prozent seiner Arbeitslasten, vom Kampagnenmanagement und digitalen Marketing über Studenten- und Kursverwaltung bis hin zu Assessment und Websites, auf AWS verlagert. Seither ist das Unternehmen bestens für saisonale Spitzen gewappnet, die Verfügbarkeit und Leistung seiner Websites ist gestiegen und die Betriebskosten sind um 20 bis 25 Prozent gesunken.

  • AWS-Fallstudie: Medscheme

    Medscheme hat auf der Grundlage von Amazon Web Services ein revolutionäres Modell zur Bereitstellung von Gesundheitsversorgungsdiensten entwickelt. Das Unternehmen bietet Gesundheitsdienstleistern und Patienten preisgekrönte Lösungen für das Risikomanagement im Gesundheitsbereich. Die Plattform von Medscheme ermöglicht es den Anbietern, Informationen gemeinsam zu nutzen und auf Informationen zur gesamten Krankengeschichte eines Patienten zuzugreifen, um eine bessere und koordiniertere Pflege zu bieten.

  • AWS-Fallstudie: MedStar Health

    MedStar Health, der größte gemeinnützige Gesundheitsdienstleister in der Region Maryland und Washington D.C., suchte eine Lösung, mit der es Patienten eine einfache Methode für die Suche nach Ärzten, medizinischen Leistungen und Standorten sowie für die Terminvereinbarung bereitstellen konnte. Zur Unterstützung der exzellenten Patientenversorgung entschied sich die Organisation, ihre verteilten Websites mithilfe von AWS zu einem gemeinsamen durchsuchbaren Portal zusammenzufassen. Durch die Entwicklung eines zentralen Patientenportals auf AWS konnte MedStar die Verfügbarkeit seiner Website sowie die Seitendownloadrate enorm steigern, während die monatlichen Betriebskosten für das Portal um mehr als 40 Prozent sanken.

  • AWS-Fallstudie: MPAC

    Mit AWS anstelle der alten IT-Architektur führt MPAC seine Kernanwendung zur Immobilienbewertung um 5.000 Prozent schneller und zu einem Zehntel der Kosten aus. MPAC – die Municipal Property Assessment Corporation – ist eine Organisation des öffentlichen Sektors und verantwortlich für die Bewertung von mehr als 5 Millionen Objekten in Kanada. Das Unternehmen hat seine traditionelle IT-Architektur aufgegeben, um bei der Unterstützung seiner Kunden reaktionsfähiger und agiler zu sein.

  • AWS-Fallstudie: NaNoWriMo

    Die Non-Profit-Organisation NaNoWriMo aus Kalifornien nutzt AWS, um für seine beliebte Website hundertprozentige Verfügbarkeit und niedrige Latenzzeiten zu gewährleisten. Dank AWS kann die Organisation selbst das Hundertfache seines normalen Datenverkehrs bedienen, wenn hunderttausende Benutzer die Site am 1. November, zu Beginn des National Novel Writing Month, aufrufen.

  • AWS-Fallstudie: NASA/JPL Desert Research and Training Studies

    Das Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA setzt für die Verarbeitung hochaufgelöster Satellitenbilder Amazon EC2 ein, die zur Führung und Situationseinschätzung seiner Roboter dienen. Zur Rationalisierung seiner Prozesse verlässt sich das JPL auf Amazon Cluster Compute Cloud-Instances und Amazon SQS – bei geringerem Aufwand sind damit umfassende Berechnungen möglich.

  • AWS-Fallstudie: National Democratic Institute (NDI)

    NDI unterstützt weltweit demokratische Organisationen. Die Organisation verlagerte seine Infrastruktur auf AWS, um die Sicherheit seiner Website bei erschwinglichen Preisen zu optimieren und seine Leistung zu verbessern. Durch Verlagerung auf AWS gelang es dem Unternehmen, seine Daten sicher zu speichern, die Verfügbarkeit zu erhöhen und die Kosten um 90 % zu senken.

  • AWS-Fallstudie: National Rail Enquiries

    NRE ist eine zentralisierte Online-Quelle für Bahnauskünfte in Großbritannien, die von Reisenden aus der ganzen Welt genutzt wird. Durch die Verwendung von AWS konnte NRE die Kosten um 20 % senken, unnötige Infrastruktur abschaffen und gleichzeitig den Kunden gleichbleibend guten Service bieten, sogar bei Belastungen von mehr als 60 % über dem Normalwert.

  • AWS-Fallstudie: National Taiwan University

    Fast Crypto Lab ist eine Forschungsgruppe der National Taiwan University. Der Schwerpunkt ihrer Forschungsaktivitäten liegt auf dem Entwurf und der Analyse von effizienten Algorithmen zur Lösung von signifikanten mathematischen Problemen sowie auf der Entwicklung und Implementierung dieser Algorithmen auf parallelen Rechnerarchitekturen. Um über die hierfür erforderliche Rechenleistung zu verfügen, nutzt die Gruppe Amazon EC2 mit Cluster-GPU-Instances, Amazon EMR und Amazon CloudWatch.

  • AWS-Fallstudie: National Trust

    Als größte Mitgliederorganisation in Großbritannien schützt und bewahrt der National Trust historische Gebäude, Landschaften und Gärten. Sein Single Supporter View (SSV) Data Warehouse wird unter den AWS-Technologien ausgeführt und ermöglicht eine 360-Grad-Ansicht aller Beziehungen und Interaktionen seiner Unterstützer. Durch die Verwendung von AWS für das SSV konnte der National Trust die gesamten Betriebskosten auf ein Drittel der Kosten für ein herkömmliches Data Warehouse senken und signifikante Einblicke in die Besuchsgewohnheiten erlangen, um die Marketing-Bemühungen zu maximieren und die Organisation voranzubringen.

  • AWS-Fallstudie: Open Universities Australia

    Open Universities Australia (OUA) bietet Fernstudien und Online-Kurse für Studenten in Australien und anderen Ländern an. Die Rechenzentren von OUA wären alle zusammen nicht in der Lage, die Skalierbarkeit bereitzustellen, um mit der erforderlichen Kosteneffizienz das geplante Wachstum und die geplante Diversifizierung zu unterstützen, daher migrierte das Unternehmen seine Websites und Geschäftsanwendungen in AWS. Dadurch konnte OUA die zur Bereitstellung von Produktionsänderungen erforderliche Zeit von drei Monaten auf weniger als zwei Stunden reduzieren, in zwei Jahren die Kosten um bis zu 1 Million AUD (726 850 USD) senken und die Leistungen der Websites um bis zu 20 % verbessern.

  • AWS-Fallstudie: OpenClassrooms

    OpenClassrooms ist eine französische Online-Lernplattform, die monatlich fast 2,5 Millionen Menschen über 1 000 Kurse zu neuen Technologien und digitaler Transformation anbietet. OpenClassrooms entschied sich für AWS aufgrund seines starken Wachstums und dem hohen Bedarf an Flexibilität. AWS bietet eine flexible Plattform, um neue Funktionen einfach zu testen, sowie um diese bis zu 20 Mal pro Tag zu Produktionszwecken bereitzustellen.

  • AWS-Fallstudie: OpenEI.org von National Renewable Energy Laboratory

    Das National Renewable Energy Laboratory (NREL) ist das primäre Labor für die Forschung zu erneuerbaren Energien in den USA. NREL führt eine Anwendungsumgebung aus, die verschiedene Daten-Repositories für erneuerbare Energien hostet, unter AWS. Als Ergebnis kann die Organisation neue Websites innerhalb von Tagen anstatt Wochen bereitstellen und Energiedaten mit Tausenden Forschern weltweit gemeinsam verwenden und dabei die Kosten für die Datenverwaltung um fast 30 Prozent senken.

  • AWS-Fallstudie: Overseas Vote Foundation

    Die Overseas Vote Foundation (OVF) ist eine US-amerikanische Organisation, die es sich zur Mission gemacht hat, im Ausland lebenden amerikanischen Staatsbürgern die Teilnahme an Wahlen zu vereinfachen. Nachdem die OVF beschlossen hatte, ihre Services auch Wählern in den USA anzubieten, gründete das Unternehmen die US Vote Foundation, die Services wie Wahlregistrierung und die Beantragung der Briefwahlunterlagen bietet. Die OVF entschied sich für AWS, um seine Systemleistung zu verbessern, einen 20 %-igen Anstieg der Benutzernachfrage zu bewältigen und Kosten zu senken.

  • AWS-Fallstudie: PBS

    PBS ist eine Non-Profit-Organisation in privater Hand und stellt Inhalte über das Fernsehen, das Internet und mobile Anwendungen bereit. PBS Interactive, die Abteilung, die für die Internet- und mobile Präsenz von PBS verantwortlich ist, konnte ihre Videostreaming-Leistung durch die Migration zu AWS für die Nutzung des Inhaltsbereitstellungsdiensts Amazon CloudFront und die Erweiterung der bereits bestehenden Verwendung von Amazon S3 erheblich verbessern.

  • AWS-Fallstudie: Penn State University

    Der Fachbereich für Biological Engineering der Penn State wollte seine Forschungsergebnisse für Wissenschaftler weithin verfügbar machen. An der Penn State wird AWS für das Hosten und Verteilen von Designmethoden, Optimierungsalgorithmen und Ergebnisse im Bereich der Forschung mit 6 000 Wissenschaftlern auf der ganzen Welt genutzt. Durch die Verwendung von AWS ermöglicht die Penn State Forschern, mehr als 50 000 synthetische DNA-Sequenzen zu designen.

  • AWS-Fallstudie: Precision Exams

    Precision Exams stellt in den USA Highschool-Prüfungen mit Schwerpunkt auf die neunte bis zwölfte Klasse online bereit. Der SaaS-Anbieter musste seine Datenbank skalieren, um bis zu 50 000 Tests aus allen 50 Staaten der USA gleichzeitig ausführen und die Ergebnisse sofort zurückgeben zu können. Durch die Verlagerung seiner benutzerdefinierten MySQL-Datenbank nach Amazon DynamoDB kann Precision Exams seine Datenbank nun je nach Kundenbedarf enorm skalieren. Gleichzeitig spart sich das Unternehmen bis zu 30 % seiner Kosten für den Datenbankbetrieb.

  • AWS-Fallstudie: Remind

    Remind ist eine Web- und mobile Anwendung, mit der Schullehrer in den USA via Textnachrichten mit ihren Schülern und deren Eltern in Kontakt bleiben können. Remind entwickelte seine Plattform als Service in Amazon EC2 Container Service (Amazon ECS) und führt die gesamte Infrastruktur seiner Messaging-Anwendung auf AWS aus. Durch Amazon ECS wurde die Anwendungsleistung erheblich verbessert. Dank Auslagerung der Infrastruktur können sich die Techniker bei Remind nun auch ganz auf die Entwicklung und Bereitstellung ihrer Anwendungen konzentrieren.

  • AWS-Fallstudie: Royal Opera House

    Das Royal Opera House (ROH), Heimat der Londoner Royal Opera und des Royal Ballet, ist eines der gefragtesten Konzerthäuser der Welt. Das ROH kämpfte mit erheblichen IT-Infrastrukturherausforderungen, da es dem Online-Verkauf von Tickets und Inhalten nicht mehr nachkam. AWS bietet dem Royal Opera House die erforderlichen Skalierungsmöglichkeiten, um der Ticket-Nachfrage zu Spitzenverkaufszeiten gewachsen zu sein (nur noch wenige Minuten Wartezeit gegenüber bislang vier Stunden) und das Online-Kauferlebnis für seine Kunden zu verbessern.

  • AWS-Fallstudie: Seton Hall

    Das der Seton Hall University angegliederte TLT Center verwendet AWS für das Video-Streaming besonderer Veranstaltungen, Vorträge und Vorlesungen wie auch zur Einrichtung der Kapazitäten für Pilotprojekte seiner Professoren und Wissenschaftler. Dank AWS spart das TLT 30 000 USD pro Jahr an Personal- und Infrastrukturkosten.

  • AWS-Fallstudie: St. Luke's Anglican School

    St. Luke's Anglican School wurde regelmäßig von Stromausfällen, einer begrenzten Bandbreite und Naturkatastrophen heimgesucht, unter denen Website und Verwaltungssystem der Schule sehr litten. Die Schule benötigte daher dringend eine Lösung zur Verbesserung der Latenz und Verfügbarkeit. Durch ihren Umstieg auf AWS erreichte St. Luke's eine nahezu hundertprozentige Verfügbarkeit sowie eine Verringerung der Website-Latenz von 160 auf 20 Millisekunden.

  • AWS-Fallstudie: swisstopo

    Das nationale Geoinformationszentrum der Schweiz, swisstopo, verwaltet Projekte mit geografischen Informationssystemen für Schweizer Bundesbehörden und andere Kunden. Nach dem Wechsel von einer lokalen Infrastruktur zu AWS kann swisstopo bis zu 50 000 Nutzer pro Tag unterstützen, was einer Übertragung von ca. 20 TB Daten pro Monat bzw. von 1 300 Kartenkacheln pro Sekunde entspricht.

  • AWS-Fallstudie: The Seattle Times

    The Seattle Times ist die größte Tageszeitung im Bundesstaat Washington, die eine Website mit 32 Millionen Seitenaufrufen monatlich unterhält. Das Unternehmen hat seine Nachrichten-Website auf AWS verschoben, um die automatische Skalierung und die Möglichkeit, Probleme schneller zu beheben, zu verbessern. Durch die Migration zu AWS hat The Seattle Times jetzt die Möglichkeit, aufwärts und abwärts zu skalieren, um vorübergehende Anstiege und Abnahmen der Leserzahl zu verarbeiten, und wichtige Nachrichten den Lesern schneller bereitzustellen.

  • AWS-Fallstudie: UCAS

    UCAS bietet Anwendungsservices für Hochschulen und Universitäten in Großbritannien. Einmal im Jahr treten bei UCAS massive Belastungsspitzen im Datenverkehr auf, wenn die Ergebnisse der A-Level-Kurse herausgegeben werden und die Studenten sich anmelden, um ihre Ergebnisse abzurufen. Dank der Verwendung von AWS für seine Website kann UCAS Spitzenbelastungen von 200 Studentenanmeldungen pro Sekunde bewältigen.

  • AWS-Fallstudie: Universal Church

    Die Universal Church, eine in Brasilien gegründete Organisation der Pfingstbewegung, litt beim Streaming besonderer Fernseh- und Radiosendungen unter Ausfällen. In Zusammenarbeit mit dem APN-Partner Dedalus wechselte die Kirche zu AWS, was zu einer höheren Verfügbarkeit und Einsparungen von ca. 1,25 Mio. USD geführt hat.

  • AWS-Fallstudie: University of Maryland University College

    Das University of Maryland University College (UMUC) ist eine Open-Access-Universität, deren Angebot sich an berufstätige Erwachsene richtet, die mit Präsenz- und Online-Kursen einen weiterführende Qualifikation erwerben möchten. Als die bisherigen Anwendungen einer Auffrischung bedurften, wandte sich UMUC für die Erstellung seiner neuen Analyseplattform und verschiedener administrativer Prozesse an AWS. Mithilfe von Amazon Redshift konnte UMUC seine ETL (Extract, Transform and Load)-Leistung um das Zwanzigfache steigern und somit genauere Vorhersagemodelle erstellen.

  • AWS-Fallstudie: University of Notre Dame

    Die University of Notre Dame (UND), eine katholische Privathochschule, pflegt zur Verwaltung seiner Studenten, Lehrkräfte, Verwaltungsmitarbeiter und seiner Website mehrere Services. Die Universität war auf der Suche nach einer skalierbaren IT-Infrastruktur zur Unterstützung ihrer Website im Hinblick auf künftige Großveranstaltungen, etwa Sportwettbewerbe. Sie hat ihre Website und die globalen Speicher zur Studenten- und Lehrkräfteauthentifizierung bereits zu AWS migriert und plant, in den nächsten drei Jahren bis zu 80 % seiner Arbeitslast in AWS zu verlagern.

  • AWS-Fallstudie: University of Western Australia

    Das Zentrum für Softwarepraxis an der University of Western Australia wollte eine Plattform für Online-Informatikkurse anbieten. Ausgehend von einem begrenzten Budget verwendete CSP AWS, um die Online-Plattform Class2Go mit 10 % der Kosten früherer Projekte ähnlicher Größe zu lancieren.

  • AWS-Fallstudie: US Centers for Disease Control and Prevention (CDC)

    Im BioSense-Programm der US Centers for Disease Control and Prevention (CDC) werden Probleme der öffentlichen Gesundheit nachverfolgt, um Reaktionen zum Schutz des Wohls der US-Bürger besser vorbereiten und koordinieren zu können. Die CDC haben vor Kurzem BioSense 2.0 in der AWS Cloud in der Region AWS GovCloud (USA) und anderen Regionen erneut in Betrieb genommen. Dank AWS können die CDC wichtige Gesundheitsdaten besser gemeinsam mit Fachleuten im Gesundheitswesen und Partnern in Behörden auf US-bundesstaatlicher oder lokaler Ebene nutzen, ohne in kostspielige Hardware investieren zu müssen.

  • AWS-Fallstudie: US Food and Drug Administration (FDA, US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel)

    Bei der FDA gehen jedes Jahr 100 000 handgeschriebene Berichte über unerwünschte Arzneimittelwirkungen ein. Auf der Suche nach Kostensenkung und einer Rationalisierung der Dateneingabe wandte sich die Behörde an AWS. Nun können die FDA und APN-Partner Captricity handgeschriebene Berichte schnell in maschinenlesbare Informationen mit einer Genauigkeit von 99,7 % und einer Kostensenkung von 29 USD pro Seite auf 0,25 USD pro Seite.

  • AWS-Fallstudie: US-Außenministerium

    Das US-Außenministerium und sein Generalunternehmer, MetroStar Systems, errichteten eine Online-Video-Wettbewerbsplattform für die Auseinandersetzung und aktive Teilnahme an kulturellen Themen und zur Förderung der Mitgliedschaft in seinem ExchangesConnect-Netzwerk. Der Wettbewerb zog Teilnehmer aus über 160 Ländern an und nutzte die Skalierungsvorteile von AWS mittels Amazon EC2, Amazon S3, Amazon EBS und Elastic Load Balancing. 

  • AWS-Fallstudie: US-Bundesstaat Arizona

    Der US-Bundesstaat Arizona befindet sich im Südwesten der USA und hat über sechs Millionen Einwohner. Der Bundesstaat hat mit der teilweisen Migration seiner IT-Infrastruktur in AWS angefangen. Begonnen wurde mit der Migration der DNS-Lösung aufgrund alternder IT-Infrastruktur. In der Folge spart der Bundesstaat für seine DNS-Lösung verglichen mit der vorherigen lokalen Lösung über 75 % der jährlichen Betriebskosten.

  • AWS-Fallstudie: VidRoll

    VidRoll ist eine Videotechnologie- und Monetarisierungsplattform für Content Publisher. VidRoll verwendet AWS Lambda zur Unterstützung der Geschäftslogik für Echtzeit-Werbeanzeigen. Mithilfe von Lambda können sich VidRoll-Entwickler auf Produktinnovationen konzentrieren, und das Unternehmen kann seinen Umsatz verzehnfachen, ohne zusätzliche Technikmitarbeiter einstellen zu müssen.

  • AWS-Fallstudie: Voyages-sncf.com

    VSC Technologies ist eine Tochtergesellschaft der französischen Eisenbahnen (SNCF) im Besitz der SNCF Online-Reiseagentur, Voyages-sncf.com, die Fernverbindungs- und Hochgeschwindigkeitspassagierdienste abwickelt. Mit Sitz in der Nähe von Paris und 170 Mitarbeitern bietet VSC komplette Technologielösungen und Services für die Verteilungsanforderungen seiner Kunden und hostet kritische Anwendungen für Bahnreservierungen.

  • AWS-Fallstudie: Worldreader

    Worldreader, eine gemeinnützige Organisation für die Verteilung von E-Books an Kinder in Entwicklungsländern, hat sich mit dem FC Barcelona mit dem Ziel zusammengetan, an Jungen und Mädchen in Afrika 1 Millionen E-Books zu verteilen. Worldreader benötigte zur Bewältigung des stark ansteigenden Datenverkehrs wie auch zur Verarbeitung der erwarteten Spendengelder eine leitungsstarke Website. In Zusammenarbeit mit AWS und Transcend Computing konnte Worldreader seine Website nach nur drei Tagen in Betrieb nehmen, ohne wertvolle Spendengelder in kostspielige Infrastruktur investieren zu müssen.

  • AWS-Fallstudie: Zillow

    Zillow ist der führende Marktplatz für Wohnraumvermietung und Immobilien, der von Millionen von Käufern, Verkäufern, Mietern und Vermietern verwendet wird. Zillow hat sein Bildverarbeitungs- und -bereitstellungssystem zu AWS migriert, um Leistungsprobleme zu beheben und Skalierbarkeit zu erhalten. Auf diese Weise konnte das Unternehmen die Benutzererfahrung auf den mit vielen Fotos versehenen Websites verbessern, die Kosten für das Inhaltsbereitstellungsnetzwerk halbieren und kann jetzt täglich mehr als 3 Millionen Bilder verarbeiten und 150 000 Bilder pro Sekunde verwalten.

  • Baylor-Fallstudie

    Das Baylor College of Medicine ist ein führendes Mitglied des CHARGE-Projekts, eine Gruppe aus mehr als 200 Wissenschaftlern, die daran arbeiten, Gene zu identifizieren, die zum Alterungsprozess und zu Herzerkrankungen beitragen. Für Baylors Zusammenarbeit mit den CHARGE-Forschern war eine sichere und skalierbare Plattform zur Genomanalyse erforderlich. Mithilfe von AWS kann CHARGE Genom-Sequenzen jetzt 5 Mal schneller als mit einer herkömmlichen Infrastruktur analysieren und 430 TB Daten speichern.

  • Change.org – Fallstudie

    Mithilfe von AWS kann Change.org neue Features schneller entwickeln und bereitstellen. Die Organisation konnte seine Build-Zeiten von einer Stunde auf 15 Minuten reduzieren und kann seine Kapazität bei Datenverkehrsspitzen leicht erweitern. Change.org ist die größte und am schnellsten wachsende Social-Change-Plattform der Welt. Sie hat in 196 Ländern über 125 Millionen Benutzer, die Kampagnen starten und Unterstützung für lokale Anliegen und globale Probleme mobilisieren. Die Organisation betreibt ihr Website- und Business Intelligence-Cluster auf AWS und führt ihre kontinuierliche Integration und Prüfung auf Solano CI aus, einer AWS-basierten Lösung von AWS Partner Network (APN) Advanced Technology-Partner Solano Labs.  

  • Cleveland Clinic – Fallstudie

    Die Cleveland Clinic führt ihre Healthy Brains Initiative auf AWS aus. Die dadurch gesenkten Betriebskosten kann die Klinik unmittelbar in die Betreuung ihrer Patienten einbringen. Die Cleveland Clinic ist eine Universitätsklinik mit mehreren angegliederten Fakultäten in Cleveland, Ohio. Die Klinik arbeitete mit AWS Certified Partner ClearDATA zusammen, um sicherzustellen, dass die Healthy Brains Initiative, die Patienten und Neurologen die Möglichkeit zur Eingabe und Analyse von Daten zu Voraussetzungen und Lebensweisen bietet, die sich auf die Gesundheit des Gehirns auswirken, den Standards der Klinik zum Schutz vertraulicher Patientendaten entspricht.

  • Clever-Fallstudie

    Clever stellt mithilfe von AWS 65 000 Schulen Bildungssoftware bereit – also fast der Hälfte aller öffentlichen Schulen in den USA –, erfüllt umfassende Anforderungen an die Datensicherheit und entspricht Datenschutzregulierungen. Das Unternehmen stellt Software bereit, die Schulen verwenden, um Bildungsanwendungen geordnet und auf dem neuesten Stand zu halten. Clever führt die Software auf AWS aus und nutzt AWS-Services, um die höchsten Anforderungen an Sicherheit und Compliance zu erfüllen. 

  • Desire2Learn-Fallstudie

    D2L verwendet AWS, um hohe Verfügbarkeit für Bildungsanwendungen sicherzustellen, die von Millionen von Lernenden genutzt werden, und um Schülerdaten zu schützen und Entwicklungs- sowie Testumgebungen innerhalb weniger Minuten einzurichten. D2L hat seinen Hauptsitz in Kanada und stellt führende Lernverwaltungssysteme für Schulen in aller Welt bereit. Die Organisation führt die "Brightspace Learning Environment" und andere zentrale Anwendungen auf AWS aus.

  • DigitalGlobe-Fallstudie

    Mithilfe von AWS Snowmobile kann DigitalGlobe Petabytes von Daten innerhalb von Wochen anstatt von Monaten liefern und gleichzeitig Kosten sparen. Dies ermöglicht dem Unternehmen, seinen Kunden Daten in der kürzest möglichen Zeit zu liefern. DigitalGlobe ist einer der führenden Anbieter für Aufnahmen von der Erde in hoher Auflösung, Daten und Analysen. Das Unternehmen verwendet AWS Snowmobile, um bis zu 70 Petabyte Archivdaten in die Cloud zu verschieben. Dies erlaubt dem Unternehmen den Schritt weg von großen Dateiübertragungsprotokollen und Liefer-Workflows.

  • Edmunds.com – Fallstudie Macie

    Edmunds verwendet Amazon Macie, um einen besseren Überblick über seine Daten zu erhalten und Zugriffsverletzungen effektiver zu identifizieren. Edmunds ist ein führendes Netzwerk für Autokäufe und Informationen. Es hilft jeden Monat Millionen Käufern, ihr perfektes Auto zu finden. Das Unternehmen verwendet Amazon Macie, um in Amazon S3 gespeicherte Daten einzusehen und die Datennutzung zu klassifizieren.

  • Endemol Shine-Fallstudie

    Endemol Shine Group verwendet Amazon WorkSpaces, um 30 Prozent bei den Desktop-Betriebskosten und 70 Prozent bei den Kapitalausgaben zu sparen.Endemol Shine Group ist ein weltweit führender Entwickler, Produzent und Verteiler von Multiplattform-Unterhaltung mit einem Portfolio, das American Idol, Big Brother, MasterChef, Man vs. Food, The Biggest Loser und Wipeout umfasst. Erfahren Sie mehr darüber, wie Endemol Shine Group von Amazon WorkSpaces profitiert.

  • Fallbeispiel Ellucian

    Ellucian nutzt AWS für eine globale, skalierbare, sehr sichere und innovative Plattform zum Hosten seiner Anwendungen, um Kunden in der höheren Bildung in über 20 Ländern auf der Welt einen besseren Service zu bieten. Ellucian bietet Anwendungen für Institutionen im Bereich für höhere Bildung. Die Nutzung von AWS, das reichhaltige Angebot an Anwendungen und die breite Benutzerbasis von Ellucian ermöglichen es den Universitäten, in den Haupt-Anmeldezeiten ihre Kapazitäten zu erweitern und anschließend wieder zu verringern, um Kosten und Ressourcen zu sparen und so eine bessere Kundenerfahrung zu bieten.

  • Fallbeispiel Justizministerium des Vereinigten Königreichs

    Durch die Migration in die AWS Cloud kann das Justizministerium des Vereinigten Königreichs Technologien verwenden, mit denen sich die Effektivität und Fairness der Services verbessern lässt, die es für britische Bürger bereitstellt. Das Justizministerium ist ein Ministerium der britischen Regierung. Es verfügte über ein eigenes Rechenzentrum vor Ort, hatte aber nicht die Möglichkeit, Änderungen vorzunehmen und sich schnell an die Bedürfnisse der Bürger anzupassen. Da immer mehr digitale Services erstellt wurden, wandte sich das Justizministerium an AWS, um einzelne Services zu automatisieren, zu konsolidieren und bereitzustellen. Durch die Verwendung von AWS-Services, darunter Amazon EC2, Amazon S3 und Route 53, konnte das Justizministerium die Technologie als Verbündeten für mehr Effektivität und Fairness der Services nutzen, die es für britische Bürger bereitstellt.

  • Fallbeispiel New York Public Library

    Die New York Public Library (NYPL) gestaltete Ihre frakturierte IT-Umgebung – die auf älterer Technologie und veralteter Datenverarbeitung beruhte – zu einer modernisierten Plattform auf AWS um. Die New York Public Library bietet kostenlose Bücher, Informationen, Ideen und Schulungen für über 17 Millionen Besucher pro Jahr an. Mithilfe von Amazon EC2, Elastic Load Balancing, Amazon RDS und Auto Scaling kann die NYPL schnell skalierbare, wiederholbare Systeme zu einem Bruchteil der Kosten aufbauen.

  • Fallbeispiel: Biblioteca de Catalunya

    Die Biblioteca de Catalunya reduzierte mit AWS ihre Kosten für die Speicherung von 26 TB Daten im Vergleich zu den Kosten für die Speicherung vor Ort um ein Viertel. Die Nationalbibliothek Biblioteca de Catalunya befindet sich in Barcelona, in Spanien. Als Teil ihres mehrjährigen Digitalisierungsprojekts migrierte die Bibliothek in einem Hybrid-Ansatz auf AWS. Sie integrierte ihre Ressourcen vor Ort mit Cloud-Ressourcen. Die Biblioteca de Catalunya wählte Amazon Glacier als zuverlässigen, sicheren und preiswerten Service für Datenarchivierung und langfristige Sicherung der über vier Millionen Bibliotheksmedien.

  • Fallbeispiel: CSRA

    CSRA hat nach einer Ausgliederung und Fusion innerhalb von nur vier Monaten mehr als 40 geschäftskritische Anwendungen zur Cloud migriert. Durch den Einsatz von AWS GovCloud (US) erfüllt das Unternehmen die Kundenanforderungen an Datensicherheit und Compliance und profitiert von mehr Flexibilität und Reaktionsfähigkeit. CSRA ist einer der größten Anbieter von IT-Services der nächsten Generation für US-amerikanische Behörden. Das Unternehmen ist durch eine Fusion des Bereichs für US-Behördenservices von CSC mit SRA International im November 2015 entstanden. Derzeit führt es eine wachsende Anzahl von Anwendungen für Kunden und interne Benutzer auf AWS GovCloud (US) aus.

  • Fallbeispiel: FINRA

    Durch die Migration zu AWS konnte FINRA, die Financial Industry Regulatory Authority, eine flexible Plattform ins Leben rufen, die sich an die sich ständig ändernde Marktdynamik anpassen kann und den Analysten die Werkzeuge zur Verfügung stellt, um interaktiv Datensätze mit mehreren Petabyte abzufragen. FINRA befasst sich mit dem Schutz von Investoren und der Marktintegrität. Sie reguliert einen zentralen Bestandteil der Sicherheitsbranche – Maklerfirmen, die mit der Öffentlichkeit in den USA Geschäfte tätigen. Um auf die sich schnell verändernden Marktbedingungen reagieren zu können, hat FINRA etwa 90 Prozent seiner Datenmenge in Amazon Web Services verschoben. AWS wird zur Erfassung, Analyse und Speicherung der 37 Milliarden täglich eingehenden Datensätze eingesetzt.

  • Fallbeispiel: University of Chicago

    Das Computation Institute der University of Chicago baut Lösungen, um Forschern "Wissenschaft als Service" anzubieten. Das Institut nutzt AWS, um seine Globus Transfer und Globus Genomics Services zu hosten und um seinen Kunden eine Verfügbarkeit von mehr als 99 % zu bieten.

  • Fallstudie zum New York University Langone Medical Center

    Die High Performance Computing Facility des New York University (NYU) Center for Health Informatics and Bioinformatics wurde im Jahr 2009 gegründet und bietet eine herausragende Rechenleistung für Forscher am NYU Langone Medical Center. Das Zentrum nutzt Globus Online, einen kostenlosen Dateiübertragungs-Service, der von Amazon EC2 gehostet und unterstützt wird. Ebenfalls zum Einsatz kommt Amazon S3, über das Forscher in der medizinischen Informatik und in der Bioinformatik Daten freigeben können und über das sie bei ihren Forschungsprojekten eine Rechenleistung in Anspruch nehmen können, die lokal verfügbare Kapazitäten bei weitem überschreitet.

  • Fallstudie zur Mars Curiosity Mission von NASA/JPL

    JPL, eine Abteilung des California Institute of Technology in Pasadena, verwaltet das Marserkundungsprogramm für NASA Science Mission Directorate in Washington, DC. Das NASA Jet Propulsion Laboratory (JPL) konnte die AWS-Cloud nutzen, um schnell Kapazität bereitzustellen und erfolgreich faszinierende Ereignisse der Marsmissionen an Fans in der ganzen Welt zu liefern.

  • Fallstudie: Bazaarvoice

    Bazaarvoice verfügt über die flexible Architektur, um bei Bedarf Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Das Unternehmen kann rasantes Datenwachstum dank AWS problemlos unterstützen. Es unterhält eine Technologieplattform und bietet Services, die Kunden beim Sammeln und Analysieren von Verbraucherinhalten unterstützen. Diese Daten sorgen für mehr Absatz und können zur Verbesserung von Produkten und Services eingesetzt werden. Bazaarvoice hostet seinen Service primär auf AWS und nutzt für unternehmenskritische Datenbanken Amazon EBS.

  • Fallstudie: Caltech Guttman Lab

    Im Guttman Lab des California Institute of Technology wird ein auf AWS basierendes HPC-Cluster (High-Performance Computing) eingesetzt, um schnell neue Computing-Nodes hinzuzufügen, Daten aus der Gensequenzierung innerhalb weniger Tage statt mehrerer Wochen zu analysieren und die Cluster-Zugangsdaten unkompliziert zu verwalten. Das von Dr. Mitch Guttman geleitete Guttman Lab ist ein Forschungslabor in Pasadena (Kalifornien, USA), das sich auf die Erforschung langer nichtcodierender RNAs spezialisiert hat. Das ständig wachsende HPC-Cluster des Labors wird auf AWS ausgeführt, wobei Amazon Virtual Private Cloud zum Starten von Ressourcen in einem definierten Netzwerk und Amazon WorkSpaces und Simple AD zur Zugriffsverwaltung verwendet werden.

  • Fallstudie: Corte dei conti (italienischer Rechnungshof)

    Der italienische Rechnungshof Corte dei conti hat durch AWS die Arbeitsweise seiner Angestellten transformiert, die nun überall und mit jedem Gerät flexibel und sicher auf Anwendungen zugreifen können. Der Rechnungshof trägt die rechtliche und administrative Verantwortung für die Konten und Budgets aller öffentlichen Einrichtungen in Italien. Er stellt über AWS mithilfe von Amazon WorkSpaces und Amazon EC2 virtuelle Desktops auf einer Citrix-basierten Plattform bereit. 

  • Fallstudie: Europol

    Europol hat mithilfe von AWS seine Anti-Ransomware-Website innerhalb von drei Tagen verfügbar gemacht, eine Last von 2,6 Millionen Besuchern am ersten Tag und 12 Millionen Besuchern seit deren Einführung bewältigt. Die europäische Strafverfolgungsbehörde Europol unterstützt Mitgliedstaaten der europäischen Union in ihrem Kampf gegen internationale Verbrechen und Terrorismus. Mit vereinten Kräften gelang es AWS, Intel Security und Barracuda Networks, Anbieter im AWS Marketplace, die Website-Lösung für Europol zu erstellen.

  • Fallstudie: Gujarat Technological University

    Die Gujarat Technological University (GTU) in Indien hat mit AWS Systemausfälle minimiert und eine hochverfügbare Infrastruktur zur Unterstützung von 30 000 parallelen Website-Benutzern eingerichtet. Die GTU bietet Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Pharmazie und Softwareentwicklung an, die pro Jahr von ca. 500 000 Studenten an etwa 500 Standorten in ganz Indien besucht werden. Die GTU nutzt Amazon EC2 für ihre Website sowie für Anwendungen und Services, Amazon S3 und Amazon EBS für die Datenspeicherung und Amazon Glacier für die langfristige Archivierung und für Backups.  

  • Fallstudie: Harvard Medical School

    Das Laboratory for Personalized Medicine (LPM), das zum Center for Biomedical Informatics an der Harvard Medical School gehört, hat sich die Leistung von Sequenzierungsmethoden mit hohem Durchsatz und Technologien zur Erfassung biomedizinischer Daten sowie die Flexibilität von AWS zunutze gemacht, um in Rekordzeit innovative Modelle für die Analyse ganzer Genome zu entwickeln.

  • Fallstudie: Scotia Gas Network

    Durch die Migration nach AWS profitiert SGN von einer höheren Sicherheit und Agilität bei einem geringeren Kostenaufwand. SGN ist ein Gasverteilungsunternehmen im Vereinigten Königreich, das das Erd- und Ökogas-Verteilernetzwerk für knapp sechs Millionen Haushalte und Unternehmen in Schottland und im Süden Englands verwaltet. Das Unternehmen wickelt verschiedene Verarbeitungslasten auf AWS ab, darunter auch Plattformen für grundlegende Analytik und mobile Anwendungen.

     

  • Genomforschungsprojekt des AMP Lab der University of California in Berkeley – Fallstudie

    Das AMP Lab (Algorithms, Machine, and People) der University of California in Berkeley ist eine mehrere Fachbereiche übergreifende Forschungseinrichtung, die an der Entwicklung skalierbarer Technologien für maschinelles Lernen und Datenanalyse arbeitet. Mithilfe von AWS kann das Forschungsteam am AMP Lab Experimente vertikal skalieren und neue Software in realistischen Konfigurationen auf Tausenden von Computern testen. Die AWS Cloud bietet AMP Lab einen kostengünstigen und bedarfsgesteuerten Zugriff auf Infrastruktur und Datenverarbeitungsressourcen zur Unterstützung von Projekten, bei denen für eine bessere Krebsforschung Genomsequenzdaten analysiert werden.

  • GivenGain-Fallstudie

    Unter Nutzung von AWS konnte die Anzahl der gemeinnützigen Organisationen, die das System von GivenGain verwenden, von 378 auf über 2 000 erhöht werden. So konnte die Organisation GivenGain einen zuverlässigen und skalierbaren Dienst für ihre Kunden schaffen und zugleich die Kosten und betrieblichen Gemeinkosten senken. Mit GivenGain können gemeinnützige Organisationen leichter Spenden sammeln und Einnahmen erhöhen. Dabei unterstützen sie Tools, die es ihnen erlauben, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen, sowie Unterstützung für Ideen zu gewinnen, an die sie glauben. GivenGain nutzt Elastic Load Balancing, Auto Scaling und Amazon EFS zur Verwaltung ihrer Aktivismusplattform im Internet.

  • Icahn School of Medicine at Mount Sinai – Fallstudie

    Die Icahn School of Medicine at Mount Sinai sucht nach genetischen Ursachen für Brust- und Eierstockkrebs. Das Forschungsteam verwendet AWS für die Durchsuchung und Analyse von mehr als 100 TB an Genomdaten, um den Ursachen dieser aggressiven Krebsformen auf die Spur zu kommen.

  • Intermountain Healthcare – Fallstudie

    Intermountain Healthcare, ein großer medizinischer Dienstleister mit Sitz in Utah, der in enger Verbindung mit dem APN-Partner Syapse arbeitet und dabei Amazon Web Services nutzt, bietet Onkologen in den USA schnelle cloud-basierte Dienstleistungen, die diese unterstützen, ihren Krebspatienten Hochtechnologiemedizin bereitzustellen. Intermountain Healthcare nutzt eine cloud-basierte Plattform von Syapse, die auf AWS ausgeführt wird, um Genominformationen, klinische Daten und andere für Mediziner sofort umsetzbare Informationen bereitzustellen.

  • International Rice Research Institute

    Durch die Nutzung von AWS konnten das International Rice Research Institute und andere Partner die Kosten für Technologie-Infrastruktur um 30 Prozent senken, eine Verfügbarkeit von 99,999 Prozent erreichen und innerhalb von 2 Stunden spezielle Prüfungsumgebungen bereitstellen. Das International Rice Research Institute entwickelt Reissorten, die Dürren, Überschwemmungen, Krankheiten und andere schädliche Ereignisse überstehen können. Die Organisation arbeitet mit neun anderen Mitgliedern der Consultative Group for International Agricultural Research zusammen und betreibt ein integriertes Enterprise Resource Planning-System auf AWS.

  • Jour de la Terre – Fallstudie

    Seit Jour de la Terre ihre Website und ihre wichtigsten Anwendungen auf AWS bereitstellt, stieg die Effizienz ihrer Mitarbeiter um 15 Prozent, während die Kosten für die IT-Infrastruktur um 20 Prozent sanken. Die gemeinnützige Umweltschutzorganisation entwickelt und implementiert Programme und Systeme, die in Privathaushalten, Unternehmen, Schulen und anderen Organisationen auch in kleinen Schritten mehr Umweltverträglichkeit bewirken. Jour de la Terre nutzt AWS-Produkte wie Amazon EC2 und Amazon S3 zur Bereitstellung ihrer drei statischen Websites wie auch ihrer wichtigsten Geschäftsanwendungen.

  • Kik Interactive – Fallstudie

    Mithilfe von AWS kann Kik hochverfügbare Messaging-Dienste bereitstellen, die zugleich schnell sind und rasch reagieren. Kiks führende Messaging-Anwendung wird von mehr als 275 Mio. jungen Menschen genutzt. Um seinen Kunden die besten Dienste bereitstellen zu können, ergänzt das Unternehmen Kik seine interne Server-Infrastruktur durch Ressourcen, die in der Cloud von Amazon Web Services gehostet werden. Außerdem hat das Unternehmen in Amazon Redshift eine komplexe Architektur zur Datenanalyse entwickelt. So erhält es neue Erkenntnisse über die Bedürfnisse und Vorlieben seiner Benutzer, zu einem Bruchteil der Kosten und mit der doppelten Leistung im Vergleich zu Data Warehouse-Lösungen der Konkurrenz.  

  • Louisiana Department of Corrections-Fallstudie

    Das Louisiana Department of Public Safety and Corrections ermöglicht übungsbasierte Ausbildungs- und Berufsschulungen mithilfe des ATLO Software-Systems für Tausende von Insassen in vier Strafvollzugsanstalten mithilfe von AWS. Die Behörde verwaltet neun Strafvollzugsanstalten im gesamten Bundesstaat. Sie verwendet Amazon WorkSpaces innerhalb einer Amazon Virtual Private Cloud-Umgebung, um eine sichere Lernumgebung für Insassen bereitzustellen.

  • Met Office – Fallstudie

    Durch den Umstieg auf AWS ist das Met Office heute besser in der Lage, seinen Nutzern genau abgestimmte meteorologische Informationen bereitzustellen – dabei ist die Häufigkeit der Vorhersagen um das 30fache gestiegen – ohne die Integrität seiner lokalen Supercomputer-Umgebung zu beeinträchtigen. Weltweit führend als Wetter- und Klimadienst stellt das Met Office unzähligen Nutzern rund um den Globus präzise, über das Internet zugängliche Wettervorhersagen, Wetterwarnungen und sonstige Wetterdienste bereit. Die Organisation nutzt die Vorteile der AWS-Plattform zur Kostensenkung, schnelleren Evaluierung seiner architektonischen Möglichkeiten wie auch zur Skalierung des Datenspeichers um das Zehnfache. 

  • MLB Advanced Media-Fallstudie

    Die Major League Baseball Advanced Media (MLBAM) ist die für digitale Produkte und Services zuständige Abteilung der Major League Baseball. MLBAM war auf der Suche nach einer Big Data-Lösung, die 17 Petabytes Daten zu den einzelnen Spielen einer Saison aufnehmen und analysieren kann, und entschied sich dabei für AWS. Mithilfe von AWS kann MLBAM Informationen bereitstellen, die den Berichterstattern, Baseball-Teams und Fans die Dynamiken und sportlichen Aspekte des Spiels näher bringen.

  • National Cerebral and Cardiovascular Center – Fallstudie

    Das National Cerebral and Cardiovascular Center, das bislang eigene Server und Einrichtungen betrieben hatte, entschloss sich nach Abwägung der Sicherheitsvorteile für eine Migration in die AWS Cloud. Durch den Umstieg verbesserte sich die Sicherheit bei gleichzeitiger Senkung der betrieblichen Belastung.

  • PetaJakarta – Fallstudie

    Dank AWS kann PetaJakarta seine Dienste bei Hochwasserkatastrophen schnell skalieren, um den Anforderungen der 28-Millionen-Einwohnerstadt Jakarta gerecht zu werden, während die Organisation in ruhigen Zeiten Kosten spart. PetaJakarta.org nutzt die Macht der sozialen Medien zur Erfassung, Filterung und Anzeige von Hochwasserdaten in Echtzeit für die Einwohner Jakartas. Mit einem dynamischen Satz an Services auf einer gut gepflegten Hardware-Plattform bietet PetaJakarta zuverlässige und flexible Services, die sofort auf extreme Wetterverhältnisse reagieren.

  • San Francisco State University-Fallstudie

    Die San Francisco State University wollte in Zusammenarbeit mit der Stanford Helix Group Berechnungen für das gemeinsame Forschungsprojekt FEATURE beschleunigen. Unter Verwendung von Techniken für maschinelles Lernen und Amazon EC2 konnten die Teams ihre Forschung, die zuvor Wochen gedauert hätte, binnen Stunden abschließen zugleich die Kosten für die Rechenleistung senken.

  • Swisstopo-Fallstudie

    Mit AWS kann Swisstopo vier Milliarden Kartenkacheln und geografische Informationen auf sichere, einfache und skalierbare Weise speichern und verwalten und den Inhalt täglich 30 000 Besuchern bereitstellen. Swisstopo bietet geografische Referenzdaten und kundenspezifische Services für Behörden und Privatpersonen durch frei verfügbare Open-Source-Online-Tools.  Swisstopo verwendet Amazon EC2 zum Aufwärts- und Abwärtsskalieren der Nutzung innerhalb weniger Minuten sowie Amazon CloudFront zum Beschleunigen der Inhaltsbereitstellung und erzielt Standardisierung und Automatisierung mit Services, darunter Amazon EBS, Amazon EFS und Amazon S3.

  • Veolia Water – Fallstudie

    Veolia Water Technologies senkt die Betriebskosten um 90 Prozent und erschließt neue innovative Möglichkeiten mithilfe von AWS. Veolia bietet seinen acht Millionen Kunden ein vollumfängliches Angebot an Technologien und Services für Wasseraufbereitungs- und Sanitärsysteme hinsichtlich Design, Konstruktion, Betrieb, Wartung, Modernisierung und Verwaltung. Nach der Suche nach privaten Cloud-Lösungen und als Reaktion auf die mangelnde Flexibilität dieser Cloud-Strukturen, entschied sich Veolia Water France für AWS und die öffentliche Cloud. Diese ermöglichten dem Unternehmen die Einrichtung virtueller Rechenzentren und den Betrieb seiner Systeme ohne jegliche Einschränkungen.

  • We Feel – Fallstudie

    Das Black Dog Institute (BDI) ist eine gemeinnützige australische Forschungseinrichtung, die sich der Verbesserung der Diagnose, Behandlung und Vorbeugung verschiedener affektiver Störungen verschrieben hat. Das Institut arbeitet als Partner der regierungsfinanzierten australischen Forschungseinrichtung CSIRO an einer Studie namens "We Feel", die Tweets aus der ganzen Welt mithilfe von AWS analysiert und misst, welchen Einfluss Umweltfaktoren auf die Gemütsverfassung haben. Mit AWS kann das BDI mehr als 27 Millionen Tweets täglich in Echtzeit analysieren und seine Ressourcen so skalieren, dass es pro Tag bis zu 28 000 Website-Besucher verarbeiten kann.