Bankinter_Customer-Reference_Logo@2x

Fallbeispiel: Bankinter

2014

Bankinter wurde im Juni 1965 als spanische Industriebank durch ein Joint Venture von Banco de Santander und Bank of America gegründet. Sie ist derzeit unter den zehn größten Banken Spaniens gelistet. Bankinter bietet seit 1996 Onlinebanking-Services an und leistete damals Pionierarbeit mit dem Angebot von Börsenvorgängen in Echtzeit. Mehr als 60 % der Bankinter-Transaktionen werden über Remote-Kanäle abgewickelt; 46 % dieser Transaktionen erfolgen über das Internet. Heute sind Bankinter.com und die Brokerage-Services von Bankinter weiterhin führend in der europäischen Bankenbranche bei Online-Finanzvorgängen.

Python-Tutorial starten
kr_quotemark

Mit AWS können wir jetzt entscheiden, wie schnell wir Simulationsergebnisse erhalten wollen. Noch wichtiger ist, dass wir in der Lage sind, Simulationen auszuführen, die bisher aufgrund des Umfangs der erforderlichen Infrastruktur nicht möglich waren.“

Javier Roldán
Director of Technological Innovation, Bankinter

Die Herausforderung

Bankinter nutzt Amazon Web Services (AWS) als integralen Bestandteil seiner Simulationsanwendung für Kreditrisiken und entwickelt komplexe Algorithmen zur Simulation verschiedener Szenarien, um die Finanzlage von Bankinter-Kunden zu bewerten. „Dies erfordert eine hohe Rechenleistung“, sagt Javier Roldán, Bankinter Director of Technological Innovation. „Wir müssen mindestens 5 000 000 Simulationen durchführen, um realistische Ergebnisse zu erhalten.“

Was spricht für Amazon Web Services?

Bankinter nutzt die Flexibilität und Leistungsfähigkeit von Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2), um diese Simulationen durchzuführen. Dabei werden die Prozesse durch ein Raster von Amazon-EC2-Instances unterteilt und die Simulationen parallel auf mehreren Amazon-EC2-Instances durchgeführt, um das Ergebnis in einer sehr effektiven Zeitspanne zu erhalten.

Bankinter verwendete Java für die Entwicklung seiner Anwendung und das Amazon Software Development Kit (SDK), um den Bereitstellungsprozess von AWS-Elementen zu automatisieren. Durch den Einsatz von AWS konnte Bankinter die durchschnittliche Zeit bis zur Lösung von 23 Stunden auf 20 Minuten verkürzen und den Verarbeitungsaufwand drastisch reduzieren, mit der Option, bei Bedarf noch weiter zu reduzieren. Amazon EC2 ermöglichte es Bankinter außerdem, von einem großen Batch-Prozess zu einem parallelen Paradigma überzugehen, was vorher nicht möglich war. Auch die Kosten wurden mit diesem cloudbasierten Ansatz erheblich gesenkt.

Die Vorteile

Bankinter plant die Erweiterung der Nutzung von AWS für zukünftige Anwendungen und Geschäftsbereiche. „Die AWS-Plattform mit ihrer unbegrenzten und flexiblen Rechenleistung eignet sich besonders für unsere Anforderungen an Risikosimulationsprozesse“, erklärt Roldán. „Mit AWS können wir jetzt entscheiden, wie schnell wir Simulationsergebnisse erhalten wollen. Noch wichtiger ist, dass wir in der Lage sind, Simulationen auszuführen, die bisher aufgrund des Umfangs der erforderlichen Infrastruktur nicht möglich waren.“


Über Bankinter

Bankinter wurde im Juni 1965 als spanische Industriebank durch ein Joint Venture von Banco de Santander und Bank of America gegründet.

Vorteile von AWS

  • Automatisierung der Bereitstellung von AWS-Elementen
  • Senkung der durchschnittlichen Zeit bis zur Lösung von 23 Stunden auf 20 Minuten
  • Umstellung von einem großen Batch-Prozess auf ein paralleles Paradigma

Genutzte AWS-Services

Amazon EC2

Der Web-Service Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) stellt sichere, skalierbare Rechenkapazitäten in der Cloud bereit. Der Service ist darauf ausgelegt, Web-Scale-Cloud-Computing für Entwickler zu erleichtern.

Weitere Informationen »


Erste Schritte

Unternehmen jeder Größe und aus jeder Branche transformieren ihr Geschäft mit AWS. Kontaktieren Sie unsere Experten und beginnen Sie noch heute damit, AWS Cloud kennen zu lernen.