Mit AWS stellen wir unseren Kunden hochwertigen, konsistenten Zugriff auf unsere mobilen Anwendungen mit Verfügbarkeitsraten von 99,999 % bereit. 
Kenny Su Gründer und Chief Executive Officer

Kdan Mobile wurde 2009 gegründet und stellt mobile Anwendungen und Online-Services für die Erstellung digitaler Inhalte bereit. Zu den bekanntesten Anwendungen gehören Animation Desk Cloud, NoteLedge Cloud, PDF Markup Cloud, Pocket Scanner Cloud und Write-on Video Cloud. Mit diesen Anwendungen können Benutzer Projekte und Inhalte auf Android-, Apple- und Windows-Geräten erstellen und freigeben. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Taiwan, China und den Vereinigten Staaten.

Kdan Mobile stellte seine mobilen Anwendungen zunächst über ein lokales Rechenzentrum bereit. Die Kunden mussten jedoch jederzeit von verschiedenen Märkten aus mit allen Geräten auf Anwendungen und Inhalte des Unternehmens zugreifen können. Die vorhandene Infrastruktur des Unternehmens hatte mit 1,5 bis zwei Millionen Benutzern die vollständige Kapazität erreicht und das Technologieteam von Kdan Mobile war sich nicht sicher, ob das prognostizierte Wachstum von bis zu 10 Millionen Benutzern ohne erhebliche Vorlaufinvestitionen gefördert werden könnte. Kdan Mobile verfügte auch nicht über bestimmte Systeme wie beispielsweise Datensicherungen, um Infrastrukturprobleme zu erkennen und zu beheben. Infolgedessen dauerte es länger, Ausfälle zu beheben, als es mit diesen Tools gedauert hätte. Darüber hinaus war das Team bestrebt, zuverlässige Sicherheitslösungen für Benutzer- und Unternehmensdaten bereitzustellen, um das Risiko von Diebstahl oder Datenlecks zu verringern.

Kdan Mobile entschied sich für Amazon Web Services (AWS), da AWS-Services eine Optimierung der Infrastruktur des Unternehmens und die Bereitstellung neuer Anwendungen ermöglichen würden, um der Kundennachfrage zu entsprechen. Mit AWS wären die Kunden von Kdan Mobile in der Lage, jederzeit mit jedem Gerät auf die Anwendungen des Unternehmens zuzugreifen. AWS stellt darüber hinaus eine skalierbare Infrastruktur bereit, um das erwartete Wachstum der Kundenzahlen um das Fünffache zu unterstützen, und beinhaltet mehrere Sicherheitsebenen, um den nicht autorisierten Zugriff auf die Infrastruktur, Anwendungen oder Daten zu verhindern. Und schließlich betreibt AWS seine Infrastruktur in verschiedenen globalen Märkten und unterstützt damit die Pläne von Kdan Mobile, in neue Märkte einzutreten. Darüber hinaus wird dadurch die Latenz verringert, die das Benutzererlebnis beeinträchtigen könnte. Kdan Mobile schloss die erste Migration zu AWS 2013 ab und betreibt seine AWS-Infrastruktur jetzt in verschiedenen Availability Zones in der Region USA Ost (Nord-Virginia).

In den letzten drei Jahren entwickelte Kdan Mobile seine Cloud-Umgebung mithilfe einer Reihe von wichtigen AWS-Services, darunter Amazon Elastic Compute Cloud-Instances (Amazon EC2) für die Bereitstellung von Serverkapazität und Elastic Load Balancing zur Verteilung des Datenverkehrs. Amazon Virtual Private Cloud (Amazon VPC) wird verwendet, um externen Internetzugriff zu blockieren und dadurch eine sichere Umgebung für die Datenverarbeitung zu schaffen, während Amazon CloudFront Benutzern an verschiedenen geografischen Standorten schnellen Zugriff auf die Anwendungen von Kdan Mobile ermöglicht. Mit Amazon CloudWatch kann Kdan Mobile überwachen, wann Server-Instances überlastet sind, und die Serverkapazität anpassen, um höheren Datenverkehr zu bewältigen, der infolge von Marketingereignissen generiert wurde.

„Mit unseren zunehmenden Kenntnissen der Technologie entschieden wir uns dafür, die serverlose Infrastruktur von AWS zu verwenden, um die Entwicklung eines ,Push‘-Mobiltelefonsystems zu unterstützen“, so Kenny Su, Gründer und Chief Executive Officer bei Kdan Mobile. In dieser serverlosen Struktur würde AWS die Wartung des Betriebssystems, die Kapazitätsbereitstellung und die automatische Skalierung sowie die Bereitstellung von Code und Sicherheits-Patches für Kdan Mobile übernehmen. „Wir haben von AWS Feedback zu unserer vorgeschlagenen Architektur mit diesen Services erhalten und infolgedessen einige Optimierungen vorgenommen. Mit AWS können sich unsere Techniker auf die Entwicklung neuer Funktionen zur Verbesserung des Produkts konzentrieren“, so Su.

Die folgende Abbildung zeigt die Umgebung von Kdan Mobile in AWS: 

Kdan Mobile-Architekturdiagramm

Die Verwendung von AWS hat eine Reihe von Vorteilen für Kdan Mobile mit sich gebracht. So konnte das Unternehmen beispielsweise das Wachstum von 1,5 Millionen Benutzern auf 10 Millionen Benutzer im Zeitraum von drei Jahren fördern und ist jetzt in der Lage, seine Infrastruktur zu skalieren, um Nachfragespitzen im Rahmen von Marketingkampagnen abzudecken. Diese Spitzen kann Kdan Mobile jetzt bewältigen, ohne erhebliches Kapital in den Erwerb und die Wartung von Infrastrukturkapazität investieren zu müssen, die in Zeiten mit geringerer Nachfrage inaktiv bleibt. „Unsere Serverstruktur basiert auf Amazon EC2 und Elastic Load Balancing, um flexible Kapazität bereitzustellen“, so Su. „Wir können Serverlasten über Amazon CloudWatch überwachen und Spitzen mit höherem Datenverkehr voraussagen und die Serverkapazität entsprechend anpassen.“

Kdan Mobile kann Infrastrukturprobleme jetzt diagnostizieren und beheben, bevor sie Auswirkungen auf die Kunden haben. Dadurch werden potenzielle Beeinträchtigungen minimiert, während die mehrschichtige Sicherheit von AWS für zuverlässigen Schutz vor Datenverlust, Diebstahl und Datenlecks sorgt.

„Mit AWS stellen wir unseren Kunden hochwertigen, konsistenten Zugriff auf unsere mobilen Anwendungen mit Verfügbarkeitsraten von 99,999 Prozent bereit“, so Su. Durch die Bereitstellung der Infrastruktur in verschiedenen Availability Zones kann Kdan Mobile sicherstellen, dass seine Anwendungen bei einem Ausfall in einer oder mehreren der Availability Zones, in denen sie betrieben werden, verfügbar sind.

Kdan Mobile plant, zukünftig weitere AWS-Services einzusetzen, wie beispielsweise Amazon EMR, Amazon Machine Learning und Amazon Kinesis, um Benutzer effizienter gruppieren zu können. „Wir planen, Amazon Machine Learning zu verwenden, um Benutzer nach ihrem Käuferverhalten zu gruppieren. Dies ermöglicht uns, unsere Marketingaktivitäten an die Anforderungen und den Geschmack einzelner Gruppen anzupassen.“

Weitere Informationen dazu, wie AWS Sie im Zusammenhang mit Ihren mobilen Services unterstützen kann, finden Sie auf unserer Seite mit Details zu mobilen Services.