AWS IoT verarbeitet mühelos riesige Mengen an Echtzeitdaten und skaliert automatisch, wenn wir Kunden hinzufügen.
Dave Hillis Software Team Lead
  • Über Miovision

    Durch vernetzte Geräte und intelligente Analysen ermöglicht Miovision mehr als 17 000 Kommunen in 50 Ländern, intelligentere Städte zu entwerden, wodurch Beförderungskapazität, Sicherheit, Kosteneffizienz und Leistung verbessert werden.

  • Vorteile von AWS

    • Unterstützt globale Datenerfassung in Echtzeit und schnelles Wachstum
    • Verarbeitet 100 000 Nachrichten pro Gerät, pro Tag, über Tausende von Geräten hinweg
    • Ermöglicht die Konfiguration von Sicherheitskontrollen auf individueller Dienstebene
    • Unterstützt rasche Innovation durch schnelle und einfache Bereitstellung der Entwicklungs- und Testinfrastruktur
    • Ermöglicht Kunden den Zugriff auf und die Nutzung von Daten über offene APIs
  • Genutzte AWS-Angebote

Durch vernetzte Sensoren und intelligente Analysen ermöglicht Miovision mehr als 17 000 Kommunen in 50 Ländern, intelligenter zu werden, wodurch Beförderungskapazität, Sicherheit, Kosteneffizienz und Leistung verbessert werden. Spectrum und Scout sind Lösungen, die Hardware, Analytik und Services umfassen. Sie werden an Kreuzungen und entlang von Straßen eingesetzt und wandeln physische Infrastrukturen in Datenbestände um.

Beispielsweise suchte eine regionale Gemeinde in Kanada nach Möglichkeiten, schneller auf Unfälle und Wartungsvorfälle reagieren, die Verkehrsplanung verbessern und die Betriebskosten senken zu können. Das Unternehmen implementierte Miovision Spectrum, eine Lösung, die die Verkehrssignale in Städten verbindet und optimiert – und zwar entlang mehrerer Verkehrskorridore. Streaming-Videos, Sensordaten und Analysen wurden kombiniert, um diese Verbesserungen zu erreichen.

Die Städte in dieser Region erhalten jetzt Echtzeit-Alarme, wenn sich der Verkehrsfluss signifikant ändert, und können mithilfe von Streaming-Videos überprüfen, ob etwas passiert ist. Die Mitarbeiter von Beförderungsunternehmen sowie Notfallhelfer werden auf Verkehrsprobleme aufmerksam gemacht und Techniker und Einsatzkräfte können sofort eingesetzt werden. Die Verkehrszählungen, auf die die Städte bei der Planung, Modellierung und Signalauswertung angewiesen sind – und die alle drei Jahre vor der Implementierung von Spectrum durchgeführt wurden –, können nun jederzeit gesammelt werden, um den Verkehrsfluss zu verbessern.

"Wir helfen unseren Kunden, Erkenntnisse zu gewinnen, um den Verkehrsfluss auf den Straßen zu optimieren", sagt Dave Bullock, Geschäftsführer von Miovision. "Durch den Einsatz künstlicher Intelligenz zur Analyse von Video- und Sensordaten können Städte die Auswirkungen von Änderungen an Kreuzungen in nur wenigen Tagen nachvollziehen, wodurch sich die Art und Weise, wie sie die Effizienz ihrer Infrastruktur testen und verbessern, grundlegend ändert."

Mit Hilfe der Miovision-Technologie können Städte die Verkehrsinfrastruktur in Echtzeit verwalten, Verkehrsingenieure und Notfallteams alarmieren, wenn Probleme erkannt werden, und sogar automatisch die Ampeln ändern, um die Einsatzkräfte schneller an die Unfallstellen zu bringen. Ein effizienterer Verkehrsfluss kann sich auch positiv auf die Umwelt auswirken. Kunden von Miovision haben eine Reduzierung der Abgase um bis zu 10 Prozent prognostiziert, da sie die Menschen in kürzerer Zeit und mit weniger Leerlauf an ihr Ziel bringen.

Miovision setzt auf Amazon Web Services (AWS), um Kunden in aller Welt diese Transformationswirkung zu ermöglichen. "Mit AWS kann sich Miovision auf die Entwicklung intelligenterer Lösungen konzentrieren, anstatt IT-Services zu managen", sagt Dave Hillis, Leiter des Software-Teams bei Miovision. Der gesamte Technologie-Stack des Unternehmens basiert auf AWS. Es verlässt sich auf AWS IoT, um seine Geräte im Feld anzuschließen und zu steuern. Hillis sagt: "AWS IoT bietet eine robuste, hochsichere und skalierbare Möglichkeit, Tausende von hoch entwickelten Hardware-Endpunkten zu verbinden, und macht es einfach, diese Daten durch andere Amazon-Dienste aufzuwerten." 

Skalierbarkeit ist ein entscheidender Punkt. "Jedes unserer unzähligen Geräte kann 10 Nachrichten pro Sekunde erzeugen, oft mehr als 100 000 Nachrichten pro Tag", sagt Hillis. "AWS IoT verarbeitet mühelos riesige Mengen an Echtzeitdaten und skaliert automatisch, wenn wir Kunden hinzufügen."

Miovisions Datenpipeline verwendet Amazon Kinesis (Kinesis), um Petabytes von Echtzeit-Video- und Sensordaten zu verarbeiten, die an Amazon DynamoDB (DynamoDB) gesendet werden. Das Unternehmen verwendet Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) für Datenverarbeitungsdienste, die Analysen, Benutzererfahrungen und unternehmensinterne Prozesse unterstützen. Es verlässt sich außerdem auf die serverlose Datenverarbeitung von AWS Lambda (Lambda), um die Interoperabilität zwischen verschiedenen Diensten zu unterstützen.

Sicherheit und Kontrolle sind auch für das Geschäftsmodell von Miovision von entscheidender Bedeutung, da Miovision sensible Infrastrukturen, wie z. B. Ampeln, verwaltet. "Durch den Einsatz von AWS IoT können wir individuelle Richtlinien für jedes unserer Geräte und Dienste konfigurieren und alle verwendeten Zertifikate einfach verwalten", sagt Hillis. "Wir haben viele Sicherheits-Audits durch Drittanbieter durchführen lassen und jeder Bereich unserer Lösung, der mit AWS in Berührung kommt, wird aufgrund des robusten Sicherheitsmodells problemlos genehmigt."

Miovision stärkt Städte, indem es Verkehrsmanagementdaten mit Hilfe von Amazon API Gateway (API Gateway) zur Verfügung stellt. "Jahrelang basierte die Verkehrsmanagement-Industrie auf proprietären Vendor Stacks, die es den Städten nicht nur schwer machten, innovativ zu sein, sondern auch Geld verschwendeten", sagt Bullock. "Wir haben uns entschieden, alles auf offenen Standards und APIs aufzubauen. API Gateway bietet eine wunderbare Möglichkeit, unser gesamtes Leistungsspektrum über offene APIs bereitzustellen, und gehört zu den beliebtesten und leistungsfähigsten Bestandteilen unserer Plattform."

Die Miovision Open API unterstützt Städte bei der eigenständigen Realisierung von Projekten, für die zuvor erhebliche Investitionen erforderlich waren. So hat beispielsweise ein ambitionierter Student und Entwickler in nur zwei Wochen drei Smart-City-Apps entwickelt: eine, die den Nutzern mitteilt, welche Geschwindigkeit sie fahren müssen, um Stopps zu minimieren; eine weitere, um sehbehinderten Fußgängern zu helfen, die Straße sicher zu überqueren; und eine dritte, die es der Polizei ermöglicht, schnell Videomaterial von einer bestimmten Kreuzung nach einer Fahrerflucht zu sichten.

Miovision nutzt AWS auch, um das eigene Innovationstempo zu beschleunigen. "Mit AWS können wir schnell neue Funktionen entwickeln, eine Verarbeitungs-Pipeline erstellen, mit den Funktionen experimentieren und die Pipeline dann innerhalb weniger Stunden wieder einstampfen", sagt Hillis. "Wir haben eine ehrgeizige Roadmap für Analysen mit Mehrwert sowie globale Expansion und AWS ist ein entscheidender Bestandteil dieser Vision."

Erfahren Sie, wie Sie Geräte mit Hilfe von AWS IoT mit der Cloud verbinden.