Wozu verwendet man diese AWS-Lösungsimplementierung?

Video on Demand in AWS stellt die zum Erstellen skalierbarer, verteilter Video-on-Demand-Workflows benötigten AWS-Services automatisch bereit. Die Video-on-Demand-Lösung nimmt Metadatendateien und Quellvideos auf, verarbeitet die Videos für die Wiedergabe auf einer Vielzahl von Geräten, speichert die transkodierten Mediendateien und liefert die Videos über Amazon CloudFront an die Endbenutzer.

Der aktuelle Version der Lösung verwendet die aktuellste Node.js-Laufzeit. Version 4.2 verwendet die Node.js 8.10-Laufzeit, die das Ende der Lebensdauer am 31. Dezember 2019 erreicht. Um auf die neueste Version zu aktualisieren, müssen Sie die Lösung als neuen Stack bereitstellen. Kunden, die die neue Funktion nicht verwenden möchten, können den vorhandenen Stack auf Version 4.3 aktualisieren. Bei Version 4.3 bleiben die Funktionen von Version 4.2 erhalten, es werden aber die aktuellen Laufzeiten verwendet. Weitere Informationen finden Sie im Bereitstellungshandbuch.  

Übersicht über die Implementierung der AWS-Lösung

AWS bietet eine Lösung, die Quellvideos aufnimmt, die Videos für die Wiedergabe auf einer Vielzahl von Geräten verarbeitet und die transkodierten Mediendateien für die On-Demand-Bereitstellung an Endbenutzer über Amazon CloudFront speichert. Das folgende Diagramm zeigt die Architektur von Video on Demand, die Sie mithilfe des Einführungsleitfadens der Lösung und der dazugehörigen AWS CloudFormation-Vorlage in Minutenschnelle bereitstellen können.

Video on Demand in AWS | Architekturdiagramm
 Zum Vergrößern anklicken

Lösungsarchitektur von Video on Demand in AWS

Diese Lösung verwendet AWS Lambda, um AWS Step Functions für Datenaufnahme-, Verarbeitungs- und Veröffentlichungs-Workflows auszulösen.

Der Step Functions-Workflow nimmt ein Quellvideo oder eine Quellvideo- und Metadatendatei auf, validiert die Quelldateien und erzeugt Metadaten zum Quellvideo. Ein zweiter Step Functions-Workflow erzeugt ein auf den Metadaten basierendes Verschlüsselungsprofil und übermittelt Verschlüsselungsaufträge an AWS Elemental MediaConvert. Nachdem das Video verschlüsselt wurde, validiert ein dritter Step Functions-Workflow die Ausgabe.

AWS Elemental MediaConvert verwendet die Kodierung in zwei Durchgängen, um mehrere qualitativ hochwertige Versionen der Originaldatei zu erzeugen. Quell- und Zielmediendateien werden im Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) gespeichert, und die Dateimetadaten werden in der Amazon DynamoDB gespeichert. Wenn diese Option aktiviert ist, werden die Quelldateien mit Tags versehen, damit die Dateien mit Hilfe einer Amazon S3-Lebenszyklusrichtlinie auf Amazon Glacier verschoben werden können.

Die Lösung umfasst auch die Option, das AWS Elemental MediaPackage als Teil des Workflows zu verwenden.  Wenn die Lösung aktiviert ist, erstellt sie einen separaten Satz von benutzerdefinierten MediaConvert-Vorlagen und eine Verpackungsgruppe in MediaPackage, die so konfiguriert ist, dass sie die in Amazon S3 gespeicherte HLS-Ausgabe von MediaConvert aufnimmt. MediaPackage verpackt den Inhalt und formatiert ihn als Antwort auf Wiedergabeanforderungen von nachgeschalteten Geräten. Standardmäßig erstellt diese Lösung Verpackungskonfigurationen für HLS, DASH, MSS und CMAF.

Video on Demand in AWS

Version 5.1.0
Zuletzt aktualisiert: 04/2020
Autor: AWS

Geschätzte Bereitstellungszeit: 20 Min.

Verwenden Sie die Schaltfläche unten, um Lösungsaktualisierungen zu abonnieren.

Hinweis: Um RSS-Aktualisierungen zu abonnieren, muss für den von Ihnen verwendeten Browser ein RSS-Plugin aktiviert sein.  

Funktionen

Video on Demand in AWS – Referenzimplementierung

Setzen Sie Video on Demand in AWS als eine Referenzimplementierung ein, um die für die Entwicklung eines skalierbaren und verteilten Video-on-Demand-Workflows erforderlichen AWS-Services automatisch bereitzustellen.

Individuelle Anpassung

Diese Lösung nutzt die AWS Step Functions, die den Arbeitsablauf in einzelne Schritte unterteilen, wodurch es einfacher wird, die Architektur für Ihre spezifischen Video-on-Demand-Anforderungen anzupassen oder zu erweitern.
Entwickeln (Symbol)
Selbst eine Lösung bereitstellen

Durchsuchen Sie unsere Bibliothek der AWS-Lösungsimplementierungen, um Antworten auf häufige Architekturprobleme zu erhalten.

Weitere Informationen 
Einen APN-Partner suchen
Einen APN-Partner suchen

Finden Sie Beratungs- und Technologiepartner mit AWS-Zertifizierung, die Ihnen den Einstieg erleichtern.

Weitere Informationen 
Erkunden (Symbol)
Beratungsangebote für Lösungen erkunden

Durchsuchen Sie unser Portfolio mit Beratungsangeboten, um AWS-geprüfte Hilfe mit Lösungsbereitstellung zu erhalten.

Weitere Informationen