Amazon CloudWatch

Transparente Überwachung Ihrer AWS-Ressourcen sowie Ihrer Anwendungen bei AWS und vor Ort

Amazon CloudWatch ist ein Überwachungs- und Beobachtungsservice, der für DevOps-Techniker, Entwickler, Site Reliability Engineers (SREs) IT-Manager und Produkt-Besitzer entwickelt wurde. Der Service liefert Ihnen Daten und umsetzbare Einblicke zum Überwachen Ihrer Anwendungen, zum Reagieren auf systemweite Leistungsänderungen und zum Optimieren der Ressourcennutzung. CloudWatch erfasst Überwachungs- und Betriebs-Daten als Protokolle, Metriken und Ereignisse. Sie erhalten eine einheitliche Ansicht des Betriebs-Zustands und vollständige Sichtbarkeit Ihrer AWS-Ressourcen, Anwendungen und Services, die sowohl auf AWS und On-Premises ausgeführt werden. Sie können CloudWatch verwenden, um anomales Verhalten in Ihren Umgebungen zu erkennen, Alarme einzurichten, Protokolle und Metriken nebeneinander zu visualisieren, automatisierte Aktionen zu ergreifen, Probleme zu beheben und Erkenntnisse zu gewinnen, damit Ihre Anwendungen reibungslos laufen.

10 benutzerdefinierte Kennzahlen und Alarme kostenlos

Vorteile

Verwenden Sie eine einzelne Plattform zur Beobachtung

Moderne Anwendungen wie z. B. solche, die auf Microservices-Architekturen ausgeführt werden, erzeugen sehr viele Daten in Form von Metriken, Protokollen und Ereignissen. Mit Amazon CloudWatch können Sie diese Daten auf einer zentralen Plattform von allen Ihren AWS-Ressourcen und -Anwendungen sowie Services, die in AWS und auf On-Premises-Servern ausgeführt werden, erfassen, darauf zugreifen und korrelieren. Auf diese Weise schaffen Sie systemweite Transparenz, brechen Datensilos auf und sorgen für eine schnelle Behebung von Problemen.

Metriken auf AWS und On-Premises erfassen

Mit CloudWatch gestaltet sich die Überwachung Ihrer AWS-Ressourcen und -Anwendungen sehr einfach. Integriert mit mehr als 70 AWS-Services, darunter Amazon EC2, Amazon DynamoDB, Amazon S3, Amazon ECS, Amazon EKS und AWS Lambda. Es veröffentlicht automatisch detaillierte 1-Minuten-Metriken und benutzerdefinierte Metriken mit bis zu 1-Sekunden-Auflösung, sodass Sie tief in Ihre Protokolle eintauchen können, um zusätzlichen Kontext zu erhalten. Sie können CloudWatch mithilfe des CloudWatch-Agenten oder der CloudWatch-API darüber hinaus in hybriden Cloud-Architekturen verwenden, um Ihre On-Premises-Ressourcen zu überwachen.

Verbesserung der betrieblichen Leistung sowie Ressourcenoptimierung

Richten Sie Alarme ein und automatisieren Sie bestimmter Aktionen anhand von vordefinierten Schwellenwerte oder mithilfe von Machine-Learning (ML)-Algorithmen, mit denen anormales Verhalten in Ihren Metriken erkannt wird. So können Sie beispielsweise Amazon EC2 Auto Scaling automatisch starten oder eine Instance anhalten, um unnötigen Gebühren vorzubeugen. Sie können auch CloudWatch Events für serverlose Anwendungen verwenden, um Workflows bei Services wie AWS Lambda, Amazon SNS und AWS CloudFormation auszulösen.

Betriebliche Transparenz und Erkenntnisse

Zur Optimierung der Leistungsfähigkeit und der Ressourcennutzung benötigen Sie eine vereinheitlichte Betriebsübersicht, granulare Echtzeit-Daten und historische Referenzdaten. CloudWatch bietet automatische Dashboards, Daten mit einer Granularität von 1 Sekunde sowie eine bis zu 15-monatige Speicherung und Archivierung von Metriken. Sie können darüber hinaus Metric Math verwenden, um aus Ihren Daten Betriebs- und Auslastungsinformationen abzuleiten. So können Sie beispielsweise Nutzungsdaten einer ganzen Flotte von EC2-Instances aggregieren.

Ableitung aussagekräftiger Erkenntnisse aus Protokollen

Durchsuchen, Analysieren und Visualisieren Sie Ihre Protokolle, sodass Sie betriebliche Probleme mühelos beheben können. Mit CloudWatch Logs Insights bezahlen Sie nur für die Abfragen, die Sie ausführen. Die Lösung skaliert mit Ihrem Protokollvolumen und der Komplexität der Abfragen und liefert Ihnen innerhalb von Sekunden Antworten. Darüber hinaus können Sie protokollbasierte Metriken veröffentlichen, Alarme erstellen und Protokolle und Metriken in CloudWatch-Dashboards miteinander korrelieren, um vollständige betriebliche Transparenz zu gewährleisten.

Funktionsweise

CloudWatch erfasst Überwachungs- und Betriebsdaten in Form von Protokollen, Metriken und Ereignissen und visualisiert diese mithilfe automatischer Dashboards. So erhalten Sie einen Gesamtüberblick über Ihre AWS-Ressourcen und -Anwendungen sowie über Services, die in AWS sowie auf Servern vor Ort ausgeführt werden. Sie können das Erlebnis Ihrer Anwendungs-Endbenutzer visualisieren und Design-Entscheidungen durch Experimente validieren. Sie können Ihre Metriken und Protokolle miteinander korrelieren, um einen besseren Überblick über den Zustand und die Leistungs Ihrer Ressourcen zu erhalten. Darüber hinaus können Sie Alarme anhand von Schwellenwerten für Metriken erstellen oder Ihre Metriken mithilfe von ML-Algorithmen auf anormales Verhalten überwachen lassen. Richten Sie zum Beispiel automatische Aktionen ein, um Sie zu benachrichtigen, wenn ein Alarm ausgelöst wird, und starten Sie automatisch die Auto Scaling, um die mittlere Zeit bis zur Problemlösung (MTTR) zu verkürzen. Außerdem erhalten Sie umfassende Einblicke in Ihre Metriken, Protokolle und Traces und können sie analysieren. So verschaffen Sie sich ein besseres Verständnis davon, wie Sie die Leistung Ihrer Anwendungen verbessern können.

So funktioniert Amazon CloudWatch

Anwendungsfälle

Überwachung und Fehlerbehebung der Infrastruktur

Überwachen Sie wichtige Metriken und Protokolle, visualisieren Sie Ihren Anwendungs- und Infrastruktur-Stack, erstellen Sie Alarme und korrelieren Sie Daten, um die Ursache von Leistungsproblemen in Ihren AWS-Ressourcen zu erkennen und zu beheben. Dazu gehört auch die Überwachung Ihres Ökosystems an Containern in Amazon ECS, AWS Fargate, Amazon EKS und Kubernetes.

Mittlere Zeit bis zur Problemelösung verbessern

Korrelieren, visualisieren und analysieren Sie Metriken und Protokolle, sodass Sie Probleme schnell beheben können sowie für durchgehende Beobachtbarkeit mit Trace-Daten aus AWS X-Ray kombinieren können. Zudem können Sie Benutzeranfragen analysieren, um die Fehlerbehebung und das Debugging zu beschleunigen und die MTTR insgesamt zu reduzieren.

Optimieren Sie Ressourcen proaktiv

Mit CloudWatch-Alarmen werden Ihre Metriken zur Erkennung von anormalem Verhalten anhand von Schwellenwerten überwacht, die Sie festelegen oder die von es mithilfe von ML-Modellen erstellt. Wenn ein Alarm ausgelöst wird, kann von CloudWatch automatisch Amazon EC2 Auto Scaling aktiviert oder eine bestimmte Instance angehalten werden, sodass die Kapazitäts- und Ressourcenplanung automatisiert werden können.

Anwendungen überwachen

Überwachen Sie das digitale Erlebnis Ihrer Endbenutzer und Ihre Anwendungen, die auf AWS (Amazon EC2, Container oder serverlos) und On-Premises ausgeführt werden. CloudWatch erfasst Daten von jeder Ebene des Leistungs-Stacks, von Ihrem Frontend bis zur Infrastruktur. Sie können ServieLens verwenden, um Leistungs-Engpässe in Ihren Anwendungen zu identifizieren und sie mithilfe der entsprechenden Metriken, Protokollen und Traces. Fügen Sie Canaries für SLA/SLO-Überwachung von Endpunkten und UI-Workflows hinzu. Erfassen Sie clientseitigen Daten zur Leistung von Webanwendungen in nahezu Echtzeit, um Probleme zu identifizieren und zu beheben, die sich auf die Endbenutzer auswirken. Experimentieren Sie mit Funktionen im gesamten Anwendungs-Stack, messen Sie sie gegen Leistung und Geschäftsmetriken, und launchen Sie Funktion siche. 

Verwendung von Beobachtbarkeits-Analytik

Analysieren Sie Millionen von Betriebs-Protokollen in nahezu Echtzeit, um wesentliche Trends und Muster in der Leistung Ihrer Anwendungen zu identifizieren, und verwenden Sie diese Erkenntnisse, um die MTTR zu reduzieren. Verwenden Sie schnelle und interaktive Betriebs-Abfragen, um starke Visualisierungen zu erstellen mit denen Sie Probleme schnell überwachen und genau erkennen können.

"Wir nutzen eine Architektur, die auf Microservices aufbaut. Amazon CloudWatch war eine sofort für uns einsatzbereite Lösung, deren Betrieb weder die Einrichtung einer Infrastruktur noch die Planung von Wartungstätigkeiten erforderte. CloudWatch kommt problemlos mit der Größe unserer Umgebung zurecht und hat uns den betrieblichen Aufwand der Integration und Verwaltung mehrerer Tools erspart. Der wichtigste Vorteil für uns ist jedoch die Verkürzung der mittleren Zeit bis zur Problemlösung (MTTR), da unser DevOps-Team in unserer gesamten Container-Infrastruktur Probleme nun schnell identifizieren kann."

– Vitaliy Geraymovych, Mitgründer und Vice President, Engineering, CloudPassage

Kunden

Kunden verwenden Amazon CloudWatch zur Verbesserung ihrer betrieblichen Leistung, zur Optimierung der Ressourcenzuweisung und zur Verringerung der MTTR. Weitere Informationen über die Verwendung von Amazon CloudWatch in Organisationen finden Sie auf der Seite Kunden.  

EBSCO

EBSCO nutzt Amazon CloudWatch Synthetics, um Benutzer-Wege zu simulieren, um die verfügbare Betriebszeit der Anwendungen zu überwachen, Probleme proaktiv zu identifizieren und sie leicht zu beheben.

Kundenreferenz lesen >>

Mapbox

Bei Mapbox wird zur Aufnahme mehrere Datenquellen und zur Überwachung wichtiger Workloads auf Amazon CloudWatch zurückgegriffen.

Kundenreferenz lesen >>

Pushpay

Bei Pushpay wird Amazon CloudWatch Logs Insights zur Abfrage von Protokollen und zur Vereinfachung betrieblicher Vorgänge verwendet.

Kundenreferenz lesen >>

Rackspace

Bei Rackspace kommt Amazon CloudWatch Agent zur Überwachung virtueller Maschinen zum Einsatz. 

Kundenreferenz lesen >>

SendGrid

Bei SendGrid wird Amazon CloudWatch nativ verwendet, ohne auf einen selbst verwalteten Stack oder einen Drittanbieter zurückgreifen zu müssen. 

Kundenreferenz lesen >>

CloudPassage

Bei CloudPassage kommt Amazon CloudWatch bei einer auf Microservices basierenden Architektur zum Einsatz und dient der Verkürzung der mittleren Zeit bis zur Problemlösung. 

Kundenreferenz lesen >>

Neueste Blog-Beiträge

Weitere Informationen ...

Derzeit sind keine Blog-Beiträge zu Amazon CloudWatch verfügbar. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite AWS-Blog.

Erste Schritte mit AWS

Kostenloses AWS-Konto erstellen

Registrieren Sie sich, um ein AWS-Konto zu erstellen

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose Kontingent für AWS.
Mit einfachen Tutorials lernen

Erfahren Sie mehr in unseren 10-Minuten-Tutorials

Entdecken und lernen Sie mit einfachen Tutorials.
Entwicklung in der Konsole – Erste Schritte

Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole

Entwickeln Sie mithilfe von schrittweisen Anleitungen, die Ihnen helfen, Ihr AWS-Projekt zu starten.

Weitere Informationen zu Amazon CloudWatch

Seite mit Funktionen besuchen
Bereit zum Entwickeln?
Erste Schritte mit Amazon CloudWatch
Haben Sie Fragen?
Kontakt