Amazon EC2 Dedicated Hosts

Spezielle Hardware zur Unterstützung vorhandener Softwarelizenzen und zur Verbesserung der Compliance

Amazon EC2 Dedicated Hosts ermöglichen die Nutzung Ihrer zulässigen Softwarelizenzen von Anbietern wie Microsoft und Oracle auf Amazon EC2. Auf diese Weise bewahren Sie sich die mit der Nutzung eigener Lizenzen einhergehende Flexibilität und Wirtschaftlichkeit, jedoch mit der zusätzlichen Belastbarkeit, Einfachheit und Elastizität von AWS. Ein Dedicated Host von Amazon EC2 ist ein physischer Server, der vollständig für Ihre Verwendung reserviert ist, sodass Sie die Compliance-Anforderungen Ihres Unternehmens erfüllen können.

Amazon EC2 Dedicated Host ist auch in AWS License Manager integriert, einem Dienst, mit dem Sie Ihre Softwarelizenzen verwalten können, einschließlich Microsoft Windows Server- und Microsoft SQL Server-Lizenzen. In License Manager können Sie Ihre Lizenzbedingungen für die Lizenznutzung sowie Ihre Einstellungen für die Dedicated Host-Verwaltung für die Hostzuweisung und die Hostkapazitätsauslastung festlegen. Nach der Einrichtung übernimmt AWS diese administrativen Aufgaben in Ihrem Namen, sodass Sie virtuelle Maschinen (Instanzen) auf dedizierten Hosts nahtlos starten können, genau wie Sie eine EC2-Instance mit von AWS bereitgestellten Lizenzen starten würden.

Verwenden Sie AWS License Manager, um mit der Verwaltung Ihrer Dedicated Hosts zu beginnen.

Vorteile

Kosteneinsparungen bei der Lizenzierung

Dedicated Hosts ermöglichen es Ihnen, Ihre vorhandenen Softwarelizenzen pro Socket, pro Kern oder pro VM-Softwarelizenzen zu verwenden, einschließlich Windows Server, SQL Server, SUSE Linux Enterprise Server, Red Hat Enterprise Linux oder andere Softwarelizenzen, die an VMs, Sockets oder physische Kerne, gemäß Ihren Lizenzbedingungen, gebunden sind. Dies hilft Ihnen, Geld zu sparen, indem Sie Ihre vorhandenen Investitionen nutzen. Weitere Informationen zu den Lizensierungsoptionen von Windows.

Erfüllen Sie die Compliance-Anforderungen Ihres Unternehmens

Einige Organisationen müssen ihre Instances auf dedizierten Servern anstelle von Servern mit mehreren Mandanten ausführen. Mit Dedicated Hosts erhalten Sie einen physischen Server, der für Ihre Verwendung dediziert ist. Dedizierte Hosts bieten Transparenz und die Möglichkeit zu steuern, wie Sie Ihre Instanzen auf einem bestimmten physischen Server platzieren. So können Sie Instances über Konfigurationen bereitstellen, mit denen Sie die Compliance des Unternehmens gewährleisten und behördliche Anforderungen erfüllen können.

So verwalten Sie EC2 Dedicated Hosts mit AWS License Manager

Licensing_HIW

Funktionen

Sichtbarkeit der Sockets und physischen Kerne

Sie wissen, wie viele Sockets und physische Kerne Ihre Instances auf einem Dedicated Host unterstützen. Anhand dieser Informationen können Sie die Lizenzierung für Ihre eigene servergebundene Software verwalten, die pro Socket oder Kern lizenziert ist.

Affinität

Mittels der Affinität können Sie angeben, auf welchem Dedicated Host eine Instance ausgeführt werden soll, nachdem sie angehalten und neu gestartet wurde. So erhalten Sie die Sicherheit, dass die Instance selbst bei geplanten Unterbrechungen immer auf demselben physischen Server ausgeführt wird. Darüber hinaus können die Lizenzierungskosten reduziert werden, wenn beispielsweise eine Lizenzaffinität für eine bestimmte Zeitdauer (z. B. 90 Tage) erforderlich ist. Mit der Affinität kann auch das Instance-Platzierungsschema aufrechterhalten werden.

Integriertes Lizenzmanagement

Mit AWS License Manager können Sie Ihre Softwarelizenzen auf EC2 Dedicated Hosts einfach nachverfolgen und verwalten. Sie können auch Lizenzierungsregeln festlegen, z. B. die Anzahl der Sockets und physischen Kerne sowie Nachverfolgungsszenarien, z. B. die 90-Tage-Lizenzaffinität.

Platzierungssteuerung für Instances

Sie können Instances entweder auf einem bestimmten Dedicated Host starten oder die Instances von Amazon EC2 automatisch platzieren lassen. Durch die Kontrolle über die Instance-Platzierung können Sie Anwendungen bereitstellen, die sich auf die Lizenzierung, Compliance des Unternehmens und behördliche Anforderungen beziehen.

Support für mehrere Instance-Größen

Sie können unterschiedliche Instance-Größen innerhalb derselben Instance-Familie auf einem Dedicated Host ausführen, indem Sie die Nitro-basierten Instances nutzen. Auf diese Weise können Sie die Auslastung Ihrer Dedicated Host-Flotte sowie Ihrer Softwarelizenzen maximieren.

Kontinuierliche Überwachung

AWS Config überwacht kontinuierlich, wann Instances auf einem Dedicated Host gestartet, angehalten oder beendet werden. Diese Informationen werden mit Informationen auf Host- und Instance-Ebene wie der Host-ID, den AMI-IDs und der Anzahl der Sockets und physischen Kerne pro Host gekoppelt. Infolgedessen kann AWS Config als Datenquelle verwendet werden, um Ihre Compliance-Anforderungen zu erfüllen. Aktivieren Sie zum Start die Dedicated Host-Aufzeichnung in AWS Config.

Vergleich von Dedicated Hosts und Dedicated Instances

Sie können sowohl Dedicated Hosts als auch Dedicated Instances verwenden, um Amazon EC2-Instances auf physischen Servern zu starten, die nur für Ihren Gebrauch vorgesehen sind. Ein wichtiger Unterschied zwischen einem Dedicated Host und einer Dedicated Instance besteht darin, dass Sie mit einem Dedicated Host zusätzliche Transparenz und Kontrolle bezüglich der Instance-Platzierung auf einem physischen Server erhalten. Außerdem können Sie Ihre Instances nach und nach konsistent auf demselben Server bereitstellen. Mit Dedicated Hosts können Sie also Ihre bestehenden servergebundenen Softwarelizenzen verwenden und Compliance- und behördliche Anforderungen des Unternehmens einhalten.

In der folgenden Tabelle werden die grundlegenden Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Dedicated Hosts und Dedicated Instances erläutert: 

Merkmal
Dedicated Instances
Dedicated Hosts

Aktiviert die Nutzung dedizierter physischer Server

X
X

Abrechnung pro Instance (unterliegt einer Gebühr von 2 USD/Region)

X
 

Abrechnung pro Host

  X

Transparenz bezüglich Sockets, Kernen, Host-ID

  X

Affinität zwischen Host und Instance

  X

Gezielte Instance-Platzierung

  X

Automatische Instance-Platzierung

X
X

Hinzufügen von Kapazität über Zuordnungsanfragen

  X

Weitere Ressourcen

Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre eigenen Windows-Lizenzen in EC2 verwenden können, finden Sie in den häufig gestellten Fragen zu Windows Bring Your Own License (BYOL).