Amazon EC2 Spot-Instances ermöglichen es Ihnen, für Amazon EC2-Reserve-Rechenkapazitäten zu bieten. Da Spot-Instances häufig zu einem niedrigeren Preis verfügbar sind (verglichen mit On-Demand-Preisen), können Sie die Ausführungskosten Ihrer Anwendungen reduzieren, Rechenkapazität und Durchsatz Ihrer Anwendung für das gleiche Budget steigern und neue Arten von Cloud Computing-Anwendungen aktivieren.

Einführung zu Amazon EC2-Spot-Instances

spot_instances

Kostenloses Starten einer Amazon EC2-Instance

Amazon EC2 gratis testen

Das kostenlose Kontingent für AWS umfasst ein Jahr lang jeden Monat 750 Stunden Nutzung von Linux- und Windows-Instances vom Typ t2.micro. Um innerhalb des kostenlosen Nutzungskontingents zu bleiben, verwenden Sie nur EC2-Instances vom Typ "Micro".

Details zum kostenlosen Kontingent für AWS anzeigen »


Spot-Instances laufen, wenn Ihr Gebot den Spot-Instance-Preis übersteigt, und bieten Zuverlässigkeit, Sicherheit, Leistung, Kontrolle und Elastizität von Amazon EC2 zu niedrigen, marktgesteuerten Preisen.

Reduzieren Sie Ihre Betriebskosten um bis zu 70 – 90 % mit Spot-Instances gegenüber On-Demand-Instances. Die aktuellen Preise finden Sie auf der Seite Preise für Spot-Instances.

Sie können Anwendungen ausführen und skalieren, etwa statusfreie Webservices, Bild-Rendering, Big Data-Analysen und massive Parallelberechnungen auf Spot-Instances. Da Spot-Instances in der Regel 50 – 90 % weniger kosten, können Sie Ihre Rechenkapazität mit demselben Budget um das 2- bis 10-Fache erhöhen.