Mit AWS IoT Core können Sie Milliarden von IoT-Geräten zuverlässig und sicher verbinden, und Billionen von IoT-Nachrichten an AWS-Services und andere Geräte ohne Infrastrukturverwaltung weiterleiten. Sie zahlen nur für die spezifischen Komponenten, die Sie verwenden. Es fällt keine Mindest- oder obligatorische Servicegebühr an. Die Nutzung von Konnektivität, Messaging, Device Shadow (Gerätestatusspeicher), Registry (Gerätemetadatenspeicher) und Rules Engine (Nachrichtenumwandlung und -weiterleitung) wird separat berechnet. Mit diesem Ansatz erhalten Sie Transparenz und einen niedrigen Preis unabhängig Ihres Workload-Typs.

Kostenloses Kontingent von AWS bei AWS IoT Core

Sie können das kostenlose Kontingent für AWS auf AWS IoT Core 12 Monate lang nutzen, beginnend an dem Datum, an dem Sie Ihr AWS-Konto erstellen. Wenn Ihr kostenloser Nutzungszeitraum abgelaufen ist oder Ihre Nutzung die nachfolgend aufgeführten kostenlosen Nutzungskontingente übersteigt, zahlen Sie einfach die AWS-IoT-Core-Preise.

  • 2 250 000 Verbindungsminuten 
  • 500 000 Nachrichten
  • 225 000 Registry- oder Device-Shadow-Operationen
  • 250 000 ausgelöste Regeln und 250 000 ausgeführte Aktionen

Mit dem kostenlosen Kontingent können Sie beispielsweise einen Workload für 50 Geräte ausführen, bei dem jedes Gerät:

  • jeden Tag 24 Stunden lang verbunden ist
  • 300 Nachrichten pro Tag austauscht (bei einer Nachrichtengröße von 5 kB oder weniger)
  • 130 Registry- oder Device-Shadow-Operationen pro Tag durchführt (bei einer Registry- oder Device Shadow-Datensatzgröße von 1 kB oder weniger)
  • 150 Regelausführungen pro Tag auslöst, die je eine Aktion aufrufen (bei einer verarbeiteten Nachrichtengröße von 5 kB oder weniger) 

Das kostenlose Nutzungskontingent gilt für alle AWS-Regionen außer GovCloud (USA). Ihre Nutzung wird pro Monat regionsübergreifend berechnet und automatisch in Ihrer Rechnung berücksichtigt. Beachten Sie, dass die kostenlose Nutzung nicht von einem Abrechnungszeitraum in den nächsten übertragen werden kann.

Die Preise auf einen Blick

Connectivity

Connectivity bietet eine sichere, authentifizierte Verbindung zwischen Ihren Geräten und AWS IoT Core. Connectivity wird pro Minute gemessen und basiert auf der Gesamtzeit, die Ihre Geräte mit AWS IoT Core verbunden sind.

In der Region USA Ost (Nord-Virginia) zahlen Sie 0,042 USD pro Gerät und Jahr (eine Verbindung * 0,08/1,000,000 Verbindungsminuten * 525,600 Verbindungsminuten/Jahr) für Konnektivität rund um die Uhr. Zum Aufrechterhalten einer Verbindung senden Geräte sogenannte Keepalive („Ping“)-Nachrichten in einem Intervall zwischen 20 Minuten und 30 Sekunden. Für diese Nachrichten fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Siehe zusätzliche Angaben zu Verbindungspreisen »

Messaging

Nachrichten transportieren Gerätedaten von und zu AWS IoT Core. Messaging wird über die Anzahl der Nachrichten gemessen, die zwischen Ihren Geräten und AWS IoT Core übertragen werden.

Für MQTT und HTTP fallen keine Messaging-Kosten für Nachrichten an, die über die reservierten Themen Basic Ingest oder Alexa Voice Service Integration for AWS IoT Core gesendet oder empfangen werden. 

Sie können Nachrichten bis zu einer Größe von 128 Kilobyte (kB) senden und empfangen. Die Nachrichten werden in Schritten von 5 kB gemessen. Zum Beispiel wird eine Nachricht mit 8 kB als zwei Nachrichten gezählt.

Siehe zusätzliche Angaben zu Messaging-Preisen »

 

Mit Firmware-Update-Over-the-Air (FUOTA) können Kunden sichere und zuverlässige Firmware-Updates über LoRaWAN Multicast (MC) und Fragmentierungsmechanismen, die von der LoRa Alliance definiert wurden, per Fernzugriff an die Geräte im Umfeld liefern.  Jeder FUOTA wird als Task definiert.

Wenn Sie eine FUOTA-Aufgabe für eine Gruppe von 1 000 Geräten erstellen, werden Sie für 1 000 Aufgaben abgerechnet. Kunden erhalten die ersten 100 FUOTA-Tasks kostenlos.

Device Shadow und Registry

Device Shadow speichert den gewünschten Zustand oder Ist-Zustand eines Gerätes und die Registry dient zum Benennen und Verwalten von Geräten. Die Verwendung von Device Shadow und Registry wird über die Anzahl der Operationen gemessen, die auf Device Shadow- oder Registry-Daten zugreifen oder diese ändern.

Device Shadow- und Registry-Operationen werden in Schritten von 1 KB der Device Shadow- oder Registry-Datensatzgröße gemessen. Beispielsweise wird eine Aktualisierung eines 1,5 KB großen Device Shadow-Datensatz als zwei Operationen gemessen. Siehe zusätzliche Angaben zu Device Shadow- und Registry-Preisen »

Rules Engine

Die Rules Engine ermöglicht es Ihnen, Gerätedaten mit Hilfe von arithmetischen Operationen oder externen Funktionen wie AWS Lambda zu transformieren und die Daten dann an einen AWS-Service wie Amazon Simple Storage Service (Amazon S3), Amazon DynamoDB oder Amazon Kinesis weiterzuleiten. Die Verwendung der Rules Engine wird für jedes Mal, wenn eine Regel ausgelöst wird, und für die Anzahl der Aktionen, die innerhalb einer Regel ausgeführt werden, mit einem Minimum von einer Aktion pro Regel gemessen.

Regeln und Aktionen werden in 5-KB-Schritten der Nachrichtengröße gemessen. So wird beispielsweise eine Regel, die eine 5 KB-Nachricht verarbeitet und keine Aktion ausführt, als eine Regel und eine Aktion gemessen, und eine Regel, die eine 8 KB-Nachricht verarbeitet und zwei Aktionen ausführt, wird als zwei Regeln und vier Aktionen gemessen. Darüber hinaus werden für Daten, die „in“ Ihre und „aus“ bestimmten Regelaktionen von außerhalb der Region übertragen werden,die aufgeführten Aktionen zu den Datenübertragungspreisen zu Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) berechnet, wiehierunter „Datenübertragung“ beschrieben. Siehe zusätzliche Angaben zu Rules Engine-Preisen hier »

Device Advisor

Device Advisor kann kostenlos verwendet werden. Die Kunden sind jedoch für alle Kosten verantwortlich, die mit der AWS-Nutzung als Teil ihrer Tests verbunden sind (z. B. AWS IoT Core-Nutzung als Teil der Tests oder Protokolle für jeden Test in Amazon CloudWatch). Die AWS-Ressourcennutzung wird für Kunden in ihrem AWS-Konto sichtbar sein und die Kosten dafür werden auf der AWS-Rechnung der Entwickler ausgewiesen.

Preisbeispiele für die Komponenten von AWS IoT Core

Verbindungsgebühren

Beispiel 1

Sie verfügen über 10 000 Geräte, die dauerhaft mit AWS IoT Core in der Region Europa (Irland) 30 Tage lang verbunden sind. Der Verbindungspreis für die Region beträgt 0,08 USD/1 000 000 Verbindungsminuten. Die Gebühren dafür werden wie folgt berechnet:

  • Verbindungsminuten = 10 000 Verbindungen * 60 Minuten/Stunde * 24 Stunden/Tag * 30 Tage = 432 000 000 Verbindungsminuten
  • Gebühren für Connectivity = 432 000 000 Verbindungsminuten * 0,08 USD/1 000 000 Verbindungsminuten = 34,56 USD

Beispiel 2

In diesem Beispiel stellen die gleichen 10 000 Geräte eine Verbindung zu AWS IoT Core in der Region Europa (Irland) nur 15 Minuten pro Stunde, jede Stunde, 30 Tage lang her. Die Gebühren dafür werden wie folgt berechnet:

  • Verbindungsminuten = 10 000 Verbindungen * 15 Minuten/Stunde * 24 Stunden/Tag * 30 Tage = 108 000 000 Verbindungsminuten
  • Gebühren für Connectivity = 108 000 000 Verbindungsminuten * 0,08 USD/1 000 000 Verbindungsminuten = 8,64 USD
 

Gebühren für Messaging

Beispiel 1

Stellen Sie sich vor, dass Sie über ein Gerät verfügen, dass eine 2 Kb große Nachricht jede Stunde an AWS IoT Core in der Region Europa (Irland) 30 Tage lang veröffentlicht. Anschließend sendet AWS IoT Core jede Nachricht (2 kB) an fünf weitere Geräte in der gleichen Region. Der MQTT- und HTTP-Messaging-Preis für die Billion Nachrichten beträgt 1 USD/1 000 000 Nachrichten. Die Gebühren dafür werden wie folgt berechnet:

Gebühren für Veröffentlichungen an AWS IoT Core

  • Anzahl der veröffentlichten Nachrichten: 1 Nachricht/Stunde * 24 Stunden/Tag * 30 Tage = 720 Nachrichten
  • Gebühren für veröffentlichte Nachrichten: 720 Nachrichten * 1 USD/1 000 000 Nachrichten = 0,00072 USD

Gebühren für Senden an Geräte

  • Anzahl der zugestellten Nachrichten: 5 Nachrichten/Stunde * 24 Stunden/Tag * 30 Tage = 3 600 Nachrichten
  • Gebühren für zugestellte Nachrichten: 3 600 Nachrichten * 1,00 USD/1 000 000 Nachrichten = 0,0036 USD

Gesamtgebühren für Messaging

  • Gesamtgebühren für Messaging = Gebühren für veröffentlichte Nachrichten + Gebühren für zugestellte Nachrichten
  • Gesamtgebühren für Messaging = 0,00072 USD + 0,0036 USD = 0,00432 USD

Beispiel 2

Stellen Sie sich vor, dass Sie über ein Gerät verfügen, dass zehn 8 Kb große Nachrichten jede Stunde an AWS IoT Core in der Region Europa (Irland) 30 Tage lang veröffentlicht. Von diesen Nachrichten, die jede Stunde gesendet werden, werden vier an die AWS IoT Core Rules Engine per Basic Ingest gesendet. Da in diesem Beispiel MQTT oder HTTP verwendet wird, fallen keine Messaging-Kosten für die vier Nachrichten an, die gesendet oder mit dem reservierten Thema Basic Ingest empfangen wurden. Die anderen sechs Nachrichten werden zu 1 USD/1 000 000 Nachrichten für die erste Billion Nachrichten veröffentlicht. Die Gebühren für Messaging werden wie folgt berechnet:

Gebühren für Veröffentlichungen an AWS IoT Core

Da jede Nachricht größer als 5 kB ist, wird sie als zwei (5 kB) Nachrichten gezählt.

  • Anzahl der veröffentlichten Nachrichten über Basic Ingest: 2 * (4 Nachrichten/Stunde * 24 Stunden/Tag * 30 Tage) = 5.760 Nachrichten
  • Verbleibende Anzahl der veröffentlichten Nachrichten: 2 * (6 Nachrichten/Stunde * 24 Stunden/Tag * 30 Tage) = 8.640 Nachrichten
  • Messaging-Gebühren für veröffentlichte Nachrichten über Basic Ingest: 5.760 Nachrichten * 0 USD = Kostenlos
  • Messaging-Gebühren für verbleibende veröffentlichte Nachrichten: 8.640 Nachrichten * 1/1.000.000.000 USD Nachrichten = 0,00864 USD

Gesamte Messaging-Gebühren = Messaging-Gebühren für veröffentlichte Nachrichten über Basic Ingest + Messaging-Gebühren für verbleibende veröffentlichte Nachrichten = 0 USD+ 0,00864 USD= 0,00864 USD

 
Beispiel 3
 
Sie verfügen über ein LoRaWAN-Gerät, dass eine Nachricht alle 15 Minuten (4 pro Stunde) an AWS IoT Core LoRaWAN in der Region USA Ost (Nord-Virginia) 30 Tage lang veröffentlicht. Ihre Anwendung sendet zweimal am Tag Nachrichten an das Gerät, um den Gerätezustand zu wechseln. Das Gerät sendet außerdem einmal pro Woche eine Join-Anfrage, um die Session des Geräts zu sichern (aufgerundet auf vier Wochen in diesem 30-Tage-Beispiel). Die Preise für LoRaWAN-Messaging in der Region USA Ost (Nord-Virginia) für die erste Milliarde Nachrichten lauten 2,3 USD/1 000 000 Nachrichten. Die Gebühren dafür werden wie folgt berechnet:
 
Uplink-Kosten:
 
  • Uplink-Nachrichtenanzahl: 4 Nachrichten/Stunde * 24 Stunden/Tag * 30 Tage = 2,880 Nachrichten
  • Uplink-Nachrichtengebühren: 2,880 Nachrichten * 2,3 USD/1 000 000 Nachrichten = 0,006624 USD

Downlink-Kosten:

  • Anzahl der Downlink-Nachrichten: 2 Nachrichten/Tag * 30 Tage = 60 Nachrichten
  • Downlink-Nachrichtengebühren: 60 Nachrichten * 2,3 USD/1 000 000 Nachrichten = 0,000138 USD

Join-Kosten:

  • Anzahl der Join-Nachrichten: 1 Nachricht/Woche * 4 Wochen = 4 Nachrichten
  • Join-Nachrichtengebühren = 4 Nachrichten * 2,3 USD/1 000 000 Nachrichten = 0,0000092 USD

Gesamtgebühren für Messaging:

  • Gesamtgebühren für Messaging = Gebühren für Uplink-Nachrichten + Gebühren für Downlink-Nachrichten + Gebühren für Join-Nachrichten
  • Gesamte Gebühren für Messaging = 0,006624 USD + 0,000138 USD + 0,0000092 USD = 0,0067712 USD

Gebühren für Device Shadow und Registry

Beispiel 1

Sie verfügen über 100 Geräte, die insgesamt 1 000 000 Device Shadow-Updates in der Region Kanada (zentral) auslösen. Die Device-Shadow-Datensatzgröße für jede Aktualisierung beträgt 1,5 kB. Der Device Shadow- und Registry-Preis für die Region Kanada (zentral) beträgt 1,25 USD/1 000 000 Operationen. Die Gebühren dafür werden wie folgt berechnet:

Da die Größe des Device-Shadow-Datensatzes 1 KB übersteigt, werden Operationen beim nächsten KB-Multiplikator (2 KB) als zwei Operationen gemessen.

Gesamtgebühren für Device Showdowns = 2 Operationen * 1 000 000 Updates * 1,25 USD/1 000 000 Operationen = 2,50 USD

Beispiel 2

Ihre oben aufgeführte Lösung ruft die ListThing-API 100-mal im Verlauf von 30 Tagen auf. Die API gibt jedes Mal 500 Datensätze wieder. Die Größe jedes Datensatzes beträgt 1 kB. Die Gebühren dafür werden wie folgt berechnet:

Registry-Anfragen = 100 Anfragen * 500 = 50 000 Anfragen

Gesamtgebühren für Registry = 50 000 Anfragen * 1,25 USD/1 000 000 Anfragen = 0,0625 USD

Gebühren für Rules Engine

Beispiel 1

Sie verfügen über 100 Geräte, die insgesamt 1 000 000 Regeln in der Region Kanada (zentral) auslösen. Jede Regel leitet Daten an Amazon S3 weiter und ruft damit eine Aktion auf. Der Preis für die in der Region Kanada (zentral) ausgelösten Regeln und ausgeführten Aktionen beträgt 0,15 USD (pro Million ausgelöste Regeln / pro Million ausgeführter Aktionen). Die Gebühren dafür werden wie folgt berechnet:

  • Gebühren für ausgelöste Regeln = 1 000 000 ausgelöste Regeln * 0,15 USD/1 000 000 ausgelöste Regeln = 0,15 USD
  • Gebühren für ausgeführte Aktionen = 1 000 000 ausgelöste Regeln * 1 ausgeführte Aktion/ausgelöste Regel * 0,15 USD/1 000 000 ausgeführter Aktionen = 0,15 USD

Gesamtgebühren für Rules Engine = Gebühren für Regeln + Gebühren für Aktionen = 0,15 USD + 0,15 USD = 0,30 USD

Beispiel 2

Für dieses Beispiel lösen dieselben oben erwähnten Geräte insgesamt 1 000 000 Regeln in der Region Kanada (zentral) aus. Jedoch ruft jede Regel eine externe Funktion auf, leitet die Daten dann an Amazon S3 weiter und ruft damit zwei Aktionen auf. Die Gebühren dafür werden wie folgt berechnet:

  • Gebühren für ausgelöste Regeln = 1 000 000 ausgelöste Regeln * 0,15 USD/1 000 000 ausgelöste Regeln = 0,15 USD
  • Gebühren für ausgeführte Aktionen = 1 000 000 ausgelöste Regeln * 2 ausgeführte Aktionen/ausgelöste Regel * 0,15 USD/1 000 000 ausgeführte Aktionen = 0,30 USD

Gesamtgebühren für Rules Engine = Gebühren für Regeln + Gebühren für Aktionen = 0,15 USD + 0,30 USD = 0,45 USD

Preisbeispiel für einen Workload mit allen AWS IoT Core-Komponenten

Sie verfügen über 100 000 Geräte, die dauerhaft mit AWS IoT Core in der Region Europa (Irland) 30 Tage lang verbunden sind. Jeden Tag sendet jedes Gerät 325 Nachrichten mit einer Größe von 1 kB. Von den 325 gesendeten Nachrichten lösen 100 eine Device-Shadow-Aktualisierung aus und 200 eine Regel, die eine Aktion ausführt. Die Gebühren dafür werden wie folgt berechnet:

Verbindungsgebühren

  • Verbindungsminuten = 100 000 Verbindungen * 60 Minuten/Stunde * 24 Stunden/Tag * 30 Tage = 4 320 000 000 Verbindungsminuten
  • Verbindungsgebühren = 4 320 000 000 Verbindungsminuten * 0,08 USD/1 000 000 Verbindungsminuten = 345,60 USD

Gebühren für Messaging

  • Nachrichten = 100 000 Geräte * 325 Nachrichten/Gerätetag * 30 Tage = 975 000 000 Nachrichten
  • Gebühren für Messaging = 975 000 000 Nachrichten * 1,00 USD/1 000 000 Nachrichten = 975,00 USD

Gebühren für Device Shadow und Registry

  • Device-Shadow-Anfragen = 100 000 Geräte * 100 Anfragen/Gerätetag * 30 Tage = 300 000 000 Anfragen
  • Die Device Shadow-Datensatzgröße ist kleiner als 1 kB, daher wird auf die nächsthöhere Größe in kB aufgerundet (1 kB)
  • Gebühren für Device Shadow = 300 000 000 Anfragen * 1,25 USD/1 000 000 Operationen = 375,00 USD

Gebühren für Rules Engine  

  • Ausgelöste Regeln = 100 000 Geräte * 200 ausgelöste Regeln/Gerätetag * 30 Tage = 600 000 000 ausgelöste Regeln
  • Ausgeführte Aktionen = 600 000 000 ausgelöste Regeln * 1 ausgeführte Aktion/ausgelöste Regel * 600 000 000 ausgeführte Aktionen
  • Gebühren für ausgelöste Regeln = 600 000 000 ausgelöste Regeln * 0,15 USD/1 000 000 ausgelöste Regeln = 90,00 USD
  • Gebühren für ausgeführte Aktionen = 600 000 000 ausgeführte Aktionen * 0,15 USD/1 000 000 ausgeführte Aktionen = 90,00 USD

Gesamtgebühren für Rules Engine = 90,00 USD + 90,00 USD = 180,00 USD

Gesamtgebühren für Workload

  • Gesamtgebühren = 346,60 USD + 975,00 USD + 375,00 USD + 180,00 USD = 1.876,60 USD

Bitte beachten Sie, dass AWS IoT Core nicht den Weiterverkauf von Telekommunikationsdiensten beinhaltet und die Konnektivität von Dritten bereitgestellt wird.

Weitere AWS IoT Core-Ressourcen entdecken

Besuchen Sie die Ressourcen-Seite
Sind Sie startbereit?
Registrieren
Haben Sie Fragen?
Kontakt