Bei AWS IoT zahlen Sie nur für das, was Sie nutzen. Es gibt keine Mindestgebühr. Die Preise richten sich nach der Anzahl der in AWS IoT veröffentlichten (Veröffentlichungskosten) und der von AWS IoT an Geräte oder Anwendungen übertragenen Nachrichten (Übertragungskosten).

AWS IoT berechnet keine Übertragungen an die folgenden AWS-Services: Amazon S3, Amazon DynamoDB, AWS Lambda, Amazon Kinesis, Amazon SNS und Amazon SQS.

Beispielpreise finden Sie unten auf dieser Seite. 

Das kostenlose AWS IoT-Kontingent ermöglicht Ihnen den Einstieg mit 250 000 kostenlosen (veröffentlichten oder übertragenen) Nachrichten pro Monat im ersten Jahr.

Kostenlos bei AWS einsteigen

Kostenloses Konto erstellen

Das kostenlose Kontingent für AWS umfasst 250 000 kostenlose (veröffentlichte oder übertragene) Nachrichten pro Monat im ersten Jahr

Details zum kostenlosen Kontingent für AWS anzeigen 



Region Preis
USA Ost (Nord-Virginia) 5 USD pro 1 Million Nachrichten
USA Ost (Ohio) 5 USD pro 1 Million Nachrichten
USA West (Oregon) 5 USD pro 1 Million Nachrichten
EU (Irland) 5 USD pro 1 Million Nachrichten
EU (Frankfurt) 5 USD pro 1 Million Nachrichten
EU (London) 5 USD pro 1 Million Nachrichten
Asien-Pazifik (Sydney) 6 USD pro 1 Million Nachrichten
Asien-Pazifik (Seoul) 6 USD pro 1 Million Nachrichten
Asien-Pazifik (Tokio) 8 USD pro 1 Million Nachrichten
Asien-Pazifik (Singapur) 8 USD pro 1 Million Nachrichten

Für hohe Nachrichtenvolumen sind gegebenenfalls individuelle Preiskonditionen verfügbar. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an AWS Sales & Business Development. Geben Sie im Betreff „Custom IoT Volume Pricing“ an.

Zum Zweck der Berechnung entspricht ein Nachrichtengrößenschritt einem 512 Byte großem Datenblock, der von AWS IoT verarbeitet – entweder vom Service veröffentlicht oder bereitgestellt – wird. Sie können Nachrichten bis zu 128 KB in einem Block senden. Dabei werden Einheiten mit jeweils 512 Byte in Rechnung gestellt. Eine Nutzlast von 900 Byte wird also als zwei Nachrichten berechnet.

MQTT Connect Berechnet als Größe der Nachricht, einschließlich "Will"-Betreffgröße und "Will"-Nachrichtennutzlast
MQTT PubAck (vom Gerät empfangen) Berechnet als einzelne Nachricht mit 512 Byte
MQTT Ping Umfasst Ping-Anforderung und Ping-Antwort. Beide zusammen werden als einzelne Nachricht mit 512 Byte berechnet
MQTT Subscribe

Berechnet anhand der Größe der Betreffliste, die in der Subscribe-Nachricht gesendet wird

MQTT Publish (eingehend) Berechnet anhand der Größe der Nutzdaten und des Inhalts in Bytes
MQTT Publish (ausgehend) Berechnet anhand der Größe der Nutzdaten und des Inhalts in Bytes

Die folgenden MQTT-Nachrichten sind von der Berechnung ausgeschlossen:

  • MQTT Disconnect
  • MQTT ConnAck
  • MQTT PubAck (sent by service)
  • MQTT SubAck
  • MQTT Unsubscribe

MQTT-Nachrichten die innerhalb einer WebSocket-Verbindung übertragen werden, werden wie MQTT-Nachrichten innerhalb einer TLS-Verbindung mit gegenseitige Authentifizierung berechnet.

Anforderungen HTTP REST API-Abfragen werden auf der Basis der Anzahl von 512-Byte-Nachrichten berechnet, die benötigt wurden, um den Body-Abschnitt der HTTP-Abfrage zu verschlüsseln.
Antworten HTTP REST API-Antworten werden auf der Basis der Anzahl von 512-Byte-Nachrichten berechnet, die benötigt wurden, um den Body-Abschnitt der HTTP-Antworten zu verschlüsseln.
Negative Antworten Bei HTTP-Antworten mit HTTP Response Codes im Bereich 4xx und 5xx und Body berechnet AWS IoT die Anzahl 512-Byte-Nachrichten, die zur Verschlüsselung des Antwort-Body benötigt wurden.

HTTP Rest Publish-Aufrufe und HTTP Rest Device Shadow-Operationen werden als separate Nutzungsarten berechnet, jedoch anhand der gleichen Berechnungsgrundlagen berechnet.

Im ersten Beispiel veröffentlicht ein Gerät eine 500-Byte-Nachricht pro Stunde in AWS IoT, die AWS IoT jeweils an 5 weitere Geräte überträgt.

Kosten für die Veröffentlichung in AWS IoT: In diesem Beispiel veröffentlicht das Gerät 1 Nachricht * 24 Stunden * 30 Tage = 720 Nachrichten in einem Monat. Hierbei fallen AWS IoT-Kosten in Höhe von 720 * (5 USD/1 Million Nachrichten) = 0,004 USD pro Monat für die Veröffentlichung von Nachrichten an.

Kosten für die Übertragung an Geräte: Die 5 Geräte erhalten jeweils 1 Nachricht pro Stunde von AWS IoT, also insgesamt 5 * 1 Nachricht * 24 Stunden * 30 Tage = 3 600 Nachrichten pro Monat. Hierbei fallen AWS IoT-Kosten in Höhe von 3 600 * (5 USD/1 Million Nachrichten) = 0,018 USD pro Monat für die Übertragung von Nachrichten an.

Gesamtkosten: Für die Geräte in diesem Beispiel fallen monatliche AWS IoT-Kosten in Höhe von 0,004 USD für die Veröffentlichung plus 0,018 USD für die Übertragung von Nachrichten an. Insgesamt betragen die AWS IoT-Kosten 0,022 USD pro Monat.

Im zweiten Beispiel veröffentlicht ein Gerät eine 1 024-Byte-Nachricht pro Minute in AWS IoT. AWS IoT überträgt diese Nachrichten jeweils an Amazon S3.

 

Kosten für die Veröffentlichung in AWS IoT: Für jede Veröffentlichung einer 1 024-Byte-Nachricht werden zwei Nachrichten berechnet. (AWS IoT definiert eine Nachricht als einen 512-Byte-Datenblock.) Das Gerät in diesem Beispiel generiert 2 Nachrichten * 60 Minuten * 24 Stunden * 30 Tage = 86 400 Nachrichten pro Monat. Hierbei fallen AWS IoT-Kosten in Höhe von 86 400 * (5 USD/1 Million Nachrichten) = 0,432 USD pro Monat für die Veröffentlichung von Nachrichten an.

 

Kosten für die Übertragung an S3: AWS IoT berechnet keine Übertragungen an die folgenden AWS-Endpunkte: Lambda, DynamoDB, S3, Kinesis, SNS und SQS. Da die Nachrichten in diesem Beispiel von AWS IoT an Amazon S3 übertragen werden, fallen für die Nachrichtenübertragung keine AWS IoT-Kosten an. Sie müssen lediglich Ihre regulären Amazon S3-Kosten tragen.

 

Gesamtkosten: Für die Geräte in diesem Beispiel fallen monatliche AWS-Kosten in Höhe von 0,432 USD für die Veröffentlichung und keine Kosten für die Übertragung von Nachrichten an (da AWS IoT Übertragungen an S3 nicht berechnet). Insgesamt betragen die AWS IoT-Kosten 0,432 USD pro Monat.

Im dritten Beispiel veröffentlichen 100 Sensoren jeweils eine 400-Byte-Nachricht pro Minute in AWS IoT. AWS IoT überträgt alle diese Nachrichten an ein weiteres Gerät sowie an DynamoDB.

Kosten für die Veröffentlichung in AWS IoT: Die 100 Sensoren generieren 100 Geräte * 1 Nachricht * 60 Minuten * 24 Stunden * 30 Tage = 4,3 Millionen Nachrichten pro Monat. Hierbei fallen AWS IoT-Kosten in Höhe von 4,3 * (5 USD/1 Million Nachrichten) = 21,50 USD pro Monat für die Veröffentlichung von Nachrichten an.

Kosten für die Übertragung an Geräte: Das 1 Messgerät empfängt 100 Nachrichten pro Minute von AWS IoT, also insgesamt 1 Gerät * 100 Nachrichten * 60 Minuten * 24 Stunden * 30 Tage = 4,3 Millionen Nachrichten pro Monat . Hierbei fallen AWS IoT-Kosten in Höhe von 4,3 * (5 USD/1 Million Nachrichten) = 21,50 USD pro Monat für die Übertragung von Nachrichten an.

Kosten für die Übertragung an DynamoDB: AWS IoT berechnet keine Übertragungen an die folgenden AWS-Endpunkte: Lambda, DynamoDB, S3, Kinesis, Kinesis Firehose, SNS und SQS. In diesem Beispiel fallen keine AWS IoT-Kosten für die Übertragung von Nachrichten an DynamoDB an. Sie müssen lediglich Ihre regulären Amazon DynamoDB-Kosten tragen.

Gesamtkosten: In diesem Beispiel fallen monatliche AWS IoT-Kosten in Höhe von 21,50 USD für die Veröffentlichung plus 21,50 USD für die Übertragung von Nachrichten an. Insgesamt betragen die AWS IoT-Kosten 43,00 USD pro Monat.