Amazon Aurora ist durch Amazon Relational Database Service (RDS) als vollständig verwaltete Datenbank-Engine verfügbar. Nach dem Starten einer Aurora-Instance können Sie diese mit einem Datenbankclient verbinden, der MySQL oder PostgreSQL unterstützt. Nachstehend finden Sie die Ressourcen für die ersten Schritte mit Amazon Aurora, die Migration Ihrer bestehenden Datenbanken und Anwendungen sowie die bewährten Praktiken.

Erste Schritte

Sofort starten mit Amazon Aurora. Nutzen Sie diese Schulungen und Handbücher, um schnell loslegen zu können.

VIDEO


Einführung in Amazon Aurora

VIDEO


Erstellen Sie Ihren ersten Amazon Aurora-Datenbank-Cluster

VIDEO


Erste Schritte mit Amazon Aurora

Developing auf Aurora

Aurora ist kompatibel mit den MySQL- und PostgreSQL-Tools, die Sie heute verwenden, und bietet zusätzliche Funktionen zur Steigerung Ihrer Produktivität.

VIDEO


Amazon Aurora PostgreSQL-kompatible Edition Produktdetails

VIDEO


Amazon Aurora MySQL-kompatible Edition Produktdetails

VIDEO


Entwickeln Sie mit Amazon Aurora schnellere Datenbankanwendungen

Leistungsoptimierung

Hier erhalten Sie Tipps und Tricks zur optimalen Nutzung Ihres Datenbankservice. In diesen Ressourcen erfahren Sie, wie Sie einen Benchmark ausführen und welche bewährten Praktiken für die Migration und Leistung gelten.

Verwaltung von Aurora

Mit diesen Handbüchern stellt die Verwaltung Ihres Aurora-Services kein Problem mehr da.

VIDEO


Konfigurieren des Amazon Aurora-Datenbankclusters für Failover

VIDEO


Bericht aus dem Feld zu Aurora PostgreSQL Performance

VIDEO


Verwenden von Performance Insights zum Analysieren der Leistung von Amazon Aurora PostgreSQ

Andere Dokumentation und Ressourcen

DOKUMENTATION


DOKUMENTATION


Weitere Informationen zu Amazon Aurora Preise

Zur Seite mit den Preisen
Bereit zum Entwickeln?
Erste Schritte mit Amazon Aurora
Haben Sie noch Fragen?
Kontakt