Philips ist ein Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden, das Produkte und Dienstleistungen mit Schwerpunkt auf den Bereichen Gesundheitsversorgung, Consumer Lifestyle und Beleuchtungstechnik anbietet. Die Abteilung für Healthcare Informatics Solutions and Services des Unternehmens verfolgt die Zielstellung, die Gesundheitsversorgung für Milliarden Menschen auf der ganzen Welt völlig neu zu erfinden. Für diesen Zweck nutzt sie Amazon Web Services (AWS), um damit die digitale Plattform Philips HealthSuite zu entwickeln. Die Philips HealthSuite analysiert und speichert 15 PB Patientendaten, die aus 390 Millionen bildgebenden Untersuchungen, Krankenakten und Patientenaussagen gesammelt wurden. Somit können Gesundheitsdienstleistern verwertbare Daten bereitgestellt werden, mit denen diese wiederum die Patientenversorgung direkt verbessern können. AWS bietet die Zuverlässigkeit, Leistung und Skalierbarkeit, die Philips zum Schutz von Patientendaten benötigt – eine Aufgabe, die angesichts einer globalen digitalen Plattform mit Zuwachsraten von einem Petabyte pro Monat eine Herausforderung darstellt.

Philips nutzt AWS zur Analyse von 15 PB Patientendaten (7:35)

philips-thumb

Weitere Informationen dazu, wie AWS von Anbietern des Gesundheitswesens eingesetzt werden kann, finden Sie auf unserer Seite zu Lösungen für die Gesundheitsversorgung: http://aws.amazon.com/healthcare/.