(überarbeitet am 31. Juli aufgrund der Steuerreformen 2015)

F1: Was ändert sich mit den Steuerreformen 2015?

A1: Vor den Reformen galt eine Transaktion, bei der in Japan ansässige Kunden von Japan aus (d. h. in der "Region Tokio") erbrachte AWS-Services nutzen, als Inlandstransaktion, und der Kunde zahlte die japanische Konsumsteuer. Ab dem 1. Oktober 2015 hingegen zahlen in Japan ansässige Person die japanische Konsumsteuer auch bei Nutzung von AWS-Services, die außerhalb Japans erbracht werden.

 

F2: Sind die Steuern in den auf der AWS-Website ausgewiesenen Preisen bereits enthalten?

A2: Seit dem 1. April 2014 werden die Preise für Services auf der Website ohne Steuern angegeben.

 

F3: Ist AWS Inc. ein eingetragenes ausländisches Unternehmen?

A3: Ja. AWS, Inc. ist ein eingetragenes, steuerpflichtiges Unternehmen in Japan. Die Registrierungsnummer lautet 00004. Weitere Informationen finden Sie auf der NTA-Homepage.

 

F4: Wird es Änderungen bei der Abrechnung der AWS-Services geben?

A4: Ab dem 1. Oktober 2015 erhalten in Japan ansässige Kunden Abrechnungen für die Services, in denen die Registernummer von AWS Inc. als ausländisches Unternehmen ausgewiesen wird.

 

F5: Wie kann ich meinen Konsumsteuerbetrag ermitteln?

A5: Dieser Betrag wird auf der Seite "Rechnung" im Bereich "Fakturierung und Kostenmanagement" von AWS sowie auf den PDF-Rechnungen ausgewiesen. Auf der Seite "Rechnung" wird die Steuer unter "Consumption tax levied (Japan)" angegeben. Auf PDF-Rechnungen wird die Steuer unter "CT." ausgewiesen.