AWS Elastic Disaster Recovery (AWS DRS) hat einfache, prognostizierbare, nutzungsbasierte Preise. Mit AWS Elastic Disaster Recovery zahlen Sie nur für die Server, die Sie aktiv auf AWS replizieren. Ihre Kosten basieren auf einer einheitlichen Stundengebühr. Es gibt keine Ressourcen, die Sie verwalten müssten, keine Vorauskosten und keine Mindestgebühr. Dies gibt Ihnen die Flexibilität, unsere Wiederherstellungslösung einfach und stundenweise zu nutzen, anstatt sich auf einen langfristigen Vertrag oder eine festgelegte Anzahl von Servern festzulegen.

Die Preise beinhalten die kontinuierliche Datenreplikation, Test-Starts, Wiederherstellung-Starts und zeitpunktbezogene Wiederherstellung.

Zusätzliche Gebühren

Das Replizieren Ihrer Quellserver auf AWS mit AWS Elastic Disaster Recovery verbraucht zusätzliche Ressourcen auf Ihrem AWS-Konto, hauptsächlich Speicher (Amazon EBS) und Computing (Amazon EC2). Diese werden während der fortlaufenden Replikation verbraucht, und wenn Sie Probe- oder Wiederherstellung-Instances starten. Die Gebühren für jeden Service werden Ihrem AWS-Konto in Rechnung gestellt, je nach Ihrem Preis-Plan.

Wenn Sie AWS Elastic Disaster Recovery für Produktion-Workloads nutzen, wird der AWS-Business- oder -Enterprise-Support empfohlen.

Preisdetails

Quellserver Preis (pro Server pro Stunde)
Stundensatz pro Quellserver 0,028 USD

Preisbeispiele

Preisbeispiel #1: Monatliche AWS-Elastic-Disaster-Recovery-Replikation von 100 On-Premises-Servern

Angenommen, Sie nutzen AWS Elastic Disaster Recovery (AWS DRS), um einen durchschnittlichen Monat lange (730 Stunden) 100 On-Premises-Server zu replizieren, die geschäftskritische Anwendungen ausführen. Angenommen, diese Server haben insgesamt 200 Festplatten mit insgesamt 30 TiB, und dass die kombinierte Änderungsrate dieser Festplatten 3,3 % pro Tag beträgt.

Ihre monatlichen Kosten stellen sich aus den Gebühren für AWS DRS und den zusätzlichen AWS-Ressourcen zusammen, die AWS DRS nutzt, um die fortlaufende Replikation aufrecht zu erhalten und Probe- oder Wiederherstellung-Instances zu aktivieren, wie unten beschrieben.

AWS Elastic Disaster Recovery
AWS DRS wird pro Stunde verrechnet, pro replizierenden Server. Der Preis ist gleich, unabhängig von der Anzahl an Festplatten, Größe des Speichers, Anzahl der Probe- oder Wiederherstellung-Instances oder der Region, in die Sie replizieren.

Monatliche Gesamtgebühr für AWS DRS: 100 Server * 0,028 USD pro Server pro Stunde * 730 Stunden = 2 044,00 USD

EBS-Volumes
Für jede Festplatte in der Quelle erstellt AWS DRS ein EBS-Volume gleicher Größe, die sogenannte „Staging-Disk“, für die fortlaufende Replikation. Angenommen, 50 % Ihres Speichers benötigt gp3-EBS-Volumes mit höherer Leistung, und der Rest kann preisgünstige sc1-EBS-Volumes nutzen.

Gesamte monatliche Kosten für EBS-Volumes: 1 459,20 USD

Diese Kosten umfassen:
gp3: 0,08 (GB Monat) * 15 TiB = 1 228,80 USD
sc1: 0,015 (GB Monat) * 15 TiB = 230,40 USD

Die Preisbeispiele gelten für die Region USA Ost (Nord-Virginia). Die aktuellsten Preisinformationen zu EBS-Volumes finden Sie auf der EBS-Preisseite.

EBS-Snapshots
AWS DRS nutzt einen Basis-Snapshot für jede Quell-Festplatte, der die gleiche Größe hat, wie die Festplatte. Zusätzlich speichert AWS DRS inkrementelle Snapshots für die zeitpunktbezogene Wiederherstellung. Die Anzahl der Tage, die Sie für die Aufbewahrungszeit Ihres Snapshots auswählen, wirkt sich auch auf die Anzahl der inkrementellen Snapshots aus, die auf Ihrem AWS-Konto gespeichert werden.

Das folgende Total geht von einer 7-Tage Aufbewahrungsrichtlinie aus.

Monatliche Gesamtkosten für EBS-Snapshots: 0,05 (GB Monat) * [30 TiB (Basis) + [30 TiB * 3,3 % (tägliche Änderungsrate) * 7 Tage]] = 1 890,82 USD

Die Preisbeispiele gelten für die Region USA Ost (Nord-Virginia). Die aktuellsten Preisinformationen zu EBS-Snapshots finden Sie auf der Preisseite zu EBS.

EC2-Instances
AWS DRS nutzt EC2-Instances als Replikation-Server, die die fortlaufende Datenreplikation erleichtern. Standardmäßig sind das kostengünstige t3.small-EC2-Instances. Jeder Replikations-Server kann die Replikation von Festplatten aus mehrfachen Quellservern übernehmen, mit maximal 15 Staging-Disks. Bei manchen Quellservern mit einer hohen Schreibrate möchten Sie eventuell Instance-Typen mit einer höheren Leistung nutzen, wie Replikations-Server. Replikations-Server werden von AWS DRS nach Bedarf automatisch gestartet und beendet.

Angenommen, dass 17 Replikation-Server benötigt werden, Ihre 200 Quell-Festplatten zu replizieren. Von diesen sind 14 t3.small-Instances und drei sind m5.2xlarge-Instances.

Monatliche Gesamtkosten für EC2: [14 (t3.small-Instances) * 0,0208 USD (pro Stunde)] + [3 (m5.2xlarge-Instances) * 0,384 USD (pro Stunde)] = 1,5056 USD * 730 (Stunden im durchschnittlichen Monat) = 1 053,54 USD

Preisbeispiele basieren auf On-Demand-Instances, die in die Region USA Ost (Nord-Virginia) repliziert werden. Die aktuellsten Preisinformationen zu EC2 finden Sie auf der Preisseite zu EC2.

Monatliche Gesamtkosten = 6447,55 USD

Preisbeispiel #2: Starten von Wiederherstellung-Instances auf AWS für eine 8-stündige Notfallwiederherstellungsprobe

Angenommen, Sie replizieren die gleichen 100 Server, wie in Beispiel 1, und Sie führen eine Notfallwiederherstellungsprobe aus, in der Sie Wiederherstellung-Instances für alle Ihrer 100 Replikations-Server starten. Angenommen, Ihre Server bleiben 8 Stunden lange auf AWS gestartet. Es fallen für Ihre vollständig bereitgestellten Server nur während den Proben und der Wiederherstellung Gebühren an.

EBS-Volumes
Angenommen, Sie haben 30 TiB EBS-Gesamtspeicher. Angenommen, dass, wenn Sie Ihre Wiederherstellung-Instances für Ihre Notfallwiederherstellungsprobe starten, 90 % (27 TiB) des Speichers auf gp3-EBS-Volumes ist und 10 % des Speichers auf io2-EBS-Volumes mit 50 IOPS pro GB ist.

Gesamtkosten für EBS für eine 8-Stunden Notfallwiederherstellungsprobe: 171,53 USD

Diese Kosten umfassen:
gp3: 0,08 (GB Monat) * 27 TiB / 730 (Atunden pro Monat) * 8 Stunden = 24,24 USD
io2: 1,125 (GB Monat) * 3 TiB / 730 (Stunden pro Monat) * 8 Stunden = 37,87 USD
IOPS (io2): 0,065 USD (IOPS-Monat) * 153 600 (IOPS: 3 072 GB * 50) / 730 (Stunden pro Monat) * 8 Stunden = 109,41 USD

EC2-Instances
Angenommen, von den 100 Instances, die Sie für die Probe starten, sind 60 konfoguriert, um als kostengünstige t3.small-EC2-instances zu starrten, 30 sind m5.large, und 10 sind m5.4xlarge.

EC2-Gesamtkosten für eine 8-Stunden Notfallwiederherstellungsprobe: 94,46 USD

Diese Kosten umfassen:
t3.small: 60 Instances * 0,0208 USD pro Stunde * 8 Stunden = 9,98 USD
m5.large: 30 Instances * 0,0960 USD pro Stunde * 8 Stunden = 23,04 USD
m5.4xlarge: 10 Instances * 0,7680 USD pro Stunde * 8 Stunden = 61,44 USD

Gesamtkosten für eine 8-stündige Notfallwiederherstellungsprobe für 100 Server = 265,99 USD

In diesem Beispiel nicht enthaltene Kosten:

  • Konversion-Server. Für jede gestartete Wiederherstellung-Instance startet AWS DRS auch eine Konversion-Server-EC2-Instance, die einige Minuten lange läuft. Der Preis für jeden Konversions-Server ist generell weniger als 0,05 USD pro gestartete Wiederherstellung-Instance.
  • Datenübertragungskosten. Die Menge an Daten, die während einer Notfallwiederherstellungsprobe übertragen werden, und wohin sie übertragen werden (innerhalb derselben Region, über das Internet, usw.) kann stark variieren. Diese Preise sind typischerweise unbedenklich im Vergleich zu den in diesem Beispiel beschriebenen Preisen. Weitere Informationen zu Datenübertragungskosten

Zusätzliche Ressourcen zur Preiskalkulation

AWS-Preisrechner

Berechnen Sie unkompliziert Ihre monatlichen Nutzungskosten für AWS

Ressourcen-Center zur Wirtschaftlichkeit

Zusätzliche Ressourcen für den Umstieg auf AWS

Standard Product Icons (Features) Squid Ink
Erste Schritte mit der AWS Elastic Disaster Recovery

Beginnen Sie damit, Ihre Server auf AWS zu replizieren.

Anmelden bei Ihrem Konto 
Check out more details
Vergleichen mit CloudEndure Disaster Recovery

Entdecken Sie Ressourcen und Informationen für AWS-Notfallwiederherstellung-Services.

Weitere Informationen 
Standard Product Icons (Start Building) Squid Ink
Auf den Leitfaden „Erste Schritte“ zugreifen

Folgen Sie den Schritten, um AWS DRS einzurichten, zu testen und zu betreiben.

Erforschen der technische Dokumentation