Amazon DocumentDB (mit MongoDB-Kompatibilität)

Schnelle, skalierbare, hochverfügbare MongoDB-kompatible Datenbank

Amazon DocumentDB (mit MongoDB-Kompatibilität) ist ein schneller, skalierbarer, hochverfügbarer und vollständig verwalteter Service für Dokumentdatenbanken, der MongoDB-Workloads unterstützt.

Kunden verwenden MongoDB als Dokumentdatenbank zum Speichern, Abrufen und Verwalten halbstrukturierter Daten. Aufgrund der Komplexität der Einrichtung und Verwaltung skalierter MongoDB-Cluster ist es allerdings schwierig, leistungsstarke, hochverfügbare Anwendungen zu entwickeln, die schnell auf mehrere Terabyte und hunderttausende Lese- und Schreibzugriffe pro Sekunde skalieren können. Amazon DocumentDB ist von Grund auf für die Leistung, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit konzipiert, die Sie für den maßstabsgerechten Betrieb Ihrer geschäftskritischen MongoDB-Workloads benötigen. Amazon DocumentDB implementiert die Open-Source MongoDB 3.6-API von Apache 2.0 durch Emulieren der Antworten, die ein MongoDB-Client von einem MongoDB-Server erwartet, und unterstützt so auch Ihre vorhandenen MongoDB-Treiber und -Tools. Amazon DocumentDB bietet ein verteiltes, fehlertolerantes Speichersystem mit automatischer Fehlerbehebung, das sich automatisch auf bis zu 64 TB pro Datenbankcluster skaliert. In Amazon DocumentDB sind Speicher und Rechenleistung voneinander getrennt, so dass beides unabhängig voneinander skaliert werden kann. Durch Hinzufügen von bis zu 15 Read Replicas mit niedrigster Latenz in nur wenigen Minuten können Entwickler so die Lesekapazität unabhängig von der Datengröße auf Millionen von Anforderungen pro Sekunde steigern. Amazon DocumentDB ist für eine Verfügbarkeit von 99,99 % konzipiert und repliziert sechs Kopien Ihrer Daten über drei AWS Availability Zones (AZs). Mit AWS Database Migration Service (DMS), das Kunden sechs Monate lang kostenlos zur Verfügung steht, können Sie Ihre lokalen oder in Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) gespeicherten MongoDB-Datenbanken praktisch ohne Ausfallzeiten auf Amazon DocumentDB migrieren.

Vorteile

MongoDB-kompatibel

Amazon DocumentDB implementiert die Open-Source MongoDB 3.6-API von Apache 2.0 durch Emulieren der Antworten, die ein MongoDB-Client von einem MongoDB-Server erwartet, und unterstützt so auch Ihre vorhandenen MongoDB-Treiber und -Tools. Die Aktualisierung der Anwendung ist genauso einfach wie die Umstellung des Datenbankendpunkts auf den neuen Amazon DocumentDB-Cluster. Weitere Informationen zu unterstützten MongoDB-APIs.

Hochverfügbar

Amazon DocumentDB ist für eine Verfügbarkeit von 99,99 % konzipiert und repliziert sechs Kopien Ihrer Daten über drei AWS Availability Zones (AZs). Amazon DocumentDB überwacht den Zustand einer Datenbankinstanz kontinuierlich und nimmt im Falle eines Ausfalls – normalerweise in weniger als 30 Sekunden – automatisch ein Failover zu einem Read Replica vor. Amazon DocumentDB sichert Daten automatisch und fortlaufend in Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) und bietet ohne Ausfallzeiten oder Leistungseinbußen eine zeitpunktbezogene Wiederherstellung über die letzten 35 Tage. Sie können mit einem Knoten beginnen, der Ihnen Datenpermanenz bereitstellt, einen zweiten Knoten für Hochverfügbarkeit hinzufügen und die Anzahl der Knoten anschließend problemlos für eine bessere Leseskalierung erhöhen. 

Skalierbare Leistung

Amazon DocumentDB bietet ein verteiltes, fehlertolerantes Speichersystem mit automatischer Fehlerbehebung, das sich automatisch auf bis zu 64 TB pro Datenbankcluster skaliert. Amazon DocumentDB schreibt nur Datenbankänderungen in die Speicherebene und reduziert dadurch die E/A-Zugriffe auf die Datenbank. Dadurch wird eine langsame, ineffiziente und kostenspielige Datenreplikation über Netzwerklinks vermieden. Gemeinsam mit Optimierungen wie der erweiterten Abfrageverarbeitung, Verbindungspooling und einer optimierten Wiederherstellung und Neuerstellung erreicht Amazon DocumentDB den zweifachen Durchsatz derzeit verfügbarer verwalteter MongoDB-Services. In dieser Architektur sind Speicher und Rechenleistung voneinander getrennt, so dass beides unabhängig voneinander skaliert werden kann. Durch Hinzufügen von bis zu 15 Read Replicas mit niedrigster Latenz in nur wenigen Minuten über drei Availability Zones können Sie so die Lesekapazität unabhängig von der Datengröße auf Millionen von Anforderungen pro Sekunde steigern.

Sehr sicher

Amazon DocumentDB bietet mehrere Sicherheitsebenen für Ihre Datenbank, einschließlich Netzwerkisolierung mit Amazon VPC, Verschlüsselung im Ruhezustand mithilfe von Schlüsseln, die Sie mit AWS Key Management Service (KMS) erstellen und verwalten, und Verschlüsselung während der Übertragung mit Transport Layer Security (TLS). Amazon DocumentDB verschlüsselt die Daten in automatischen Sicherungen, Snapshots und Replikas innerhalb desselben Clusters.

Vollständig verwaltet

Mit Amazon DocumentDB müssen Sie sich keine Sorgen mehr über Datenbankverwaltungsaufgaben wie Hardware-Bereitstellung, Patches, Setup, Konfiguration und Sicherungen machen. Amazon DocumentDB überwacht Ihre Datenbank fortlaufend und sichert sie automatisch in Amazon S3, wodurch eine zeitpunktbezogene, innerhalb der letzten 35 Tage auf die Sekunde genaue Wiederherstellung möglich ist. Darüber hinaus integriert sich Amazon DocumentDB mit Amazon CloudWatch. Sie können also mehr als 20 wichtige Betriebsmetriken Ihrer Datenbankinstanzen in der AWS Management Console überwachen.

Kunden

Capital One
"Unsere Entwickler lieben das Dokumentmodell. Damit kommen sie bei der Anwendungsentwicklung schnell voran und können rasch Iterationen durchführen. Amazon DocumentDB ist zutiefst in AWS-Services integriert und bietet uns das Potenzial eines stabilen, hochskalierbaren und kostengünstigen Datenbankservice. Statt sich um die Datenbankverwaltung kümmern zu müssen, können unsere Entwickler mit Amazon DocumentDB schneller arbeiten und sich eingehender mit Innovationen zugunsten unserer Kunden befassen." 

Sunjay Pandey, Vice President – Capital One.

600x400_Dow-Jones-&-Company_Logo
"Um unseren Kunden eine Vielzahl an Services bereitzustellen, werden für den Dow Jones verschiedene spezialisierte Datenbanken eingesetzt, darunter auch MongoDB. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit AWS rund um Amazon DocumentDB, das wichtige Anforderungen erfüllt, die wir AWS kommuniziert haben, um unseren Betrieb vereinfachen und die Arbeit unserer Entwickler von undifferenzierten Verwaltungsaufgaben auf mehr Entwicklung innovativer Kundenerfahrungen verlagern zu können."

Ramin Beheshti, Chief Product & Technology Officer – Dow Jones

containers-washington-post
"Um unseren Lesern ein bestmögliches Erlebnis bereitzustellen, nutzt das Entwicklungsteam der Washington Post AWS-Datenbankservices, denn diese bieten eine Self-Service-Bereitstellung ohne Beeinträchtigung der betrieblichen Exzellenz. Von automatischen Sicherungen zu Multi-AZ-Failover bietet Amazon DocumentDB alle wichtigen Funktionen, die wir zur Entwicklung unserer erstklassigen Systeme benötigen, die sowohl unser Arc Publishing-Geschäft als auch unsere Machine Learning-Plattform befeuern. Dokumentdatenbanken unterstützen die im Medienbusiness vorherrschenden unstrukturierten Daten, und mit Amazon DocumentDB können wir AWS nun für alle unsere geschäftskritischen Datenbankanforderungen nutzen." 

Patrick Cullen, Director of Data Science and Artificial Intelligence – The Washington Post

600x400_Hudl-Agile-Sports_Logo
"Bei Hudl setzen wir eine beträchtliche Zahl an AWS-Services ein, denn wir suchen immer nach Gelegenheiten, den eigenen Aufwand der Infrastrukturverwaltung so gering wie möglich zu halten. Unsere Entwickler lieben die MongoDB-API und das Dokumentmodell. Wir sind überaus erfreut über den Start von Amazon DocumentDB, denn dieses Datenbanksystem passt perfekt zu unseren kurz- und langfristigen architektonischen Plänen. Amazon DocumentDB bietet uns die Funktionen, nach denen wir gesucht haben, und es ist großartig, die Unterstützung durch AWS Database Migration Service (DMS) vom ersten Tag an miterlebt haben zu können." 

Brian Kaiser, CTO – Hudl

Anwendungsfälle

Migration Ihrer lokalen MongoDB-Workloads in die Cloud

Die Selbstverwaltung von MongoDB-Datenbanken ist schwierig, zeitaufwändig und kostspielig. Mit Amazon DocumentDB können Sie MongoDB-kompatible Datenbanken in der Cloud einrichten, schützen und skalieren, ohne sich Gedanken über die manuelle Einrichtung und Absicherung Ihrer Datenbankcluster, die Ausführung von Clusterverwaltungssoftware, die Konfiguration von Sicherungen und die Überwachung der Produktionsworkloads machen zu müssen.

Anwendungsfalldiagramm für Datenbank-Migration

Mobile und Webanwendungen

Entwickeln Sie hochleistungsfähige mobile und Webanwendungen, die Millionen von Benutzeranfragen pro Sekunde mit Latenzen im Millisekundenbereich unterstützen. Amazon DocumentDB nimmt Ihnen betriebliche Last und gibt Ihnen mehr Raum für die Entwicklung einmaliger Kundenerlebnisse. Das flexible Dokumentmodell von Amazon DocumentDB, die unterstützten Datentypen und die freie Indizierung ermöglichen eine schnelle Anpassung und Iterierung Ihrer Anwendungen und reduzieren so Ihre Entwicklungszeiten.

Anwendungsfalldiagramm für mobile und Webanwendungen

Inhalts- und Katalogverwaltung

Um ihre Kunden bedienen zu können, benötigen Shopping-Sites, Online-Publisher, digitale Archive, Kassenterminals und Selbstbedienungskioske zuverlässige Inhalts- und Katalogmanagementsysteme. Diese Systeme setzen einen schnellen und zuverlässigen Zugriff auf Erfahrungsberichte, Bilder, Ratings, Produktinformationen und Nutzerbewertungen voraus. Dank des flexiblen Dokumentmodells von Amazon DocumentDB, der unterstützten Datentypen und der freien Indizierung können Sie Inhalte (z. B. Nutzerbewertungen und Demo-Videos für Shopping-Sites) und Kataloge (z. B. Bestandslisten für Kassenterminals oder Finanztransaktionen für Handelsplattformen) schnell und intuitiv speichern und abfragen. 

Anwendungsfalldiagramm für Inhalts- und Katalogverwaltung

Profilmanagement

Das Benutzerprofilmanagement ermöglicht Online-Transaktionen, die Vorgabe von Benutzerpräferenzen und Benutzerauthentifizierung. Mit der wachsenden Zahl an Benutzern, komplexeren Benutzerprofilen und gestiegenen Erwartungen an das Benutzererlebnis sind auch die Anforderungen an die Skalierbarkeit, Datenflexibilität und Leistung gestiegen. Mit dem Dokumentdatenmodell von Amazon DocumentDB können Sie Profile und Präferenzen von Millionen Benutzern verwalten und Ihr System für die Verarbeitung von Millionen von Benutzeranforderungen pro Sekunde mit Latenzen im Millisekundenbereich skalieren.

Anwendungsfalldiagramm für Profilmanagement
Product-Page_Standard-Icons_01_Product-Features_SqInk
Sehen Sie sich die Produktfunktionen an

Erhalten Sie weitere Informationen zu den Funktionen von Amazon DocumentDB (mit MongoDB-Kompatibilität).

Weitere Informationen 
Product-Page_Standard-Icons_02_Sign-Up_SqInk
Registrieren Sie sich und erhalten Sie ein kostenloses Konto

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 

Registrieren 
Product-Page_Standard-Icons_03_Start-Building_SqInk
Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole

Beginnen Sie mit Amazon DocumentDB (mit MongoDB-Kompatibilität) mit der Entwicklung in der AWS-Konsole.

Anmeldung