Kunden mit neuen digitalen Erfahrungen gewinnen

CFOs führen die Transformation an

Ein Gespräch mit Louise Higgins, Chief Financial Officer (CFO) für Technology bei ANZ Bank

CFOs führen die Transformation an

Als CFO for Technology bei der ANZ Bank ist es Louise Higgins Aufgabe, sich mit der Technologieabteilung zusammenzuschließen, um die besten kommerziellen und strategischen Ergebnisse für ANZ zu erzielen. Dies beinhaltet die Unterstützung des Unternehmens bei seinen Initiativen zur digitalen Transformation und die Sicherstellung, dass diese die Geschäftsstrategie unterstützt. Tania Brown, kaufmännische Leiterin für die AWS-Region Asien-Pazifik & Japan, sprach mit Louise über die entscheidende Rolle des CFO während der Transformation.

Das gesamte Interview können Sie sich im Podcast AWS Gespräche mit Führungskräften-Podcast anhören.

Innovativ sein, um Konkurrenzfähig zu bleiben

Der etwas andere Weg zum CFO

Tania Brown: Welchen Weg haben Sie zurückgelegt, um zu Ihrer jetzigen Position zu gelangen?

Louise Higgins: Meine Karriere war vielfältig und lässt sich am besten dadurch definieren, dass ich Sachen verfolge, an denen ich interessiert bin. Nach einer kurzen Zeit als Jurist arbeitete ich sieben Jahre lang bei der BBC in London, als sie von der analogen auf die digitale Technik umstellten, und sammelte dabei bereichernde Erfahrungen in den Bereichen Produktion, Betrieb, Finanzen und Business Administration. Danach ging ich für ein paar Jahre ins Investmentbanking, bevor ich sechs Jahre lang als COO für Nova & Smooth Radiosender leitete, als Nova sein traditionelles Radiogeschäft mit neuen digitalen Nachbarunternehmen ergänzte. Nach einer kurzen Tätigkeit bei einem digitalen Startup nahm ich eine große Herausforderung bei der Australian Broadcast Corporation an, um das Design einer weiteren technologischen Transformation zu beaufsichtigen.

Für meine nächste Position wollte ich als Führungskraft mit einem Unternehmen arbeiten, das eine technologische Transformation durchläuft. Diese Rolle bei ANZ gibt mir genau das.

 

Schneller vorankommen mit der Cloud

Den Weg kennen, den Weg zeigen

Tania Brown: Warum ist es für Sie als CFO wichtig, an der Leitung großer Unternehmens-Transformationen beteiligt zu sein?

image-quote-aws-orange-50x50

Der CFO hat zwei wichtige Rollen zu spielen: dem Unternehmen die Vorteile der Veränderung zu erklären und ein Übersetzer zwischen ihm und der IT zu sein.

Louise Higgins: Diese Transformationen sind sehr komplex. Es steht viel auf dem Spiel, und es funktioniert nicht, wenn nicht jeder an die Notwendigkeit der Transformation glaubt und den Wert sieht, den die Technologie bringen wird. Alle leitenden Mitarbeiter müssen sich leidenschaftlich engagieren, vom Vorstandsvorsitzenden über den Vorstand und die Führungsebene bis zu möglichst vielen Ebenen darunter.

Als CFO habe ich also zwei entscheidende Rollen zu spielen.

Eine digitale Transformation unterscheidet sich stark von den Arten von IT-Projekten, die Unternehmen gewohnt sind. Zum Beispiel wechseln Sie hier von einem Investitionsaufwand zu einem Betriebsaufwand, und dieser Betriebsaufwand schlägt sich in der GuV zu Buche, lange bevor Sie von den Kosten der vorherigen Hardware entlastet werden. Sie bitten also ein Unternehmen, eine GuV, einen Vorstand und oft auch die Aktionäre, einen Vertrauensvorschuss zu geben und zu akzeptieren, dass wir unsere GuV und die Art und Weise, wie wir über Finanzen und Finanzierung nachgedacht haben, umkrempeln, in dem Glauben, dass es in einigen Jahren einen wirtschaftlichen Wert gibt. Meine erste Aufgabe ist es also, all diese wichtigen Stakeholder mit auf die Reise zu nehmen.

Die zweite Rolle ist die des Geschäftsübersetzers. Technologen konzentrieren sich, wie es sich gehört, auf das technologische Ergebnis, und die kommerzielle Natur dessen, was sie tun, ist nicht immer im Vordergrund. Ich nehme das, was wir mit der Technologie erreichen wollen, und übersetze es für die Geschäftsinteressenten, damit sie sicher sein können, dass es die Geschäftsstrategie unterstützt.

 

Verbinden Sie die Punkte mit branchenübergreifenden Daten

CFO 2.0

Tania Brown: Die Rolle des CFOs ist heute eine andere als noch vor fünf bis zehn Jahren. Welche Änderungen sehen Sie?

Louise Higgins: Wenn man ein paar Jahre zurückgeht, denke ich, dass ein großer Teil dessen, was die Leute in den Finanzbereich und die Rolle des CFOs zog, die Beständigkeit war. Buchhaltung und Finanzwesen waren regelbasiert, und es gab eine Menge Aufzeichnungen und Analysen von Dingen, die bereits passiert waren. Das technische Element des Finanzwesens ist nach wie vor unverzichtbar, insbesondere in großen, börsennotierten Unternehmen, für das Berichtswesen und die Compliance usw.

Doch jedes Unternehmen wird auf irgendeine Art und Weise digitalisiert, oft in der Art und Weise, wie sie ihre Produkte an die Kunden vertreiben, wie z. B. Rundfunk auf Abruf oder Bankgeschäfte online. Und selbst bei Unternehmen, deren Vertriebsart sich nicht geändert hat, hat sich die Wertschöpfungskette, die Lieferkette oder die Produktion geändert. Technologie liegt also zunehmend im Kern dessen, was jedes Unternehmen tut, auch wenn es sich nicht um ein Technologieunternehmen handelt.

Im Finanzwesen ist eine neue Fähigkeit erforderlich, um mit dem Unbekannten umzugehen und jeden damit vertraut zu machen. Und das hat die Anforderungen an leitende Finanzfachleute stark verändert. Aus diesem Grund sehen wir, dass Menschen mit einer viel größeren Vielfalt an Erfahrungen, etwa aus dem Linienmanagement oder dem operativen Geschäft, in CFO-Positionen wechseln.

 

Zusammenarbeit mit AWS zur Lösung schwieriger Kundenprobleme

Die größte Barriere ist die Einstellung.

Tania Brown: Was ist das Schwierigste daran, die Stakeholder im Unternehmen für eine digitale Transformation zu gewinnen?

Louise Higgins: Das Zögern, den Vertrauenssprung zu wagen. Vor der digitalen Transformation erforderten selbst Investitionsprojekte mit langen Amortisationszeiten den Bau von materiellen Anlagen, die man sehen, fühlen und abschreiben konnte. Jetzt bauen wir es oft nicht, es wird von jemand anderem betrieben, man kann es nicht sehen, und man muss nicht nur Investitionsaufwand, sondern auch eine Menge Betriebsaufwand hineinsetzen. Und der ROI wird typischerweise erst nach fünf bis acht Jahren positiv. Es gibt also eine psychologische Barriere, durch die die Leute hindurch müssen.

image-quote-aws-orange-50x50

Bei einer digitalen Transformation verlangen Sie von einem Unternehmen, einer GuV, einem Vorstand und oft auch von den Aktionären, einen Vertrauensvorschuss.

Ich beobachte, dass das, was die Menschen oft beschäftigt, der Fall des Nichtstuns ist. "Wenn wir das nicht tun, wie sieht es dann für uns aus?" Es kann bedeuten, dass teure Altanlagen weiterhin am Rettungsring gehalten werden. Es kann zu einem Verlust von Marktanteilen führen, da Ihre internen Prozesse oder Ihr Vertrieb nicht mehr wettbewerbsfähig sind.

Unternehmen gehen gerne auf Nummer sicher. Die Art und Weise, wie Sie bei einer Transformation vorgehen müssen, kann den Leuten ziemlich unangenehm sein. Dem CFO wird vertraut, dass er objektiv ist und er kann, insbesondere in einem Bereich, der für die meisten Unternehmen neu ist, überzeugend vermitteln, warum er wichtig ist und warum er für interne und externe Stakeholder von Bedeutung ist.

 

Zusammenarbeit mit AWS zur Lösung schwieriger Kundenprobleme

Ein Karriere-Support-System für Frauen

Tania Brown: Um einen Gang höher zu schalten – es sind nur wenige CFO-Positionen von Frauen besetzt; nur 16 % der 200 ASX (Australian Securities Exchange) Unternehmen. Welchen Rat würden Sie Frauen geben, die CFOs werden wollen?

Louise Higgins: In den meisten Berufen gibt es auf den ersten Sprossen der Karriereleiter ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Geschlechtern, das aber mit zunehmender Höhe der Position abnimmt. Ich glaube nicht, dass wir das Problem allein dadurch lösen können, dass Unternehmen mehr tun oder Frauen sich mehr anstrengen; es ist eher strukturell bedingt. Für Frauen ist es manchmal einfacher, darauf zu verzichten, ihre Karriere voranzutreiben, weil ihnen das breitere Ökosystem mit Kindern, Beziehungen, Interessen, Freundschaften und der weiteren Familie wichtiger ist.

Eine Möglichkeit, wie Frauen die Spannung zwischen ihrer Karriere und allem anderen reduzieren können, ist die Investition in ein unterstützendes System auf lange Sicht. Zu einem frühen Zeitpunkt in Ihrem Berufsleben kann es sich teuer anfühlen, ein Kindermädchen zu haben. Aber Dienstleistungen wie Kindermädchen, Kindertagesstätten, Hortprogramme und Reinigungsdienste können helfen, die Karriere einer Frau langfristig zu unterstützen.

Louises Schlüsselfaktoren für den Erfolg des CFO von heute

  1. Sammeln Sie vielfältige Erfahrungen: In verschiedenen Führungspositionen, durch freiwillige Mitarbeit in Projekten oder von außerhalb der Arbeit.
  2. Verstehen Sie die Technik: Es darf nicht etwas sein, um das sich jemand anderes kümmern muss.
  3. Eine breite Perspektive annehmen: Hinterfragen Sie, ob Initiativen angesetzt sind.

Tania Brown: Das ist ein ausgezeichneter Ratschlag. Abschließend, Louise, könnten Sie uns mitteilen, was Sie bei der Leitung einer groß angelegten Unternehmens-Transformation am meisten mitgenommen haben?

Louise Higgins: Die größte ist, dass ich viel mehr schaffe, wenn ich in einem anhaltenden Tempo arbeite, anstatt dass ich mich total anstrenge, eine Pause mache und mich dann wieder aufraffe, um weiterzumachen. Und unterstützende Systeme zu Hause und bei der Arbeit machen diese Konsistenz einfacher zu erreichen.

 


Informationen zu unseren Gästen

Louise Higgins, Chief Financial Officer (CFO) for Technology, ANZ Bank

Louise Higgins
Chief Financial Officer (CFO) for Technology, ANZ Bank

Louise wurde 2019 zum Chief Financial Officer für die Technology Division der ANZ Bank ernannt. In dieser Funktion beaufsichtigt sie die finanzielle und kommerzielle Strategie für Ausgaben im Wert von über 2 Mrd. AUD. Louise begann ihre Karriere in London bei der Anwaltskanzlei Freshfields Brushaus Deringer, bevor sie für sieben Jahre zur BBC wechselte. Im Jahr 2017 wurde Louise Chief Financial & Strategy Officer für die Australian Broadcast Corporation (ABC). Sie hat auch eine vielseitige nicht-exekutive Karriere, einschließlich Vorstandspositionen bei Commercial Radio Australia, Visit Victoria, Qudos Bank und Canteen Australia.

Tania Brown, Commercial Lead für die Region Asien-Pazifik und Japan, AWS

Tania Brown
Commercial Lead, Strategic Pursuits Team, Asien-Pazifik und Japan, AWS

Bevor sie zu Amazon kam, war Tania Director for Real Estate Accounting Services & Digital Solutions bei CBRE. In dieser Funktion war sie in ganz Asien für alle Aspekte der Immobilienbuchhaltung von der Objektebene bis zum Fonds zuständig und leitete die Vertriebsteams für digitale Lösungen. Während ihres Aufenthalts in Asien gründete Tania auch ein Startup, Jacq Leigh, ein E-Commerce-Unternehmen, das Laptoptaschen für Frauen anbietet. Sie hat mehr als 10 Jahre in Führungspositionen im Finanzbereich verbracht und ist außerdem eine qualifizierte Buchhalterin (ACCA).

Leitfaden für Führungskräfte für die Cloud-Transformation
E-Book
Leitfaden für Führungskräfte für die Cloud-Transformation
Tipps und Tricks für Führungskräfte von zwei erstklassigen Enterprise-Cloud-Praktikern
Weitere Informationen 
Wie lauten Ihre Prinzipien der Cloud-Transformation?
E-Book
Wie lauten Ihre Prinzipien der Cloud-Transformation?
Wenn Sie sich jetzt Zeit lassen, sparen Sie später unberechenbare Zeit
Weitere Informationen 
Eine Transformation anführen
E-Book
Eine Transformation anführen
C-Suite-Führungskräfte teilen Strategien für die Führung von Veränderungen
Weitere Informationen 

AWS-Executive-Insights-Newsletter

Erhalten Sie die neuesten Einblicke und Perspektiven von Führungskräften innerhalb und außerhalb von AWS zu Technologie-, Transformations- und Cloud-Nachrichten und -Trends direkt in Ihren Posteingang.