3M

3M ist ein multinationales Unternehmen aus Minnesota, das Klebemittel, Medizinprodukte und vieles mehr produziert.

„Bei 3M basiert alles auf unserer wissenschaftlichen Arbeit. Für uns ist die Forschung und Entwicklung von zentraler Bedeutung. Wir investieren viel in die Wissenschaft, die 3M so stark macht. Diese Investition ist der entscheidende Faktor, der es uns ermöglicht, jedes Jahr mehr als 1 200 neue Produkte auf den Markt zu bringen. Wenn unsere Mitarbeiter im Bereich der Materialwissenschaft ein neues Forschungsprojekt durchführen, benötigen sie Zugang zu den relevanten Informationen vorheriger Projekte, die in den vielen Patenten in unserer riesigen Wissensdatenbank verborgen sind. Das Auffinden der richtigen Informationen ist oft anstrengend und zeitaufwändig und führt nicht immer zur Ermittlung aller benötigten Daten. Zur Lösung dieses Problems haben wir uns für die Verwendung von Amazon Kendra, dem leistungsstarken neuen Angebot von AWS, entschieden. Mithilfe von Kendra können unsere Mitarbeiter die gewünschten Informationen ohne Zeitverlust finden, weil Abfragen in natürlicher Sprache schnell und präzise verarbeitet werden. Dank Kendra können wir damit rechnen, dass unsere Techniker und Forschungsmitarbeiter Informationen deutlich schneller als vor der Einführung von Amazon Kendra ermitteln können. Unsere Mitarbeiter freuen sich über diese neue Superfunktion und wir erwarten, dass sie damit Innovationen schneller vorantreiben, effektiver zusammenarbeiten und in noch kürzerer Zeit einzigartige Produkte für unsere Kunden bereitstellen können.“

David Frazee, Technical Director, 3M Corporate Research Systems Lab

Das von Dow Jones herausgegebene Wall Street Journal ist seit 1889 ein vertrauenswürdiger Name für beispiellose Analysen und einzigartige Berichte, welche Entscheidungen beeinflussen, die die Welt vorantreiben.

Das Talk 2020-Tool des Wall Street Journal integriert nahtlos die Suche in natürlicher Sprache und Amazon Kendra macht es einfach, Datendeeds auf dem neuesten Stand zu halten. Talk2020-Benutzer können die Informationen erhalten, die sie benötigen, um wichtige Abstimmungsentscheidungen zu treffen. So können sie z. B: Fragen im Klartext stellen, um herauszufinden, was die Präsidentschaftskandidaten zu einer Vielzahl von Themen und Themen gesagt haben, darunter die Wirtschaft, das Gesundheitswesen und COVID-19. Wir freuen uns, diesen kostenlosen Service jedem anbieten zu können, der ihn nutzen möchte.“

Ramin Beheshti, Group Chief Product and Technology Officer - Dow Jones

PwC_fl_30mmh_c
„PwC hat RegRanger für regulierte Branchen entwickelt, um Zugriff auf regulatorische und Compliance-Informationen sowie proprietäre PwC-Einblicke bereitzustellen“, so Chris Curran, Partner und Chief Technology Officer der New Ventures-Organisation von PwC. „Unser Ziel besteht darin, unseren Kunden beim schnelleren Erhalt benötigter Antworten zu unterstützen – auch dann, wenn die richtigen Antworten möglicherweise in Dokumenten mit mehr als 100 Seiten verborgen sind – sodass sie Informationen zu gesetzlichen Regelungen schneller verstehen und Entscheidungen schnell und vertraulich treffen können. PwC hat Amazon Kendra schon sehr früh eingesetzt. Wir entwickeln und testen jetzt erweiterte Suchfunktionen, die in unserer nächsten RegRanger-Version implementiert werden. Diese erweiterten Funktionen werden es Benutzern ermöglichen, Fragen in natürlicher Sprache zu stellen, was eine dramatische Verbesserung im Vergleich zu herkömmlichen Schlüsselwort-Suchmethoden und manuellen Prüfungen von Dokumenten darstellt. Wir freuen uns über den zusätzlichen Wert, den Kendra unseren Kunden in regulierten Branchen zur Verfügung stellen wird.“

Chris Curran, Chief Technology Officer & Partner, PwC New Ventures

Seit seiner Gründung konzentriert sich bswift auf den Einsatz von Technologie, um die Verwaltung des Gesundheitswesens zu vereinfachen, Kosten zu senken und Kunden mit den Ressourcen zu verbinden, die sie zum Erreichen ihrer gesundheitlichen Ziele benötigen.

„Vor der Bereitstellung von Kendra haben wir versucht, logische Navigationspfade zu erstellen, um unsere Kunden zu den benötigten Informationen zu führen. Allerdings hat keiner davon das gewünschte Maß an Kundenerfahrung (CX) erzielt und hat oftmals zu Frustration geführt – oder schlimmer: dass Kunden nicht die optimale Entscheidungen über ihre Gesundheitsnutzen trafen. Amazon Kendra ließ sich mühelos in unsere vorhandene Portalplattform integrieren und entlastete die Mitarbeiter, damit sie sich auf höherwertige Aktivitäten konzentrieren konnten, um CX-Verbesserungen voranzutreiben. Auch wenn wir Kendra noch in einem frühen Stadium einsetzen, haben wir bereits gesehen, dass es Tausende positiver Kundeninteraktionen unterstützt und in den ersten Tagen qualitativ hochwertigere Antworten geliefert hat.“

Devin Parsons, VP und Head of Digital Transformation, bswift, ein CVS-Unternehmen

Magellan

Das Magellan Health-Kontaktcenter ist für unsere Mitglieder, Anbieter und Kunden von zentraler Bedeutung. Angesichts der Informationsmenge im Gesundheitswesen benötigten wir eine Lösung, die es und ermöglichte, die speziellen Informationen von Mitgliedern, Anbietern und Kunden mit unserer Kontaktcenteranwendung zu verknüpfen. Amazon Kendra war die Lösung, die uns dies alles problemlos und mit minimalem Aufwand ermöglichte.

Brian Lichtle, Director of Software Engineering bei Magellan Health

Citibot stellt Bürgern und ihren örtlichen und staatlichen Behörden Tools für eine effiziente und effektive Kommunikation bereit. Citibot hilft den Einwohnern von Städten wie Fort Worth, Texas, Antworten auf Fragen zu erhalten, Probleme zu melden, Nachrichten direkt an das Personal zu senden und Benachrichtigungen in Echtzeit zu erhalten.

Blogbeitrag lesen » 

„Um Städten dabei zu helfen, diesen Einwohnern einen besseren Service zu bieten, hat Citibot seinen Amazon Lex-Chatbot erweitert, sodass er mit Amazon Kendra integriert werden kann. Seine Fähigkeit, Fragen in natürlicher Sprache zu beantworten und dabei Daten aus verschiedenen Quellen heranzuziehen, hilft Städten dabei, die Skalierbarkeit und Effektivität des Engagements mit den Bürgern genau dann zu verbessern, wenn es am nötigsten ist. Während des COVID-19-Ausbruchs meldeten einige Städte eine Ausfallquote von 50 % in ihren Callcentern, und einige Bundesstaaten berichteten von Wartezeiten von bis zu drei Stunden, wobei ~80 % des Volumens auf COVID-19 zurückzuführen sind. Wir erwarten, dass Amazon Kendra es den Bürgern ermöglicht, die gesuchten Antworten über den Chatbot schnell zu finden, und dass sich die Wartezeiten um bis zu 90 % reduzieren. Auch nach COVID-19 werden Städte den von Amazon Kendra unterstützten Chatbot weiterhin einsetzen, um einen schnelleren und einfacheren Zugang zu mehr Informationen über Dinge wie Öffnungszeiten öffentlicher Einrichtungen oder Straßensperrungen aufgrund von stark frequentierten öffentlichen Veranstaltungen zu ermöglichen.“

Bratton Riley, Gründer und CEO von Citibot

Oklahoma_City_ML_Customer

Oklahoma State University – Oklahoma City (OSU-OKC) ist eine öffentliche Universität in Oklahoma City, Oklahoma. Jedes Semester besuchen rund 5 000 Studenten den städtischen Campus und schreiben sich für Associate Degrees, Zertifikate sowie ein Bachelor-Programm ein.

Als OSU-OKC neuen und zurückkehrenden Schülern genauere Informationen zu ihren Programmen zur Verfügung stellen musste, stellten sie mithilfe des QnABot-Projekts von AWS, welches von Amazon Kendra und Amazon Lex unterstützt wird, einen Chatbot für Fragen und Antworten auf ihrer Website und ihrem Callcenter bereit.
 
„Wir brauchten eine bessere Möglichkeit, unsere Kunden mit den benötigten Informationen zu verbinden. Erstmalige College-Studenten wussten nicht, wo sie Programminformationen auf unserer Website finden konnten, was sich negativ auf die Einschreibungsraten der Studenten auswirkte. Zurückkehrende Studenten wiederum konnten keine aktualisierten Bürozeiten finden, was zu einer nicht besonders optimalen Erfahrung führte. Die Integration dieses Tools war unkompliziert und verbesserte nicht nur die Kundeninteraktion, indem es den Schülern relevante Antworten lieferte. Die Machine Learning-Funktionen von Amazon Kendra und Amazon Lex in Kombination mit dem QnABot gaben uns einen Mechanismus, um die Bedürfnisse unserer Schüler auch in unseren geschäftigsten Jahreszeiten besser zu verstehen und zu erfüllen. Während der Spitzenzeiten können wir über 2 000 Anrufe empfangen, was für einen Agenten deutlich zu viel ist. Seit dem Start des QnABot werden jedoch mehr als 34 000 Konversationen unterstützt und 833 Stunden an Personalzeit eingespart, während sichergestellt wird, dass jeder Kunde das gleiche Maß an Service und Genauigkeit erhält. Für Kunden und Studenten war ist die effektivste Technologie, die wir implementiert haben. Wir hoffen, dass wir QnABot in Zukunft ausweiten können, um den Studenten personalisierte Informationen in Bezug auf ihre akademischen Stundenpläne, Beratung und andere relevante Informationen im Zusammenhang mit ihrem Studiengang zur Verfügung zu stellen.“

Michael Widell, MBA, VP of Operations, Oklahoma State University, Oklahoma City

BakerTilly_Final

Baker Tilly ist ein führendes Beratungsunternehmen für Steuern und Versicherungen, das langfristige Beziehungen herstellen und Kunden bei ihren dringendsten Problemen helfen möchte, um so neue Verkaufschancen zu generieren. Baker Tilly arbeitet mit Kunden an der Rationalisierung ihrer Daten, um Einblicke in Marktbedingungen, Kundenpräferenzen und Trends bereitzustellen und es ihnen so zu ermöglichen, Änderungen schnell vorausahnen und darauf reagieren zu können. Viele Organisationen haben Probleme damit, den Wert der riesigen Repositorys mit unstrukturierten und strukturierten Daten, die sie über die Jahre zusammengetragen haben, gewinnbringend zu nutzen. Mithilfe von Amazon Kendra kann Baker Tilly seinen Kunden dabei helfen, die richtigen Personen mit zentralen Informationen innerhalb der Wissens-Repositorys zu verknüpfen. Amazon Kendra stellt eine direkte Verbindung mit einer schier unglaublichen Effizienz und einer ebensolchen Präzision bereit. Mit Kendra können unsere Kunden relevante Informationen 10 Mal schneller als mit der SharePoint-Volltextsuche zu Tage fördern. Amazon Kendra ermöglicht es Produktmanagern beispielsweise, Fragen in natürlicher Sprache zu stellen, etwa „Welche Teile bestehen aus Titan“, und schnell eine Antwort zu erhalten, zum Beispiel eine Liste der relevanten Produkthandbücher, Technikmerkblätter, Servicewarnungen und Patentregistrierungen, was zuvor mit einer Schlüsselwortsuche und der Verknüpfung mit relevanten Inhalten in einem unternehmensweiten Repository oder mit der Bereitstellung eines schnellen Zugriffs auf wichtige Untersuchungen des Kundenverhaltens für Marketingmanager nicht möglich war.

„Baker Tilly freut sich über die Auswirkungen, die Kendra auf die Möglichkeit unserer Kunden haben wird, zentrale Entscheidungen durch Daten und die Bereitstellung des Zugriffs auf Wissens-Repositorys in einem schnellen, einfachen und präzisen Service zu treffen.“

Ollie East, Director of Advanced Analytics and Data Engineering, Tom Puch, Sr. Manager, Baker Tilly Digital | Labs

Das Allen Institute ist ein gemeinnütziges biowissenschaftliches Forschungsinstitut mit Sitz in Seattle.

"Eines der wirkungsvollsten Dinge, die eine KI wie Amazon Kendra derzeit tun kann, ist, Wissenschaftlern, Akademikern und Technologen dabei zu helfen, in einem Meer wissenschaftlicher Literatur schnell die richtigen Informationen zu finden und wichtige Forschungsarbeiten schneller voranzubringen. Das Semantic Scholar-Team am Allen Institute for AI ist stolz darauf, gemeinsam mit unseren Partnern CORD-19 zur Verfügung zu stellen und die KI-Ressourcen zu unterstützen, die die Gemeinschaft aufbaut, um diese Ressource zur Lösung dieses entscheidenden Problems zu nutzen."

Dr. Oren Etzioni, Chief Executive Officer of the Allen Institute for AI

Woodside

Woodside Energy ist in Australien der Vorreiter in der Flüssigerdgas-Branche.

„Wir verfügen über 65 Jahre an Erfahrung, darunter 35 Jahre in Bezug auf das Entwerfen, Bauen und Betreiben von Flüssigerdgas-Anlagen, und somit über Millionen von Dokumenten, die unser gesamtes Wissen enthalten. Auf unserem Weg zu einem „kognitiven“ Unternehmen streben wir nach einer höheren Genauigkeit bei den Antworten auf unsere Fragen, die wir in natürlicher Sprache stellen – und zwar in einem Umfang, der bisher nicht möglich war. Aus diesem Grund haben wir uns für Amazon Kendra entschieden. Bei Kendra können Abfragen in natürlicher Sprache gestellt werden, um die spezifischen Antworten zu erhalten, auf die unsere Mitarbeiter angewiesen sind. Wir können unsere wichtigsten Projekttechnikdokumente jetzt präzise durchsuchen und werden diese Funktion in Kürze auf die gesamte Dokumentation unserer Wissensdatenbank ausweiten. Kendra liefert auf Fragen wie „Wie lang ist die Pipeline in Pluto?“ schnell und präzise eine Antwort. Diese Weiterentwicklung im Bereich der kognitiven Funktionen ermöglicht eine noch bessere und schnellere Entscheidungsfindung, um unsere operativen Abläufe und die Arbeitsumgebung für unsere Mitarbeiter zu verbessern.“

Shelley Kalms, Chief Digital Officer, Woodside Energy Ltd

Workgrid

Workgrid Software, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen von Liberty Mutual, stellt Softwarelösungen über eine Plattform für Mitarbeitererfahrung bereit, um Arbeit vernetzter, effizienter und produktiver zu gestalten.

„Eines unserer Kernangebote ist der Workgrid Chatbot, mit dem Mitarbeiter schnell Antworten auf häufige Suchabfragen erhalten und Aufgaben automatisieren können, indem eine benutzerfreundliche Oberfläche für natürliche Sprache verwendet wird. Eine wichtige Aufgabe jedes Chatbots für Unternehmen ist die Beantwortung der riesigen Menge an Fragen von Mitarbeitern. Aus diesem Grund bietet Workgrid einen Generator zum selbstständigen Erstellen von Fragen und Antworten an, bei dem die Verfasser keine Programmiersprache einsetzen müssen, um den Chatbot für die Beantwortung der Mitarbeiterfragen zu trainieren. Zusätzlich zu diesen verwalteten Inhalten möchten wir für Workgrid Chatbot das einfache Extrahieren von Wissen aus der großen Menge von Dokumenten (z. B. PDF-Dateien) ermöglichen, die im gesamten Unternehmen verteilt sind. Dank Amazon Kendra sind wir nun in der glücklichen Lage, unseren Kunden schnell und effizient die benötigten Antworten zu liefern. Mit Amazon Kendra können Antworten direkt aus den unstrukturierten Daten in einer Vielzahl von Repositorys extrahiert werden und wir können für unsere Kunden in noch kürzerer Zeit präzise, verbesserte Antworten bereitstellen. Wir freuen uns darauf, die intelligenten Suchfunktionen von Amazon Kendra mit unseren Funktionen für Gesprächskontext und die Automatisierung von Aufgaben zu kombinieren, mit denen wir für Mitarbeiter eine leistungsstarke Umgebung schaffen.“

Gillian McCann, Head of Cloud Engineering & AI, Workgrid Software

Sage

Sage ist ein Anbieter von Verwaltungssoftware und Services im Vereinigten Königreich (z. B. in den Bereichen Buchhaltung/Lohnbuchhaltung, Finanz- und Betriebsmanagement, Personalwesen und Mitarbeiterverwaltung und Customer Relationship Management) und hat weltweit mehr als drei Millionen Kunden.

„Bei Sage sind wir immer auf der Suche nach einer Partnerschaft mit Unternehmen, die uns bei der Erfüllung von Kundenanforderungen mit neuen und intelligenten Ansätzen weiterhelfen. Unternehmen aller Größen müssen Herausforderungen in Bezug auf die Ermittlung von Informationen bewältigen und dies wirkt sich direkt auf die Effizienz und Arbeitsweise der Mitarbeiter aus. Lösungen wie Amazon Kendra tragen viel zur Erfüllung dieser Anforderungen bei. Wir sind uns der Vorteile bewusst, die sich hieraus für unsere Kunden, die sich mit der Bitte um Unterstützung an Sage wenden, in Bereichen wie Buchhaltung und Finanzen, Zahlungsverkehr und Bankwesen, Personalwesen und Mitarbeiterverwaltung ergeben können. Unser Ziel ist eine Transformation der Art und Weise, wie Menschen denken und arbeiten, damit die jeweiligen Unternehmen erfolgreich sind. Mit Services wie Amazon Kendra können wir dieses Ziel für unsere Kunden erreichen.“

Shivani Govil, EVP of Emerging Tech and Ecosystems, Sage

2020-05-11_1636
TC Energy ist eines der führenden Energieinfrastruktur-Unternehmen in Nordamerika, das über ein sicheres und zuverlässiges Netzwerk aus Erdgas- und Rohöl-Pipelines sowie Energiegewinnungs- und -speichereinrichtungen verfügt. Das Geschäft des Unternehmens hängt vom schnellen Zugriff auf präzise Informationen für eine sichere Energiebereitstellung ab, auf die viele Menschen tagtäglich angewiesen sind. TC Energy konnte innerhalb weniger Tage einen integrierten Prototypen für das Durchsuchen von Unternehmensdokumenten durch die reibungslose Umstellung auf Amazon Kendra entwickeln, der es den Teams ermöglichte, essenzielle Sicherheitsinformationen an einem zentralen Speicherort präziser zusammenzutragen. Dadurch wurden Dutzende von Systemen ersetzt, die zuvor für die Suche nach einer bestimmten Informationen verwendet wurden. Der Zugriff auf die gleichen Informationen über eine zentrale Suchkonsole spart Zeit, sodass die Mitarbeiter sich auf Geschäftsprioritäten konzentrieren können.

Tamara Loewen, Director, Technical Centre Enablement and Digital R&D bei TC Energy

Haufe_Logo_CMYK_pos
„In der Haufe Group erforschen wir pausenlos neue Methoden zum Verbessern der Kundenerfahrung und sind ständig bestrebt, die Mitarbeiterproduktivität durch bessere Technologien zu erhöhen. Ein zentrales Element für Effizienz in der heutigen Arbeitsumgebung ist der schnelle Zugriff auf relevante Daten. Das umfasst auch das Zusammenstellen von Daten, die sich auf verteilten Systemen befinden. Herausforderungen bei der Suche nach den richtigen Informationen am richtigen Ort zur richtigen Zeit gibt es immer wieder. Häufig sind wir aufgrund des Aufwands, der zum Finden der gesuchten Daten erforderlich ist, frustriert. Schlechte Sucherfahrungen werden noch verschlimmert, wenn die Suche anhand von textbasierten Inhalten erfolgt. Das gilt besonders für die Dokumentsuche. Obwohl es in der Haufe Group bereits verschiedene Ansätze zum Optimieren dieser Sucherfahrung gibt, sind wir zuversichtlich, dass Amazon Kendra deutlich zu einer zusätzlichen Verbesserung beitragen wird, zum Beispiel durch das Bereitstellen einer einzelnen Sucherfahrung über mindestens 7 zentrale Daten-Repositorys der Gruppe hinweg und durch das Bereitstellen der benötigten Geschwindigkeit und des problemlosen Zugriffs. Wir erwarten, dass Amazon Kendra mit den vordefinierten Konnektoren für unterschiedliche Daten-Repositorys und der Option zum Erstellen benutzerdefinierter Konnektoren ganz verschiedene Anwendungsfälle unterstützen und Kundenerfahrungen sowie Mitarbeiterproduktivität verbessern wird.

Andreas Plaul, Head of ICT Services bei Haufe Group

600x400_Onix
Onix, ein preisgekröntes Cloud-Beratungsunternehmen mit fast 20 Jahren Erfahrung im Bereich der unternehmensweiten Suchmethoden, hat Hunderten von Kunden dabei geholfen, sich auf die ständig ändernde Suchlandschaft anzupassen. Suchfunktionen haben sich mit den Jahren weiterentwickelt. Benutzer erwarten heute die gleichen Erfahrungen wie bei Such-Engines, die Semantik oder natürliche Sprache nutzen, und wie bei Gesprächsanwendungen, die sie im privaten Bereich verwenden. Kendra wird durch Machine Learning und das Verstehen der natürlichen Sprache unterstützt und verbessert die Mitarbeiterproduktivität um bis zu 25 %. Dank einer präziseren unternehmensweiten Suche eröffnet Kendra neue Möglichkeiten für schlüsselwortbasierte lokale Suchen sowie für Benutzer der SaaS-Suche, die in die Cloud migrieren und Vertrags-Lock-ins vermeiden möchten.

Tim Needles, Onix President und CEO

Product-Page_Standard-Icons_01_Product-Features_SqInk
Sehen Sie sich die Produktfunktionen an

Erfahren Sie mehr über die Funktionen von Amazon Kendra.

Weitere Informationen 
Product-Page_Standard-Icons_02_Sign-Up_SqInk
Registrieren Sie sich und erhalten Sie ein kostenloses Konto

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 

Registrieren 
Product-Page_Standard-Icons_03_Start-Building_SqInk
Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole

Beginnen Sie mit der Entwicklung mit Amazon Kendra in der AWS-Managementkonsole.

Anmelden