F: Welche Datenbankversionen unterstützt Amazon RDS for PostgreSQL?

Amazon RDS for PostgreSQL unterstützt aktuell PostgreSQL 9.3, 9.4, 9.5 und 9.6. Informationen zu den unterstützten kleinen Versionen finden Sie im Amazon RDS-Benutzerhandbuch.

F: Welche Erweiterungen werden von RDS for PostgreSQL unterstützt?
Sie finden die Liste der unterstützten Erweiterungen im Amazon RDS-Benutzerhandbuch. Wenn Sie Unterstützung für zusätzliche Erweiterungen benötigen, können Sie eine E-Mail an "rds-postgres-extensions-request@amazon.com" mit dem Namen der Erweiterung und dem Anwendungsfall senden.

F: Unterstützt RDS for PostgreSQL die Überwachungsprotokollierung?

RDS for PostgreSQL unterstützt mehrere Parameter, die Sie festlegen können, um die Aktivität zu protokollieren, die auf Ihrer PostgreSQL-DB-Instance auftritt. Weitere Informationen dazu finden Sie im Amazon RDS-Benutzerhandbuch.

F: Gibt es RDS for PostgreSQL-Einschränkungen, die ich kennen sollte?

Ja, Informationen zu den Einschränkungen von RDS for PostgreSQL-Instances finden Sie im Amazon RDS-Benutzerhandbuch.

F: Wie unterscheidet Amazon RDS zwischen Haupt- und Nebenversionen bzw. großen und kleinen Versionen von PostgreSQL?

Im Kontext von RDS for PostgreSQL lauten Versionsnummern wie folgt:

PostgreSQL-Version = X.Y.Z

Im Amazon RDS-Kontext wird eine Versionsänderung als groß angesehen, wenn der erste oder zweite Teil der Versionsnummer geändert wird. Beispiel: Änderung von 9.4.X auf 9.5.Y.

Als klein wird eine Versionsänderung angesehen, wenn der dritte Teil der Versionsnummer innerhalb der Veröffentlichung geändert wird. Beispiel: Änderung von 9.5.2 auf 9.5.4.

Weitere Informationen finden Sie in der PostgreSQL-Versionsrichtlinie.

F: Stellt Amazon RDS Richtlinien zum Upgraden oder Außerdienstnehmen von Engine-Versionen bereit, die aktuell unterstützt werden?

Ja. Informationen finden Sie unter Amazon RDS – Häufig gestellte Fragen.