Amazon Relational Database Service (Amazon RDS) erleichtert Ihnen das Einrichten, Verwalten und Skalieren einer relationalen Datenbank in der Cloud. Dieser Dienst stellt kosteneffiziente und individuell anpassbare Kapazitäten zur Verfügung und erledigt gleichzeitig zeitraubende Datenbank-Verwaltungsaufgaben, sodass Sie sich besser auf Ihre Anwendungen und Ihr Unternehmen konzentrieren können. Amazon RDS bietet Ihnen sechs vertraute Datenbank-Engines zur Auswahl, einschließlich Amazon Aurora, PostgreSQL, MySQL, MariaDB, Oracle und Microsoft SQL Server.

amazon_rsd_thumbnail_850x270
1:49
Introduction to Amazon Relational Database Service
Höhere Datenbeständigkeit
Höhere Verfügbarkeit
Automatischer Failover

Einfache Verwaltung

Amazon RDS erleichtert den Übergang von der Projektkonzeption zur Bereitstellung. Verwenden Sie die AWS Management Console, die RDS-Befehlszeilenschnittstelle in AWS oder einfach API-Befehle, um innerhalb von Minuten auf die Kapazitäten einer produktionsbereiten relationalen Datenbank zuzugreifen. Der Bedarf an der Bereitstellung einer Infrastruktur entfällt, und die Installation und Wartung einer Datenbanksoftware können Sie sich auch schenken.

Weitere Informationen »

Hochgradig skalierbar

Sie können die Datenverarbeitungs- und Speicherungsressourcen für Ihre Datenbank mit wenigen Mausklicks oder über einen API-Befehl skalieren. Oftmals geht das sogar ohne Ausfallzeiten. Bei vielen Arten von Amazon RDS-Engines können Sie eine oder mehrere Read Replicas starten, um Ihre primäre DB-Instance vom Lesedatenverkehr zu entlasten.

Weitere Informationen »

Verfügbar und beständig

Amazon RDS verwendet dieselbe, hochgradig verlässliche Infrastruktur, die auch den anderen Amazon Web Services zugrunde liegt. Wenn Sie eine Multi-AZ-DB-Instance bereitstellen, repliziert Amazon RDS die Daten synchron in eine Standby-Instance in einer anderen Availability Zone (AZ). Amazon RDS bietet zahlreiche weitere Funktionen, die die Zuverlässigkeit für kritische Produktionsdatenbanken verbessern, einschließlich automatisierte Sicherungen, Datenbank-Snapshots und automatischen Hostaustausch.

Weitere Informationen »

Höhere Datenbeständigkeit
Höhere Verfügbarkeit
Automatischer Failover

Schnell

Amazon RDS erleichtert den Übergang von der Projektkonzeption zur Bereitstellung. Verwenden Sie die AWS Management Console, die RDS-Befehlszeilenschnittstelle in AWS oder einfach API-Befehle, um innerhalb von Minuten auf die Kapazitäten einer produktionsbereiten relationalen Datenbank zuzugreifen. Der Bedarf an der Bereitstellung einer Infrastruktur entfällt, und die Installation und Wartung einer Datenbanksoftware können Sie sich auch schenken.

Weitere Informationen »

Sicher

Mit Amazon RDS können Sie den Netzwerkzugriff auf Ihre Datenbank mühelos steuern. Sie können mit Amazon RDS auch Ihre Datenbank-Instances in Amazon Virtual Private Cloud (Amazon VPC) ausführen. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre Datenbank-Instances zu isolieren und sich über ein branchenübliches verschlüsseltes IPsec-VPN mit Ihrer bestehenden IT-Infrastruktur zu verbinden. Viele Arten von Amazon RDS-Engines bieten die Verschlüsselung von Daten bei der Speicherung und bei der Übertragung.

Weitere Informationen »

Kostengünstig

Sie zahlen geringe und stets verbrauchsbasierte Gebühren. Profitieren Sie darüber hinaus von On-Demand-Preisen ohne Vorauszahlungen oder langfristige Bindung. Durch unsere Reserved Instance-Preise genießen Sie mitunter sogar niedrigere Stundentarife.

Weitere Informationen »

15

Web- und Mobilanwendungen, die für einen sehr umfangreichen Betrieb entwickelt wurden, benötigen eine Datenbank mit hohem Durchsatz, großer Speicherskalierbarkeit und hoher Verfügbarkeit. Amazon RDS erfüllt die Anforderungen dieser anspruchsvollen Anwendungen mit Raum für zukünftiges Wachstum. Da es für Amazon RDS keine Lizenzierungsbeschränkungen gibt, passt es perfekt in das variable Nutzungsmuster dieser Anwendungen.

Airbnb Die Wahl von fiel auf Amazon RDS, da damit viele der für Datenbanken üblicherweise anfallenden zeitaufwändigen Administrationsaufgaben vereinfacht werden. Airbnb verwendet zur weiteren Automatisierung seiner Datenbankreplikation und zur Verbesserung der dauerhaften Datenaufbewahrung eine Multi-Availability Zone (Multi-AZ)-Bereitstellung. Airbnb konnte seine gesamte Datenbankmigration nach Amazon RDS mit nur 15 Minuten Ausfallzeit abschließen.


Amazon RDS bietet sowohl kleinen als auch großen E-Commerce-Unternehmen eine flexible, sichere, hochskalierbare und kostengünstige Datenbanklösung für den Online-Vertrieb. Das Angebot von Amazon RDS beinhaltet eine verwaltete Datenbank, mit der E-Commerce-Unternehmen die PCI-Compliance erfüllen und sich auf die Bereitstellung hochwertiger Verbraucherumgebungen fokussieren können, ohne sich Gedanken um die Verwaltung der zugrundeliegenden Datenbank machen zu müssen.

Um die Komplexitäten der Erstellung einer von Grund auf neuen Produktionsdatenbank zu umgehen, hat sich Instacart, ein Unternehmen, das online bestellte Lebensmittel noch am selben Tag zustellt, an Amazon RDS gewandt. Das Unternehmen hat jetzt die Möglichkeit, seiner Datenbank monatlich Millionen neue Artikel hinzuzufügen. Gleichzeitig kann sich das Technikerteam auf die Entwicklung neuer Funktionen und die Optimierung der allgemeinen Kundenerfahrung fokussieren.


Mobile und Online-Spiele benötigen eine Datenbankplattform mit hohem Durchsatz und hoher Verfügbarkeit. Da die Datenbankinfrastruktur von Amazon RDS verwaltet wird, brauchen sich Spieleentwickler keine Gedanken um die Bereitstellung, Skalierung oder Überwachung von Datenbankservern zu machen. Amazon RDS stellt vertraute Datenbank-Engines bereit, deren Kapazität sich schnell entsprechend den Benutzeranforderungen anpassen lässt.

Bandai Namco Studios verwendet Amazon RDS, um die Performance, Sicherheit und Verfügbarkeit ihrer Arcade-, Social- und Mobile-Games zu erhöhen und die Kosten zu senken. Einen enormen Vorteil sieht Bandai Namco in der Aufwandsreduzierung, insbesondere was das Hinzufügen, Ändern und Entfernen von Serverressourcen anbelangt.

Der Einstieg in Amazon RDS ist ganz einfach. Verwenden Sie das Handbuch Erste Schritte, um mit wenigen Klicks Ihre erste Amazon RDS-Instance zu erstellen.

AWS Free Tier für Amazon RDS beinhaltet ein Jahr lang monatlich 750 Stunden Micro-DB-Instance, 20 GB Speicher und 20 GB für Backups. 

Details zum kostenlosen Kontingent für AWS anzeigen »

Erste Schritte mit Amazon RDS