Wichtige Snowball Edge-Funktionen

AWS Snowball Edge ist ein Robustes Gerät mit einer Kapazität von 100 TB, mit dem Sie Daten in und aus AWS übertragen können. Optional unterstützt es auch lokale Lambda-basierte Datenverarbeitungsfunktionen sowie EC2-basierte Anwendungen direkt auf dem Gerät. Kunden können dadurch Daten an Standorten mit eingeschränkter oder gänzlich fehlender Netzwerkverbindung mit ihren eigenen Anwendungen erfassen und verarbeiten, bevor sie das Gerät an AWS zurücksenden.  

Kunden in den Bereichen Bergbau, Energiegewinnung, Militär, Gesundheitswesen, Einzelhandel und Fertigung müssen Daten an Remote- oder verteilten Standorten mit eingeschränkten Datenverarbeitungsressourcen, unzuverlässigen Netzwerkverbindungen, rauen Computing-Umgebungen und fehlendem IT-Support erfassen und zu migrieren. AWS Snowball Edge funktioniert auch ohne Internetverbindung, benötigt keinen speziellen IT-Operator und ist für die Verwendung in abgelegenen Umgebungen konzipiert. AWS Snowball Edge erleichtert es Kunden, Daten lokal mit ihren eigenen Anwendungen zu bereinigen und zu verarbeiten, bevor sie sie an AWS senden. Dies erleichtert das Erfassen, Verarbeiten und Migrieren von Daten in Anwendungsfällen wie der Fertigung oder Kassenanwendungen.

Schnelle Datenübertragung

Snowball Edge umfasst eine 10GBase-T-Netzwerkverbindung, 10/25 GB SFP28 und 40 GB QSFP+ Kupfer- und optische Netzwerke für schnelle Datenübertragung auf das Gerät. Alle Verschlüsselungen werden direkt auf dem Gerät durchgeführt und ermöglichen eine höhere Datendurchsatzrate und eine kürzere Datenübertragungsdauer.

Lokale Computing-Aufgaben an Remote-Standorten

Viele Kunden, die Daten an Remote-Standorten oder in entlegenen Gebieten erfassen, senden diese Daten zur Verarbeitung an AWS. Manche Anwendungen sind gegenüber dieser Latenz jedoch empfindlich und lassen sich besser lokal ausführen, wie etwa IoT-Sensoranalysen. Andere Anwendungen müssen selbst bei Unterbrechung der Netzwerkverbindung weiter ausgeführt werden. Dies gilt beispielsweise für Anwendungen in Krankenhäusern und in der Fertigung. Wiederum andere Kunden erfassen und analysieren Daten an Remote-Standorten mit eingeschränktem oder gänzlich fehlendem IT-Support, etwa auf Schiffen, in Bergbauunternehmen oder auf Windfarmen. AWS Snowball Edge unterstützt die Bereitstellung von AWS Lambda-Funktionen und EC2-basierte Anwendungen an diesen Remote- und verteilten Standorten.

Clustering

Sie können Cluster für mehrere Snowball Edge-Geräte erstellen, um ein lokales Speicherkontingent mit erhöhter Beständigkeit für Ihre lokalen Anwendungen einzurichten. Wenn Sie Snowball Edge bestellen, bietet Ihnen die Management Console die Option, dieses zu einem bestehenden Cluster hinzuzufügen oder beim Hinzufügen zu Ihrem Netzwerk ein neues Cluster zu erstellen. Mit skalierenden Speicherkapazitätsanforderungen können Geräte problemlos zu Ihrem/n Cluster/n hinzugefügt oder entfernt und an AWS zurückgegeben werden.

S3-kompatibler Endpunkt

Anwendungen können mit Snowball Edge als S3-kompatiblem Endpunkt mit einem Zugang über das S3-SDK (Software Development Kit, Softwareentwicklungsbaukasten) oder die Command Line Interface (CLI, Befehlszeilenschnittstelle) funktionieren. Weitere Informationen finden Sie in der API-Dokumentation.

NFS-Endpunkt

Anwendungen können mit Snowball Edge als NFS-Bereitstellungspunkt (Network File System, Netzwerkdateisystem) funktionieren. NFS v3 und v4.1 werden unterstützt, also können Sie problemlos Snowball Edge mit Ihren vorhandenen lokalen Servern und dateibasierten Anwendungen verwenden. 

Verschlüsselung

Alle an Snowball Edge übertragenen Daten werden automatisch mit 256-Bit-Verschlüsselungsschlüsseln verschlüsselt, die vom AWS Key Management Service (KMS) verwaltet werden. Die Verschlüsselungsschlüsseln werden niemals an das Gerät gesendet oder auf diesem gespeichert. Ihre Daten bleiben dadurch auch während der Übertragung sicher.

Robust und portabel

Das Snowball Edge-Gerät zeichnet sich durch ein robustes, für den Transport geeignetes Gehäuse aus. Es wiegt unter 25 Kilogramm und kann von einer Person getragen werden.

Manipulationssicher

Das Snowball Edge-Gerät verfügt über manipulationssichere Dichtungen und ein integriertes Trusted Platform Module (TPM). Letzteres verwendet einen dedizierten Prozessor, um jegliche unerlaubten Änderungen an Hardware, Firmware oder Software zu ermitteln. AWS inspiziert jedes Gerät auf Anzeichen von Manipulationen und prüft, ob das TPM Änderungen festgestellt hat.

Lückenlose Nachverfolgung

Snowball Edge verwendet ein innovatives E Ink-Versandetikett, um sicherzustellen, dass das Gerät automatisch an den richtigen AWS-Standort gesendet wird. Außerdem erleichtert es die Verfolgung. Nachdem der Datenübertragungsauftrag erstellt wurde, kann er über Amazon SNS, SMS und die Konsole verfolgt werden.

Sicheres Löschen

Sobald der Datenübertragungsauftrag verarbeitet und verifiziert wurde, führt AWS einen Software-Löschvorgang auf dem Snowball Edge-Gerät durch, der die Richtlinien des National Institute of Standards and Technology (NIST) für die Bereinigung von Datenträgern erfüllt.

Spezifikationen

Auf dieser Snowball Edge-Dokumentationsseite finden Sie die vollständige Liste der Hardware-Spezifikationen, einschließlich Schnittstellen, thermischen und leistungsspezifischen Anforderungen, Ausgangspegel in Dezibel und Abmessungen.

Weitere Informationen zum Preismodell von AWS Snowball Edge

Zur Seite mit den Preisen
Bereit für die Planung?
Erste Schritte mit AWS Snowball Edge
Sind noch Fragen offen?
Kontakt