Bei AWS Snowball bezahlen Sie pro Datenübertragungsvorgang eine Servicegebühr (zuzüglich anfallender Versandgebühren). Jeder Vorgang beinhaltet 10 Tage kostenlose Nutzung eines Snowball-Geräts vor Ort*. Weitere Tage können gegen eine geringe Gebühr hinzugebucht werden. Versandtage, einschließlich der Tage, an denen das Gerät geliefert und an AWS zurückgeschickt wird, werden bei der Berechnung der 10 kostenlosen Tage nicht berücksichtigt. Für die Datenübertragung an AWS werden keine Datenübertragungsgebühren berechnet. Es fallen lediglich die üblichen Gebühren von Amazon S3 an. Ausführliche Informationen finden Sie in der folgenden Liste.

Preisdetails

Servicegebühr pro Vorgang

 

Snowball 50 TB: 200 USD

Snowball 80 TB: 250 USD; für Asien-Pazifik (Singapur): 320 USD

Gebühr für Verlängerungstage

 

Die ersten 10 Tage Vor-Ort-Nutzung sind kostenlos*, jeder weitere Tag kostet 15 USD

Für Asien-Pazifik (Singapur) sind dies 20 USD für jeden zusätzlichen Tag vor Ort

Datenübertragung

 

Eingehende Datenübertragungen zu Amazon S3 sind kostenlos (0,00 USD/GB)

Ausgehende Datenübertragungen von Amazon S3 werden nach Region berechnet:

Regionen in den USA, einschließlich USA Ost (Nord-Virginia, Ohio), USA West (Nordkalifornien, Oregon) und AWS GovCloud (USA) 0,03 USD pro GB
Kanada (Montreal) 0,03 USD pro GB
Südamerika (São Paulo)
0,04 USD pro GB
EU (Irland, Frankfurt, London)
0,03 USD pro GB
EU (Paris) 0,04 USD pro GB
Asien-Pazifik (Tokio, Sydney, Mumbai)
0,04 USD pro GB
Asien-Pazifik (Singapur)
0,05 USD pro GB

Versand

 

Versandgebühren werden auf der Grundlage der üblichen Tarife für den Versandort und die gewählte Versandoption (z. B. 2 Werktage, 1 Werktag) berechnet. Die Standard-Versandoption ist 2 Werktage. Für die Transportunternehmen können zusätzliche Gebühren anfallen (wie z. B. ein planmäßiger Abholtermin). Diese Gebühren sind direkt an das Transportunternehmen zu zahlen.

Amazon S3-Gebühren

 

Es fallen die üblichen Speicher- und Anforderungsgebühren von Amazon S3 an.


Preisbeispiel

Das folgende Preisbeispiel zeigt, welche Gebühren Sie für die Übertragung von 30 Terabyte Daten in AWS mit einem Snowball mit 80 TB erwarten können, den Sie insgesamt 15 Tage lang behalten (an Tag 1 erhalten und an Tag 15 zurücksenden).

Servicegebühr pro Snowball-Übertragungsvorgang

Die Servicegebühr pro Übertragungsvorgang auf dieser Snowball-Größe beträgt 250 USD.

Gebühr für Verlängerungstage:

Die Tage, an denen Sie die das Gerät erhalten und an AWS zurückgeschickt haben, gelten als Versandtage und werden bei der Berechnung der 10 kostenlosen Tage nicht berücksichtigt. Dies bedeutet, dass Sie das Gerät für insgesamt 13 Tage vor Ort hatten, von denen 10 Tage kostenlos sind. Demnach haben Sie für die Übertragung Ihrer Daten 3 zusätzliche Tage gebraucht.

Die Gebühr für Verlängerungstage beträgt insgesamt: 3 Tage x 15 USD/Tag = 45 USD

Datenübertragung:

In diesem Beispiel haben Sie eingehende Daten an AWS übertragen. Deshalb betragen die Kosten für die Datenübertragung 0 USD.

Versand:

Die Versandkosten werden anhand der Standardfrachtgebühren, des Zielstandorts sowie der von Ihnen gewählten Priorität berechnet.

* Jeder Auftrag umfasst zehn kostenlose Tage für die Online-Nutzung eines Snowball-Geräts. Versandtage, einschließlich der Tage, an denen das Gerät geliefert und an AWS zurückgeschickt wird, werden bei der Berechnung der 10 kostenlosen Tage nicht berücksichtigt. Geräte, die nicht innerhalb von 90 Tagen an AWS zurückgeschickt werden, gelten als verloren. In diesem Fall wird eine Verlustgebühr erhoben. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Häufig gestellte Fragen zu AWS Snowball.


Zusätzliche Ressourcen zur Preiskalkulation

Gesamtbetriebskostenrechner

Berechnen Sie Ihre Gesamtbetriebskosten

Einfacher Monatsrechner

Berechnen Sie unkompliziert Ihre monatlichen Nutzungskosten für AWS

Ressourcen-Center zu Wirtschaftlichkeit

Zusätzliche Ressourcen für den Umstieg auf AWS

Weitere AWS Snowball-Ressourcen entdecken

Seite mit Snowball-Ressourcen besuchen
Bereit zum Entwickeln?
Erste Schritte mit AWS Snowball
Sind noch Fragen offen?
Kontakt