FAQs zum Speichern und Sichern meiner Daten

Vorteile

F: Welche Vorteile bietet der Wechsel in die Cloud für mein Unternehmen?

A: Für kleine und mittlere Unternehmen ist Skalierbarkeit ein wichtiger Erfolgsfaktor. Wenn es Ihnen wie den meisten Unternehmen dieser Größenordnung geht, haben Sie weder das Personal noch das Kapital, um umfassende Investitionen in Funktionen zu tätigen, bevor Sie diese benötigen. Wahrscheinlich setzen Sie auf Agilität und die Möglichkeit, kurzfristig zu skalieren, um auf neue Geschäftschancen zu reagieren. Die Cloud ist eine wichtige Plattform für die Skalierung Ihres Betriebs. Mit der Cloud können Sie

  •  die Produktivität steigern und neue Funktionen und Kapazitäten zur Unterstützung Ihres Geschäftsbetriebs bedarfsgerecht bereitstellen;
  • ein kostengünstigeres Modell schaffen, indem Sie Investitionen in Hardware, Wartung, Stromversorgung, Kühlung und Stellfläche reduzieren;
  • Services nach Bedarf einsetzen und erhalten so eine vorhersehbare und nutzungsbasierte Monatsrechnung.

F: Inwiefern ist Cloud-Speicher besser als herkömmlicher lokaler Speicher?

A: Cloud-Speicher bietet eine Reihe von wesentlichen Vorteilen. Dazu gehören:

  • Kosten: Statt eigene physische Speicherhardware und -software zu kaufen und zu warten, zahlen Sie in der Cloud nur für Ressourcen, die Sie wirklich nutzen. Das senkt Ihre Gesamtbetriebskosten.
  • Skalierbarkeit: Sie können die Speicherkapazität flexibel an Ihre individuellen Anforderungen anpassen.
  • Erreichbarkeit: Sie haben jederzeit und überall Zugriff auf Ihre Daten.
  • Funktionalität: Die Cloud bietet umfangreiche Funktionen für das Speichern, Abrufen, Sichern und Analysieren von Daten.
  • Sicherheit: In der Regel bieten Cloud-Anbieter zusätzliche Sicherheitsebenen, um für einen besonderen Schutz der Kundendaten zu sorgen.
  • Agilität: Sie können die Cloud innerhalb von Minuten nutzen, um den Mehrwert Ihrer Daten zu erhöhen.
Speicheroptionen

F: Welche Arten von Cloud-Speicher bietet AWS und worin unterscheiden sie sich?

A: AWS bietet eine breite Auswahl an Services, die sich auf Ihre individuellen Anforderungen in puncto Leistung, Verfügbarkeit und Preis zuschneiden lassen. Dazu zählen:

  •  Backup und Wiederherstellung: Sicherung Ihrer Daten mit Lösungen, die
    • den Schutz und die Integrität Ihrer Daten wahren, anders als bei herkömmlichen Festplattensystemen, auf denen sich die Datenqualität im Laufe der Zeit verschlechtern kann;
    • alle Datentypen unterstützen, ob strukturiert oder unstrukturiert;
    • Betriebsunterbrechungen und Datenverlust reduzieren, die bei Ausfällen auftreten können;
    • eine Skalierung Ihrer Backup-Ressourcen in Minuten ermöglichen, ohne dass erst zusätzlicher Bandlaufwerk- oder Festplattenspeicher bereitgestellt werden muss;
    • eine unterbrechungsfreie und einfache Migration zu Cloud-Backups durchführen – mithilfe der vielfältigen Datenübertragungsservices von AWS.
    • Zu den Lösungen gehören Amazon S3, AWS Storage Gateway, AWS Backup, Amazon EBS Snapshots und Amazon EFS.
  • Notfallwiederherstellung: Vorbereitung auf und Wiederherstellung nach Vorfällen mit Lösungen, die
    • Betriebsunterbrechungen und Datenverlust bei Ausfällen im Rechenzentrum, Serverfehlern und Cyberangriffen minimieren;
    • Automatisierung einsetzen, um menschliches Versagen zu reduzieren und die Zuverlässigkeit zu erhöhen;
    • durch Unterstützung der Datenwiederherstellung Schutz gegen Ransomware bieten und Datenverlust minimieren.
    • Zu den Lösungen gehören AWS Elastic Disaster Recovery (AWS DRS) und AWS Backup.
  • Datenarchivierung: Erfüllung Ihrer Anforderungen in Bezug auf langfristige Datenaufbewahrung und elektronische Archivierung mit Lösungen, die
    • speziell für die Datenarchivierung entwickelt wurden und Ihnen die höchste Leistung, die größte Abrufflexibilität und den kostengünstigsten Archivspeicher in der Cloud bieten;
    • branchen-, behörden- und standortspezifischen Datenschutzbestimmungen gerecht werden, sodass Sie immer die erforderlichen Compliance-Auflagen erfüllen;
    • die Agilität bieten, um Archivdaten nach Bedarf schnell in der Produktion bereitzustellen;
    • Daten vor Verschlechterung, Beschädigung, Manipulation und Diebstahl schützen.
    • Zu den Lösungen gehören Amazon S3 und Amazon-S3-Glacier-Speicherklassen (Amazon S3 Glacier Instant Retrieval, Amazon S3 Glacier Flexible Retrieval, Amazon S3 Glacier Deep Archive).
  • Objektspeicher: Speicherung aller Datentypen im nativen Format mit Objektspeicher, der
    • Ihnen eine zentrale Speicherverwaltung mit einer benutzerfreundlichen Anwendungsoberfläche bietet;
    • durch automatisches Tiering der verschiedenen Speicherklassen eine Optimierung der Speicherkosten ermöglicht;
    • die Speichernutzung vereinfacht, damit Sie schneller Analysen durchführen, Erkenntnisse gewinnen und fundiertere Entscheidungen treffen können.
    • Zu den Lösungen gehören Amazon S3 und Amazon S3 Glacier.
  • Dateispeicher: Schnelle Erstellung eines sicheren, gemeinsam genutzten Dateisystems mit Lösungen, die
    • keine Bereitstellung, kein Patching und keine Wartung erfordern;
    • Ihr Dateisystem automatisch skalieren – wenn Dateien hinzugefügt oder entfernt werden, wird der Durchsatz nach Bedarf angepasst;
    • Kosten reduzieren, da selten abgerufene Dateien automatisch in günstigere Speicherstufen verschoben werden;
    • ein vollständig verwaltetes Dateisystem bereitstellen, das für hohe Verfügbarkeit und Beständigkeit ausgelegt ist.
    • Zu den Lösungen gehören Amazon EFS und Amazon FSx.
  • Blockspeicher: Schnelle Skalierung dank Blockspeicher, der
    • hohe Leistung für anspruchsvolle Workloads bietet, z. B. relationale und nicht-relationale Datenbanken, Unternehmensanwendungen, containerisierte Anwendungen, Big-Data-Analyse-Engines, Dateisysteme und Medien-Workflows;
    • sich skalieren und einfach bedienen lässt – die Speicherkapazität kann mit wenigen Klicks erhöht werden;
    • mit einer Verfügbarkeit von 99,999 Prozent Schutz vor Ausfällen bietet.
    • Zu den Lösungen gehören Amazon Elastic Block Store (EBS) und Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2)
Sicherheit

F: Was passiert mit meinen Daten in der Cloud und woher weiß ich, dass sie geschützt sind?

A: Als Kunde bleiben Sie der Eigentümer Ihrer Daten und wählen aus, welche AWS-Services Ihre Inhalte verarbeiten, speichern und hosten können. AWS greift nicht auf Ihre Daten zu. Der Schutz der Kundendaten steht bei AWS an erster Stelle. Dazu werden vertraglich festgelegte, technische und organisatorische Maßnahmen eingesetzt, um die Vertraulichkeit, die Integrität und die Verfügbarkeit der Daten zu gewährleisten. AWS stellt die nötigen Tools und Services bereit, damit Sie Ihre Daten in der Cloud sichern und das Risiko eines Datenverlusts verringern können.

F: Kann ich mir als Inhaber eines kleinen oder mittleren Unternehmens eine AWS-Lösung leisten?

A: Ja. Mit den Lösungen von AWS profitieren Sie von unserer gesammelten Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit Großunternehmen, z. B. in den Bereichen Sicherheit, Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit. Wir stellen Ihnen dann Service- und Supportleistungen bereit, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind. Außerdem können Sie Förderprogramme mit unseren zertifizierten Partnern nutzen, um den Einstieg zu beschleunigen. Sind Sie schon startbereit? Melden Sie sich an, um Zugriff auf das kostenlose Kontingent für AWS zu erhalten. So können Sie praktische Erfahrungen mit der Plattform, den Produkten und den Services von AWS sammeln. Auch unsere Gesamtbetriebskosten-Bewertung steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Sie bietet Ihnen eine nützliche, datengestützte Analyse zur unverbindlichen Bewertung Ihrer Optionen.

Kostenoptimierung

F: Welche Einsparungen kann ich durch den Wechsel zu AWS Storage erwarten?

A: Cloud-Speicher bietet Einsparungen aufgrund reduzierter Investitionen in Hardware und zugehörige Wartungsarbeiten. Außerdem wird die Effizienz Ihrer IT-Abteilung erhöht. Die Höhe der Kosteneinsparungen hängt davon ab, welche Datentypen und wie viele Daten Sie speichern. In einer Studie von IDC sparten Unternehmen geschätzte 31 Prozent, indem sie die AWS-Cloud-Infrastruktur einsetzten, statt eigene Hardware zu kaufen und zu betreiben. Quelle: IDC, Der Unternehmenswert von Amazon Web Services Storage.

In einer anderen Analyse von AWS-Storage-Kunden ermittelte IDC einen Unternehmenswert für den Umstieg zu AWS Storage, der sich auf durchschnittlich 78.400 USD pro 100 Benutzer jährlich belief. Zur Berechnung dieses Werts quantifizierte IDC folgende Vorteile:

  • effizientere und produktivere IT- und Speicherteams
  • neue Geschäftsmöglichkeiten dank innovativer Funktionen und erhöhter Agilität für die Anpassung an geänderte Marktbedingungen mit der Cloud
  • geringere Kosten für Betrieb und IT-Infrastruktur
  • weniger außerplanmäßige Ausfallzeiten, die die Produktivität der Endbenutzer einschränken
Erste Schritte

F: Wie bestimmen wir unsere Cloud-Speicheranforderungen?

A: Nehmen Sie sich die Zeit, um zu ermitteln, wo und wie Ihre Daten aktuell gespeichert werden. Das zahlt sich aus, wenn Sie Ihrer bestehenden Speicherinfrastruktur AWS-Storage-Optionen zuordnen. Beim Bestimmen Ihrer Speicheranforderungen sollten Sie folgende Aspekte berücksichtigen:

  • Häufigkeit des Datenzugriffs: AWS bietet Speicheroptionen und Preisstufen für häufige, weniger häufige und seltene Zugriffe.
  • Erforderliche Leistung: AWS stellt Speicherkategorien bereit, die für unterschiedliche Leistungsebenen optimiert sind, sodass Sie nicht mehr bezahlen als nötig.
  • Bedeutung und Sensibilität der Daten: Wichtige oder regulierte Daten müssen ungeachtet der Kosten aufbewahrt werden, tendenziell langfristig. Hochgradig sensible Daten müssen vor unbeabsichtigten und böswilligen Änderungen geschützt werden.
  • Menge der Daten: Wenn Sie die genaue Menge Ihrer Daten kennen, können Sie die erforderliche Speicherkapazität und die zugehörigen Kosten besser einschätzen bzw. berechnen.
  • Flüchtige Daten: Diese Daten müssen nicht lange gespeichert werden und erfordern keine hohe Beständigkeit. (Die Beständigkeit bezieht sich auf den voraussichtlichen jährlichen Datenverlust.)
  • Budget: Mit einem nutzungsbasierten Modell können Sie Ihr Budget flexibel auf neue Geschäftsanforderungen anpassen.

F: Wie verschiebe ich meine Daten in die Cloud?

A: Mit AWS erhalten Sie die Flexibilität, die Cloud-Migration an Ihre spezifischen Anforderungen anzupassen. Und Sie sind dabei nicht auf sich selbst gestellt. AWS bietet Ihnen die Wahl aus einer globalen Community von vertrauenswürdigen Cloud-Partnern mit unterschiedlichem Fachwissen. Um den Einstieg zu erleichtern, könnten Sie ein Pilotprojekt mit ausgewählten, nicht geschäftskritischen Anwendungen durchführen. Sie könnten auch mit der Migration von Nicht-Produktions-Daten starten, also Daten, die Sie zwar aufbewahren müssen, aber nicht für Ihre täglichen Workflows nutzen. Backup-Daten sind oft eine gute erste Wahl, um die Cloud zu testen, da die Auswirkungen auf Ihre tagesaktuellen Geschäftsprozesse minimal sind. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, eine hybride Lösung zu implementieren – hierbei betreiben Sie einen Teil Ihrer Funktionen in der Cloud und einen Teil weiterhin lokal.

Sie haben verschiedene Optionen, um die Migration zu vereinfachen:

  • Eigenständige Migration: AWS bietet Tools für die eigenständige Migration mit Onlinekursen und zugehöriger Dokumentation. Zum Einstieg lernen Sie Migrationstools und -services wie AWS Snow Family und AWS DataSync kennen.
  • AWS-Vertrieb: Diese Teams können Sie bei der Auswahl der besten Lösung für Ihre Anforderungen unterstützen und Ihnen Starthilfe geben.
  • Partner: Das AWS-Partnernetzwerk enthält Partner, die sich auf die Bedürfnisse kleiner Unternehmen spezialisiert haben und Ihnen bei der Ausarbeitung und Ausführung Ihrer Migrationspläne helfen können.
  • Verwaltete Services: Mit diesen Services wird Ihnen ein großer Teil der grundlegenden Aufgaben abgenommen und eine sichere und skalierbare Cloud-Speicher-Implementierung bereitgestellt.

F: Gibt es jemanden bei AWS, den ich zu Lösungen zum Speichern und Schützen meiner Daten kontaktieren kann?

A: Nehmen Sie zunächst mit uns Kontakt auf.

FAQs zum Sichern meines Unternehmens

Vorteile

F: Wie unterstützt mich die Migration von Sicherheitsbereichen in die Cloud bei der Bewältigung von Sicherheitsherausforderungen?

A: Das Sicherheitsmanagement in der Cloud ermöglicht es Ihnen, Ihre Betriebsumgebung sowie Ihre Kunden- und Unternehmensdaten zu schützen, ohne Kompromisse bei Leistung, Kosten oder optimaler Architektur einzugehen. Mit cloudbasierter Sicherheit erhalten Sie starke Sicherheits- und Compliancekontrollen und profitieren von der Möglichkeit, diese einfach zu skalieren und die Transparenz und Kontrolle zu verbessern. Automatisierung erhöht die Effizienz und hilft Ihnen, die Datensicherheit zu erhöhen und Zeit zu sparen. Um Ihr Unternehmen zu optimieren, können Sie sich außerdem auf vertrauenswürdige Sicherheitspartner und Lösungen verlassen, die Sie regelmäßig mit neuen und innovativen Sicherheitsfunktionen versorgen.

F: Wie kann die AWS-Infrastruktur meine Daten besser schützen?

A: Die Sicherheitsinfrastruktur von AWS erfüllt die höchsten Anforderungen der weltweit führenden Finanzinstitute, Bildungsstätten und Behörden. Sie verlassen sich auf AWS – und wir bieten auch Ihnen dasselbe Sicherheitsniveau. Kunden geben an, dass sie durchschnittlich 43,4 % weniger Sicherheitsvorfälle pro Monat verzeichnen und ungeplante Ausfallzeiten um 69 % reduzieren konnten.

Durch unsere umfassenden Investitionen in globale Availability Zones und redundante Netzwerke, Speicher und Computing wird sichergestellt, dass Sie immer Zugriff auf Ihre kritischen Daten und Anwendungen haben. Zudem schaffen wir Rahmenbedingungen für Betriebskontinuität, einschließlich dedizierter Teams und Partner, die Sie on demand mit ihrem Fachwissen unterstützen.

F: Welche Verbesserungen sind in Bezug auf Ausfallzeiten und Sicherheit zu erwarten?

A: AWS bietet die zuverlässigste Cloud mit den geringsten Ausfällen. Unsere Kunden können so ungeplante Ausfallzeiten um 69 % reduzieren. Wir haben mehrmals bewiesen, dass unsere Cloud die höchste Verfügbarkeit bietet. Das verdanken wir umfassenden Investitionen in globale Availability Zones und redundante Netzwerke, Datenspeicher und Datenverarbeitung. Die hohe Verfügbarkeit der Cloud-Infrastruktur verbindet umfassende Kapazität mit Zugriff auf genau die richtigen Ressourcen. Das Ergebnis ist ein Zuverlässigkeitsniveau, das mit lokalen Lösungen nicht erreicht werden kann.
Zudem erfüllt die Sicherheitsinfrastruktur von AWS die höchsten Anforderungen der weltweit führenden Finanzinstitute, Bildungsstätten und Behörden. Sie verlassen sich auf AWS – und wir bieten auch Ihnen dasselbe Sicherheitsniveau. AWS-Kunden geben an, dass sie durchschnittlich 43 % weniger Sicherheitsvorfälle pro Monat verzeichnen.

Optionen

F: Welche Aktivitäten werden von der Cloud verwaltet?

A: Eine cloudbasierte Sicherheitslösung, die genau auf Ihre Anforderungen angepasst ist, verringert durch Automatisierung Zeitverschwendung in Teams und verbessert gleichzeitig die Transparenz und Kontrolle. Zum Beispiel können cloudbasierte Lösungen:

  • Datensicherheit bieten; sicherstellen, dass Daten geschützt sind und dass Compliance-Standards eingehalten werden, ohne über die Einzelheiten aller Richtlinien Bescheid wissen zu müssen; durch automatisierte Datenerkennung und -verschlüsselung Ihre Daten Workload-übergreifend überwachen und schützen;
  • Compliance und Datenschutz sicherstellen; einen umfassenden Überblick über Ihren Compliance-Status und kontinuierliche Überwachung der Umgebung mit automatisierten Compliance-Prüfungen bieten; durch regelmäßige Updates zur Erfüllung von branchenspezifischen Sicherheits- und Compliance-Standards beitragen;
  • potenzielle Bedrohungen durch kontinuierliche Überwachung erkennen; die neuesten Technologien verwenden, unter anderem integrierte Bedrohungsinformationen, Anomalieerkennung und Machine Learning, um böswillige oder unberechtigte Zugriffe zu erkennen und zu unterbinden, sodass schwerwiegende Auswirkungen auf das Unternehmen verhindert werden;
  • den Benutzer- und Gerätezugriff verwalten; Benutzeridentitäten, Zugriffsrichtlinien und Berechtigungen sowie Unternehmens-Governance verwalten, einschließlich Benutzerauthentifizierung, -autorisierung und Single Sign-On, sodass Sie sich auf andere Aufgaben konzentrieren können; Ihre Identitäts- und Zugriffsmanagementfunktionen mit der Cloud einfach skalieren, wenn Ihr Unternehmen wächst;
  • Netzwerk- und Anwendungssicherheit erzwingen; fein abgestufte Sicherheitsrichtlinien an den Netzwerkkontrollpunkten in Ihrem Unternehmen durchsetzen. Cloud-Services können außerdem nach bekannten Software-Schwachstellen suchen. Das beinhaltet solche, die unbeabsichtigterweise während der Entwicklung und Bereitstellung eingeführt werden und für den Zugriff auf Ihr Netzwerk ausgenutzt werden können.

F: Wie behalte ich bei einer Auslagerung in die Cloud Kontrolle über meine Daten?

A: Die Sicherheitslösungen von AWS erlauben es Ihnen, Ihre Betriebsumgebung sowie Ihre Kunden- und Unternehmensdaten zu schützen, ohne Kompromisse bei Leistung, Kosten oder optimaler Architektur einzugehen. AWS und seine Kunden verfolgen dabei ein Modell der geteilten Verantwortung für die Sicherheit. Dieses gemeinsame Modell bedeutet für Sie eine Erleichterung des Betriebs, da AWS die Komponenten des Hostbetriebssystems betreibt, verwaltet und steuert und zudem für die physische Sicherheit der Standorte sorgt. Kunden behalten die Verantwortung und Kontrolle über Workloads, die in der Cloud ausgeführt werden. Die enge Einbindung von AWS-Sicherheitslösungen ermöglicht dabei ein hohes Automatisierungsniveau, das menschliche Fehler bei der Konfiguration reduzieren und IT-Ressourcen für wichtige Aufgaben in Ihrem Unternehmen freigeben kann. Innovative Automatisierungen sorgen außerdem für einfachere Zusammenarbeit sowie eine schnellere und sichere Bereitstellung von Code.

 

Erste Schritte

F: Unser Unternehmen wächst schnell und wir führen ein hybrides Arbeitsmodell ein. Wie erhöhen wir den Schutz, ohne mehr IT-Mitarbeiter einstellen zu müssen?

A: Die enge Einbindung von AWS-Sicherheitslösungen ermöglicht ein hohes Automatisierungsniveau, das menschliche Fehler bei der Konfiguration reduzieren kann und Ihrem Team mehr Zeit gibt, sich auf andere wichtige Aufgaben im Unternehmen zu konzentrieren. Unsere Lösungen sind benutzerfreundlich und erlauben ihnen die innovative Automatisierung von Aufgaben, damit ihr Team effektiv zusammenarbeiten und schnell und sicher Code bereitstellen kann.

F: Wie fange ich an?

A: Sicherheit erfordert immer kontinuierliche Verbesserung. Auch wenn Sie bereits angefangen haben, kann es schwierig sein, zu beurteilen, ob Sie ausreichend geschützt sind. Eine kostenlose Sicherheitsprüfung durch AWS kann hier hilfreich sein. Dabei beurteilen wir Ihr Netzwerk, Ihre Software, Ihre Daten und Ihre Geräte auf Grundlage von Branchenstandards und unserem eigenen AWS-Framework. Ihr individueller Bericht enthält eine allgemeine Risikobewertung, zeigt Lücken auf und gibt Ihnen einen Plan für sofortige und langfristige Maßnahmen an die Hand. Kontakt

FAQs zur Migration meiner Daten

Vorteile

F: Was sind die Vorteile einer Migration meines Rechenzentrums in die Cloud?

A: Die Cloud schafft faire Verhältnisse für kleine und mittlere Unternehmen und ermöglicht es ihnen, Geld zu sparen, wettbewerbsfähiger zu werden und Geschäftsrisiken abzubauen. Zu den Hauptvorteilen einer Cloud-Migration gehören:

  • Kostenersparnisse, die Sie sehen und messen können: Managen Sie Geschäftsanforderungen und Kosten effektiver mit einem nutzungsbasierten Modell und vermeiden Sie großen Investitionsaufwand. Zahlen Sie nur für die Ressourcen, die Sie nutzen. Die Zahlung erfolgt über eine vorhersehbare monatliche Rechnung.
  • Schützen Sie Ihr Unternehmen: Die Cloud ermöglicht eine schnellere und zuverlässigere Erkennung, Reaktion und Behebung bei Bedrohungen. Die zugrunde liegende Hard- und Software ist immer aktuell und ihre immer flexiblere Arbeitsumgebung kann einfach unterstützt, geschützt und bei Bedarf wiederhergestellt werden.
  • Sie können interne Ressourcen effektiver einsetzen: Automatisieren Sie Aufgaben wie Überwachung, Sicherheit und Backups und nutzen Sie personalisierte Berichte, um die Kosten und Nutzen zu analysieren und zu verwalten. So geben Sie Ihrem Team mehr Raum, an Initiativen zu arbeiten, die das Wachstum Ihres Unternehmens unterstützen.
  • Verbessern Sie die Produktivität: Bieten Sie Teams verlässlicheren Zugriff und reduzieren Sie Performance-Probleme. Fügen Sie Ressourcen mit nur einem Klick hinzu und stellen Sie Anwendungen schnell global bereit, ohne sich um die Risiken oder Latenz lokaler Infrastrukturen zu sorgen.

F: Wie hilft eine Cloud-Migration meinem Unternehmen dabei, wettbewerbsfähiger zu sein?

A: Kleine und mittelgroße Unternehmen können sich keine ungeplanten Ausfallzeiten oder Produktivitätseinbußen leisten, da sie Anforderungen an flexiblere Arbeitsumgebungen erfüllen müssen und immer häufiger Sicherheitsbedrohungen ausgesetzt sind. Durch die Migration in die Cloud erhalten Unternehmen Ihrer Größe Zugriff auf Ressourcen, mit denen sie eine bessere und zuverlässigere Leistung sicherstellen und Geschäftsanforderungen besser erfüllen können.
Die Migration in die Cloud verbessert auch die Agilität in Ihrem Unternehmen, da Anwendungen schneller entwickelt, bereitgestellt und gewartet werden können. Die Skalierung passt sich dabei automatisch an Ihre Workload-Anforderungen an. Die Aktualisierung Ihrer Anwendungen und der Zugriff auf die besten Entwicklungstools und -ressourcen helfen Ihrem Unternehmen, nach und nach die Kosten zu senken.
Beim Wechsel in die Cloud geht es um mehr als nur um kurzfristige Effizienzsteigerungen. Stattdessen handelt es sich um eine langfristige Investition, die Ihnen hilft, Ihr Unternehmen auszubauen und mithilfe von IT-Lösungen den Geschäftserfolg zu sichern und sich von Mitbewerbern abzugrenzen.

Unterschiedliche Workloads

F: Was wird bei diesem universellen Ansatz aus meinen unterschiedlichen Workloads?

A: Die Cloud-Lösungen von AWS sind genau auf Ihre spezifischen Migrationsanforderungen abgestimmt. AWS hat mehr Erfahrung als andere Anbieter in der Zusammenarbeit mit Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen und verfolgt einen datengesteuerten Analyseansatz, um die Migration genau auf Ihre Unternehmensanforderungen abzustimmen.

AWS kann Workloads jeder Art migrieren – Anwendungen, Websites, Datenbanken, Speicher, physische und virtuelle Server – und unterstützt alle Frameworks und Sprachen, alle Prozessortypen und alle Betriebssysteme, einschließlich Unternehmensanwendungen von Microsoft und Open-Source-Anwendungen. Sie können zudem problemlos SQL auf AWS ausführen und Ihre neuen und bestehenden SQL-Server-Lizenzen verwalten. AWS kann zudem VMWare Cloud und SAP ausführen. Mit AWS haben Sie Zugriff auf mehr als 200 native Services, mit denen Sie Innovationen voranbringen.

Zuverlässigkeit und Kosten

F: Wie kann ich mit AWS kostengünstig und zuverlässig in die Cloud migrieren?

A: AWS verfolgt einen datengesteuerten Ansatz, der Sie mit allen Informationen versorgt, um eine passend skalierte Lösung für Ihre spezifischen Unternehmensanforderungen zu finden. Die erfolgreichsten Migrationen laufen wie folgt ab:

  • Beurteilung. Generieren Sie mit dem Migration Evaluator eine Beurteilung. Diese gründliche, aber nicht-invasive Methode hilft Ihnen beim Einstieg und Ihr Team spart Zeit. Eine Migrationsbeurteilung und ein Erfassungsprozess liefern innerhalb weniger Stunden eine Schätzung zu den Kosten und Ersparnissen, die Ihnen hilft, das Migrationsprojekt geschäftlich zu begründen.
  • Support. Das richtige Team kann den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen. Experten helfen Ihnen bei der Einschätzung von Herausforderungen und nutzen dabei Erkenntnisse aus zahlreichen Migrationen. So erreichen Sie die gewünschten Ergebnisse.
  • Machbarkeitsnachweis. AWS unterstützt Sie bei der Erstellung eines Machbarkeitsnachweises, um die Schritte für eine möglichst schnelle und kostengünstige Migration zu planen und zu visualisieren. Dabei wird auch beurteilt, welche Kompetenzen in Ihrem Team erforderlich sind, und sichergestellt, dass Sie sofortigen Zugriff auf Training und Support erhalten, um das Beste aus Ihrer Cloud-Migration herauszuholen.
  • Migration. Die Migration läuft oft vollständig automatisiert ab, ohne dass Sie Änderungen an Ihren aktuellen Workloads vornehmen müssen. Anschließend können Sie im eigenen Tempo Aktualisierungen vornehmen und Ihr Unternehmen zukunftssicher machen, indem Sie in den richtigen Bereichen cloudnative Technologien einsetzen. So holen Sie das Beste aus Ihrer Cloud-Migration heraus und reduzieren die Betriebskosten, indem Sie Anwendungen zu verwalteten Cloud-Services machen.

F: Kann ich mir als Inhaber eines kleinen oder mittleren Unternehmens eine AWS-Lösung leisten?

A: Ja! Mit den Lösungen von AWS profitieren Sie von unserer gesammelten Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit Großunternehmen, z. B. in den Bereichen Sicherheit, Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit. Wir stellen Ihnen dann Service- und Supportleistungen bereit, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind. Außerdem können Sie Förderprogramme mit unseren zertifizierten Partnern nutzen, um den Einstieg zu beschleunigen. Sind Sie schon startbereit? Melden Sie sich an, um Zugriff auf das kostenlose Kontingent für AWS zu erhalten. So können Sie praktische Erfahrungen mit der Plattform, den Produkten und den Services von AWS sammeln. Auch unsere Gesamtbetriebskosten-Bewertung steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Sie bietet Ihnen eine nützliche, datengestützte Analyse zur unverbindlichen Bewertung Ihrer Optionen.

Erste Schritte

F: Welche AWS-Tools eignen sich für den Einstieg?

A: Der Einstieg mit AWS ist denkbar einfach, damit Sie problemlos alle Migrationsoptionen für Ihr Unternehmen beurteilen können.

  • Der Migration Evaluator ist ein kostenloses Beurteilungstool, das Ihnen Zugriff auf Erkenntnisse verschafft und den Entscheidungsfindungsprozess für eine Migration zu AWS beschleunigt. Die Beurteilung läuft vollautomatisch ab und Sie können innerhalb weniger Stunden auf die Ergebnisse zugreifen. Sie erhalten zudem eine Schätzung der Kosten und Ersparnisse der Ausführung von On-Premises-Workloads in der AWS Cloud.
  • Amazon EC2 stellt sichere und skalierbare Rechenkapazität zur Unterstützung von praktisch jedem Workload bereit.
  • AWS Application Migration Service minimiert zeitintensive, fehleranfällige manuelle Prozesse, indem es Quellserver automatisch aus einer physischen, virtuellen oder Cloud-Infrastruktur konvertiert, um sie nativ auf AWS auszuführen. Es vereinfacht die Migration weiter, indem derselbe automatisierte Prozess für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt wird.

F: Gibt es jemanden bei AWS, den ich zu meiner Cloud-Migration kontaktieren kann?

A: Nehmen Sie zunächst mit uns Kontakt auf.

 

FAQs zum sicheren standortunabhängigen Arbeiten

Vorteile

F: Warum müssen Remote-Mitarbeiter geschützt werden?

A: Remote-Mitarbeiter sind besonders von Cyberangriffen bedroht und vielen Heimnetzwerken fehlen grundlegende Schutzmechanismen. Zudem sind private E-Mail-Adressen häufiger Ziel von Phishing-Angriffen, die auf den Diebstahl von Anmeldeinformation abzielen und Geräte von Mitarbeitern gefährden können. Auch andere vertrauliche Daten, auf die Remote-Mitarbeiter von ihren Heimnetzwerken aus zugreifen, sind gefährdet – einschließlich vertraulicher Unternehmensdaten und Finanzinformationen.

F: Wie unterstützt AWS meine Mitarbeiter bei der Remote-Arbeit?

A: Da immer mehr Mitarbeiter entweder dauerhaft oder teilweise von zu Hause aus arbeiten, bietet AWS entsprechende Lösungen, die auch außerhalb des Büros für Produktivität und Sicherheit sorgen:

  • sichere Cloud-Desktops
  • Remote-Content-Collaboration-, Video- und Kommunikationstools
  • sicheren Remote-Netzwerkzugriff
  • Anwendungsstreaming

Für die speziellen Anforderungen von Remote-Mitarbeitern in Callcentern bietet AWS eine virtuelle Kontaktcenterlösung an.

Anwendungsfälle

F: Was sind einige Anwendungsfälle für sichere virtuelle Cloud-Desktops?

A: Amazon WorkSpaces ist ein sicherer Cloud-Service zur Desktop-Virtualisierung für Windows- oder Linux-Desktops, mit dem Remote-Mitarbeiter von allen unterstützten Geräten aus auf Ressourcen zugreifen können.

Das ist hilfreich für

  • Remote-Mitarbeiter, die außerhalb des Büros arbeiten, da sie keine Software auf ihren Privatgeräten installieren müssen, um von zu Hause aus zu arbeiten;
  • Unternehmen, die Kosten bei der Hardware für Mitarbeiter sparen möchten, da sie keine teuren Geräte mehr für Remote-Mitarbeiter kaufen und verwalten müssen;
  • höhere Sicherheit bei der Remote-Arbeit, da Geräte, die Amazon WorkSpaces verwenden, keine Unternehmensdaten auf dem Gerät selbst speichern;
  • Mitarbeiter, deren Aufgaben eine hohe Rechen- oder Grafikleistung erfordern, die ihre eigenen Geräte nicht bieten können.

F: Was sind virtuelle Workstations?

A: Eine cloudbasierte virtuelle Workstation bietet die Möglichkeit, Ihren lokalen Desktop in der Cloud zu hosten. Virtuelle Workstations auf AWS verwenden Amazon EC2 mit GPUs und eignen sich hervorragend für Studios, kreative Teams und Freiberufler, die Workstations mit einer hohen Grafikleistung benötigen, zum Beispiel für visuelle Effekte, Animation oder Videobearbeitung. Mit virtuellen Workstations können Künstler und Redakteure ohne Leistungseinbußen an jedem Standort arbeiten.

F: Warum ist ein Cloud-VPN besser als ein herkömmliches VPN?

A: In der Vergangenheit nutzten Remote-Mitarbeiter ein VPN, um sicher auf Anwendungen, Daten oder Dateien zuzugreifen, die auf den Servern im Büro gespeichert waren. Heutzutage wenden sich viele Unternehmen jedoch von herkömmlichen lokalen IT-Diensten ab und setzen stattdessen auf die Cloud. Da die für die Arbeit nötigen Anwendungen so in die Cloud verlagert werden, brauchen Remote-Mitarbeiter keinen Zugriff auf die physischen Infrastrukturen im Büro mehr. AWS Client VPN ist ein Cloud-VPN, das es Ihren Remote-Mitarbeitern erlaubt, sicher auf AWS-Cloud-Ressourcen sowie auf Ressourcen in Ihrem lokalen Netzwerk zuzugreifen. Zusätzlich bietet ein Cloud-VPN Ihren Remote-Mitarbeitern direkteren Zugriff auf Ressourcen, was die Leistung und somit auch die Produktivität verbessert.

F: Was ist ein virtuelles Kontaktcenter?

A: Ein virtuelles Kontaktcenter ermöglicht es Mitarbeitern, von jedem Standort aus zu arbeiten. Da keine Büroräume oder spezielle Geräte erforderlich sind, können Sie so die Ausgaben reduzieren und einfach skalieren. Da Mitarbeiter flexibel vom Standort ihrer Wahl aus arbeiten können, kommt es in virtuellen Kontaktcentern seltener zu Personalwechseln, die ein häufiges Problem in diesem Bereich sind. Mit Amazon Connect können Sie in nur wenigen Schritten ein virtuelles Kontaktcenter einrichten. Remote-Mitarbeitern können dann alle Kundenanfragen über eine zentrale Oberfläche bearbeiten. Sie können zum Beispiel mit Kunden chatten, Tickets erstellen oder auf Tickets antworten, die ihnen zugewiesen sind.

Optionen

F: Welche Lösungen bietet AWS für die Zusammenarbeit in virtuellen Teams?

A: Amazon Chime ist ein hochwertiger Kommunikationsservice, der Ihre Online-Meetings durch seine benutzerfreundliche Anwendung, die nahtlos auf allen Geräten funktioniert, transformiert. Mit Amazon Chime können Sie Online-Meetings und Videokonferenzen planen und ihnen beitreten, chatten, telefonieren und mit Ihren Kollegen in und außerhalb Ihres Unternehmens zusammenarbeiten – über eine einzige Anwendung. Amazon WorkDocs ermöglicht Ihnen, Dateien in der Cloud zu speichern, zu verwalten und freizugeben sowie gemeinsam mit Kollegen an ihnen zu arbeiten. Dateien werden dabei nur berechtigten Mitwirkenden und Prüfern angezeigt. Andere können sie nicht öffnen, lesen oder ändern, sofern ihnen kein Zugriff gewährt wird. Amazon WorkDocs unterstützt zahlreiche Dateitypen, einschließlich aller bekannten Dokument- und Bildformate.

F: Unterstützt AWS die Anwendungen, die unsere Remote-Mitarbeiter nutzen?

A: Ja, viele kommerziell verfügbaren Anwendungen und Open-Source-Angebote sind in AWS Marketplace verfügbar. Der Marketplace ist ein kuratierter digitaler Katalog, mit dem Sie problemlos von AWS geprüfte Drittanbietersoftware finden, kaufen und nutzen können. Sie können monatliche Abonnements für Anwendungen abschließen und alle Rechnungen für Ihre Anwendungen an einem zentralen Ort sammeln.

F: Was ist der Unterschied zwischen einem virtuellen Cloud-Desktop (Amazon WorkSpaces) und Anwendungsstreaming (AppStream 2.0)?

A: Virtuelle Cloud-Desktops bieten eine vollständige Arbeitsumgebung für Remote-Mitarbeiter. Beim Anwendungsstreaming geht es hingegen um die Bereitstellung einer einzelnen Anwendung. Amazon WorkSpaces ist ein sicherer, verwalteter Cloud-Desktop-Service, der Ihren Mitarbeitern von jedem Standort und unterstützen Gerät aus eine umfassende Desktop-Erfahrung bietet – mit Zugriff auf Dokumente, Anwendungen und andere Ressourcen.
Amazon AppStream 2.0 ist ein vollständig verwalteter Anwendungsstreaming-Service, der Benutzern vom Standort und Gerät ihrer Wahl sofortigen Zugriff auf ihre Desktop-Anwendungen ermöglicht.

F: Gibt es jemanden bei AWS, den ich zum Thema sicheres Arbeiten kontaktieren kann?

A: Nehmen Sie zunächst mit uns Kontakt auf.

FAQs zum Entwickeln von Websites und Apps

Vorteile

F: Wodurch zeichnet sich eine cloudbasierte Website aus?

A: Die Cloud bietet sowohl kleinen als auch großen Unternehmen Zugriff auf Tools, Anwendungen und Infrastrukturen, mit denen sie die Online-Erfahrung von Kunden schnell verbessern können. Sie sind nicht mehr auf die Kapazität Ihrer eigenen Server beschränkt, sondern können auf ein globales Netzwerk zugreifen. Wenn es beispielsweise auf einer Website zu Datenverkehrsspitzen kommt, können Sie sofort auf neue Ressourcen zugreifen und Benutzer können sich über den nächsten Server mit der Website oder Anwendung verbinden. Das verbessert die Leistung.

F: Wie kann eine cloudbasierte Website oder App meine täglichen Verwaltungsaufgaben reduzieren?

A: Digitale Workflows vereinfachen die Verwaltung Ihrer Site, indem Sie sie mit den Informationen verbinden, die Sie für schnelle Entscheidungen brauchen. Automatisierungen, zum Beispiel für Überwachung, Sicherheit und Backups, sorgen dafür, dass sich Ihre Mitarbeiter wieder auf wichtige Initiativen für das Unternehmenswachstum konzentrieren können.

F: Welche Verbesserungen sind in Bezug auf Ausfallzeiten und Sicherheit zu erwarten?

A: AWS bietet die zuverlässigste Cloud mit den geringsten Ausfällen. Unsere Kunden können so ungeplante Ausfallzeiten um 69 % reduzieren. Wir haben mehrmals bewiesen, dass unsere Cloud die höchste Verfügbarkeit bietet. Das verdanken wir umfassenden Investitionen in globale Availability Zones und redundante Netzwerke, Datenspeicher und Datenverarbeitung. Die hohe Verfügbarkeit der Cloud-Infrastruktur verbindet umfassende Kapazität mit Zugriff auf genau die richtigen Ressourcen. Das Ergebnis ist ein Zuverlässigkeitsniveau, das mit lokalen Lösungen nicht erreicht werden kann. Zudem erfüllt die Sicherheitsinfrastruktur von AWS die höchsten Anforderungen der weltweit führenden Finanzinstitute, Bildungsstätten und Behörden. Sie verlassen sich auf AWS – und wir bieten auch Ihnen dasselbe Sicherheitsniveau. AWS-Kunden geben an, dass sie durchschnittlich 43 % weniger Sicherheitsvorfälle pro Monat verzeichnen.

Optionen

F: Welche Optionen habe ich bei der Nutzung der Cloud?

A: Die Cloud-Lösungen von AWS sind genau auf Ihre spezifischen Anforderungen abgestimmt. AWS verfügt über mehr Erfahrung mit Unternehmen jeder Größe und verschiedenen Branchen als jeder andere Anbieter. Wir können Ihnen helfen, Ihre individuellen Ziele zu erreichen – vom Bereitstellen einer einfachen ersten Website bis hin zum Hinzufügen moderner Funktionen wie dynamischen Inhalten. Beispielsweise können Sie:

  • Websites entwickeln und hosten; sich mit budgetschonenden Lösungen die Suche nach und die Bereitstellung der richtigen Lösungen erleichtern, wenn Sie sie benötigen;
  • Webanwendungen und Apps erstellen; mit der Cloud die Arbeit einfacher inner- und außerhalb des Unternehmens verwalten; einfache, benutzerdefinierte Anwendungen für das Mitarbeiter-Onboarding, Spesenabrechnungen, das Beschaffungsmanagement und mehr erstellen, ganz ohne Programmierkenntnisse;
  • Dynamic und Rich Content bereitstellen; mit cloudbasierten Lösungen für die Bereitstellung von Inhalten eine benutzerdefinierte, konstant schnelle und sichere Bereitstellung ermöglichen, z. B. von Videos, Produktupdates oder anderem Rich Media Content.

F: Welche Kenntnisse braucht mein Team, um eine cloudbasierte Website oder App zu betreiben?

A: Egal, ob Sie eine Marketing-, Rich-Media- oder E-Commerce-Website entwickeln – AWS unterstützt Unternehmen Ihrer Größe mit

  • vordefinierten Konfigurationen für WordPress und andere beliebte Content-Management-Lösungen, um Ihnen Entscheidungen bei der Erstellung Ihrer Site abzunehmen;
  • zahlreichen Vorlagen, für die keine Programmierkenntnisse erforderlich sind, zum Beispiel für das Mitarbeiter-Onboarding, Spesenabrechnungen und das Beschaffungsmanagement;
  • flexiblen, sicheren, integrationsfähigen, günstigen und leicht zugänglichen Datenbanklösungen für den Online-Vertrieb und -Einzelhandel, die PCI-Compliance sicherstellen;
  • Entwicklungssandboxen, die leicht zu erstellen und zu löschen sind, und die Ihnen helfen, ohne große Investitionen schnell alle Schritte von der Idee über die Entwicklung bis hin zum Test abzuschließen;
  • Integrationen mit einer Vielzahl von Partnerprodukten und einem umfassenden Partnersystem, das die Entwicklungszeit verkürzt.
Erste Schritte

F: Wie fange ich an?

A: Kostenloses Konto einrichten. Als Erstes erstellen Sie ein AWS-Konto und übernehmen bei der Webservereinrichtung (Hosting) die vordefinierten Konfigurationswerte. Mit einer kostenlosen Testversion können Sie Ideen testen, bevor Sie sie umsetzen, mit Webtools eine Website erstellen oder eine bereits genutzte Website übertragen oder neue erstklassige Optionen ausprobieren.
Beginnen Sie damit, die Zugriffe zu steigern und die Kundenbindung zu erhöhen. Sobald Sie verstanden haben, wie die AWS-Plattform Websites und Anwendungen unterstützen kann, ist die Einführung Ihrer Website ganz einfach. Dann können Sie sich auf die Steigerung der Zugriffszahlen und der Kundenbindung konzentrieren, und zwar mit Funktionen, die einfach auf Ihrer Website aktiviert werden können.
Vereinfachen Sie die Verwaltung Ihrer Website mit digitalen Workflows. Über einfache Webschnittstellen erhalten Sie Zugriff auf Informationen, die schnelle Entscheidungen ermöglichen und für anhaltende Produktivität sorgen.

FAQs zum Gewinnen von Erkenntnissen mit Analytik

Vorteile

F: Warum ist eine Cloud-Migration unerlässlich, um den Wert meiner Geschäftsdaten voll auszuschöpfen?

A: Wenn es Ihnen wie den meisten Entscheidungsträgern geht, möchten Sie Berichte in Echtzeit einsehen, Zugriff auf aktuelle Daten haben und Daten auf neue Weise kombinieren, um Trends zu ermitteln und fundiertere Entscheidungen zu treffen. Mit dem Umstieg in die Cloud erhalten Sie den schnellsten Zugriff auf alte und neue Daten, unabhängig von der Quelle. Amazon Web Services (AWS) bietet Ihnen Tools, mit denen Sie Ihre Daten in offenen Formaten bearbeiten können. Dadurch lassen sie sich einfach integrieren und von jedem Speicherort in der Cloud abfragen. Statt Analysen mit Teil- oder unvollständigen Daten durchzuführen, können Geschäftsbenutzer in der Cloud immer die neuesten Daten aus dem gesamten Unternehmen abrufen, um Erkenntnisse in einem benutzerfreundlichen Dashboard schnell zu analysieren und zu überprüfen.

F: Welche Vorteile sehe ich als Erstes, wenn ich die Cloud für Analysen verwende?

A: Ein cloudbasierter Ansatz bietet eine erschwingliche Möglichkeit, auf die neuesten Tools zuzugreifen, um Ihre Analytikstrategie zu entfalten. Der Einsatz der Cloud eröffnet neue Möglichkeiten, um Geschäftsbenutzern Zugriff auf neue, relevante Erkenntnisse zu bieten. Die Cloud kann Ihrem Unternehmen zum Beispiel helfen:

  • die Effizienz zu steigern; durch den Zugriff auf eine breite Auswahl von Infrastrukturoptionen, unter anderem vollständig verwaltete Services, den Datenzugriff plattformübergreifend zu vereinfachen und den Aufwand für Treiberkonfiguration und Verwaltung der Datenbankverbindungen zu reduzieren;
  • Business Intelligence zu vereinheitlichen; erkenntnisbasierte Berichte und Dashboards in verschiedenen Business-Intelligence-Tools zu erstellen;
  • zusammenzuarbeiten und Daten gemeinsam zu nutzen; Daten sicher für Konten, Organisationen und Partner freizugeben und Anwendungen auf der Grundlage von Daten Dritter zu entwickeln;
  • Finanz- und Bedarfsprognosen zu verbessern; automatisch Machine-Learning-Modelle für prädiktive Erkenntnisse zu erstellen, trainieren und bereitzustellen.

Durch unsere umfassenden Investitionen in globale Availability Zones und redundante Netzwerke, Speicher und Computing wird sichergestellt, dass Sie immer Zugriff auf Ihre kritischen Daten und Anwendungen haben. Zudem bringen wir Erfahrung und Frameworks für die Sicherstellung der Betriebskontinuität mit, einschließlich dedizierter Teams und Partner, die Sie on demand mit ihrem Fachwissen unterstützen.

Funktionsweise

F: Wie kann ich dafür sorgen, dass meine Daten sicher sind, Compliance-Anforderungen erfüllt werden und mein Team nicht durch die Berechtigungsverwaltung und andere Verwaltungsaufgaben überlastet wird?

A: Cloud-Infrastruktur ist dafür ausgelegt, Speicherressourcen je nach Anforderungen zu skalieren. Daten werden in einer Umgebung gespeichert und geschützt, die sich durch Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit auszeichnet. AWS-Infrastruktur ist für die Analytik gemacht. Das bedeutet, dass Sie Daten aus verschiedenen Quellen laden, diese Datenströme überwachen, Partitionen einrichten, die Verschlüsselung aktivieren und Schlüssel verwalten, Daten in ein Spaltenformat umwandeln sowie Zugriff erteilen und prüfen können – und zwar innerhalb von Tagen statt Monaten. Nach der Bereitstellung können Sie Analysen in Sekunden statt Minuten ausführen und skalieren.
Außerdem bietet AWS eine hochgradig zuverlässige, sichere und skalierbare Lösung. Wir passen Ihre Cloud-Kapazität automatisch an die Nachfrage an, sodass Sie die genutzten Cloud-Ressourcen flexibel anpassen können, ohne mehr zu bezahlen als nötig. Kein Unternehmen kann sich einen Netzwerkausfall leisten. AWS bietet die größte globale Infrastruktur aller Cloud-Anbieter und Ausfallsicherheit ist von Anfang in die Cloud integriert. Dadurch können wir Ihnen die zuverlässigste Cloud mit der geringsten Anzahl von Ausfällen bereitstellen.

F: Muss ich meine Daten bereinigen und konsolidieren, bevor ich von den Vorteilen der Cloud profitieren kann?

A: Sie müssen nicht und sollten nicht darauf warten, dass Ihre Daten „sauber“ sind. Die Cloud kann die Lücke zwischen Ist- und Sollzustand schließen. AWS kann Sie dabei unterstützen, Datensilos aufzubrechen und Integration und Visibilität für all Ihre Daten bereitzustellen, unabhängig von Quelle und Standort. Mit AWS-Services können Daten aus verschiedenen Quellen verknüpft, analysiert und in einem zentralen benutzerfreundlichen Dashboard angezeigt werden. So können Rückschlüsse gezogen werden, um die Erkenntnisgewinnung zu erleichtern und die Informationen für das gesamte Unternehmen freizugeben.

F: Wie unterstützt mich AWS dabei, bei einer Cloud-Migration mehr aus meinen Daten und Analysen herauszuholen?

A: AWS bietet Unternehmen Ihrer Größe eine Cloud-Speicher-, Computing- und Netzwerkinfrastruktur, die auf Ihre Analytik-Workloads abgestimmt ist. Wir stellen einen vollständig integrierten Analytik-Stack mit ausgereiften Analysetools bereit, die für höchste Leistung zu niedrigen Kosten optimiert sind.

Erste Schritte

F: Kann ich mir als Inhaber eines kleinen oder mittleren Unternehmens eine AWS-Lösung leisten?

A: Ja. AWS greift auf seine Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit Großunternehmen zurück und stellt Ihnen dann Service- und Supportleistungen bereit, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind. Außerdem können Sie Förderprogramme mit unseren zertifizierten Partnern nutzen, um den Einstieg zu beschleunigen. Die Cloud schafft gleiche Wettbewerbsbedingungen für kleine und mittlere Unternehmen. Sie erhalten Zugriff auf Infrastruktur, Tools und Services, die Analysen kostengünstig und unkompliziert machen, Vorhersagbarkeit in Bezug auf Ausgaben liefern und gewährleisten, dass Sie nur für Ressourcen bezahlen, die Sie tatsächlich nutzen. Kontaktieren Sie uns, um mit einem Vertriebsmitarbeiter zu sprechen.

FAQs zum Verwalten des Lebenszyklus der Kundenbindung

F: Inwiefern profitiert mein Unternehmen davon, wenn ich den Kundendienst in die Cloud verlege?

A: Der flexible, nutzungsbasierte Aspekt der Cloud mindert die Herausforderungen in puncto Kosten, Skalierbarkeit und Integration, mit denen sich viele kleine und mittlere Unternehmen konfrontiert sehen, wenn sie versuchen, die Kundenbindung zu verbessern. Mithilfe von cloudbasierten On-Demand-Services können Sie die hohen Ansprüche moderner Kunden hinsichtlich Serviceniveau und Omnichannel-Kommunikation erfüllen. Sie können die Produktion schnell über die bevorzugten digitalen Kommunikationskanäle der Käufer ausweiten und KI-basierte Erkenntnisse nutzen, um im gesamten Kundenlebenszyklus personalisierte Mitteilungen, gezieltes Marketing und Problemlösungen anzuwenden. Dieser Ansatz ermöglicht Unternehmen mit begrenzten technischen Ressourcen, schneller zu reagieren, wettbewerbsfähiger zu handeln, die Kundenzufriedenheit und -treue zu erhöhen und die Gesamtbetriebskosten des Kundendienstes zu senken.

F: Warum ist eine Cloud-Lösung dem Betrieb eines eigenen Call- oder Kontaktcenters vorzuziehen?

A: Cloud-Services decken alle Aspekte zur Kundenbindung ab, vom Kontaktcenter, über die Omnichannel-Kommunikation bis hin zu Inbound- und Outbound-Marketingkampagnen und -Werbeaktionen. Sie ermöglichen schnelles und erschwingliches Wachstum, reduzieren die Kosten der IT-Infrastruktur und mindern die Belastung bei der Integration mehrerer IT-Komponenten zur Kundenbetreuung. Eine cloudbasierte Kundenbindungsplattform bietet vier wesentliche Vorteile gegenüber einer selbst betriebenen Lösung.

  • Niedrigere Betriebskosten: Sie müssen kein eigenes Kontaktcenter oder Marketingkommunikationsplattformen kaufen und warten, sondern zahlen nur für die IT-Ressourcen, die Sie in der Cloud nutzen. Ihr Cloud-Anbieter kümmert sich um den Erwerb, die Wartung, die Verwaltung und die Erweiterung der technischen Infrastruktur und trägt die inkrementellen Kostenerhöhungen für Stromversorgung, Kühlung und Stellfläche, wenn Ihre Infrastruktur wächst.
  • Sofortige Skalierbarkeit: Die Verwaltung des Wachstums setzt bei lokaler Infrastruktur erheblichen zeitlichen Aufwand und Know-how seitens der Mitarbeiter voraus, da neue Geräte regelmäßig bewertet, beschafft, getestet, bereitgestellt und integriert werden müssen. In der Cloud können Sie Ihre Infrastruktur je nach Anforderung bedarfsgerecht vergrößern oder verkleinern. Das nutzungsbasierte Zahlungsmodell wird automatisch entsprechend angepasst.
  • Vereinfachte Integration. Es ist mit erheblichem Aufwand verbunden, die bevorzugten Kommunikationskanäle der Kunden, Kundendatensätze und Kundendienstsysteme, Marketingkommunikationsplattformen sowie erweiterte KI- und Automatisierungsfunktionen zu integrieren. Dies erfordert umfassendes Know-how, das in kleinen Unternehmen oft nicht vorhanden ist. Bei cloudbasierten Kundenbindungslösungen sind diese Funktionen automatisch integriert und der nötige Kontext zur Optimierung individueller Kundeninteraktionen kann per Verknüpfung mit Ihrer Customer Relationship Management (CRM)-Software und entsprechenden Datensätzen bereitgestellt werden.

F: Warum brauche ich KI, Analysen und Automatisierung, um meinen Kundenstamm zu verwalten?

A: KI-gestützte Analytik und Automatisierung beschleunigen und verbessern die Kundeninteraktionen mit Ihrem Unternehmen und unterstützen eine schnelle und kostengünstige Skalierung. Integrierte Chatbots ermöglichen beispielsweise Kundentransaktionen, wenn gerade keine Kundendienstmitarbeiter verfügbar sind. Bei Echtzeit-Interaktionen mit Kunden stellen cloudbasierte Analysen den Kundendienstmitarbeitern Informationen bereit, die unter anderem auf dem Tonfall und der Wortwahl des Kunden basieren, und liefern gegebenenfalls Vorschläge, um den Kurs des Gesprächs zu korrigieren und bessere Ergebnisse zu erzielen. Mithilfe von Automatisierung stehen Kunden auch praktische Selfservicefunktionen zur Verfügung, sodass sie Kauftransaktionen abschließen, Anfragen oder Supporttickets senden oder auf andere Weise mit Ihrem Unternehmen interagieren können – über die Kanäle und Geräte ihrer Wahl.

 

F: Welche Cloud-Services zur Kundenbindung bietet AWS an?

A: AWS bietet eine große Auswahl an integrierten KI-basierten Tools für Kontaktcenter, die Omnichannel-Kommunikation und digitale Marketingkampagnen. Diese können schnell (oft in nur wenigen Minuten) bereitgestellt und für die Entwicklung erstklassiger Kundenerlebnisse eingesetzt werden – von der Akquise bis hin zum Support nach dem Verkauf.

  • Virtuelles Kontaktcenter: Integrierte KI-Funktionen ermöglichen es Ihnen, Interaktionen zu personalisieren, Transaktionen zu automatisieren, die Kundenstimmung dynamisch zu messen und Anrufer zu authentifizieren. Mit einheitlichen Customer Profiles und empfohlenen Antworten können Mitarbeiter Kundenprobleme schnell lösen und Folgeaufgaben im Blick behalten.
  • Konversationsschnittstellen für Sprache und Text: Sie können virtuelle Kundendienstmitarbeiter und Sprachassistenten in jede Anwendung integrieren und sie mit Ihrem virtuellen Kontaktcenter verlinken. Sie können Kundenfragen automatisch beantworten lassen und Ihre Kunden dabei unterstützen, selbst Lösungen zu finden. Dadurch können Sie den Kundenservice und -support ausweiten, ohne neue Kundendienstmitarbeiter einstellen zu müssen.
  • Eingehende/ausgehende Marketingkommunikation: Verwenden Sie dieses Tool mit integrierter Analytik, um Kunden über ihre bevorzugten Kanäle anzusprechen, z. B. E-Mail, SMS, andere Push-Benachrichtigungssysteme, Voice und In-App-Messaging. Segmentieren Sie Ihre Kampagnenzielgruppe und personalisieren Sie Ihre Nachrichten mit zielgerichteten Inhalten, die auf dem Profil und der Kaufhistorie des jeweiligen Kunden basieren, um die Kundentreue zu erhöhen und den Umsatz zu steigern. Messen Sie den Erfolg Ihrer Kampagnen, etwa die Zustellungsraten Ihrer Nachrichten und wie oft sie geöffnet und angeklickt wurden.
  • Integrierte In-App-E-Mail-Kommunikation: Automatisieren Sie das Versenden von sofortigen Kaufbestätigungen, Bestätigungen für zurückgesetzte Passwörter und andere regelmäßige Kundenbenachrichtungen über bestehende CRMs oder andere Anwendungen.

F: Was kann ich sparen, indem ich zu einer auf AWS Cloud basierenden Kundendienstplattform wechsle?

A: Laut Schätzungen von AWS können Unternehmen Einsparungen von bis zu 80 Prozent erzielen, wenn Sie unsere Services zum Verwalten der Kundenbindung und des Kundenlebenszyklus nutzen. Das liegt daran, dass On-Premises-Infrastruktur Herausforderungen bei der Skalierung erzeugt, die die Kosten in die Höhe schnellen lassen und mehr Mitarbeiterinvestitionen erfordern. Die Cloud-Option sorgt für Einsparungen, da Investitionen in Hardware und zugehörige Wartungsarbeiten reduziert werden, Ihre IT-Mitarbeiter effizienter arbeiten können und bestimmte Funktionen automatisiert werden.

F: Wenn ich keine Kontrolle über die Infrastruktur habe, wie stelle ich dann den Datenschutz und die Systemverfügbarkeit sicher?

A: Als AWS-Kunde behalten Sie jederzeit die Kontrolle über Ihre eigenen Daten und den Zugriff auf diese. AWS greift nicht auf Ihre Daten zu und Sie wählen aus, welche AWS-Services Ihre Inhalte verarbeiten, speichern und hosten können. Der Schutz der Kundendaten steht bei AWS an erster Stelle. Dazu werden vertraglich festgelegte, technische und organisatorische Maßnahmen eingesetzt, um die Vertraulichkeit, die Integrität und die Verfügbarkeit der Daten zu gewährleisten. AWS stellt Ihnen die nötigen Tools bereit, damit Sie den Zugriff auf Ihre Daten in der Cloud verwalten und das Risiko eines Datenverlusts verringern können. Um die Betriebszeit und Zuverlässigkeit des Systems sicherzustellen, können Sie Ihre Kontaktcenter-, Nachrichten- und Marketingkommunikationsserver an zwei oder mehr unterschiedlichen Standorten betreiben – mit redundanten Hot-Failover-Funktionen. Das sorgt dafür, dass Ressourcen und Daten immer verfügbar sind, wenn Mitarbeiter, Kunden und potenzielle Kunden darauf zugreifen müssen.

F: Wie unterstützt AWS mich, wenn etwas schiefläuft?

A: AWS bietet eine Auswahl von Support-Stufen, mit denen Sie Zugang zu Tools und Know-how erhalten, die Ihre AWS-Lösungen unterstützen. Alle Support-Pläne bieten rund um die Uhr Zugang zum Kundenservice und zu Dokumentationen, technischen Artikel und Support-Foren von AWS. Sie können aus verschiedenen Plänen auswählen, um den technischen Support und die Ressourcen zu erhalten, mit denen Sie Ihre individuelle AWS-Umgebung am besten planen, bereitstellen und verbessern können.

F: Wie fange ich an, wenn ich die AWS-Cloud-Services zur Kundenbindung einsetzen möchte?

A: Sie haben mehrere Möglichkeiten für den Einstieg mit AWS Cloud.

  • Eigenständige Migration: Erstellen Sie ein Testkonto oder melden Sie sich für ein AWS-Konto an und fordern Sie ein Guthaben für die schnelle Bereitstellung eines AWS-Kontaktcenter-Cloud-Service an – mit integrierten Omnichannel-Nachrichten, KI, Machine Learning und Analysen. Außerdem können Sie die Hilfe des AWS-Vertriebs in Anspruch nehmen oder in AWS Marketplace nach vorintegrierten Kundenbindungslösungen suchen.
  • Training anfordern: AWS bietet sieben Kurse, um Kunden zu helfen, ihre Fähigkeiten in unseren webbasierten Kontaktcentern zu verbessern. Um uns zu Trainings zu kontaktieren, besuchen Sie bitte unsere Website „Training und Zertifizierung“.
  • Termin mit einem AWS-Lösungsarchitekten: Besuchen Sie AWS Smart Business, um eine kostenlose Beratung mit einem Lösungsarchitekten zu vereinbaren und Ihre Optionen zu besprechen.
  • Mit einem vertrauenswürdigen Partner zusammenarbeiten: Nutzen Sie das Fachwissen eines Partners aus dem AWS-Partnernetzwerk (APN). AWS-Partner können Ihnen helfen, eine umfassende Kundenbindungsstrategie zu implementieren und Ihren Cloud-Service in lokal vorhandene Kundenbetreuungssystemen zu integrieren. Außerdem können sie Sie dabei unterstützen, Strategien für Ihre Kundenbetreuungs-Workflows, das intelligente Routing von Kundendienstmitarbeitern und die Nutzung von Analytik zu entwickeln, um den Kontakt mit Ihrem Unternehmen über den gesamten Kundenlebenszyklus zu optimieren.
  • Mit einem Managed Service Provider zusammentun: Wenn Sie einen Schritt weiter gehen möchten, können Sie sich die Unterstützung eines Managed Service Provider sichern, der den gesamten Prozess für Sie erledigt – Planung, Entwicklung, Migration, Ausführung und Optimierung. Diese Option ist möglicherweise teurer als die anderen, kostet in der Regel aber weniger als die Anschaffung einer eigenen IT-Abteilung.

F: Wo kann ich mich über die Cloud-Lösungen von AWS zum Kundenlebenszyklus-Management informieren?

A: Um mit einem AWS-Vertriebsmitarbeiter oder Lösungsarchitekten über den Einstieg zu sprechen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.