Mit AWS Snowcone und AWS Snowcone SSD bezahlen Sie nur für die Nutzung des Geräts sowie für den Datentransfer außerhalb von AWS. Es fallen keine Datenübertragungskosten für Daten an, die mit Snowcone offline in AWS übertragen werden. Die Kosten für die Online-Übertragung von Daten mit AWS DataSync finden Sie auf der Preisseite zu DataSync. Sobald Daten in der AWS Cloud gespeichert werden, gelten die Standardpreise.

Sie zahlen für AWS Snowcone oderr AWS Snowcone SSD Servicegebühr pro Vorgang mit fünf Tagen der Gerätenutzung und eine Tagesgebühr für jeden weiteren Tag der Nutzung des Geräts, bevor es an AWS zurückgeschickt wird. Für Aufträge, die länger als 30 Tage dauern, können Sie die monatliche Mietoption wählen und das Gerät langfristig behalten. Bei großen Bereitstellungen kontaktieren Sie Ihren AWS-Vertriebsteam.

Preisdetails

Servicegebühr pro Vorgang

Es fällt eine einmalige Einrichtungsgebühr pro bestelltem Auftrag an (60 USD für Snowcone und 150 USD für Snowcone SSD). Der Zugriff erfolgt entweder über die AWS-Snow-Family-Managementkonsole oder über JMAPI (API) vom Command Line Service (CLS) aus. Versandtage werden nicht auf die inbegriffenen 5 Tage angerechnet, die Ihnen für die Nutzung des Geräts zur Verfügung stehen. Ihnen werden nur die vollen Tage berechnet, an denen sich das Gerät an Ihrem physischen Standort befindet, und nicht für den Tag, an dem das Gerät ankommt und an dem das Gerät an AWS zurückgesendet wird.

Tägliche Gebühr pro Vorgang

Die ersten fünf Nutzungstage vor Ort sind in der Servicegebühr enthalten. Sollten Sie das Gerät länger als fünf Tage behalten, fällt für jeden weiteren Tag eine Gebühr an. Die Gebühr pro Tag ist in allen AWS-Regionen gleich (6 USD für Snowcone und 15 USD für Snowcone SSD). 

Datenübertragung
Die Eingehende-Datenübertragung an Amazon S3 kostet 0,00 USD pro GB (außer für kleine Dateien, wie unten erläutert).
Ausgehende Datenübertragungen von Amazon S3 werden nach AWS-Region berechnet.

Beachten Sie, dass Workloads mit Millionen kleiner Dateien (weniger als oder gleich 1 MB) zu höheren Amazon-S3-Gebühren führen können (S3-PUT-Kosten für S3-Importaufträge oder S3-GET-Kosten für S3-Exportaufträge). Wenn dies auf Sie zutrifft, empfiehlt AWS Snow Family, unser Vertriebsteam zu kontaktieren, um Ihre Anforderungen zu bewerten. Es fallen Gebühren für die Datenspeicherung an, die nicht in den Snowcone-Preisen enthalten sind. Details zu den Speicher finden Sie auf Preisseite zu Amazon-S3-Preisseite.

Versand

Versandgebühren werden auf der Grundlage der üblichen Tarife für den Versandort und die gewählte Versandoption (z. B. 2 Werktage, 1 Werktag) berechnet. Weitere Informationen zu Spediteuren und Versandoptionen für Ihre Region finden Sie in der AWS-Snowcone-Versanddokumentation

AWS Servicegebühren

Für das Lesen von und Schreiben in AWS-Services, einschließlich Amazon S3 und AWS Key Management Service (KMS), werden Ihnen Standard-Anforderungs-, Speicher- und Datenübertragungsgebühren in Rechnung gestellt. Informieren Sie sich in unserer Dokumentation über Überlegungen bei der Arbeit mit Amazon-S3-Speicherklassen. Bei S3-Importaufträgen werden Daten, die von Ihrem Snow-Family-Gerät an S3 übertragen werden, zu den Standard-S3-Gebühren gerechnet, z. B. S3-Kapazitätskosten, S3-put-Kosten und andere. Ihnen werden außerdem Standardtarife für Amazon CloudWatch Logs, Amazon CloudWatch Metrics und Amazon CloudWatch Events berechnet.

Andere AWS-Servicegebühren

Weitere AWS-Servicegebühren

Für das Lesen von und Schreiben in AWS-Services, einschließlich Amazon S3 und AWS Key Management Service (KMS) werden Ihnen Standard-Anforderungs-, Speicher- und Datenübertragungsgebühren in Rechnung gestellt. Weitere Informationen zu Überlegungen, die beim Arbeiten mit Amazon-S3-Speicherklassen zu berücksichtigen sind, finden Sie in unserer Dokumentation. Bei S3-Importaufträgen werden Daten, die von Ihrem Snow-Family-Gerät an S3 übertragen werden, zu den Standard-S3-Gebühren gerechnet, z. B. S3-Kapazitätskosten, S3-put-Kosten und andere. Ihnen werden außerdem Standardtarife für Amazon CloudWatch Logs, Amazon CloudWatch Metrics und Amazon CloudWatch Events berechnet.

Preisgestaltung Preise zu AWS Snowcone (alle Regionen) Preise zu AWS Snowcone SSD (alle Regionen)
Servicegebühr pro Vorgang 60 USD 150 USD
Tägliche Gebühr (erste 5 Tage kostenlos) 6 USD/Tag 15 USD

Preise für Datenübertragung – Sämtliche Gerätetypen der Snow-Family

Eingehende Datenübertragungen zu Amazon S3 betragen 0,00 USD pro GB (kostenlos).

Datenübertragung aus Amazon S3 Region
0,03 USD pro GB USA Ost (Nord-Virginia)
0,03 USD pro GB USA West (Oregon)
0,03 USD pro GB USA Ost (Ohio)
0,03 USD pro GB USA West (Nordkalifornien)
0,03 USD pro GB Kanada (Zentral)
0,03 USD pro GB Europa (Irland)
0,03 USD pro GB Europa (London)
0,04 USD pro GB Europa (Frankfurt)
0,04 USD pro GB Europa (Paris)
0,04 USD pro GB Asien-Pazifik (Sydney)
0,05 USD pro GB Asien-Pazifik (Singapur)
0,04 USD pro GB Asien-Pazifik (Tokio)
0,04 USD pro GB Asien-Pazifik (Mumbai)
0,04 USD pro GB Südamerika (São Paulo)

Preisbeispiele

Beispiel 1: 5 TB Datenimport in eine AWS-Region, die Snowcone nutzt

Sie zahlen eine Servicegebühr für ein Gerät (60 USD). Sie zahlen keine zusätzlichen Gebühren pro Tag, solange Sie das Gerät in weniger als fünf Tagen mit Ihren Daten laden und es an AWS zurückschicken.

Die Servicegebühr beläuft sich auf 60 USD (zzgl. Versand). Der Offline-Datenimport ist kostenlos und es fallen keine zusätzlichen Gebühren für weitere Tage an.

Zusätzliche Servicegebühren, die als Teil Ihrer AWS-Gesamtrechnung zu erwarten sind, umfassen: Amazon-S3-Speichergebühren, eingehende Amazon-S3-Kosten, Kosten für die ausgehende Datenübertragung und ggf. KMS-Gebühren. Weitere Informationen finden Sie auf den Preisseiten für Amazon S3 und AWS Key Management Service (KMS).

Beispiel 2: Einmalige Datenverteilung von 15 TB an einen Kunden aus der Region Asien-Pazifik (Sydney)

Sie bezahlen Servicegebühren für zwei Snowcone-Geräte (150 USD x 2= 300 USD). Sollten Sie die Geräte einen Tag länger als die kostenlosen fünf Tage behalten, fällt eine zusätzliche Gebühr pro Tag und Gerät an (15 USD *2=30 USD). Es fallen OUT-Gebühren für die Datenübertragung von Amazon S3 an (0,08 USD / GB (15 TB * 1 024 GB ))= 1 228,80 USD).

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1 360.80 USD zzgl. Versand. Servicegebühren in Höhe von 300 USD + Gebühren von 30 USD für zusätzliche Tage + OUT-Gebühren von 1 228,80 USD für die Datenübertragung von Amazon S3.

Zusätzliche Servicegebühren, die als Teil Ihrer AWS-Gesamtrechnung zu erwarten sind, umfassen: Amazon-S3-Speichergebühren, eingehende Amazon-S3-Kosten, Kosten für die ausgehende Datenübertragung und ggf. KMS-Gebühren. Weitere Informationen finden Sie auf den Preisseiten für Amazon S3 und AWS Key Management Service (KMS).

Beispiel 3: Kontinuierliche Online-Datenübertragung von einem Labor zu einer AWS-Region

Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Labor in Denver und möchten die Forschungsergebnisse und Image-Dateien (3 TB/Tag) für Analyse, Machine Learning und unbefristete Speicherung an AWS übermitteln. Das Labor verfügt über keine lokale IT-Infrastruktur. Sie stellen also ein AWS-Snowcone-Gerät für die Speicherung vor Ort bereit und aktivieren AWS-DataSync auf einem Snowcone-Gerät für die Online-Datenübertragung. Sie beabsichtigen, Snowcone kontinuierlich zu nutzen und die monatliche Mietgebühr zu verwenden. Sie werden auch DataSync verwenden, um täglich Daten vom Snowcone zurück zu AWS zu übertragen.

Zuest sollten Sie AWS-Vertrieb kontaktieren, um individuelle Preise für die langfristige Bereitstellung von AWS Snowcone sowie für die Speicherung zu vereinbaren. Dies ist wichtig, da Ihre Amazon S3-Umgebung auf über ein Petabyte pro Jahr anwachsen wird.

Nachfolgend sehen Sie eine Preisschätzung basierend auf den regulären Preisen:

Einmalige Snowcone-Gerätegebühr: 60 USD

Monatliche DataSync-Gebühren für das Kopieren von Daten zu AWS: 3 TB pro Tag * 1 024 GB * 0,0125 USD pro GB * 30,6 Tage = 1 190,40 USD pro Monat, was 93 TB Datenübertragung pro Monat ergibt.

Gebühren für zusätzliche Tage: 5 Tage sind in der anfänglichen Nutzung von Snowcone enthalten, ohne die Zeit für den Versand des Geräts an Sie oder für den Rückversand an AWS. Wenn wir von 30,4 Tagen in jedem Monat bei einer Gebühr von 6 USD pro Tag ausgehen, beträgt die Gesamtgebühr für einen zusätzlichen Tag 25,4 Tage * 6 USD pro Tag = 152,40 USD für den ersten Monat und 30,4 Tage * 6 USD pro Tag = 182,40 USD für jeden weiteren Monat. 

Gesamtgebühren für den ersten Monat: 1 402,8 USD= 60 USD Servicegebühr + 152,40 USD Gebühr für einen zusätzlichen Tag + 1 190,40 USD DataSync-Gebühr.

Wiederkehrende monatliche Gebühr: 1 372,8 USD = 182,40 USD zusätzliche Tagesgebühr + 1 190,40 USD DataSync-Gebühr.

Jährliche Gebühren: 16 503,60 USD = 1 402,8 USD + (1 372,8 USD * 11 Monate), was 1 116 PB an übertragenen Daten ergibt.

Zusätzliche Servicegebühren, die als Teil Ihrer AWS-Gesamtrechnung zu erwarten sind, umfassen: Amazon-S3-Speichergebühren, eingehende Amazon-S3-Kosten, Kosten für die ausgehende Datenübertragung und ggf. KMS-Gebühren. Weitere Informationen finden Sie auf den Preisseiten für Amazon S3 und AWS Key Management Service (KMS).

Verlustgebühren

Wenn ein AWS-Snowball-Gerät verloren geht oder irreparabel beschädigt wird, während es sich in Ihrem Besitz befindet – nach der Lieferung und bevor der Spediteur das Gerät für die Rücksendung akzeptiert – werden Ihnen die unten angegebenen Verlustgebühren berechnet. Verlustgebühren fallen auch dann an, wenn Sie das Gerät auf unser Verlangen nicht dem Spediteur zur Rücksendung zur Verfügung stellen.

Die Verlustgebühr für Snowcone-Geräte beträgt 2 000 USD. Die Verlustgebühr für Snowcone-SSD-Geräte beträgt 5 000 USD

Zusätzliche Ressourcen zur Preiskalkulation

AWS-Preisrechner

Berechnen Sie Ihre monatlichen Nutzungskosten für AWS auf einfache Art und Weise

Erhalten Sie Unterstützung bei der Preisberechnung

Kontaktieren Sie AWS-Spezialisten, um ein personalisiertes Angebot zu erhalten

Lesen Sie die Dokumentation
Dokumentation lesen

Weitere Informationen zu den Funktionen und der Implementierung von AWS Snowcone finden Sie in der Dokumentation.

Dokumentation lesen 
Registrieren Sie sich für ein AWS-Konto
Für ein kostenloses Konto registrieren

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 
 

Registrieren 
Beginnen Sie die Erstellung mit SFTP
Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole

Beginnen Sie mit dem Erstellen von AWS Snowcone in der AWS-Managementkonsole.

Anmeldung