Was ist AWS Wavelength?

AWS Wavelength kombiniert die hohe Bandbreite und ultra-niedrige Latenzzeit von 5G-Netzwerken mit AWS Computing- und Speicherservices, damit Entwickler innovieren und eine neue Klasse von Anwendungen entwickeln können. Wavelength-Zonen sind nun in Kooperation mit Verizon in den USA, KDDI in Japan, SK Telecom in Südkorea, Vodafone in Großbritannien und Deutschland und Bell in Kanada verfügbar.

Was ist eine Wavelength-Zone?

Wavelength-Zonen sind AWS-Infrastrukturen, die AWS-Datenverarbeitungs- und Speicherservices in den Rechenzentren von Telekommunikationsanbietern an der Edge des 5G-Netzwerks einbetten. Der Datenverkehr einer Anwendung kann so den Anwendungsserver erreichen, der in Wavelength-Zonen läuft, ohne das Netzwerk der Mobilfunkanbieter zu verlassen. Dies verhindert die Latenz, die durch mehrere Hops im Internet entstehen würde, und ermöglicht es den Kunden, die Vorteile des 5G-Netzes voll auszuschöpfen. Wavelength-Zonen erweitern AWS an die 5G-Edge und bieten ein weltweit konsistentes Entwicklererlebnis über mehrere 5G-Netze hinweg. Zudem können Entwickler mit Wavelength-Zonen die nächste Generation von Anwendungen mit extrem niedriger Latenzzeit unter Verwendung der gleichen vertrauten AWS-Services, APIs, Tools und Funktionen erstellen, die sie bereits heute nutzen.

Wer sollte AWS Wavelength verwenden?

Sie sollten AWS Wavelength verwenden, wenn Sie leistungsstarke Anwendungen bereitstellen müssen, auf die mobile Endbenutzer zugreifen, sowie Geräte, die eine Latenzzeit im einstelligen Millisekundenbereich erfordern. AWS-Kunden, die öffentliche Anwendungen wie Spiele-Streaming und AR-/VR-Services (Augmented/Virtual Reality) erstellen möchten, können Wavelength nutzen, um Endbenutzer mit Verbindungen im Millisekundenbereich zu erreichen und so die Benutzerfreundlichkeit und Anwendungsleistung zu optimieren.

AWS-Unternehmenskunden können Wavelength nutzen, um Lösungen mit niedriger Latenz anzubieten, z. B. für Anwendungsfälle wie Internet of Things (IoT), Live-Medienproduktion und industrielle Automatisierung. Kunden mit Bedarf an einer Edge-basierten Datenverarbeitung wie Bild- und Videoerkennung, Inferenz, Datenaggregation und reaktionsschnellen Analysen können Wavelength nutzen, um Vorgänge mit geringer Latenz durchzuführen und direkt dort zu verarbeiten, wo ihre Daten erzeugt werden. Das verringert die Notwendigkeit, große Datenmengen zu verschieben, um sie an zentralen Orten zu verarbeiten.

Weshalb sollte ich AWS Wavelength verwenden?

AWS Wavelength ermöglicht es Ihnen, mit den geringsten Netzwerk-Hops vom Gerät im 5G-Netzwerk zu den Ressourcen Ihrer Anwendung in der AWS Cloud zu wechseln, da die Datenverarbeitung und Speicherung direkt in den 5G-Netzen der Telekommunikationsanbieter gehostet werden. Dies verringert die Latenzzeiten durch eine mögliche Netzwerküberlastung oder längere Wege, die für den Zugriff auf Anwendungsressourcen außerhalb des 5G-Netzwerks erforderlich wären.

Das ermöglicht neue Anwendungsklassen, die sowohl rechenintensiv als auch sehr latenzempfindlich sind. Zum Beispiel eine autonome Autoflotte, die mit Straßensensoren interagiert, um Unfälle zu vermeiden, oder intelligente Industrieroboter, die Anlagenzustände in einer gefährlichen Produktionsumgebung bewerten und darauf reagieren, oder Einzelhändler, die personalisierte Werbeaktionen in Echtzeit an die Mobiltelefone ihrer Kunden senden, während diese an Ihren Geschäftsauslagen vorbeigehen.

Wavelength bringt die Power von AWS an die Netzwerk-Edge, um latenzempfindliche Anwendungsfälle, die eine Reaktion nahezu in Echtzeit erfordern, zu unterstützen. Die Verarbeitung an der Netzwerk-Edge kann dabei helfen, die Übermittlung großer Datenmengen über die Infrastruktur des Netzwerkanbieters zu verhindern und die Verarbeitung von der Mobilgerätehardware auszulagern.

Wann sollte ich AWS Wavelength, AWS Local Zones oder AWS Outposts für Anwendungen verwenden, die eine geringe Latenz oder lokale Datenverarbeitung erfordern?

AWS bietet seinen Kunden ein konsistentes Erlebnis bei der Unterstützung von Anwendungen mit geringen Latenzzeiten oder lokalen Datenverarbeitungsanforderungen, wo immer sie bereitgestellt werden.

AWS Wavelength wurde entwickelt, um Anwendungen mit extrem niedriger Latenz für 5G-Geräte bereitzustellen, indem es die AWS-Infrastruktur, Services, APIs und Tools auf 5G-Netzwerke erweitert. Wavelength bettet Datenspeicherung und Datenverarbeitung in die 5G-Netzwerke der Telekommunikationsanbieter ein, um Entwicklern zu helfen, neue Anwendungen für 5G-Endbenutzer zu erstellen, die eine Latenzzeit im einstelligen Millisekundenbereich erfordern, wie IoT-Geräte, Spiele-Streaming, autonome Fahrzeuge und Live-Medienproduktionen.

AWS Local Zones sind eine neue Art von AWS-Infrastruktur, die entwickelt wurde, um Workloads auszuführen, die eine Latenzzeit im einstelligen Millisekundenbereich an mehreren Standorten erfordern, einschließlich Video-Rendering und grafikintensive, virtuelle Desktop-Anwendungen. Nicht jeder Kunde möchte sein eigenes Rechenzentrum vor Ort betreiben, während andere den Wunsch haben könnten, ihr lokales Rechenzentrum vollständig aufzugeben. Lokale Zonen bieten Kunden alle Vorteile, die sie durch die näher am Endverbraucher ausgeführten Datenverarbeitungs- und Speicherressourcen haben, ohne dass sie ihre eigene Rechenzentrumsinfrastruktur besitzen und betreiben müssen.

AWS Outposts wurde für Workloads konzipiert, die aufgrund von Latenzanforderungen vor Ort bleiben müssen, während die Kunden möchten, dass die lokale Workload nahtlos mit ihren Workloads in AWS ausgeführt wird. AWS Outposts sind vollständig verwaltete und konfigurierbare Datenverarbeitungs- und Speicher-Racks, gebaut mit von AWS entwickelter Hardware, die es Kunden ermöglicht, Datenverarbeitungs- und Speicheranwendungen vor Ort auszuführen und sich gleichzeitig nahtlos mit den vielfältigen Cloud-Services von AWS zu verbinden.

Welche Beispiele für AWS-Wavelength-Workloads gibt es?

Neu aufkommende interaktive Anwendungen wie Game-Streaming, Live-Video und Event-Streaming sowie Videoinferenz für Machine Learning (ML). Diese Workloads erfordern eine Berechnung und Speicherung nahe an der Edge, um eine ultra-niedrige Latenzzeit für Endbenutzer und Geräte, die über mobile Netzwerke verbunden sind, zu gewährleisten. Darüber hinaus erfordern Anwendungsfälle wie Industrieautomation, intelligente Städte, IoT und autonome Fahrzeuge eine Datenverarbeitung und -abfrage nahe an der Edge, um die Anforderungen an die Anwendungsleistung zu erfüllen. Diese Anwendungsfälle können alle von AWS Wavelength und Wavelength-Zonen profitieren.

Was sind die ersten Schritte mit AWS Wavelength?

Wavelength-Zonen sind Erweiterungen einer AWS-Region, die es Ihnen ermöglichen, dieselben AWS-Tools und -Funktionen wie heute zu nutzen, während die Notwendigkeit einer Neuentwicklung Ihrer Anwendung minimiert wird, um die Latenzzeit zu reduzieren. Wenn Sie eine bestehende Anwendung haben, müssen Sie nur Ihre Amazon Virtual Private Cloud (VPC) in der VPC-Konsole auswählen. Wählen Sie im Aktionsmenü aus, dass ein Subnetz in einer Wavelength-Zone erstellt werden soll. Der Carrier Gateway-Assistent aktiviert standardmäßig Wavelength-Zonen für alle in der Region verfügbaren Carrier und Standorte, oder Sie können bestimmte auswählen. Der Assistent hilft Ihnen bei der Einrichtung von Subnetzen für jede Wavelength-Zone. Dann können Sie Amazon-EC2-Instances (Elastic Compute Cloud) in den neuen Subnetzen starten und containerisierte Anwendungen auf dem Amazon Elastic Container Service (ECS) und Amazon Elastic Kubernetes Service (EKS) ausführen. Wenn Sie keinen VPC haben, ist es am einfachsten, den Assistenten zum Erstellen von VPC in der VPC-Konsole zu wählen.

Welche AWS-Services sind bei AWS Wavelength verfügbar?

Sie können Amazon-EC2-Instances, Amazon-EBS-Volumes (Elastic Block Store) und Amazon-VPC-Subnetze und Carrier Gateways in Wavelength-Zonen erstellen. Sie können auch Services nutzen, die EC2, EBS und VPC orchestrieren oder damit zusammenarbeiten. Dazu zählen Amazon EC2 Auto Scaling, Amazon-EKS-Cluster, Amazon-ECS-Cluster, Amazon EC2 Systems Manager, Amazon CloudWatch, AWS CloudTrail und AWS CloudFormation. Die mit Wavelength angebotenen Services sind Teil einer VPC, die über eine zuverlässige Verbindung mit hoher Bandbreite mit einer AWS-Region verbunden ist, um einen einfachen Zugang zu Services wie Amazon DynamoDB und Amazon Relational Database Service (RDS) zu ermöglichen.

Kann ich in einer Wavelength-Zone Kapazität für Amazon EC2 reservieren?

Sie können On-Demand-Kapazitätsreservierungen verwenden, um Kapazität für Ihre Amazon-EC2-Instances in einer Wavelength-Zone zu reservieren.

Welche Preismodelle werden in Wavelength-Zonen für Amazon EC2 unterstützt?

Es gibt zwei Möglichkeiten, für Amazon EC2-Instances in Wavelength-Zonen zu bezahlen: On-Demand und Savings Plans.

Welche Amazon-EC2-Instance-Typen sind verfügbar?

Wavelength unterstützt die folgenden Instance-Typen für Edge-Workloads: t3.medium, t3.xlarge und r5.2xlarge für Anwendungen, die eine kostengünstige Datenverarbeitung für allgemeine Zwecke benötigen; g4dn.2xlarge für Anwendungen, die GPUs benötigen, wie z. B. Game-Streaming und ML-Inferenz an der Edge. Alle EC2-Instances sind EBS-basiert. Amazon Machine Images (AMIs) und Snapshots von EBS-Volumes werden in der übergeordneten Region gespeichert. EC2-Instances werden nur On-Demand angeboten; Sie können keine Reserved Instances in einer Wavelength-Zone kaufen.

Kann ich Wavelength-Zonen zur Bereitstellung von Anwendungen für 4G/LTE-Geräte verwenden?

Ja. Anwendungen, die auf 4G/LTE-Mobiltelefonen laufen, und Geräte, die über 4G/LTE-Netzwerke verbunden sind, können auf Anwendungsserver in den Wavelength-Zonen zugreifen. Die Anwendungen profitieren auch davon, dass sich die Datenverarbeitungsinfrastruktur innerhalb des Mobilfunknetzes befindet. 

Wie sehe ich meine Verwendung in Wavelength-Zonen?

Sie können den AWS Cost Explorer verwenden, um die Nutzung nach Availability Zones, einschließlich Wavelength-Zonen, zu filtern.

Wie erhalte ich Unterstützung für AWS-Services, die in AWS Wavelength ausgeführt werden?

Erstellen Sie einen Fall beim AWS Support, um Hilfe zu AWS-Services zu erhalten, die in Wavelength-Zonen laufen.

Standard Product Icons (Features) Squid Ink
Produktfunktionen ansehen
Weitere Informationen 
Sign up for a free account
Anmelden, um weitere Informationen zu erhalten
Registrieren 
Standard Product Icons (Start Building) Squid Ink
Sehen Sie sich die Produktpreise an
Weitere Informationen