Statistisches Multiplexing (Statmux) ist eine Funktion des AWS Elemental MediaLive-Videoverarbeitungsservice, mit dem Sie Live-Broadcast-Videos für die Verteilung vorbereiten und freigeben können. Statmux ist eine Technologie, bei der Bits in Echtzeit mehreren Live-Videokanälen zugewiesen werden. Dabei werden die codierten Ausgaben in einem einzelnen Transportstream kombiniert. Mit Statmux können Sie Live-Inhalte erzeugen, verarbeiten und an Partner für die Bereitstellung per Satellit, Kabel oder Antenne senden. Statmux für MediaLive bietet eine Alternative zu herkömmlichen, hardwarebasierten Ansätzen zur Vorbereitung von Broadcast-Videos für die Bereitstellung. Dank benutzerfreundlicher, vollständig verwalteter Cloud-Dienste für die Broadcast-Videoverteilung können Sie mit Statmux für MediaLive Live-Inhalte flexibler und effizienter bereitstellen, Infrastruktur- und Verwaltungskosten senken und qualitativ hochwertige Videos mit integrierter Zuverlässigkeit bereitstellen.
 

Vorteile

Hochverfügbar

Statmux für AWS Elemental MediaLive bietet integrierte Zuverlässigkeit und Resilienz. Statmux-Ressourcen werden automatisch über mehrere Availability Zones hinweg zugewiesen und ermöglichen Inhaltsanbietern eine zuverlässige Broadcast-Verteilung, ohne Zeit und Kosten für die Beschaffung und Verwaltung redundanter Infrastruktur investieren zu müssen. Der Zustand der zugrunde liegenden Infrastruktur wird automatisch überwacht, sodass potenzielle Probleme ohne Unterbrechung der Live-Kanäle erkannt und behoben werden können.

Hohe Videoqualität

Mit Statmux für MediaLive können Sie höchste Videoqualität sicherstellen und gleichzeitig die feste Bandbreite für die Verteilung per Satellit oder Kabel optimieren. Statmux für MediaLive ermöglicht die Optimierung der Qualitätseinstellungen pro Kanal ohne Unterbrechung. So können Sie für Kanäle mit höchster Priorität die beste Qualität sicherstellen.

Erhöhte Effizienz

Erstellen Sie in wenigen Minuten Broadcast-Verteilungs-Workloads und testen Sie sie kostengünstig, statt Wochen oder Monate auf die Lieferung und Einrichtung teurer Hardware zu warten. Darüber hinaus können Sie mehr Kanäle über das Satelliten- oder Kabelnetz bereitstellen. Statmux für MediaLive ermöglicht Inhaltsanbietern, die herkömmliche Sender- und Multiscreen-Videobilder übertragen, die Bereitstellung beider Formate über eine einzelne Architektur.

Flexible Verwaltung

Sie können basierend auf den sich ändernden Anforderungen von Zuschauern und Unternehmen Live-Kanäle innerhalb von Statmux hinzufügen, entfernen oder aktualisieren, einfach neue Codecs einführen und sowie mehrere Codecs und Auflösungen sogar in einem einzelnem Mux nutzen. Über eine einfache Konsolenoberfläche und vollständigen API-Zugriff können Sie Ein- und Ausgaben steuern und integrierte Amazon CloudWatch-Überwachung ermöglicht in Echtzeit Einblicke in Videometriken und Multiplexer-Leistung.

Einfache Verteilung

Mit Statmux für MediaLive können Sie die Verteilung an Inhaltspartner auf der ganzen Welt vereinfachen. Speichern Sie Assets in Amazon Simple Storage Service (Amazon S3), verarbeiten Sie Inhalte in der Cloud und verschieben Sie sie für die Verteilung per Satellit in die lokale Umgebung. Verwenden Sie alternativ AWS Elemental MediaConnect, um Inhalte über AWS zu senden und für Partner über IP-Netzwerke freizugeben.

Funktionsweise

product-page-diagram_Elemental-MediaLive_Statmux_r02_product-page-diagram-Elemental-MediaLive_Statmux_2x

Häufig gestellte Fragen

Was ist statistisches Multiplexing (Statmux)?

Statmux ist eine Technologie, bei der Bits in Echtzeit mehreren Live-Videokanälen zugewiesen werden. Dabei werden die codierten Ausgaben in einem gebündelten Programmtransportstream kombiniert. Statmux passt die Bitrate der einzelnen Kanäle im Statmux-Pool unmittelbar an, um die verfügbare Bandbreite bestmöglich zu nutzen. Dadurch wird die Netzwerkeffizienz innerhalb einer festen Gesamtbandbreite durch Optimierung der Bildqualität für eine Gruppe von Kanälen maximiert. 

Welche Möglichkeiten bietet Statmux für MediaLive?

Statmux für MediaLive ermöglicht Sendern und Inhaltseigentümern die Implementierung flexibler und skalierbarer Workflows in AWS. Dabei werden Inhalte für die Verteilung an Headends über herkömmliche Sendemethoden generiert. Inhaltseigentümer und Sender können nun MediaLive zur Unterstützung von Verteilungssystemen verwenden, die auf statistischem Multiplexing basieren. Zusammen mit den fortgeschrittenen Videokodierungsfunktionen und der integrierten Resilienz von MediaLive gewinnt Statmux mehr Bandbreitenkapazität aus dem Netzwerk, gewährleistet einen zuverlässigen Betrieb rund um die Uhr und senkt die Gesamtbetriebskosten für die lineare Videoübertragung bei einer Bereitstellung von hunderten Kanälen.

Welche Effizienzsteigerung kann mit Statmux in MediaLive erzielt werden?

Die Effizienzsteigerung variiert je nach Codec, Bandbreite und Kanalanzahl. Abhängig von den Betriebsbedingungen können bei der Bandbreite in der Regel zwischen 20 und 40 Prozent gespart werden.

Ist dies beim Entwickeln meines einheitlichen oder konvergierten Headends in AWS hilfreich?

Ja. Inhalts- und Serviceanbieter haben OTT-Kodierungssysteme (adaptive Bitrate, ABR) hinzugefügt, um aktuelle Bereitstellungssysteme für Hauptbildschirme zu ergänzen. Ursprünglich war OTT eine Erweiterung des vorhandenen Systems, die von einem anderen Anbieter erworben wurde. Aufgrund der steigenden Bedeutung der OTT-Bereitstellung kann der Einsatz eines Systems für die Verwaltung der gesamten Kodierung den Betriebsaufwand verringern. Dank Statmux für MediaLive können alle wichtigen Videoverarbeitungsschritte nun in AWS im gleichen Workflow ausgeführt werden.

Welche Videocodecs werden für meine Kanäle unterstützt?

H.264 (AVC) Main- und High-Profil, (4:2:0 8 Bit) und H.265 (HEVC) Main- und High-Profil, (4:2:0 8 Bit), Unterstützung für bis zu 1080p 

Für viele Kanäle oder Programme kann Statmux in einem einzelnen MPTS (Multiple Program Transport Stream, Transportstream mit mehreren Programmen) verwendet werden und wie hoch ist die maximale Gesamtbitrate?

Derzeit werden bis zu 20 Programme mit einer maximalen MPTS-Gesamtbitrate von bis zu 72 Mbit/s unterstützt.

Kann ich die Kanalauswahl, die Größe des Videopools und die reservierte Bitrate für einen ausgeführten Pool ändern?

Ja. Sie können einem Pool Kanäle hinzufügen oder Kanäle aus einem Pool entfernen, ohne vorhandene Kanäle zu unterbrechen. Sie können auch jederzeit die reservierte Bandbreite für einen Statmux-Pool ändern. 

Kann ich die minimale oder maximale Bitrate eines einzelnen Kanals ändern?

Ja, Sie können die Bitratenparameter eines Kanals jederzeit ändern.

Wie verwalte ich die Gesamtbandbreite des MPTS?

Sie können entweder die MediaLive-Konsole oder die API verwenden, um eine TS-Rate und eine reservierte Bitrate für null Pakete festzulegen. Statmux für MediaLive optimiert die Videobitraten und berücksichtigt dabei die anderen Audio- und Metadatenbeiträge der einzelnen Kanäle. 
Die Ausgabe eines MediaLive-Statmux-Kanals wird an AWS Elemental MediaConnect gesendet. MediaConnect ist ein zuverlässiger und sicherer Videoübertragungsservice. MediaConnect unterstützt die Protokolle RTP, RTP+FEC, RIST und Zixi für die sichere Verteilung Ihrer Inhalte auf der ganzen Welt. 

Kann ich auch mein CA-System (Conditional Access, bedingter Zugriff) zu AWS migrieren?

Bei benutzerdefinierter Integration können einige CA-Systeme für die Verschlüsselungsverarbeitung in AWS migriert werden. Häufig verwenden Sie vielleicht einfach das bereits am Uplink-Standort vorhandene CA-System und verschlüsseln Videostreams direkt vor ihrer Verteilung über Satellit oder ein anderes Netzwerk. Darüber hinaus können Sie bei der Verteilung Ihrer Inhalte mit Berechtigungen in AWS Elemental MediaConnect SPEKE (Secure Packager and Encoder Key Exchange) für den Schlüsselaustausch verwenden. SPEKE ist eine OpenAPI-Spezifikation, die die Integration von unterstützten CAS-Systemen in MediaConnect optimiert. Sie können das Video mit Statmux für MediaLive, das freigegeben wird, mithilfe von Berechtigungen verschlüsseln und die Berechtigungen der an Ihre Partner gesendeten Inhalte steuern. Auf diese Weise können Sie komplexe Workflows mit einer detaillierteren und ausgefeilteren bedingungsbasierten Rechteverwaltung aufbauen, einschließlich eines zeitbasierten Zugriffs, Schwärzungen und sonstiger regelbasierter Anforderungen. 

Preise

Informationen zu den Preisen für Statmux für AWS Elemental MediaLive finden Sie unter https://aws.amazon.com/medialive/pricing/.  

Dokumentation

Eine Dokumentation zu Statmux für AWS Elemental MediaLive finden Sie auf den Dokumentationsseiten zu MediaLive.