ENGIE-Logo

ENGIE auf AWS

ENGIE ist ein globaler Energiekonzern, der sich dafür einsetzt, den Übergang zu einer kohlenstoffneutralen Welt zu beschleunigen, indem er kohlenstoffarme Energie und Services anbietet. Es setzt auf Amazon Web Services (AWS), um Innovationen und Nachhaltigkeit für sein Unternehmen und seine Kunden zu erreichen. Auf der Grundlage von AWS treibt ENGIE mit seinem Common Data Hub die digitale Transformation voran, unterstützt Unternehmen mit einer skalierbaren Lösung und betreibt mehr als 1 000 Machine-Learning-Modelle zur prädiktiven Wartung in seinen Kraftwerken.

ENGIEs Weg in die Cloud auf AWS

Engies Weg in die Cloud auf AWS
Symbol für Unternehmenstransformation

Unternehmenstransformation

Cloud-Migration zur Beschleunigung der digitalen Transformation und zur Realisierung eines größeren Geschäftswerts 

Symbol für Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsziele vorantreiben
Symbol für Sicherheit und Compliance

Sicherheit und Compliance

Aufbau sicherer und konformer cloudbasierter Lösungen
Machine-Learning-Symbol

Machine Learning

Schneller innovieren mit umfassenden KI- und ML-Services
Symbol für Daten und Analytik

Daten und Analytik

Sicherung von Daten und Erschließung ihres Wertes in großem Maßstab
  • Unternehmenstransformation
  • Nachhaltigkeit
  • Sicherheit und Compliance
  • Machine Learning
  • Daten und Analytik
  • Unternehmenstransformation
  • ENGIE beabsichtigt eine digitale Transformation und Optimierung von Finanzprozessen mithilfe von SAP S/4HANA in AWS

    ENGIE nutzte AWS bereits, als das Unternehmen eine umfassendere digitale Transformation durchlief. Das Finanzteam von ENGIE war der Meinung, dass AWS aufgrund der Erfahrung des Unternehmens und der bewährten technischen Möglichkeiten von AWS für die Ausführung von SAP-Workloads im großen Maßstab ein ausgezeichneter Partner für das Hosting der Entwicklungsumgebung für das CFP sein würde.

    Fallstudie lesen »

    2019

    Wie ENGIE vom Enterprise Support profitiert

    Frédéric Poncin, leitender Architekt des Cloud-Kompetenzzentrum (CCoE) bei ENGIE, spricht über die Vorteile einer Anmeldung für den Plan von AWS Enterprise Support.

    Video ansehen »

    2020

    ENGIE Digital: Nutzung von Spot-Instances zur Optimierung der Kosten für die Betriebsplattform für Energieanlagen

    ENGIE Digital ist mit dem Aufbau einer Betriebs- und Wartungsplattform für Energieanlagen beauftragt und entwirft und entwickelt Lösungen, die die Strategie der ENGIE-Gruppe für einen kohlenstofffreien Übergang unterstützen. Um die Kosten der auf AWS betriebenen Plattform zu optimieren, entschied sich ENGIE für die Nutzung von Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) Spot-Instances, um die Rechenanforderungen für seine Microservices-Architektur auf der Basis von Amazon Elastic Container Service (Amazon ECS) zu erfüllen.

    Video ansehen »

  • Nachhaltigkeit
  • 2020

    Engie setzt AWS zur Unterstützung der globalen Nachhaltigkeit ein

    Gérard Guinamand, ehemaliger Chief Data Officer (CDO) von ENGIE, beschreibt die Rolle der Cloud-Technologie bei der Unterstützung der globalen digitalen Transformation von ENGIE und seiner Nachhaltigkeitsmission.

    Video ansehen »

  • Sicherheit und Compliance
  • 2021

    ENGIE unterstützt die Sicherung von 51 Geschäftseinheiten mit AWS WAF und AWS Firewall Manager

    ENGIE hat 450 Geschäftseinheiten in 70 Ländern, die jeweils ihre eigenen Projekte und Informationstechnologie (IT)-Komponenten verwalten. Als ENGIE 2016 mit der Migration zu AWS begann, entschied sich das Unternehmen für AWS WAF – eine Web Application Firewall – weil sie eine einfache Lösung zum Festlegen benutzerdefinierter, verwalteter Sicherheitsregeln bietet, die für mehrere Konten implementiert werden können.

    Fallstudie lesen »


    kr_quotemark

    „Es ist großartig, diese Art von Flexibilität zu genießen. In einer großen, dezentralen Organisation hilft uns der Einsatz von AWS WAF und AWS Firewall Manager enorm.“

    Samy Khomsi
    Network Security Engineer, ENGIE

  • Machine Learning
  • 2021

    ENGIE Digital verwendet Amazon SageMaker zur prädiktiven Wartung von Kraftwerken

    ENGIE setzt Amazon SageMaker ein, um seine prädiktiven Wartungsplattformen zu entwickeln, die dazu beitragen, Ausfälle von Anlagen zu vermeiden und die Wartung effektiver zu planen. Letztendlich werden fast 10 000 Geräte mit jeweils Dutzenden von Modellen verbunden. Auf diese Weise spart das Unternehmen schätzungsweise 800 000 € im Jahr.

    Fallstudie lesen »


    kr_quotemark

    ENGIE Digital ist das Softwareunternehmen der Gruppe. Wir entwickeln digitale Plattformen und Produkte für die verschiedenen globalen Geschäftsbereiche mit einem Fokus auf spezifische vertikale Bereiche, wie z. B. erneuerbare Energien oder Thermik. Der Zweck digitaler Produkte besteht darin, internen Einheiten Lösungen zur Verfügung zu stellen, die es ihnen erleichtern, ihre operative Effizienz zu verbessern. Außerdem können sie das Angebot für externe Kunden verbessern, um zu ihrer Energiewende hin zur Klimaneutralität beizutragen.“

    Mihir Sarkar
    Ehemaliger CDO, ENGIE Digital

  • Daten und Analytik
  • 2021

    ENGIE entwickelt den Common Data Hub auf AWS und beschleunigt den Übergang zur CO2-Neutralität

    2018 beschloss ENGIE, seine digitale Transformation durch Daten und Innovationen zu beschleunigen und zu einem datengestützten Unternehmen zu werden. Zunächst wollte ENGIE ein unternehmensweites Daten-Repository namens Common Data Hub aufbauen, das mit Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) erstellt wurde, um seine Kunden und Geschäftsbereiche auf eine einheitliche Lösung auszurichten. Der Common Data Hub ermöglicht den Geschäftsbereichen von ENGIE die einfache Aufnahme, Speicherung, gemeinsame Nutzung und Verwendung von Datensätzen über eine einheitliche Plattform und hochsichere Umgebung. Der Hub hilft dem Unternehmen, die Produktivität zu steigern, genaue Prognosen für die Energieproduktion zu erstellen und den Kunden neue Services anzubieten.

    Fallstudie lesen »

Über ENGIE

ENGIE ist ein internationales Energieunternehmen mit 25 weltweit tätigen Geschäftseinheiten. Das Unternehmen versorgt Millionen von Kunden mit Energie und entwickelt integrierte Lösungen in der gesamten Wertschöpfungskette, um Unternehmen und Kommunalbehörden beim Übergang zur CO2-Neutralität zu unterstützen. Das Unternehmen nutzt AWS, um mit dem Common Data Hub Innovationen voranzutreiben, über 1 000 Machine-Learning-Modelle für die vorausschauende Wartung in seinen Kraftwerken zu entwickeln und den Übergang zu kohlenstofffreiem Strom zu beschleunigen.  

Erste Schritte

Organisationen aller Größen aus verschiedenen Sektoren transformieren Ihre Unternehmen und erfüllen ihre Missionen täglich mithilfe von AWS. Kontaktieren Sie unsere Experten und begeben Sie sich noch heute auf Ihre eigene AWS-Reise.