Ihnen steht eine Reihe an Möglichkeiten zur Verwendung neuer und bestehender Microsoft-Software-Lizenzen in der AWS-Cloud zur Verfügung. Kaufen Sie Instances inklusive Lizenz von Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) oder Amazon Relational Database Service (Amazon RDS) und Sie erhalten neue, vollständig konforme Windows-Server- und SQL-Server-Lizenzen von AWS. Ihre bestehenden Lizenzen können Sie in AWS mit Amazon EC2 Dedicated Hosts, Amazon EC2 Dedicated Instances oder EC2-Instances mit Standard-Mandantenfähigkeit, die Microsoft License Mobility through Software Assurance nutzen, verwenden. Egal, ob Sie neue Microsoft-Lizenzen erwerben möchten oder Ihre vorhandenen Lizenzen verwenden möchten, Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre Microsoft-Software auf AWS ausgeführt wird.

Lizenz
Kaufen

Verwenden Sie Instances, die Lizenzen enthalten, um vollständig konforme Microsoft-Software-Lizenzen zusammen mit Amazon-EC2- oder Amazon-RDS-Instances zu erhalten, und bezahlen Sie sie, wenn Sie sie benötigen. Ihnen entstehen weder Sofortkosten, noch müssen Sie langfristige Investitionen tätigen. Sie haben die Wahl zwischen Amazon Machine Images (AMIs), auf denen nur Microsoft Windows Server oder alternativ sowohl Windows Server als auch Microsoft SQL Server vorinstalliert sind. Amazon RDS für SQL Server stellt Datenbanken bereit, ohne dass Sie die zeitaufwändigen administrativen Aufgaben dafür übernehmen müssen. Egal, ob Sie EC2 oder RDS verwenden, der Erwerb von Produkten über AWS mit enthaltenen Microsoft-Lizenzen lohnt sich auf mehr als eine Weise.

  • AWS kümmert sich um Lizenzkonformität
  • Unterstützung von aktuellen und älteren Versionen der Microsoft-Software
  • Windows Server Client Access Licenses (CALs) nicht erforderlich

Weitere Informationen >>

Mitnehmen

Wenn Sie bereits Microsoft-Software erworben haben, können Sie Ihre vorhandenen Lizenzen in der AWS-Cloud verwenden (BYOL).

  • Genießen Sie die Effizienzvorteile der Cloud, ohne dabei auf dauerhafte Lizenzen verzichten zu müssen.
  • Verlängern Sie den Lebenszyklus Ihrer Software ohne zusätzliche Hardwarekosten.
  • Beschleunigen Sie die Migration in die Cloud, indem Sie vorhandene Images der virtuellen Maschine verwenden.

Sie können Ihre Lizenzen auf zwei Arten in der AWS-Cloud verwenden:

Wenn Sie eine Amazon-EC2-Instance zusammen mit einem AMI auf Windows-Server-Basis oder eine Instance von Amazon RDS für SQL Server inklusive Lizenz erwerben, kümmert sich Amazon um die Lizenzierungskosten und die Konformität. Sowohl bei Amazon EC2 als auch bei Amazon RDS haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Typen und Größen von Instances und können sich so die optimale Konfiguration für Ihre erwartete Arbeitslast aussuchen. Für Amazon EC2 AMIs mit Windows Server sind keine Client Access Licenses (CALs) erforderlich. Außerdem sind zwei Lizenzen für Microsoft Remote Desktop Services für administrative Zwecke enthalten. Wenn Sie eine Instance von Amazon EC2 für Windows Server inklusive Lizenz erwerben, sparen Sie sich die Kosten für die Lizenzierung und können die erforderlichen Ressourcen für die Datenverarbeitung schnell bereitstellen.

 

Qualifizierte Produkte

Microsoft Windows Server und Microsoft SQL Server sind als AMIs in einer Reihe an Kombinationen aus aktuellen und älteren Versionen verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie unter aws.amazon.com/windows/amis.

 

Amazon EC2 umfasst Dedicated Hosts, womit Sie auf Hardware zugreifen können, die ausschließlich für Ihre Bedürfnisse bereitgestellt wird. Sie können auch ohne Software Assurance Ihre eigene lizenzierte Software auf dedizierter Infrastruktur verwenden. Verwenden Sie Ihre eigenen MSDN-Lizenzen in AWS über Amazon EC2 Dedicated Hosts oder Dedicated Instances und erfüllen Sie so Ihre Anforderungen bzgl. Entwicklung und Tests.

 

Qualifizierte Produkte

Jegliche Microsoft-Software, die durch die Nutzungsbedingungen für Microsoft-Produkte abgedeckt wird, kann in AWS über Amazon EC2 Dedicated Hosts bereitgestellt werden. Einige Beispiele:

  • Microsoft Windows Server
  • Microsoft SQL Server
  • Microsoft Remote Desktop Services (Benutzer-CALs)
  • Microsoft Exchange Server
  • Microsoft SharePoint Server
  • Microsoft System Center
  • Microsoft-Dynamics-Produkte
  • MSDN

 

Wenn Sie Software Assurance zusammen mit Ihrer Microsoft-Software gekauft haben, können Sie eventuell von Ihren vorhandenen Microsoft-Lizenzinvestitionen profitieren und zur AWS-Cloud migrieren, ohne zusätzliche Microsoft-Lizenzierungsgebühren bezahlen zu müssen. Die Vorteile von License Mobility stehen Microsoft-Kunden mit qualifizierten Serveranwendungen zur Verfügung, die von einer aktiven Microsoft Software Assurance abgedeckt werden. Verwenden Sie AWS VM Import, um Images der virtuellen Maschine aus Ihrer lokalen Geschäftsumgebung in die Cloud zu transferieren. So können Sie Ihre bestehenden Microsoft-Softwarelizenzen und VM-Konfigurationen in AWS nutzen.

 

Einige qualifizierte Produkte

  • Microsoft Exchange Server
  • Microsoft SharePoint Server
  • Microsoft SQL Server
  • Microsoft System Center
  • Microsoft Remote Desktop Services (Benutzer-CALs)
  • Microsoft Skype for Business Server
  • Microsoft-Dynamics-Produkte
  • Microsoft BizTalk Server

Eine vollständige Liste finden Sie unter aws.amazon.com/windows/resources/licensemobility.

   

Fragen? Sehen Sie sich die Häufig gestellten Fragen zur Windows-Lizenzierung an. Weitere Fragen können Sie per E-Mail an microsoft@amazon.com richten.

Die Verwendung von Microsoft-Software unterliegt den Geschäftsbedingungen von Microsoft. Sie sind für die Einhaltung der Lizenzbedingungen von Microsoft verantwortlich. Dieses Dokument ist lediglich ein Leitfaden und Sie können sich weder auf die hier enthaltenen Beschreibungen berufen noch stellt es eine Rechtsberatung dar. Falls Sie Fragen zu Ihrer Lizenzierung oder Ihren Rechten im Hinblick auf Microsoft-Software haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Rechtsabteilung, an Microsoft oder an Ihren Microsoft-Händler. Diese Seite wurde zuletzt am 23.11.2015 aktualisiert und beruht auf den Bedingungen für Microsoft-Produkte vom September 2015.