F: Was sind die ersten Schritte?

Bitte klicken Sie hier, um mit Contact Lens for Amazon Connect zu starten. Sie werden zu unserer Dokumentation weitergeleitet, in der Sie Anweisungen zum Aktivieren von Contact Lens innerhalb Ihrer Amazon Connect-Instance finden. Weitere Informationen zu Amazon Connect finden Sie hier.

F: Wie greife ich auf Daten in Contact Lens for Amazon Connect zu, die außerhalb von Amazon Connect verwendet werden sollen?

Von Contact Lens for Amazon Connect generierte Metadaten (einschließlich Stimmungsanalysen, Anruftranskripte, Sprechpausen usw.) sowie die Anrufaufzeichnungen sind für jeden Kontakt im Amazon Simple Storage Service (Amazon S3)-Bucket des Kunden verfügbar. Diese Daten werden mit Kontaktverfolgungsdatensätzen (Contact Trace Records, CTR) verknüpft und können in BI-Tools wie Quicksight und Tableau verwendet werden, um benutzerdefinierte Visualisierungen zu erstellen, indem sie mit Daten aus anderen Systemen (z. B. CRM) kombiniert werden.

F: In welchem Zusammenhang steht Contact Lens for Amazon Connect mit Amazon Transcribe und Amazon Comprehend?

Contact Lens für Amazon Connect verwendet Amazon Transcribe zur Erstellung von Anruftranskripten. Contact Lens for Amazon Connect verwendet Amazon Comprehend, um die Verarbeitung natürlicher Sprache auf diese Transkripte anzuwenden. Dieser Ansatz ermöglicht es Organisationen, ihr Kundenerlebnis mithilfe von Contact Lens zu bewerten, ohne dass dafür technisches Fachwissen hinsichtlich Transkription oder Verständnis erforderlich ist.

F: Welche Sprachen unterstützt Contact Lens for Amazon Connect?

Derzeit unterstützt Contact Lens for Amazon Connect Englisch (USA), Englisch (UK), Englisch (AUS), Englisch (IN) und Spanisch. Im Laufe des Jahres 2020 kommen weitere Sprachen hinzu.

F: Bietet Contact Lens for Amazon Connect eine Echtzeitanalyse?

Derzeit bietet Contact Lens für Amazon Connect eine Analyse, die nur auf Gesprächsaufzeichnungen basiert. Wir werden den derzeitigen Funktionsumfang um Echtzeitfähigkeiten erweitern.

F: Unterstützt Contact Lens for Amazon Connect die Unkenntlichmachung von vertraulichen Daten?

Ja, Sie können die Unkenntlichmachung aktivieren, um vertrauliche Informationen (z. B. Name, Kreditkartennummer und Sozialversicherungsnummer) zu schützen und berechtigungsbasierten Zugriff auf das nicht unkenntlich gemachte Transkript und die entsprechende Anrufaufzeichnung bereitzustellen.

F: Was sollte ich vor dem Verwenden der Unkenntlichmachung vetraulicher Daten wissen?

Die Unkenntlichmachungsfunktion wurde entwickelt, um vertrauliche Daten zu identifizieren und zu entfernen. Aufgrund der vorausschauenden Machine-Learning-Funktionsweise werden allerdings möglicherweise nicht alle Vorkommnisse vertraulicher Daten in einem Transkript, das von Contact Lens generiert wurde, identifiziert und entfernt. Wir empfehlen eine Überprüfung der Ergebnisse auf Korrektheit, nachdem die Unkenntlichmachung vertraulicher Daten aktiviert wurde, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse Ihren Anforderungen entsprechen.

F: Kann die Unkenntlichmachung vertraulicher Daten für Daten aus dem Gesundheitswesen oder geschützte medizinische Daten verwendet werden?

Die Funktion zur Unkenntlichmachung wurde nicht entwickelt, um Gesundheitsdaten oder Verweise auf geschützte medizinische Informationen zu entfernen.

F: Welche Sprachen werden bei der Unkenntlichmachung vertraulicher Daten unterstützt?

Derzeit wird die Unkenntlichmachung vertraulicher Daten nur für die englische Sprache unterstützt.

Weitere Informationen zu Amazon Connect
Weitere Informationen zu Contact Lens for Amazon Connect

Besuchen Sie die Kundenseite

Weitere Informationen 
Registrieren Sie sich für ein AWS-Konto
Registrieren Sie sich und erhalten Sie ein kostenloses Konto

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 

Registrieren 
Für Zugriff auf die Vorschauversion registrieren
Für die Vorversion registrieren

Erste Schritte mit Contact Lens for Amazon Connect in der AWS-Managementkonsole

Anmeldung