Amazon DynamoDB ist eine NoSQL-Datenbank, die Schlüsselwert- und Dokument-Datenmodelle unterstützt. Entwickler können DynamoDB verwenden, um serverlose Anwendungen entwickeln zu können. Dabei kann klein anfangen und dann global skaliert werden, um Datenmengen im Petabyte-Bereich und mehrere zehn Millionen von Lese- und Schreibanforderungen pro Sekunde zu unterstützen. DynamoDB ist zur Ausführung hochleistungsfähiger, internetfähiger Anwendungen bestimmt, durch die herkömmliche relationale Datenbanken überlastet werden würden.

Neuerungen:

  • AWS Glue Elastic Views unterstützt DynamoDB als Quelle, um Daten kontinuierlich und nahezu in Echtzeit über mehrere Datenbanken hinweg zu kombinieren und zu replizieren.
  • Verwenden Sie PartiQL, eine SQL-kompatible Abfragesprache, um Tabellendaten in Amazon DynamoDB abzufragen, einzufügen, zu aktualisieren und zu löschen
  • Verwenden Sie Amazon Kinesis Data Streams, um Änderungen auf Elementebene in Ihren DynamoDB-Tabellen zu erfassen.
  • DynamoDB-Tabellen noch schneller wiederherstellen.
  • AWS-Preisrechner unterstützt jetzt Amazon DynamoDB.
  • Exportieren Sie Daten aus DynamoDB in Amazon S3 und verwenden Sie andere AWS-Services wie Amazon Athena, um Ihre Daten zu analysieren und umsetzbare Erkenntnisse zu gewinnen.
     
DynamoDB, eine NoSQL-Datenbank
Erstellt von: Flush Arcade

Skalierbare Leistung

DynamoDB ist eine Schlüssel-Wert- und Dokumentdatenbank, die durch horizontale Skalierung Tabellen praktisch jeder Größe unterstützen kann. Dies ermöglicht DynamoDB, auf mehr als 10 Billionen Anforderungen pro Tag zu skalieren, mit Spitzen von mehr als 20 Millionen Anforderungen pro Sekunde, über Petabytes von Speicher.

Schlüsselwert- und Dokument-Datenmodelle

DynamoDB unterstützt sowohl Schlüssel-Wert- als auch Dokument-Datenmodelle. Dies ermöglicht DynamoDB ein flexibles Schema, mit dem jederzeit für jede Zeile eine beliebige Anzahl von Spalten möglich ist. Auf diese Weise können Sie die Tabellen leicht an Ihre sich ändernden Geschäftsanforderungen anpassen, ohne das Tabellenschema anders als bei relationalen Datenbanken neu definieren zu müssen.

Weitere Informationen »

Latenz in Mikrosekunden mit DynamoDB Accelerator

DynamoDB Accelerator (DAX) ist ein In-Memory-Cache, das eine schnelle Leseleistung für Ihre Tabellen im großen Maßstab bietet, indem Sie einen vollständig verwalteten, hoch verfügbaren In-Memory-Cache verwenden können. Mit DAX können Sie die Leseleistung Ihrer DynamoDB-Tabellen um das 10-Fache verbessern und die erforderliche Zeit für das Lesen von Millisekunden auf Mikrosekunden steigern – sogar bei Millionen von Anforderungen pro Sekunde.

Mehr über DAX und DAX-Preise erfahren »

Automatisierte globale Replikation mit globalen Tabellen

Globale DynamoDB-Tabellen replizieren Ihre Daten automatisch innerhalb den von Ihnen ausgewählten AWS-Regionen und skalieren die Kapazität automatisch je nach Ihren Workloads. Mit globalen Tabellen können Ihre global verteilten Anwendungen lokal auf Daten in den ausgewählten Regionen zugreifen, um eine Lese- und Schreibleistung in einstelligen Millisekunden zu erzielen.

Weitere Informationen »

Erweiterte Streaming-Anwendungen mit Kinesis Data Streams für DynamoDB

Amazon Kinesis Data Streams für DynamoDB erfasst Änderungen auf Elementebene in Ihren DynamoDB-Tabellen als Kinesis-Datenstrom. Mit dieser Funktion können Sie fortschrittliche Streaming-Anwendungen erstellen, wie z. B. Log-Aggregation in Echtzeit, Echtzeit-Geschäftsanalysen und Datenerfassung im Internet der Dinge. Über Kinesis Data Streams können Sie auch Amazon Kinesis Data Firehose verwenden, um DynamoDB-Daten automatisch an andere AWS-Services zu liefern.

Weitere Informationen »

Serverlos

Mit DynamoDB müssen Sie keine Server bereitstellen, durch Patches korrigieren oder verwalten und keine Software installieren, warten oder betreiben. DynamoDB skaliert Tabellen automatisch je nach Kapazität und hält die Leistung ohne erforderliche Verwaltung aufrecht. Da Verfügbarkeit und Fehlertoleranz in die Lösung integriert sind, brauchen Sie bei der Auswahl der Architektur Ihrer Anwendungen diese Funktionen nicht zu berücksichtigen.

Lese-/Schreibkapazitäts-Modi

DynamoDB bietet zwei Kapazitäts-Modi für jede Tabelle: On-Demand und bereitgestellt. Für weniger planbare Workloads, bei denen Sie sich nicht sicher sind, ob eine hohe Auslastung erzielt wird, übernimmt der On-Demand-Kapazitätsmodus die Verwaltung der Kapazität für Sie, und Sie zahlen nur für Ihren tatsächlichen Verbrauch. Bei Tabellen mit dem Modus der bereitgestellten Kapazität müssen Sie die Lese- und Schreibkapazität festlegen. Der Modus der bereitgestellten Kapazität ist in solchen Fällen kosteneffektiver, in denen Sie sich einer guten Ausnutzung der von Ihnen angegebenen bereitgestellten Kapazität sicher sind. 

Weitere Informationen »

On-Demand-Modus

Bei Tabellen mit dem On-Demand-Kapazitätsmodus passt DynamoDB Ihre Workloads, wenn sie steigen oder sinken, sofort an einen beliebigen zuvor erreichten Stand des Datenverkehrs an. Wenn der Datenverkehr eines Workloads einen neuen Höchststand erreicht, passt sich DynamoDB schnell an den Workload an. Sie können den On-Demand-Kapazitätsmodus sowohl für neue als auch für vorhandene Tabellen verwenden und die vorhandenen DynamoDB-APIs weiterhin verwenden, ohne den Code ändern zu müssen.

Weitere Informationen »

Auto Scaling

Für Tabellen mit bereitgestellter Kapazität nimmt DynamoDB automatisch die Skalierung des Durchsatzes und des Speichers basierend auf der zuvor von Ihnen eingestellten Kapazität vor, die durch Überwachen der Leistungsnutzung Ihrer Anwendung bestimmt wird. Wenn der Datenverkehr Ihrer Anwendung zunimmt, erhöht DynamoDB den Durchsatz je nach Belastung. Wenn der Datenverkehr abnimmt, skaliert DynamoDB nach unten, sodass Sie weniger für ungenutzte Kapazität ausgeben.

Weitere Informationen »

Änderungsverfolgung mit Auslösern

DynamoDB ist in AWS Lambda integriert, um Auslöser bereitstellen zu können. Mit Triggern können Sie automatisch eine individuell bestimmte Funktion ausführen lassen, wenn in einer DynamoDB-Tabelle Veränderungen auf Elementebene entdeckt werden. Mit Auslösern können Sie Anwendungen erstellen, die auf Datenänderungen in DynamoDB-Tabellen reagieren. Die Lambda-Funktion kann jede von Ihnen festgelegte Aktion durchführen, z. B. Senden einer Benachrichtigung oder Initiieren eines Workflows.

Weitere Informationen »

Enterprise-fähig

DynamoDB ist für geschäftskritische Workloads bestimmt, einschließlich Unterstützung für ACID-Transaktionen für eine breite Palette von Anwendungen mit komplexer Geschäftslogik. DynamoDB trägt durch Verschlüsselung zur Sicherheit Ihrer Daten bei und erstellt als Schutz fortlaufend eine Sicherungskopie Ihrer Daten, deren Zuverlässigkeit mit einem Service Level Agreement garantiert wird.

ACID-Transaktionen

DynamoDB bietet native, serverseitige Unterstützung für Transaktionen und vereinfacht die Entwicklungsumgebung durch koordinierte, "Alles-oder-nichts"-Änderungen an mehreren tabelleninternen oder tabellenübergreifenden Elementen. Durch unterstützte Transaktionen können Entwickler die Skalierung, Leistung und Unternehmensvorteile von DynamoDB auf eine breitere Palette geschäftskritischer Workloads ausdehnen. 

Weitere Informationen »

Encryption at Rest (Verschlüsselung im Ruhezustand)

DynamoDB verschlüsselt standardmäßig alle Kundendaten im Ruhezustand. Die Verschlüsselung im Ruhezustand verbessert die Sicherheit Ihrer Daten durch Chiffrierschlüssel, die im AWS Key Management Service (KMS) gespeichert sind. Mit der Verschlüsselung im Ruhezustand können Sie sicherheitsrelevante Anwendungen erstellen, die eine strenge Einhaltung der Verschlüsselungsvorschriften und der gesetzlichen Bestimmungen erfordern. Die Verschlüsselung mit AWS-eigenen Kundenhauptschlüsseln (CMKs) erfolgt ohne Aufpreis.

Weitere Informationen »

Zeitpunktbezogene Wiederherstellung

Mit der zeitpunktbezogenen Wiederherstellung (PITR) schützen Sie Ihre DynamoDB-Tabellen vor versehentlichen Schreib- und Löschoperationen. PITR sorgt für durchgehende Sicherungen Ihrer DynamoDB-Tabellendaten und Sie können diese Tabelle sekundengenau auf einen beliebigen Zeitpunkt innerhalb der vergangenen 35 Tage wiederherstellen. Mit nur einem Klick in der AWS-Managementkonsole oder per API-Aufruf können Sie die PITR aktivieren oder Sicherungs- und Wiederherstellungsoperationen ausführen.

Weitere Informationen »

On-Demand-Sicherung und -Wiederherstellung

Mit der On-Demand-Sicherung und -Wiederherstellung können Sie komplette Sicherungskopien Ihrer DynamoDB-Tabellendaten zu Archivierungszwecken erstellen und so unternehmensweite und behördliche Anforderungen erfüllen. Sie können Tabellen mit nur wenigen MB oder Hunderten von TB von Daten sichern, ohne dass die Performance oder Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen beeinträchtigt wird.

Weitere Informationen »

Webpage image
Zur Seite mit den Preisen

Entdecken Sie die Preisoptionen für Amazon DynamoDB.

Weitere Informationen 
Account-signup image
Für ein kostenloses Konto registrieren

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 

Registrieren 
Toolbox image
Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole

Beginnen Sie mit der Entwicklung mit Amazon DynamoDB in der AWS-Managementkonsole.

Anmelden