GRAPHIC_Orange-rule_01

DIE SCHNELLSTEN AUTOS VERDIENEN
DIE SCHNELLSTE CLOUD

Die FORMEL 1 ist ein Kampf zwischen den besten Fahrern der Welt, ist aber auch ein Kampf zwischen einigen der innovativsten Ingenieure der Welt. Kein anderer Sport ist in seiner Evolution und Annahme neuer Technologien so dynamisch gewesen. Während manches der Technik zur Unterstützung der Fahrer, die Geschwindigkeiten von bis zu 370 km/h erreichen, Boxenstopps in weniger als 2 Sekunden ablegen und mit einer Kraft von 5G um die Ecken fliegen, benutzt wird, geht viel davon in die Verbesserung der Erlebnisse der wachsenden Fanbasis von über einer halben Milliarde Fans. Darum ist AWS stolz, sowohl der offizielle Cloud-Service als auch Machine Learning-Anbieter für die FORMEL 1 zu sein.

So funktioniert es:

Transformieren
der Serie

Technologie hat schon immer eine zentrale Rolle in der Evolution des Sports gespielt, jedoch verändern serverlose Anwendungen und Machine Learning, wie die F1 Daten automatisiert, sammelt, analysiert und nutzt, um Entscheidungen zu fällen.

Erhöhung der Action
auf der Rennpiste

F1 bringt den Wettbewerb durch Änderungen einiger Regeln rund um das Autodesign auf die nächste Stufe. F1 simuliert diese Änderungen mit AWS High Performance Compute-Services, um Sim-Zyklen schneller und anspruchsvoller zu machen.

Liefern tieferer
Einblicke

Die Formel 1 nutzt Amazon SageMaker, um Machine Learning-Modelle zu entwickeln, mit denen die Fans die blitzschnellen Entscheidungen der Fahrer oder Boxencrew, die das Ergebnis dramatisch beeinflussen können, besser nachvollziehen können.

GRAPHIC_Orange-rule_01

IN DEN NACHRICHTEN

GRAPHIC_Orange-rule_01

BESCHLEUNIGEN SIE DAS FAN-ERLEBNIS

Möchten Sie einen Blick unter die Motorhaube werfen und sehen, wie es funktioniert? Erfahren Sie mehr darüber, wie AWS und die Formel 1 Daten verwenden, um Amazon SageMaker komplexe Machine Learning-Algorithmen beizubringen, die den Fans neue Erkenntnisse liefern und die Action steigern. Dabei werden die Ergebnisse während des Rennens mit beeindruckender Genauigkeit vorhergesagt. Die Daten fließen außerdem in den Konstruktionsprozess des nächsten Rennwagens mit ein. 

Weitere Informationen ›
F1 eBook Cover(2)
GRAPHIC_Orange-rule_01

ES BEGINNT MIT DEN DATEN

Während einem FORMEL 1 Grand Prix verfügt jedes Fahrzeug über 120 Sensoren, die 1,1 Millionen Telemetriedatenpunkte pro Sekunde generieren, welche von den Autos in die Boxen übertragen werden. Diese Echtzeit-Daten werden mit Renndaten aus mehr als 69 Jahren, die in S3 gespeichert sind, kombiniert, um Fans und Teams über die beispiellosen Entscheidungen auf dem Kurs zu informieren.

IMAGE_CarData_MOBILE-03
IMAGE_CarData_04
Car-data-HEADER_02
Track-Graphic-MOBILE_02
IMAGE_TrackData_03
Track-data-HEADER_02
GRAPHIC_Orange-rule_01

BRINGEN SIE DAS FAN-ERLEBNIS IN GANG

Mit historischen Daten als Quelle und ihrer Nutzung, um Amazon SageMaker komplexe Machine-Learning-Algorithmen zu lehren, kann F1 Rennstrategieresultate mit steigender Genauigkeit für Teams, Autos und Fahrer vorhersagen. Diese Modelle können dann mithilfe von aktualisierten Echtzeitdaten im Verlauf von Grand-Prix-Rennen zukünftige Szenarien vorhersagen, um ein faszinierendes und fesselndes Fan-Erlebnis zu ermöglichen.

DIAGRAM_MLwF1_MOBILE-03
Diagram_MLwF1_HEADER
IMAGE_Car_01

Erste Schritte mit Professional Services

2018 arbeiteten die F1 und das AWS Professional Services-Team zusammen und haben seitdem zwei Modelle zur Unterstützung von Renn-Grafiken geliefert: Pit Stop Advantage im März 2019 und Battle Forecast im Juli 2019. Die F1 innoviert fortlaufend mit dem Professional Services-Team und dem Amazon ML Solutions Lab-Team, um die Entwicklung der F1-Einsichten zu beschleunigen, indem sie Prototypen für Anwendungsfälle fertigen und neue Konzeptnachweise entwerfen. Das ProServ-Team hilft der F1 dann, mit den Modellen in Produktion zu gehen und sie in die F1-Infrastruktur einzubinden.

Sind Sie startbereit?
Weitere Informationen über die Arbeit mit AWS Professional Services