Schließen Ressourcen
Häufig gestellte Fragen

Der Basis-Supportplan ist im Lieferumfang enthalten

Developer

Mindestumsatz von 29,00 USD

- oder -

3 % der monatlichen AWS-Gebühren

Die Gebühren entsprechen mindestens der Mindestgebühr von 29,00 USD oder dem Ergebnis der Berechnung, je nachdem, welcher Betrag höher ist

Business

Mindestausgaben von 100,00 USD

- oder -

10 % der monatlichen AWS-Gebühren für die ersten 0 USD bis 10.000 USD

7 % der monatlichen AWS-Gebühren von 10.000 bis 80.000 USD

5 % der monatlichen AWS-Gebühren von 80.000 USD bis 250.000 USD

3 % der monatlichen AWS-Gebühren über 250 000 USD

Die Gebühren entsprechen mindestens der Mindestgebühr von 100,00 USD oder dem Ergebnis der Berechnung, je nachdem, welcher Betrag höher ist

*AWS Countdown Premium ist gegen eine zusätzliche Gebühr erhältlich.

Enterprise On-Ramp

Mindestausgaben von 5 500,00 USD

- oder -

10 % der monatlichen AWS-Gebühren

Die Gebühren entsprechen mindestens der Mindestgebühr von 5.500,00 USD oder dem Ergebnis der Berechnung, je nachdem, welcher Betrag höher ist

*AWS Countdown Premium ist gegen eine zusätzliche Gebühr erhältlich.

*AWS re:Post Private ist gegen eine zusätzliche Gebühr verfügbar.

Enterprise

Mindestausgaben von 15 000,00 USD

- oder -

10 % der monatlichen AWS-Nutzung für die ersten 0 - 150.000 USD

7 % der monatlichen AWS-Gebühren von 150.000 USD bis 500.000 USD

5 % der monatlichen AWS-Gebühren von 500.000 USD bis 1 Mio. USD

3 % der monatlichen AWS-Gebühren über 1 Mio. USD

Die Gebühren entsprechen mindestens der Mindestgebühr von 15 000,00 USD oder dem Ergebnis der Berechnung, je nachdem, welcher Betrag höher ist.

*AWS-Vorfallerkennung und -reaktion ist gegen eine zusätzliche Gebühr erhältlich.

*AWS Countdown Premium ist gegen eine zusätzliche Gebühr erhältlich.

*AWS re:Post Private ist gegen eine zusätzliche Gebühr verfügbar.

*Zugriff auf AWS-Vorfallerkennung und -reaktion gegen eine zusätzliche Gebühr.

AWS-Vorfallerkennung und -reaktion steht Enterprise-Support-Kunden zur Verfügung und bietet rund um die Uhr proaktive Überwachung und Vorfallmanagement für ausgewählte Workloads. Sie ist für AWS-Managed-Services-Kunden mit AWS Enterprise Support enthalten.

AWS-Vorfallerkennung und -reaktion wird mit einem Aufschlag von 2 % auf die aggregierten AWS-Gebühren aller Konten berechnet, die diesen Service mit einem Mindestbetrag von 7 000 US-Dollar pro Monat abonnieren. Die Kosten werden ab dem Moment in Rechnung gestellt, in dem Konten den Service abonnieren.

*Zugang zu AWS Countdown Premium gegen eine zusätzliche Gebühr

AWS Countdown Premium ist ein monatliches Abonnement, das für Business-Support-, Enterprise-On-Ramp- und Enterprise-Support-Kunden verfügbar ist und proaktive Beratung und Fehlerbehebung bietet. Der Preis beträgt pauschal 10.000 USD/Monat. Die Abrechnung beginnt an dem Startdatum, das die Kunden bei der Registrierung angegeben haben.

Preisbeispiele

Developer-Hilfsplan – Preisbeispiel

Bei monatlichen AWS-Gebühren in Höhe von 2 000 USD:

2 000 USD x 3 % = 60 USD

(3 % der AWS-Gebühren)

____________

Gesamtsumme = 60 USD

Preisbeispiel für einen Business Support Plan

Bei monatlichen AWS-Gebühren in Höhe von 12 000 USD:

10 000 USD x 10 % = 1 000 USD

(10 % der ersten 0 bis 10 000 USD Gebühren)

+ 2 000 USD x 7 % = 140 USD

(7 % der Gebühren zwischen 10 000 und 80 000 USD)

+ 0 USD x 5 % = 0 USD

(5 % der Gebühren von 80 000 bis 250 000 USD)

+ 0 x 3 % = 0 USD

(3 % der Gebühren über 250 000 USD)

____________

Insgesamt = 1 140 USD

Preisbeispiel für den Enterprise On-Ramp Plan

Bei monatlichen AWS-Gebühren in Höhe von 100 000 USD:

100 000 USD x 10 % = 10 000 USD

(10 % der AWS-Gebühren)

____________

Gesamtsumme = 10,000 USD

Enterprise-Supportplan – Preisbeispiel

Bei monatlichen AWS-Gebühren in Höhe von 1,2 Mio. USD:

150 000 USD x 10 % = 15 000 USD

(10 % der ersten 0-150 000 USD)

+ 350 000 USD x 7 % = 24 500 USD

(7 % der Gebühren für 150 000-500 000 USD)

+ 500 000 USD x 5 % = 25 000 USD

(5 % der Gebühren für 500 000-1 Mio. USD)

+ 200 000 USD x 3 % = 6 000 USD

(3 % der Gebühren über 1 Mio. USD)

____________

Gesamtsumme = 70 500 USD

Alle bezahlten AWS-Support-Pläne werden monatlich ohne langfristige Verträge abgerechnet. Die Gebühren für die AWS-Support-Pläne Business und Developer werden pro Konto berechnet. Für Enterprise On-Ramp und Enterprise Support werden Ihnen die aggregierten monatlichen AWS-Gebühren für alle Ihre Konto-IDs in Rechnung gestellt, die Enterprise On-Ramp oder Enterprise Support abonniert haben.

Die monatlichen Gebühren für die Developer-, Business-, Enterprise-On-Ramp- und Enterprise-Supportpläne werden basierend auf den monatlichen AWS-Bruttogebühren berechnet (d. h. vor Abzug etwaiger Rabatte oder Gutschriften). Die Gebühren für bestimmte AWS-Services, einschließlich der folgenden, sind in der Berechnung der AWS-Supportgebühr nicht enthalten: AWS Support, AWS Elemental Support, AWS Elemental Media Event Management, AWS Managed Services, AWS Marketplace, AWS Professional Services, AWS Training and Certification und Amazon EKS Anywhere. Die Gebühren für Amazon Mechanical Turk, Amazon Mechanical Turk Worker Rewards, FreeRTOS und VMware Cloud in AWS sind ebenfalls nicht in der Berechnung der AWS-Supportgebühr enthalten.

Die Gebühren für den AWS-Support betragen (a) die angegebene monatliche Mindestgebühr oder (b) einen Prozentsatz Ihrer monatlichen AWS-Gebühren, je nachdem, welcher Betrag höher ist (siehe oben). Wenn Sie Ihr AWS-Support-Abonnement innerhalb von 30 Tagen nach der Anmeldung kündigen, müssen Sie weiterhin den monatlichen Mindestbetrag oder einen Prozentsatz Ihrer AWS-Gebühren für den Zeitraum, in dem Sie angemeldet sind, bezahlen, je nachdem, welcher Betrag höher ist. AWS behält sich das Recht vor, Kunden, die sich häufig erst für den Service registrieren und ihn dann wieder kündigen, die Bereitstellung von AWS Support zu verweigern.

Kunden qualifizieren sich für die regionalen Preise, wenn alle Konten in ihrem Abrechnungsprofil in qualifizierten LATAM-Ländern, Indien oder Festlandchina konzentriert sind, vorbehaltlich der nachstehenden Bedingungen. 

Regionale Preise (LATAM, Indien und China)

Anspruchsberechtigungen/häufig gestellte Fragen

Mehr als 15 000 USD

- oder -

10 % der monatlichen AWS-Gebühren für die ersten 0 bis 150 000 USD

7 % der monatlichen AWS-Gebühren von 150 000 bis 250 000 USD

5 % der monatlichen AWS-Gebühren von 250 000 bis 500 000 USD

3 % der monatlichen AWS-Gebühren über 500 000 USD

Beispiel für regionale Preisgestaltung (LATAM, Indien und China)

Bei monatlichen AWS-Gebühren in Höhe von 1,2 Mio. USD:

150 000 USD x 10 % = 15 000 USD
(10 % der ersten 0-150 000 USD)

100 000 USD x 7 % = 7 000 USD
(7 % der Gebühren für 150 000-250 000 USD)

+ 250 000 USD x 5 % = 12 500 USD
(5 % der Gebühren für 250 000-500 000 USD)

+ 700 000 USD x 3 % = 21 000 USD
(3 % der Gebühren über 1 Mio. USD)

____________

Gesamtsumme = 55 500 USD

Buchen von Support für reservierte Ressourcen

Wenn Sie Savings Plans, Reserved Instances und Knoten für Amazon EC2, Amazon RDS, Amazon Redshift, Amazon ElastiCache, Amazon Elasticsearch, Amazon DynamoDB (und alle anderen AWS-Services, für die solche reservierten Ressourcen vorhanden sind) im Voraus bezahlen und sich für einen kostenpflichtigen AWS Support-Plan registriert haben, werden die für jede reservierte Ressource gezahlten Vorabgebühren bei der Berechnung Ihrer AWS-Support-Gebühren in dem Monat berücksichtigt, in dem Sie die Ressourcen erwerben. Darüber hinaus werden alle wiederkehrenden Gebühren für diese Ressourcen in die Berechnung Ihrer AWS-Support-Gebühren für den Monat einbezogen, in dem diese Gebühren anfallen.

Wenn Sie über reservierte Ressourcen verfügen und sich für einen kostenpflichtigen AWS-Support-Plan anmelden, werden die Vorabgeühren für die reservierten Ressourcen, umgelegt auf den Zeitraum der Reservierung, in die Preisberechnung für den ersten Monat des AWS Supports einbezogen. Wenn Sie zum Beispiel eine Amazon EC2 All oder Partial Upfront Reserved Instance für drei Jahre am 1. Januar kaufen und sich am 1. Oktober desselben Jahres für den Support-Plan "Business" anmelden, werden in der Berechnung der Support-Kosten für Oktober 75 % der Vorabgebühr, die Sie im Januar bezahlt haben, berücksichtigt.