AWS Support-Kategorien – Preise

Support-Plan „Basic“ ist im Lieferumfang enthalten

Developer

– oder –

Business

– oder –

Enterprise

– oder –

Preisbeispiele

Support-Plan „Developer“ – Preisbeispiel

Bei monatlicher AWS-Nutzung in Höhe von 2 000 USD:

2 000 USD x 3 % = 60 USD

(3 % der AWS-Nutzung)

____________

Gesamtsumme = 60 USD

Support-Plan „Business“ – Preisbeispiel

Bei monatlicher AWS-Nutzung in Höhe von 85 000 USD:

10 000 USD x 10 % = 1 000 USD

(10 % der Nutzung für die ersten 0 - 10 000 USD)

+ 70 000 USD x 7 % = 4 900 USD

(7 % der Nutzung für 10 000 USD - 80 000 USD)

+ 5 000 USD x 5 % = 250 USD

(5 % der Nutzung für 80 000 USD - 250 000 USD)

+ 0 x 3 % = 0 USD

(3 % der Nutzung über 250 000 USD)

____________

Gesamtsumme = 6 150 USD

Support-Plan „Enterprise“ – Preisbeispiel

Bei monatlicher AWS-Nutzung in Höhe von 1,2 Mio. USD:

150 000 USD x 10 % = 15 000 USD

(10 % der Nutzung für die ersten 0 - 150 000 USD)

+ 350 000 USD x 7 % = 24 500 USD

(7 % der Nutzung für 150 000 USD - 500 000 USD)

+ 500 000 USD x 5 % = 25 000 USD

(5 % der Nutzung für 500 000 USD - 1 Mio. USD)

+ 200 000 USD x 3 % = 6 000 USD

(3 % der Nutzung über 1 Mio. USD)

____________

Gesamtsumme = 70 500 USD

Alle AWS Support-Pläne umfassen eine unbegrenzte Anzahl an Konto- und Fakturierungssupport-Fällen, und das ohne langfristige Verträge.

Support-Fakturierungsberechnungen werden pro Konto für alle Pläne durchgeführt. Kunden mit einem Enterprise Support-Plan haben die Option, mehrere aktivierte Konten in eine zusammengefasste monatliche Fakturierungsberechnung einzubeziehen.

Die monatlichen Gebühren für die Supportpläne "Developer", "Business" und "Enterprise" basieren auf den monatlichen AWS-Nutzungsgebühren, vorbehaltlich einer monatlichen Mindestgebühr.

Mit zunehmenden AWS-Gebühren erhalten Sie einen Mengenrabatt auf Ihre AWS Support-Kosten.

Buchen von Support für reservierte Ressourcen

Wenn Sie für Ihre Datenverarbeitungsanforderungen von Reserved Instances und Nodes in Services wie Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2), Amazon Relational Database Service (Amazon RDS), Amazon Redshift, Amazon ElastiCache oder anderen Vorauszahlungen leisten und einen AWS Support-Plan gebucht haben, werden die Einmalgebühren (Vorauszahlung) für Ihre vorausbezahlten Ressourcen in die Berechnung Ihrer AWS Support-Gebühren in dem Monat eingerechnet, in dem Sie die Ressourcen buchen. Außerdem umfasst die Berechnung Ihrer monatlichen AWS Support-Gebühren alle Nutzungsgebühren pro Stunde für reservierte Ressourcen.

Wenn Sie über reservierte Ressourcen verfügen und sich für einen Support-Plan anmelden, werden die Einmalgebühren (Vorauszahlung) für die reservierten Ressourcen umgelegt auf den Zeitraum der Reservierung und in die Preisberechnung für den ersten Monat des AWS Supports einbezogen. Wenn Sie zum Beispiel eine Reserved Instance für drei Jahre am 1. Januar kaufen und sich am 1. Oktober desselben Jahres für den Support-Plan "Business" anmelden, werden 75 % der Vorabgebühr, die Sie im Januar bezahlt haben, in der Berechnung der Support-Kosten für Oktober berücksichtigt.