Häufig gestellte Fragen

  • Was ist Amazon MQ?

    Amazon MQ ist ein verwalteter Message Broker-Service für Apache ActiveMQ, der die Einrichtung und Bedienung von Message Brokern in der Cloud vereinfacht. Amazon MQ übernimmt die Verwaltung und Wartung von Active MQ, einem beliebten Open Source Message Broker. Die zugrunde liegende Infrastruktur wird automatisch für hohe Verfügbarkeit und Dauerhaftigkeit der Nachrichten bereitgestellt, um die Zuverlässigkeit Ihrer Anwendungen zu unterstützen. Mit Amazon MQ erhalten Sie direkten Zugang zur ActiveMQ-Konsole sowie APIs und Protokollen zur Nachrichtenübermittlung gemäß Branchenstandard, einschließlich JMS, NMS, AMQP, STOMP, MQTT und WebSocket. Sie können ganz einfach von einem Message Broker, der diese Standards nutzt, zu Amazon MQ umsteigen, da Sie in Ihren Anwendungen keinen Übermittlungscode neu schreiben müssen.

  • An wen richtet sich Amazon MQ?

    Amazon MQ eignet sich für IT-Mitarbeiter in Unternehmen, Entwickler und Architekten, die selbst einen Message Broker verwalten – entweder am Standort oder in der Cloud – und einen vollständig verwalteten Cloud-Service nutzen möchten, ohne den Messaging-Code in ihren Anwendungen neu schreiben zu müssen.

  • Was verwaltet Amazon MQ für mich?

    Amazon MQ verwaltet die Arbeit zum Einrichten eines Message Brokers, von der Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Infrastruktur-Kapazität – einschließlich Broker-Instances und Speicherung – bis hin zur Installation der Broker-Software. Sobald der Broker aktiv ist und läuft, verwaltet Amazon die laufenden Software-Upgrades, Sicherheitsaktualisierungen sowie die Erkennung und Behebung von Fehlern. Amazon MQ speichert Nachrichten redundant in mehreren Availability Zones (AZs), um sie robust zu machen. Bei einem Fehler stellt Amazon MQ mit aktiven/Standby-Brokern automatisch ein Failover auf eine Standby-Instance bereit, sodass Sie weiterhin Nachrichten senden und empfangen können.

  • Was ist ein Amazon MQ-Netzwerk von Brokern?

    Amazon MQ verwendet die Funktion "Netzwerk von Brokern", die Teil des Apache ActiveMQ ist. Ein Netzwerk von Brokern besteht aus mehreren Brokern, die miteinander verbunden sind. Broker im Netzwerk teilen Informationen über die Clients und Ziele, die jeder Broker hostet. Die Broker verwenden diese Informationen, um Nachrichten durch das Netzwerk zu leiten. Mit Amazon MQ können die Broker im Netzwerk entweder aktive Standby-Broker sein (jeder aktive Broker im Netzwerk hat einen Standby-Knoten mit gemeinsamem Speicher, der übernimmt, wenn der aktive Knoten ausfällt), oder Single-Instance-Broker (wenn der Knoten ausfällt, ist er bis zum Neustart nicht verfügbar). Jeder Broker im Netzwerk unterhält seinen eigenen, einzigartigen Nachrichtenspeicher, der über mehrere AZs innerhalb einer Region vervielfältigt wird. Die Knoten im Netzwerk leiten Nachrichten an einander weiter, so dass Nachrichten jeweils von einem einzigen Broker gespeichert werden.

    Sie sollten das Netzwerk der Broker verwenden, wenn Sie eine hohe Verfügbarkeit mit schneller Wiederverbindung im Falle eines Brokerausfalls benötigen, oder wenn Sie die Möglichkeit benötigen, horizontal zu skalieren.

  • Wann sollte ich Amazon MQ verwenden und wann ActiveMQ in Amazon EC2 selbst verwalten?

    Die Auswahl hängt davon ab, wie intensiv Sie Ihren Message Broker und die zugrunde liegende Infrastruktur verwalten möchten. Amazon MQ bietet einen verwalteten Message Broker-Service, der den Betrieb von ActiveMQ einschließlich der Einrichtung des Brokers, Überwachung, Wartung und Bereitstellung der zugrunde liegenden Infrastruktur übernimmt, um eine hohe Verfügbarkeit und Haltbarkeit zu erreichen. Sie sollten den Einsatz von Amazon MQ in Erwägung ziehen, wenn Sie den betrieblichen Aufwand und die anfallenden Kosten senken möchten. Wenn Sie eine größere Kontrolle wünschen, um Funktionen und Konfigurationen anzupassen oder benutzerdefinierte ActiveMQ-Plugins verwenden möchten, sollten Sie die Installation und Ausführung von ActiveMQ direkt unter Amazon EC2 erwägen.

  • Wie migriere ich, wenn ich einen anderen Message Broker als ActiveMQ verwende?

    Amazon MQ bietet eine Kompatibilität mit den gängigsten Messaging-APIs, wie zum Beispiel Java Message Service (JMS) und .NET Message Service (NMS), und Protokollen einschließlich AMQP, STOMP, MQTT und WebSocket. Auf diese Weise ist es einfach, von einem auf dem Standard basierenden Message Broker zu Amazon MQ zu wechseln, ohne den Nachrichtencode in Ihren Anwendungen neu schreiben zu müssen. In den meisten Fällen können Sie einfach die Endpunkte Ihres Amazon MQ-Brokers aktualisieren, um sich mit Ihren vorhandenen Anwendungen zu verbinden und mit dem Versenden von Nachrichten zu beginnen.

  • Wie funktioniert Amazon MQ mit anderen AWS Services?

    Jede Anwendung, die unter einem AWS Computing-Service ausgeführt wird, zum Beispiel Amazon EC2, Amazon ECS oder AWS Lambda, kann Amazon MQ nutzen. Amazon MQ ist auch in die folgenden AWS-Services integriert:  

  • Welche Art der Messaging-Haltbarkeit bietet Amazon MQ?

    Wenn der ActiveMQ-Broker im persistenten Modus verwendet wird, wird jede Nachricht redundant in verschiedenen Availability Zones (AZs) gespeichert. Der Nachrichtenspeicher kann gleichzeitig von allen AZs in der Region erreicht werden, in der er sich befindet, was bedeutet, dass der Message Broker ein Failover von einer AZ zu einer anderen AZ in der Region durchführen kann, ohne dass Nachrichten verloren gehen.

  • Welche ersten Schritte sind für die Benutzung von Amazon MQ notwendig?

    Amazon MQ erleichtert die Einrichtung und Bedienung von Message Brokern in der Cloud. Bei Amazon MQ können Sie die AWS-Managementkonsole, die Befehlszeilenschnittstelle oder API-Aufrufe zum Starten eines produktionsbereiten Message Brokers binnen Minuten verwenden. In den meisten Fällen können Sie einfach die Endpunkte Ihres Amazon MQ-Brokers aktualisieren, um sich mit Ihren vorhandenen Anwendungen zu verbinden und mit dem Versenden von Nachrichten zu beginnen.

    Probieren Sie ein kurzes Tutorial, Erstellen Sie einen vernetzten Message Broker, um noch heute loszulegen.

  • Welche Kosten fallen für Amazon MQ an?

    Bei Amazon MQ zahlen Sie nur für die tatsächliche Nutzung. Sie zahlen für die Broker-Instance und die Speichernutzung sowie Standardgebühren für die Datenübertragung. Unser kostenloses Kontingent für ein Jahr macht den Einstieg in Amazon MQ leicht. Weitere Details finden Sie unter Amazon MQ – Preise.

  • Welche Versionen von ActiveMQ werden von Amazon MQ unterstützt?

    Amazon MQ unterstützt die ActiveMQ-Versionen 5.15.0, 5.15.6 und 5.15.8.

  • Erfüllt Amazon MQ die Compliance-Standards?

    Ja. Amazon MQ ist HIPAA-konform und erfüllt die Standards für die Compliance mit PCI, SOC und ISO.

    Da Amazon MQ HIPAA-konform ist, können Sie es dazu verwenden, Nachrichten in Gesundheitssystemen zu speichern und zwischen Gesundheitssystemen zu übertragen, einschließlich Nachrichten mit geschützten Gesundheitsinformationen (PHI). Da Amazon MQ PCI DSS-konform ist, können Sie damit Zahlungsinformationen verarbeiten, speichern oder übertragen. Amazon MQ ist zudem zertifiziert nach ISO 9001, 27001, 27017 und 27018. Diese Zertifizierungen gehören zu den weltweit anerkanntesten Sicherheitsstandards und bestätigen die Qualität und das Informationssicherheitsmanagement in der Cloud sowie den Schutz personenbezogener Daten. Amazon MQ ist konform mit SOC 1, 2 und 3. Damit erhalten Sie einen tiefen Einblick in die Sicherheitsprozesse und -kontrollen, die Kundendaten schützen.

    Eine vollständige Liste der AWS-Services und Compliance-Programme finden Sie auf der Webseite AWS-Services in Scope nach Compliance-Programm.

  • Wann sollte ich Amazon MQ im Vergleich zu Amazon SQS und SNS verwenden?

    Amazon MQ, Amazon SQS und Amazon SNS sind Messaging-Services, die für jedermann geeignet sind, von Startup-Unternehmen bis hin zu Großkonzernen. Wenn Sie Messaging-Services mit bestehenden Anwendungen nutzen und diese rasch und einfach in die Cloud verlagern wollen, sollten Sie sich Amazon MQ genauer ansehen. Dieser Service unterstützt branchenübliche APIs und Protokolle, was für Sie bedeutet, dass Sie von jedem auf dem Standard basierenden Messaging-Service zu Amazon MQ wechseln können, ohne den Nachrichtencode in Ihren Anwendungen umschreiben zu müssen. Wenn Sie brandneue Anwendungen in der Cloud entwickeln, empfehlen wir Ihnen Amazon SQS und Amazon SNS. Amazon SQS und SNS sind schlanke, vollständig verwaltete Services für Nachrichtenschlangen und Nachrichtenthemen, die sich nahezu unendlich hoch skalieren lassen und simple, einfach zu verwendende APIs bieten. Mit Amazon SQS und SNS können Sie Microservices, verteilte Systeme und serverlose Anwendungen abkoppeln und skalieren sowie die Zuverlässigkeit verbessern.

Entdecken Sie weitere Amazon MQ-Ressourcen

Besuchen Sie die Ressourcen-Seite
Sind Sie startbereit?
Registrieren
Haben Sie Fragen?
Kontakt